"Payday2" ist ein Koop-Shooter für bis zu viel Spieler. Mit eurer Bande macht ihr euch auf den Weg nach Washington D.C. um eine waghalsige Verbrechenstour zu beginnen.Es bleibt euch überlassen ob ihr kleine Tante-Emma-Läden ausraubt oder gleich dicke Tresorräume von großen Firmen leer räumt. Mit der erhaltenen Beute könnt ihr euch neue Ausrüstungen Waffen oder Masken zulegen.
Publisher: 
505 Games
Genre: 
Ego Shooter
Letzter Release: 
26.09.2013 PC
Altersfreigabe: 
ab 18
Auch bekannt als: 
Payday 2 - Crimewave Edition
Releases: 
26.09.2013 (PC)
11.06.2015 (PS4, Xbox One)
13.08.2013 (PS3, Xbox 360)
23.02.2018 (Switch)

Neustes Video

Out now on Nintendo Switch

Payday 2 ist zurück auf der Switch. Mit mehr als 50 Raubüberfällen und über 150 Waffen, außerdem stehen euch viele neue Räuber zur Auswahl!

weitere Videos

76
Spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Payday 2

Aktuelles zu Payday 2

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu Payday 2

Weitere Spiele aus der Payday-Serie

Payday-Serie anzeigen

Leser Meinungen

13 Meinungen Insgesamt Durchschnittsbewertung 84

90

Furtking

31. August 2016Xbox One: Userbewertungen sagen alles

Von Furtking (3):

Payday 2 wurde von Spielemagazinen leider ein bisschen Voreilig eher schlecht beurteilt. Klar, Payday wird nie graphische Massstäbe setzen und die KI mitunter nur zum Schmunzeln anregen. Als Gesamtpaket aber ist dieses Spiel absolut Empfehlenswert. Man kann 10x nacheinander die gleiche Bank überfallen, es ist trotzdem jedesmal anders. Die unzähligen Skillmöglickeiten, Waffen und Gadgets machen Laune, die Möglichkeit fast alle Missionen in Stealth durchzuführen bietet zusätzliche Unterhaltung.

Das Spiel ist Anspruchsvoll, und man sollte es auf keinen Fall mit anderen Ego-Shootern vergleichen. Payday ist da ein bisschen in einer eigenen Nische.
Die Gegner-KI ist eher auf tieferem Niveau, wird aber durch die nicht vorhersehbare Menge und Art der Gegner kompensiert. Die eigenen Bots tragen zwar leider wirklich keine Taschen herum, sind aber als Aufstehhilfe bei Niederschuss unbezahlbar und eigentlich auch sonst gar nicht sooo schlechte Companion Cubes.

Wer auf Highscores, Ranglisten und riesige Maps mit Fahrzeugen aller Art steht, wird mit Payday 2 bestimmt nicht Glücklich. Alle anderen können, gerade wenn mal wieder Special-Sale für 10 oder 20£, getrost zugreifen.
Man kriegt quasi 2 Spiele für eins: Action& Stealth

Hands Up, Get Down!!!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

99

Kani-Stylaaa1004

22. Januar 2016PS4: Überraschungshit

Von Kani-Stylaaa1004 :

Einige meiner Clanmitglieder und ich zockten nun seit ca. 14 Monaten fast ununterbrochen Destiny. Jeglicher Versuch, von diesem Spiel wegzukommen scheiterte kläglich, nicht zuletzt mit dem etwas schwachen Star Wars Battlefront, dass uns nur für ca. eine Woche unterhalten konnte.

Nach reichlicher Überlegung kamen wir dann gemeinsam zu dem Entschluss mal einem "zweitrangigen Game" namens Payday 2 die Chance zu geben in der Hoffnung, wenigstens für eine Woche unterhalten zu werden.

Wie sich herausstellte, täuschten wir uns komplett in dem Spiel. Payday 2 macht auf eine ganz andere Art unglaublich Laune und zwingt einen förmlich dazu fast täglich am Ball zu bleiben.

Die Grafik und die Steuerung sind alles Andere als Spitzenklasse, doch genau die Thematik "schwammige Steuerung" macht Payday 2 meines Erachtens so einzigartig.

Man ist nicht in der Lage, auf eigene Faust, im Alleingang einen großen Auftrag auszuführen bzw. eine große Anzahl an Gegnern zu eliminieren. Man ist auf Taktik und Vorausplanung angewiesen.

Stealth-Missionen (unentdeckt) versprechen Pulsschwankungen und Nervenkitzel.

