Hier kommen Strategen voll auf ihre Kosten: In Pikmin muss der kleine Raumfahrer Olimar nach einem Zusammenstoß mit einem Meteoriten auf einem unbekannten Planeten notlanden. In dieser überdimensional großen Welt, auf der Grashalme wie Hochhäuser und Regenpfützen wie Badeseen wirken, gilt es nun, die etwa 30 fehlenden Teile seines zerstörten Raumschiffes innerhalb von nur 30 Tagen wieder einzusammeln. Auf seiner Suche lernt er die kleinen pflanzenartigen Pikmin kennen. Sie unterstützen ihn nun...
Publisher: 
Nintendo
Genre: 
Echtzeitstrategie
Letzter Release: 
06.02.2009 Wii
Altersfreigabe: 
n/a (Wii)
ab 0 (GC)
Releases: 
06.02.2009 (Wii)
14.06.2002 (GC)
81
spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Pikmin

Aktuelles zu Pikmin

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu Pikmin

Weitere Spiele aus der Pikmin-Serie

Pikmin-Serie anzeigen

Leser Meinungen

4 Meinungen Insgesamt Durchschnittsbewertung 83

89

Nintandy

13. März 2020GC: Eine Perle auf dem zweiten Blick

Von Nintandy (95):

Eines der Spiele, was meine Cousins damals vor mir hatten und wir es in der Kindheit sehr viel gespielt haben. Für uns damals war das Spiel echt verdammt schwer und wir kamen selten sehr weit, wodurch ich dieses Spiel eher weniger gefeiert habe und immer nach nur kurzer Zeit die Lust verloren habe, da man manchmal viele Tage im Spiel verloren hat ohne irgendwas geschafft hatte.

Jahre später habe ich mir dann Pikmin 3 geholt und es von vorne bis hinten komplett durchgespielt, sogar 2x am Stück. Da habe ich erst gemerkt, dass man für dieses Spiel einfach ein bisschen mehr nachdenken muss und wir als Kinder darauf einfach keine Lust hatten. Natürlich war es auf den zweiten Blick nach dem dritten Teil erstmal bisschen gewöhnungsbedürftig, aber immer noch sehr gut zu spielen.

Die Rätsel und Welten sind alle perfekt im Einklang mit der Musik und den verschiedenen Bewohnern der Welten. Jetzt habe ich mir auch den zweiten Teil geholt und ich denke, wenn er sich auch gesteigert hat, ähnlich wie der dritte Teil, dann kann ich mit ruhe behaupten, dass die Pikmin Reihe zu einer meiner Liebsten Spielereihen gehört. Ich freue mich schon sehr, wenn endlich der vierte Teil kommt. Zur Musik muss ich aber sagen, dass sie sehr zurückhaltend ist und versucht die Welt bzw. das Gebiet sehr gut wieder zu spiegeln und dazu kommen die vielen Geräusche dazu, die man im Hintergrund hört. Die einen Lieben den Soundtrack, die anderen eher weniger und ich bin da doch eher das Mittelding.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

94

zitta

09. Januar 2014GC: Pikmin Suchtfaktor Nummer 1

Von zitta (7):

Pikmin ist ein Spiel das in Sachen Unterhaltung bei den besten GC Spielen mitmischt, weshalb das so ist, ist leicht erklärt. Während eines Pikmin-Tag könnt ihr während einer bestimmten Zeit verschiedene Gegenstände in einem Level mit den Pikmin einzusammeln. Dabei kann man die Pikmin in verschiedene Richtungen aufteilen und damit unterschiedliche Ziele lösen. Strategiefans werden sich freuen, wenn sie gleich taktisch mehrere Gegenstände einsammeln können während eines Pikminstags, um die Rakete, die kaputt gegangen ist startklar zu machen. Somit macht das Pikminspiel auch noch bei einem zweiten oder dritten Durchgang durchaus Spass und sorgt für Langzeitmotivation, weil man nun noch besser seine Route planen kann. Neben den Gegenständen müssen die Pikmin noch Gegner kaputt machen und Brücken niederreissen und neue Pikmin züchten. All das braucht Strategie und Planung und genau das bekommt der Spieler reichlich über.

Ich kann eine klare Kaufempfehlung aussprechen. Die Grafik ist sehr gut gemacht, der Sound der Pikmin kann manche Spieler nerven, was bei mir aber nicht der Fall war. Die Hintergrundmusik ist gut gemacht. Am Anfang hat man noch nicht so viele Pikmin und deshalb ist der Unterhaltungswert auf 8.5/10. Aber bald wenn man genug hat, kann Nintendo den Unterhaltungswert konstant 10/10 halten. Die Welten sind sehr gut übersichtlich, trotzdem aber kommt es vor, dass man Pikmin verliert, auf die man vielleicht vergessen hat, Acht zu geben, die dann von Gegnern gegessen werden. Wenn man aber die Welten immer besser kennt, kommt dies immer weniger vor.

