Zwar gibt es in jedem neuen Pro Evolution Soccer-Teil wichtige Neuerungen eines bleibt aber zum Glück immer gleich: Das Runde muss ins Eckige! So auch in Konamis PES 2012.Und damit dies – im Vergleich zur Vorjahresversion – wieder ein Stück realistischer ausfällt wurde die Physik-Engine runderneuert. Aus diesem Grund straucheln angerempelte Spieler in vergleichbaren Situationen erkennbar individuell. Dass dies ein Atmosphäre-Plus nach sich zieht sollte an dieser Stelle klar sein. Hier hören die Neuerungen aber noch lange nicht auf. Eine optimierte künstliche Intelligenz sorgt dafür dass sich vor allem Abwehrspieler taktisch weitaus besser positionieren. Serie-Kenner freuen sich ätzlich: Endlich ist es möglich mit dem rechten Analogstick einen Mitspieler auszuwählen – eine bedeutende Verbesserung der Steuerung!
Publisher: 
Konami
Genre: 
Sport, Simulation
Letzter Release: 
29.09.2011 PC
Altersfreigabe: 
ab 0 (PC, PS3, Xbox 360, Wii, PS2)
n/a (PS Vita, PSP)
Releases: 
29.09.2011 (PC, PS3, Xbox 360)
03.11.2011 (Wii)
2012 (PS Vita)
27.10.2011 (PS2, PSP)

Neustes Video

Official PES 2012 gamescom 2011 Trailer

weitere Videos

89
Spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Pro Evolution Soccer 2012

Aktuelles zu Pro Evolution Soccer 2012

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu Pro Evolution Soccer 2012

Weitere Spiele aus der Pro Evolution Soccer-Reihe

Pro Evolution Soccer-Reihe anzeigen

Leser Meinungen

38 Meinungen Insgesamt Durchschnittsbewertung 73

83

iceboy8433

11. Mai 2013PS3: Ausgezeichnet

Von iceboy8433 (17):

Meine Bewertung:50%+dem Ergebnis (siehe Bewertung)


Grafik: 8/10
+ Gute Grafik..
-...mit leider matschigen Texturen

Gameplay: 9/10
+Das Gameplay überzeugt mit beeindruckendem Realismus
- Beim Sprinten ist es schwer den Spieler um 180° zu drehen, um dem Out zu entkommen

KI: 8/10
+Spieler suchen Freiraum, decken einander und Schießen manchmal sogar Tore
-Die Torkeeper sind nicht wirklich intelligenter als ein Kind, das in der Grundschule eine 4 bekommt

Umfang:9/10
+Altbekannte Modi wie ''Werde zur Legende'' oder ''Meister-Liga'' kehren zurück und bringen den Klub-Boss-Modus mit.
-Der Editier-Modusist viel umständlicher

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

90

Nickkik

29. August 2012PSP: Super Spiel und Grafik für die PSP

Von Nickkik (2):

Als ich mir das Spiel gekauft habe, habe ich nichts gutes erwartet, denn schaut man mal auf die Grafik von Fifa 12 für die PSP, ist PES 2012 (PSP) um Welten besser. Man bekommt eine bessere Grafik auf einem Handheld als im gegensatz zu Fifa 12 auf der Wii. Man erkennt wirklich jeden Spieler und der Sound ist ebenfalls Klasse.

Allerdings fehlen viele Manschaften, z. B. aus der Bundesliga oder der 2. Bundesliga und noch vielen anderen Ligen. Die Steuerung ist sehr einfach zu erlernen und zu verstehen. Jedoch auf anderen Konsolen empfehle ich Fifa 12, 13, allgemein Fifa. (PS3 oder Xbox)

Der Preis stimmt für das Game auch. Im ganzen, einfach nur ein Top Spiel für die PSP! Ich würde es für die PSP jedem empfehlen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

85

david333

11. August 2012PS3: Ein gutes Spiel

Von david333 (57):

Das Spiel überzeugt mit dem Werde zur Legende Modus und macht auch Spaß mit Freunden ein kleines Spiel zu spielen. Auch der Online Modus funktioniert super und es macht richtig viel Spaß sein Können unter Beweis zu stellen gegen andere Spieler auf der Welt. Man kann auch selbst sogar ein eigenes Stadion erstellen und somit seine Kreativität unter Beweis stellen so was macht auch sehr viel Spaß. Man kann auch verschiedene Turniere spielen wie zum Beispiel die Uefa Champions League und noch viel mehrere Turniere das ist besonders gut für eine kleine Party mit Freunden oder Verwandte.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