Zusammengefasst kann man sagen, dass Payday 2 für uns (6 Leute aus meinem Clan) ein absoluter Überraschungshit war und nach wie vor ist, den ich jedem ans Herz legen kann und empfehle.

Kleine Ausnahme. Solltet ihr keinen Internetzugriff bzw. kein Playstation + Abo besitzen, lasst die Finger von dem Game. Im Offline-Modus ergibt sich der meines Erachtens einzige gravierende Minuspunkt von Payday. Dieser ist so gut wie unspielbar, da die NPCŽs absolut nutzlos sind und einem dadurch unglaublich schnell der Spaß vergeht. Im Online Modus laufen vier Leute unentdeckt mit vier Taschen aus dem Laden und kassieren die Kohle. Im Offline-Modus läuft ein einzelnes "Armes Schwein" vier Mal in den Laden um vier Taschen zu greifen und wird dabei von einer Unmenge an Gegnern nur so überrannt.

Ansonsten bedenkenlose 5 Sterne von meiner Seite.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

83

goobyplz

17. November 2015PC: Payday 2 in einer Transformation?

Von goobyplz (12):

Ich spiele Payday 2 seit dem es erschienen ist und ich habe auch Payday: The Heist gespielt, daher maße ich mir an etwas über diese Serie und deren Werdegang urteilen zu können.

Payday 2 war zu seinen Release Zeiten doch noch etwas verbuggt, so konnte man Taschen durch Wände werfen, Pager durch Wände beantworten und der Stealth Modus war nicht sehr ausgefeilt. So konnte man Jobs stealthen indem man einfach die gesamte Polizei am Anwesen erschossen und die Pager beantwortet hat, in die Bank oder jedes andere Gebäude rein- und wieder ausmarschiert ist.

Sowas geht jetzt nicht mehr und das ist im Grunde auch gut so, ich behaupte sagen zu können, dass das Entwickler Studio immer am Ball geblieben ist, so gab es wöchentlich Patches und Verbesserungen. Einhergingen damit aber auch die ersten DLC's. Angefangen hat es mit ein paar Waffen und neuen Masken, mal kam ein neuer Job dazu und zuletzt auch neue Charaktere mit einem eigenen Fähigkeiten Deck. Ich habe mit Payday 2 viel Zeit verbracht und unzählige Gangster abgezogen und Banken ausgeraubt.

Zwangsweise wird dies irgendwann eintöniger und wenn man nichts mehr freischalten kann und ein und dieselbe Bank bereits 50x ausgeraubt hat wird auch der Spielspaß weniger. Doch das ist in Ordnung, denn für 20€ habe ich gut 400 Stunden mit Payday 2 verbracht und vergleichen wir das mal mit Tripple A Titeln von Ubisoft und co. wird uns bewusst, dass das Spiel für den Preis einen langen Zeitraum unterhält. Ein Trend der mir aber missfällt ist die Anzahl an veröffentlichten DLC's, so gibt es mittlerweile knapp 30 DLC's und mit dem letzten Update wurden Mikrotransaktionen eingeführt, ähnlich wie in CS:GO.

Natürlich kann jeder davon halten was er möchte, aber nach mir hätten zu mindestens die Mikrotransaktionen nicht sein müssen, schließlich wurde Payday 2 über 1,58 Millionen Mal verkauft, Tendenz steigend. Für mich hat sich Payday 2 in einen Goldesel verwandelt, wobei es darum geht mit wenig Aufwand viel Profit zu machen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

91

ImPaCT20gg

15. Juni 2015Xbox One: Ersteindruck

Von ImPaCT20gg :

Liebe Community
Meiner Meinung ist Payday 2 ein muss für die Spieler die gern mal Bösewicht sein wollen^^
Die Atmosphäre,feeling und Handling ein Banküberfall zu organisieren und auszuführen ist mal was anderes^^
Zwar ist ein Shooter aber es macht einfach sehr viel Spass zu versuchen im Team oder mit Freunden möglichst ohne jedes Aufsehen und ohne Alarm die Kassen klingeln zu lassen!
Zwar ist die Grafik jetzt nicht der Oberhammer und die KI leider auch nicht aber das Spiel macht einfach nur Laune mit freunden und hat eine hohe Langzeitmotivation insbesondere durhc die vielen Sachen die es freizuschalten gilt!
Es ist auf jeden Fall für Spieler dieses Genre ein muss, für andere mal ein Blick wert!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

95

CSOmini

28. März 2015PC: Tolles Spiel - tolle Entwicklung

Von CSOmini (15):

Payday 2 spiele ich schon seit 1 Jahr und kann mich nicht beschweren. Ein klasse Spiel, welches immer weiterentwickelt wird. Doch auch dieses "Meisterwerk" (ja, man kann es als solches bezeichnen, muss man aber nicht) hat seine Macken.

