Pokémon X

Manches ändert sich nicht: Wie in früheren Pokémon-Spielen auch, reist ihr auch in Pokémon X als Trainer durch die Welt und tretet gegen andere Trainer und Arenaleiter an. Diesmal ist sogar ein völliger neuer Typ Pokémon mit von der Partie: Das Fee-Pokémon, das sich effektiv gegen Pokémon vom Typ Drache einsetzen lässt. Erstmals bietet Pokémon X komplette 3D-Umgebungen und erlaubt, dass ihr euch in alle und nicht nur vier Richtungen bewegt. Durch den Modus "Pokémon-Amie" könnt ihr mit euren Monstern interagieren. Zu diesem Zweck lässt sich sogar die Kamera einsetzen.
  • 3DS
Publisher: 
Nintendo
Genre: 
Rollenspiel
Letzter Release: 
12.10.2013 (3DS)
Altersfreigabe: 
ab 0
Releases: 
12.10.2013 (3DS)
90
spieletipps-Wertung
Test lesen

Lösungen & Tipps

Komplettlösung

Guides

3 weitere Guides

Tipps und Tricks

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Pokémon X

Fragen & Antworten

Du findest auf deine Frage keine Antwort in unseren Guides? Oder kennst einen genialen Tipp, den wir noch nicht erwähnt haben? Dann sende sie uns per Mail an redaktion@spieletipps.de, und wir versuchen, unsere Guides entsprechend zu erweitern.

Bilder & Videos

Dream 2

Weitere Spiele aus der Pokemon-Reihe

Leserwertungen

90
Durchschnittsbewertung
errechnet aus 63 Meinungen
3DS: Solides Pokémon mit Schwächen
08. April 2020
83

3DS: Solides Pokémon mit Schwächen

Von
Von den aktuellen Generationen, die es gibt, habe ich die 6te als letztes gespielt. Wie ich schon erwartet habe, gab es die ein oder anderen Schwächen, die ich auch schon im Vorfeld mitbekommen habe. So gibt es nicht wirklich eine Story nach dem beenden der Liga, was ich jetzt nicht so schlimm finde, da man eigentlich genug zu erkunden hat, da die Welt sich doch relativ groß angefühlt hat mit vielen kleinen Geheimnissen. Was mich an diesem Spiel aber sehr gestört hat, waren diese komischen Rollschuhe, die Steuerung war überhaupt nicht gut, was man oft gemerkt hat, wenn man durch engere Passagen wollte. Ich versteh nicht wieso man neben dem Fahrrad und dem rennen noch die Rollschuhe hatte. Denn bis auf die paar kleinen Stellen wo man sie nutzen musste, um über Stangen zu rutschen haben diese nichts gebracht. Ich finde auch, dass man an ein paar Kleinigkeiten gemerkt hat, dass dieses Spiel etwas „unfertig“ war. So gab es zum Teil keine 3D Sprites der Trainer in Kämpfen. Vor allem bei den Arenaleitern hat mich das ein bisschen gestört, da man da nur ein Bild des Trainers zeigte. Auch finde ich diesen Trend nicht gut, dass es in jeder Edition eine enorm große Stadt geben muss und bei diesem Teil finde ich die Stadt echt überflüssig Riesig. Das Prinzip der Mega Entwicklungen fand ich auch interessant, habe ich aber nicht genutzt, da kein Pokémon in meinem Team so eine Entwicklung machen konnte. Dafür haben sie sich aber bei der Welt Mühe gegeben. Dies habe ich vor allem gemerkt, als ich auf der Siegesstraße unterwegs war, wo man irgendwann so einen Blick hatte, als wäre man auf einem Berg und könnte ganz weit ins Tal schauen. Auch muss ich die Entwickler loben bei der großen Auswahl an vorhanden Pokémon, die man von Anfang an treffen konnte. Dieser Teil gehört jetzt nicht zu meinen Lieblingsteilen, aber war trotzdem, wie man es von Pokémon kennt und nicht zu kritisch ist, ein schöner Zeitvertreib.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
3DS: Gutes Spiel, es gibt aber auch negative Aspekte
23. Juli 2015
83

3DS: Gutes Spiel, es gibt aber auch negative Aspekte

Von
Dies war mein erstes Pokémon, dass ich je spielte. Ich habe es innerhalb von 3 Tagen durchgespielt, also eine echt kurze Story. Jedoch war sie sehr gut. Die Vielfalt der Pokémon war sehr gross und die einzelnen Pokémon mit ihren Weiterentwicklungen waren sehr interessant. Die Möglichkeit mit dem Super-Training ist sehr nützlich, so konnte ich ein Pokémon mit kleinen Level recht stark machen. Auch die Möglichkeit mit seinen Pokémon eine Freundschaft aufzubauen ist ganz nett. Wie gesagt, war ich sehr enttäuscht von der länge der Story. Gut ist dagegen, dass man am Ende immer wieder gegen den Champion antreten kann und seinen eigenen Rekord aufstellen kann. Am Anfang gesuchtet, mittlerweile langweilig, aber war ein toller Zeitvertreib.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
3DS: Super Nachfolger
12. April 2015
96