47

DaBenji

31. Juli 2012PS3: Vielen Dank, PES!

Von DaBenji (3):

Wie jedes Jahr kann PES nicht gegen Fifa punkten. Zu groß sind die Unterschiede im Gameplay, zu enttäuschend ist das Ausfallen der Bundesliga aufgrund fehlender Lizenzen. Das einzige Gold Korn inmitten von Sand ist wie immer der Editier-Modus.
Im Vergleich zu PES 2011 hat sich dennoch einiges getan. Die Ball an- und Mitnahme wurde verbessert, außerdem gibt es nun eine lizensierte Liga BBVA und die portugiesische Liga (zwar größtenteils nicht lizensiert, aber trotzdem schön) Dazu kommt der umfangreiche Editier-Modus, der es möglich macht, ganze Ligen zu erstellen oder zu verändern. Dieser Modus ist neben dem "Be A Legend"-Modus der schönste.
Auch wenn im liebevoll gestalteten "Be A Legend"-Modus der Berater mit immer gleichen Ratschlägen und gehöriger Inkompetenz nervt. Dennoch ist er besser als die Meister-Liga (hässlicher Name für einen Manager-Modus). Die Macher von PES haben sich bemüht, aber der Realismus und das Manager-Gefühl gehen leider aufgrund der lächerlichen Ablösezahlungen und den Standartsprüchen vom Co-Trainer (die schlechteste Idee der PES-Macher seit langem) flöten.
Weg von den Modi, hin zum Gameplay: die verbesserte Ballkontrolle sieht nicht nur schön aus, sondern bringt genau wie die neuen, schöneren Grätschen Realismus mit sich! Nur leider war es das dann auch schon wieder mit Realismus. Die Schüsse sehen einfach grässlich aus, auch der "präzise Schuss" als Innenrissschuss im 1gegen1 mit dem Tormann ist eine Katastrophe. Die Steuerung ist schwammig und reagiert meistens übergenau, was mit zunehmender Spieldauer nervt! Zusammen mit den ungenauen Pässen und der seltsamen Ballannahme (mal automatisch, mal manuell) bringt das das Spiel ins Ruckeln, Ballstaffetten wie in Fifa kann man nicht ausführen. Schade, denn die meisten Spieler spielen PES (auch wegen mangelnder Alternativen) mit Barcelona, die für ihr Kombinationsspiel berühmt sind.
Ich muss mich dennoch bei PES bedanken: ich hatte noch nie mehr Lust, wieder zu Fifa zurückzukehren.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

99

gelöschter User

31. Juli 2012PS3: Geiles Spiel

Von gelöschter User:

Ich finde das das Spiel einfach nur der Hammer ist! Die Grafik sieht aus als hätte man die Gesichter aus Zeitungen ausgeschnitten und eingescannt.

Die Steuerung ist sehr leicht zu verstehen so das jeder das Spiel spielen kann. Die Torhüter sind leider leicht zu überwältigen, das gefällt mir nicht so, das raubt manchmal den Spaß.

Mir fehlt die Stadion Atmosphäre, die Fans singen immer das gleiche, nach einiger Zeit wird es langweilig und nervig.

Bis auf die paar Sachen die mir nicht gefallen, finde ich, ist das ein sehr gelungenes Spiel.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

90

gelöschter User

28. Juni 2012PS3: Licht und Schatten

Von gelöschter User:

Es ist schwer, PES diesmal vor FIFA zu sehen. Leider hat PES sich in Sachen Gameplay einen schweren Patzer erlaubt. Alle Bewegungen und Aktionsmöglichkeiten sind fantastisch umgesetzt, aber der Schuss aufs Tor ist grauenvoll. Egal wie die Wahl bei der Spielunterstützung ausfällt, die Bälle gehen gefühlt nicht so aufs Tor wie gewollt. Das ist sehr ägerlich, zumal das Spiel ansonsten sehr realitisch daherkommt und sich sehr nach Fußball anfühlt.