Insgesamt kann man dem Spiel eine klare Kaufempfehlung aussprechen. Einzig der etwas knappe Spielumfang von nicht ganz 10 Stunden, ist anzukreiden. welcher aber durch den enormen Suchtfaktor auch beim zweiten und dritten Durchgang grössenteils weggemacht wird.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

39

Julizi

08. Mai 2013Wii: Die Gurke schlechthin

Von Julizi (5):

Als ich gestern in den Laden ging und dort Pikmin und Pikmin 2 für einen anständigen Preis sah, habe ich mir förmlich " einen Ast gefreut", so sehr erwarte ich Pikmin 3 und das Pikmin-Minispiel in Nintendo Land war doch so genial.

Aber Pustekuchen.
Das Spiel hat eine miserable Grafik, diese darf man zwar nicht zu hoch anrechnen, da das Spiel ürsprünglich für den Gamecube programmiert wurde(+35), trotzdem sind die Farben nicht satt und alles sieht sehr farblos aus. Von anständigen Schatten von keine Spur.
Grafik: 30% + 35% = 65%

Die Steuerung ist leider das Letzte!
Die Pikmin folgen Olimar nicht korrekt und laufen daher gerne mal ins Wasser, was leider ihren Tod bedeutet(-5). Des Weiteren ist die Kameraführung ziemlich schlecht(-5), obwohl man sie verändern kann. Außerdem ist es einem kaum möglich ein bestimmtes Pikmin zu greifen, auch wenn sich diese in Gruppen aufteilen. Mal ganz davon zu schweigen, dass die Pikmin immer das falsche machen.
Steuerung: 20% - 10% = 10%

Die Musik ist auch schrecklich! Nicht die Soundeffekte und aber die Hintergrundmusik ist am Anfang nicht zu ertragen, mit der Zeit wird man davon einfach nur bekloppt.
Musik: 50%

Das Schlimmste ist jedoch das Zeitlimit, es setzt den Spieler so dermaßen unter Druck, so dass man, wegen den unzureichenden Hinweisen schnell mit der Zeit auf dem Schlauch steht. Somit ein echter Spielspaßkiller, weswegen ich den Spiel in der Gesamtwertung 10% abziehe.

Die Story ist eigentlich interessant und war auch das Einzige was mich zum weiterspielen getrieben hat, aber zu wenig ausgereift.
Story: 70%

Fazit: Fehlkauf!

Gesamtwertung:
65 + 10 + 50 + 70 = 195 / 4 = 48,75 = 49% - 10% = 39%

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

90

mithos630

02. April 2013GC: Schönes Strategiespiel, leider zu kurz

Von mithos630 (25):

In Pikmin spielt man Captain Olimar, welcher auf seiner Reise durch das Weltall von einem Meteoriten getroffen wird und deshalb auf einen unbekannten Planeten stürtzt. Dort muss er feststellen, dass fast alle Teile seines Schiffes Dolphin fehlen. Diese muss er nun innerhalb von 30 Tagen finden, sonst muss er sterben.

Hierbei helfen im die Pikmin. Es gibt drei Pikminarten. Die roten, welche nicht nur sehr stark sind, sondern auch durch Feuer nicht verletzt werden können. Die gelben, welche Elektrizität überstehen, Bomben aktivieren können und weiter als andere Pikmin geworfen werden können. Und die blauen, welche auch unter Wasser atmen können. Diese befehligt Olimar nicht nur um die Schiffteile zu finden, sondern sich auch gegen die agressive Fauna des Planeten durchzusetzen.

Die Grafik ist sehr schön gemacht. Man bewegt sich als etwa 2 cm großer Olimar auf einem sehr großen Planeten fort und schon kleine Tüten oder Dosen sind für ihn schon unüberwindbare Hindernisse. Die Flora des Planeten ist sehr echt gemacht und bewegt sich leicht im Wind.

Die Musik passt zu jedem Gebiet und verändert sich mit der Tageszeit. Gen Abend wird diese sehr ruhig.
Die Steuerung ist sehr gut gelungen und lässt sich schon nach wenigen Sekunden locker von der Hand spielen. Die Pikmin steuern sich sehr einfach und schnell findet jeder seine bevorzugte Strategie. Und die braucht man auch um wirklich alle Teile zu finden bevor der letzte Tag vorbei ist.

Die Atmosphäre ist einfach gut. Die 5 Gebiete sind sehr abwechslungreich gestaltet und bieten viele verschiedene Gegnerspezies, welche meist einfach zu besiegen sind. Manche brauchen aber eine bestimmte Strategie. Der Planet ist sehr schön gestaltet und man fühlt sich richtig wohl. Leider ist das Spiel wirklich sehr kurz und man ist als geübter Stratege schnell am Ende angelangt.

Neben der Hauptstory gibt es noch einen Challenge-Modus in dem man so viele Pikmin wie möglich züchten muss.

Für Strategiefans ein Muss und nicht nur für die!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

Spielempfehlungen der Redaktion