Na klar, die Grafik ist nicht Crysis-Like, wer das erwartet, wird maßlos enttäuscht sein. Doch die Kommentare, dass die Grafik "Augenkrebs verursachen" könne, sind mehr als nur übertrieben.

Doch nun mal zum Spiel aus solches: Ihr schlüpft in die Rolle von einem von 4 Räubern, die Banken, Juweliere oder auch Transporter ausrauben und dabei durch das Vorgehen entscheiden, ob sie alles leise erledigen wollen ("Stealth") oder ob man einfach schnell in den Laden spaziert und sich 'nen schönen Schusswechsel mit der Polizei erlaubt.

Es gibt viele Waffen, die man beliebig ausrüsten kann (teilweise aber nur durch DLCs): Pistolen mit Schalldämpfer, Schrotflinten mit Scharfschützenvisier oder auch eine Kreissäge. Die Waffen kauft man sich mit dem Geld, welches man aus den Räuben bekommt. Die Aufsätze bekommt man jedoch nur durch die "Paydays", den es nach jedem Überfall gibt. Es wird aus 3 Karten eine gewählt, unter der Geld, Erfahrung, Masken und dessen Modifikationen und die bereits beschriebenen Waffenmods zu finden sind.

Nun kommen wir zum Streitpunkt der meisten Spiele: die DLCs. Sie alle kosten einzeln 5€, bieten aber nicht "nur" einen Auftrag, sondern neue Waffen als auch -aufsätze, neue Masken und mehr. Ich finde, dass man DLCs nur im Sale kaufen sollte, selbst wenn diese den Spielspaß um Einiges stärken.

Wer meint, mit Payday 2 einen puren Shooter zu finden, hat sich getäuscht - PD2 hat mehr Taktik als man meint. Für einen Preis von 20€ kann man echt nichts falsch machen, spätestens für 10€ im Sale oder einer Aktion MUSS man es kaufen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

96

vfbprogamer

16. Juni 2014PC: Nur im Sale einen Kauf wert

Von vfbprogamer (8):

Das Konzept klingt vielversprechend - bewaffnete Überfälle auf Banken und dergleichen in der Ego Perspektive! Bei Steam reduziert gekauft, gestartet und sofort wird man ernüchtert durch ein vollkommen unübersichtliches Menü und eine äußerst schwache Grafik. Etwas wie ein Tutorial gibt es nicht, man wird sofort auf eine Mission geschickt. Wer jetzt noch den Fehler macht und auf den Singelplayer Modus geht wird richtig enttäuscht. Ich hab's gemacht. Geendet hat das in einem Kugelhagel statt einem coolen schnellen Überfall und Spass gemacht hat's eigentlich überhaupt nicht.

Neuer Tag neues Glück, ich gehe in den Online Modus ohne wirklich eine Ahnung vom Spiel zu haben. Und die Begeisterung lässt nicht lange auf sich warten, die Missionen machen richtig Laune und die Kasse klingelt. Trotzdem bleibt großer Abzug für eine miserable Grafik, die bei dem Preis besser sein MUSS und die bei der Steuerung ist man auch auf sich allein gestellt. So bleibt eine mega Idee die teilweise sehr gut umgesetzt wurde aber auch viele Mängel hat.

UPDATE:
Wenn man denn Dreh raus hat ist das Spiel sogar noch viel besser. Die sogenannten "Stealth" Missionen sind echt genial!!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

70

MrFlokiflott

07. Mai 2014PC: Naja

Von MrFlokiflott (2):

Tja, was soll ich sagen? Die Grafik ist wirklich nicht auf dem neuesten Stand. Wenn man auf den Boden schaut denkt man, dass man einfach nur eine schwebende Kamera mit Händen und einer Waffe ist (also ohne Füße). Auch wenn man einen Bohrer oder ähnliches platziert, ist der einfach plötzlich da, man sieht keine Hände, die den herbauen. Dasselbe gilt für Türen.

Gut, das Gameplay selbst ist ziemlich durchschnittlich. Zwar wusste ich am Anfang nicht wo ich anfangen sollte, da da einfach nur ein paar Missionen sind. Bei der Mission selbst finde ich es cool, dass man jedes Detail beachten muss. Allerdings spiele ich es noch nicht so lange und kann daher auch nicht sagen wie es ist, wenn man erstmal die ganzen Fähigkeiten hat.