Die Grafik ist gewohnt sehr gut und glänzt nun auch mit schönen Details wie Ordnern oder Kameramännern abseits des Platzes. Der Sound dagegen ist durchwachsen. Die generischen Fangesänge sind gut, allerdings entsteht so keine mannschaftsgebundene Atmosphäre. Man weiß, bis auf Ausnahmen großer Klubs wie Madrid, Bayern oder Milan nicht, wen die Fans gerade anfeuern. Wolff Fuss am Mikro macht sich stimmlich super. Allerdings vermisst man das kernige und emotionalle in den Sätzen, wie er es oft in den CL-Spielen im TV hören lässt.

Dass PES im Vergleich zu FIFA traditionell weniger Lizenzen zu bieten hat, ist nicht weiter schlimm. Die Bundesliga, trotz EA-Exklusivrechte, müsste aber trotzdem mehr vertreten sein. Zumindest die CL- und EL-Teilnehmer sollten nicht fehlen. Zum Glück gibt es aber fleißige Menschen, die jährlich einen Patch für PES bereitstellen, welcher die erste und zweite Bundesliga enthält. Leider dauert es meistens ein paar Monate, bis ein vernünftiger Patch zur Verfügung steht.

Es gibt zahlreiche Spielmodi wie CL, Meisterliga, Online-Duelle und so weiter. Einige sind sehr toll umgesetzt (CL, Meisterliga) und andere eher dürftig (Online-Modi) Vor allem die Meisterliga Online ist frustierend. Kauft man sich das Spiel etwas später, sind Spieler wie CR7 oder Messi unerschwinglich geworden.

Wäre die verpatzte Schußsteuerung nicht, welche das tolle Gameplay-Gefühl doch deutlich schwächt, wäre auch ohne Lizenzen PES der König der Fußballspiele 2012. So ist es ein toller Kick, der vor allem mit Freunden viel Spaß macht.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

20

BlueBanana

10. Juni 2012PC: Stress vorprogrammiert!

Von BlueBanana (11):

Wieso fragt ihr euch? Das frag ich mich auch, wenn ich mir die Wertungen von "Fachmagazinen" angucke! Wie kann ein derartig schlechtes Spiel solch gute Wertungen haben? Ich liste hier jetzt mal alles auf, was mich an diesem Spiel stört:

- Die Schiedsrichter. Die Gegner dürfen nach Lust und Laune foulen, meine Mannschaft wird nach jedem noch so kleinen Rempler zurückgepfiffen und kassiert ne rote Karte. Außerdem pfeifen sie besonders bei Abseits viel zu spät, wenn man schon 10 Meter mit dem Ball weiter gesprintet ist, was dann ziemlich frustrierend ist.

- Die Torhüter. Sie sind kurz gesagt strohdumm! Der Gegner kontert, mein Torwart läuft ohne Grund aus dem Tor, der Gegner muss nur kurz ausweichen und zack- Tor! Juhuu, so macht zocken Spaß!

- Auf dem höchsten Schwierigkeit ist das Spiel so gut wie unschaffbar. Wenn der Computer durch will, dann kommt er auch durch (ich habe die vorherigen Teile alle auf höchster Stufe gezockt) also wage ich zu behaupten, dass ich das Spiel einigermaßen verstanden hab! Beinahe jeder Spieler hat Messi Fähigkeiten!

- Die Kommentare. Die sind hier ganz einfach falsch. Ich schieße überŽs Tor-der Kommentator lobt den Torwart, welcher gar nix gemacht hat! Der Abwehrspieler köpft den Ball ins Aus, der Kommentator sagt trotzdem es wäre ein guter Kopfball von mir. Außerdem kann man die Häufigkeit der Kommentare nicht mehr ändern wie in PES 6, es gibt nur noch an und aus.

- Spieler laufen sich nicht frei. Ich will kontern, mein Mitspieler bietet sich nicht an, nein er rennt zur Seite winkt und joggt dann locker hinter mir her, und ich hab keinen zum Anspielen.

- Der Aktiv-Spieler wechselt total sinnlos. Ich will ne Flanke blocken, der Spieler wechselt allerdings zu einem anderen, dieser grätscht dem Gegner von hinten in die Beine und ich hab ne rote Karte und kassier nen Elfmeter!