3DS: Super Nachfolger

Von
Pokemon X und Y sind meiner Meinung nach gute Nachfolger von Pokemon Schwarz und Weiß 2. Es gibt einige Gründe weshalb sich ein Pokemon Fan eines der beiden Spiele kaufen sollte und eines davon sind die Mega Entwicklungen. Dann gibt es noch das PSS, einen neuen Pokemon-Typen (Fee), PokéMonAmi etc. Vor allem die Boutiquen haben es mir angetan, da ich mir schon lange gewünscht hätte das man den Character individualisieren kann. Auch wenn ich es leicht Schade finde das es nie Updates für diese gibt, z.B. neue Kleidungsstücke da man nach einiger Zeit (so wie ich) schon alle Kleidungsstücke die einem gefallen besitzt und auf etwas neues hofft. Es gibt aber auch ein paar Sachen in Pokemon X/Y die mir überhaupt nicht gefallen haben und eines davon sind ein paar der neuen Pokemon. Ein Schlüsselanhänger ist nicht wirklich sehr kreativ. Aber trotzdem ein Kompliment an die Programmierer und Grafikdesigner das sie sich sosehr für diese Spiele ins Zeug gelegt haben.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
3DS: Endlich wieder ein gutes PKMN Game
02. Februar 2015
90

3DS: Endlich wieder ein gutes PKMN Game

Von
Auch wenn ich Pokemon liebe und seit der 1. Generation spiele, im Prinzip damit groß geworden bin, enttäuscht es mich seit Platin/Perl nur noch.. Trotzdem spiele ich es, deswegen habe ich mir auch Pokemon X zugelegt. Und ich war mehr als Überrascht - es ist endlich wieder ein - meiner Meinung nach - gutes Pokemon Spiel raus gekommen. Die Grafik ist top, die Musik eher nicht mehr Fall, ist aber auch okay, die Geschichte ist typisch Pokemon - "dramatisch" und zieht sich an einigen Stellen, doch hat es mich dieses mal auch positiv überrascht. Wobei ich direkt etwas negatives sagen muss: die Pokemon werden immer unkreativer - verständlicher Weise. Gegen einen Schlüsselbund kämpfen? Seems legit. Wenn man die Story durch hat, macht man sich (eigentlich) an die Arbeit den Pokedex zu vervollständigen. Was in diesem Teil mehr als einfach ist. Man hat durch die Online Optionen (Wundertausch, Tausch, GTS) sehr viele Möglichkeiten in wenigen Tagen alle Pokemon zusammen zu kriegen. Wobei man für die legendären Pokemon doch etwas mehr Zeit einplanen und auf Glück hoffen sollte. Zum Beispiel wollte ich ein Regice haben, habe im GTS ein Marill zum Tausch angeboten - natürlich hab ich gedacht "Macht doch sowieso keiner." Aber nach nur wenigen Minuten hatte ich schon mein Regice.. Klar ist Regice nicht so selten wie manch andere Pokemon, finde ist trotzdem ziemlich doof. So kam ich an einige andere legendären Pokemon mit guten Stats ran, keine große Kunst mehr und man braucht nicht einmal mehr Freunde im realen Leben mit denen man alles tauscht und dem anderen hilft und versucht etwas bestimmtes zu fangen, was er braucht. Verständlich bei über 700 Pokemon, hat für mich aber leider das Interesse zerstört den Dex zu vervollständigen. Eine gute Seite hat es aber, online zu spielen. Die Kämpfe. Es macht unglaublich viel Spaß, wobei man nach einer Zeit auf viele Leute trifft, die alle die selbe Taktik ergo die gleichen Pokemon mit den gleichen Attacken etc. antrifft..
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
3DS: Alle guten Dinge sind 6
22. Oktober 2014
93

3DS: Alle guten Dinge sind 6

Von
Jedes mal bin ich auf die neuesten Hauptspiele der "Pokemon" - Serie gespannt, auf die Neuigkeiten und neuen Pokémon. Somit enttäuschte mich leider die 5. Generation mit "Pokémon Schwarze/Weiße Edition", die lediglich von der Dreamworld profitierte, da für mich sonst keine wirklichen Erneuerungen sichtbar waren und die Pokémon der 5. Generation mir eher Angst einjagten, als dass ich sie gerne trainiert hätte. Aber neues Spiel - neue Chance. Deshalb hatte ich ganz schnell Pokémon X in der Hand und meine Reaktion lässt sich in einem Wort zusammenfassen: "Wow". Ganz klar, die neue Grafik und die Spielatmosphäre hauen einen vom Hocker und die Musik, die ich sonst eher als störend empfand, unterstützt in Pokémon X/Y den Spielspaß. Außerdem gefällt mir die Hauptstory auch sehr gut, da sie sich mit einem ernsthaften Problem unserer Gesellschaft auseinandersetzt und das sie auch eine wirkliche Herausforderung darstellt, denn die Orangen vom Verbrecherteam Flare sitzen einem oft an der Backe und der Boss Flordelis machts einem auch nicht einfach. Die Mega-Entwicklungen bringen auch Schwung in die Bude und tragen für mich einen großen Teil zum Spielspaß bei. Doch es gibt noch ein Lob: Das Detail. Nicht nur in der Grafik, nein, denn die Entwickler haben auch vieles spielerfreundlicher gemacht. So z.B. sieht man sein Pokemon-Team neben den Items im Beutel und kann seinen Pokémon so leichter Items überreichen oder sie heilen. Bei soviel tollen Neuigkeiten sehe ich auch über die neuen Pokémon hinweg, die mal wieder Geschmackssache sind. Aber keine Angst - man findet viele Ausweichmöglichkeiten, da man viele Pokémon der vorherigen Generationen erhalten kann. Also was gibts noch zu sagen? Ach ja... Holt euch das Spiel und lasst euch genauso begeistern wie ich.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
58 weitere Artikel
  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Pokémon X
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website