Mein Fazit: Bis auf die Grafik ein nicht so schlechtes Spiel. Hab es auch nur weil es bei PS Plus gratis ist, hätte es mir so nicht gekauft.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

75

Greenchaos

31. Oktober 2013Xbox 360: Mal was für zwischendurch

Von Greenchaos (2):

Ich kaufte mir PayDay2 für ca. 40€ ich hatte erst die Vermutung dass man das Spiel nur im Koop Modus spielen kann, zu meinem Glück erwies sich dies als falsch denn man kann das Spiel ebenso im Einzelspieler Modus spielen, dies macht natürlich nicht so viel Spaß wie der Koop Modus doch immerhin macht es für zwischendurch zocken immer mal wieder Spaß!
Doch wie schon gesagt im Einzelspieler ist das Spiel leider nur etwas für zwischendurch, da es leider keine wirkliche Storyline hat, wodurch das wiederholen der meisten Missionen auf Dauer sehr eintönig und fade wird.
Doch das Spiel hat nicht nur Nachteile es gibt ein Ordentliches Skillsystem, Waffen, Waffenzubehör, Schutzwesten und das wohl coolste an dem ganzen Spiel die Hunderten verschiedenen Masken mit verschiedenen Mustern und Musterfarben.
Im großen und ganzen empfehle ich das Spiel jedem der nur ab und zu mal zockt oder wenn man sich mit Freunden einen gemütlichen Gamingabend macht.
Und mit ca. 40€ auf Amazon ist das Spiel auch sehr Preiswert!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

82

Snowball95

11. Oktober 2013PS3: Verbesserungswürdig

Von Snowball95 (18):

Also ich muss sagen das Spiel hat schon was. Aber ich muss sagen Ich bin nicht zufrieden mit dem Spiel. Es gibt vieles was man verbessern könnte . Die Grafik ist nicht so gut wie ich dachte . Die Polizei finde ich kommt mehr aggressiver rüber als meine Gang Mitglieder. Es sollte schon ausgeglichen sein . An sonsten kann ich nicht mekern über das Spiel. Es hat alles das was ein " Raubzug" Simulator alles braucht.

Man lernt wie man alles ausraubt wie man das gewonnene Geld in neue Sachen investiert . Der Online Modus ist auch nicht so schlecht aber kann man auch zum Teil verbessern.

Fazit : Wenn man die Grafik verbessern könnte ist es das Ideale Spiel und würde es dann mehr zocken als diesen Teil.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

80

Sackboy73

02. Oktober 2013PS3: Tolle Koop-Action

Von Sackboy73 (2):

Payday 2 also. Der erste Teil war schon zimlich gut aber zu wenig Missionen und die KI war extrem dämlich und die Gegner wurden nur durch ihre Pure masse gefährlich. Aber das änderte trotzdem nichts daran das es eines der besten 4Spieler Co-op Spiele war. Wie es jetzt mit dem 2. Teil aussiht kläre ich jetzt.

Also zuerst mal die Grafik. Sie ist noch immer nicht das Gelbe vom Ei aber das gleicht das Gameplay wieder aus. Das Gameplay ist nämlich der Hammer. Was ich aber noch vorher zum Gameplay sagen muss ist das man am besten mit Freunden Spielt,weil die Computer Kameraden dumm wie sonstwas sind.Ich würde sagen das sich das Spiel mit dem Multiplayer von Mass Effect 3 und Borderlands 2 den Trohn der Co-op Spiele teilt. Es gibt einige Missionen die sich aber leider nur durch die Art unterscheiden. Aber was komisch ist das man zwar Aktien,Bargeld,Uhren,Gold oder sonstwas klaut es aber immer blaue Taschen sind. Nach erfolgreichem Abschluss bekommt man Punkte mit dem man Level aufsteigen kann. Zusätzlich bekommt man noch eine von drei Karten die Aufsätze,Masken oder andere Sachen enthält die man dann kaufen kann. Pro neuem Level schalter man neue Waffen und Rüstungen Frei die man dann kaufen kann. Aber das beste ist das man pro Level zusätzlich noch Skillpunkte bekommt die man dann in einen der vier Bäume Mastermind, Vollstrecker, Geist oder Techniker stecken kann. Was das Gameplay aber noch trügt ist der Fakt das die Gegner kaum inteligenter sind als ein Baum da sie manchmal wirklich einfach nur rumstehen.

Abschließend kann ich nur sagen das sich Payday 2 am meisten lohnt wenn man es mit einem 2 oder vielleicht auch drei Freunden holt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

Spielempfehlungen der Redaktion