Insgesamt gesehen, ein schlechtes Game. Alle diese Fehler waren in PES 6 nicht vorhanden, warum kriegt Konami es hier nicht hin?

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

91

ichbinkeinfan

29. Mai 2012PC: Jetzt besser als FIFA

Von ichbinkeinfan :

PES 12 ist mittlerweile besser geworden als FIFA. Die Grafik hat Konami verbessert und mit der Passhilfe noch eine gute Hilfe für Anfänger, die zum ersten mal PES zocken, gegeben.

Der Meisterliga-Modus ist einfach klasse, man hat jetzt viel mehr Möglichkeiten und muss auch täglich mit dem Co-Trainer ein Gespräch führen, oder manchmal sogar mit Spielern.

Man kann mit 100GP (Game Points) auch den Klub-Boss Modus freischalten, für die Meisterliga. Der Online Modus wurde verbessert und macht auch sehr viel Spaß.

Kurz und knapp eine gelungene Fortsetzung der PES-Reihe.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

87

richico

04. Mai 2012PC: Besser als Fifa?

Von richico (7):

Jaja, jedes Jahr die selbe Frage was oder wer besser ist: Joker oder Batman? LeBron James oder Kobe Bryant? Messi oder doch Ronaldo? Fifa oder Pes?

Ich muss sagen, dass sich die beiden Ableger dieses Jahr nur wenig schenken. PES hat an der Mitarbeit der KI geschraubt. Im Vergleich zum Vorgänger 2011 ist der Gegner nun eindeutig gefährlicher in der Offensive. Das merkt man besonders bei den sehr variationsreichen Angriffen. Ob ein schnelles Zusammenspiel, Dribblings, Flanken etc. der Gegner stellt eine wesentlich größere Gefahr dar. Der Spieler kann nun dank der verbesserten KI bessere Kombinationen zusammenspielen, weil sich die Leute mehr und vor allem sinnvoller bewegen. FIFA hat hingegen etwas an der Realität gearbeitet und die Player-Impact Engine oder wie sie auch immer heißen mag, lässt die Zweikämpfe deutlich realistischer aussehen als PES.

Von den Lizenzen will ich nicht reden. Denn soweit ich weiß, bezahlt EA jährlich Beträge in Millionenhöhe an FIFA, damit sie Konami die Lizenzen verweigern. Wenn dem so ist, werde ich nicht auf dieses Kriterium, weswegen sich viele viele Spieler eben für FIFA entscheiden, eingehen. Außerdem sollte es schon länger bekannt sein, dass es im Internet diverse, soweit ich weiß legale Patches für Pes gibt, die das Lizenzenproblem lösen. Damit meine ich auch das ach so tragische Bundesliga Problem.

Vom Spielverhalten finde ich FIFA realistischer, weil es eben nicht so schnell ist wie PES. Man muss auch bedenken, dass die Spieler in einem Fußballspiel niemals so schnell rennen wie die Spieler von PES. Außerdem weiß ich zwar nicht wieso, aber ich finde das Zusammenspiel in FIFA deutlich einfacher gemacht als in PES. In letzterem passiert es oft, dass ich die Pass-Taste in eine bestimmte Richtung nur antippe und der Spieler mir einen viel zu starken Ball in eine falsche Richtung schickt. Es ist mir mehrmals aufgefallen. Alles in allem finde ich, dass sich FIFA auch vom spielerischen mehr lohnt.


Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

75

gelöschter User

26. April 2012Xbox 360: Meine persönliche Meinung zu PES 2012

Von gelöschter User:

PES 2012 ist nicht so gut wie FIFA 12, trotzdem aber spaßig. Die Meisterliga find ich sehr toll, weil man mit den Spielern kommunizieren kann und weil es jetzt die portugiesische Liga gibt. Leider hat PES 2012 nicht alle Originalmannschaften.

Und es ist super, dass man Sachen mit GamePoints freischalten kann. Ich finde den Klub-Boss-Modus ganz ok. Es ist aber ein bisschen langweilig. Und es ist schade, dass nicht alle Transfers dabei sind, wie zum Beispiel Coentrao. Der spielt bei PES 2012 immernoch bei SL Benfica und nicht bei Real Madrid. Ich find das Spiel also ganz ok.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

mehr

Spielempfehlungen der Redaktion