Pokémon Goldene Edition

Wie bereits bei den Vorgängern des Spiels "Pokemon - Goldene Edition", geht es darum der Meister, der Beste, einfach unbesiegbar zu werden. In dieser Edition ist die Welt, in der man sich bewegt, die Welt namens "Johto". Der Spieler befindet sich in einer neuen Welt der Pokemon und versucht soviele wie möglich zu fangen, zu sammeln und zu trainieren. Im Vergleich zu seinen Vorgängern gibt es bei dieser Edition 100 neue Pokemon, die neu entdeckt werden können. Wenige wird man aber trotz langer Suche nicht finden, denn diese befinden sich in der Silbernen Edition. Man kann aber mit Hilfe eines Extra-Kabels (Das Universal Game Link Kabel), die in der silbernen Edition fehlenden mit den eigenen fehlenden Pokemon tauschen! Allerdings ist noch zu sagen, dass es nicht empfehlenswert ist sich die goldene, wie auch die silberne Edition zu kaufen, da die Story dieselbe ist! Besondere neue Features dieser Edition sind außerdem der Wechsel zwischen Tag und Nacht, der dem ganzen Spiel mehr Realität verleiht, wie aber auch die Tatsache, dass Pokemon sich nun vermehren können! Kombiniert man die neue Welt mit den neuen Pokemon, neuen Herausforderungen und weiteren Features, (wie zum Beispiel auch neue Elementklassen (Stahl und Unlicht!)), ergibt das Spielspaß ohne Ende! Natürlich ist dieses Spiel vorallem für Kinder erstellt worden (Freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG), und deshalb auch kinderleicht, aber auch manch erwachsene Person könnte sich damit beschäftigen!
  • GB
Publisher: 
Nintendo
Genre: 
Casual
Letzter Release: 
06.04.2001 (GB)
Altersfreigabe: 
ab 0
Auch bekannt als: 
pokemon gold
Releases: 
06.04.2001 (GB)
88
spieletipps-Wertung
Test lesen

Lösungen & Tipps

Guides

  • Einsteiger-Guide

    Alles, was ihr für euer Pokemon-Abenteuer wissen müsst: Von den Start-Pokemons bis Fangtipps.

  • Fundorte aller VMs (Surfer, Fliegen, Blitz und mehr)

    Dieser Guide zeigt euch die Fundorte der VMs in allen Pokémon-Editionen von der ersten bis zur aktuellen Generation. Außerdem zeigen wir euch den Fundort aller Attacken-Verlerner, damit ihr VMs vergessen könnt.

  • Klonen

    So könnt ihr eure Lieblings-Pokemon clonen.

  • Pokemon-Typen: Alle Stärken und Schwächen

    Wir verschaffen euch einen Überblick zu allen Pokémon-Typen, ihren Stärken, Schwächen und wichtige Items, die sie beeinflussen. Dabei beziehen sich die Tabellen auf alle sieben Generationen von Pokémon.

  • Spielstand löschen und neues Spiel beginnen

    Dieser Guide zeigt euch, wie ihr in allen Pokémon-Editionen euren Spielstand löschen und ein neues Spiel beginnen könnt - diese Tastenkombination hilft euch dabei.

Tipps und Tricks

Freezer-Codes

  • Freezer Codes

    Codes für bestimmte Pokemon, Level 99, unendlich KP, Attacken-Modifizierung und Meisterbälle.

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Pokémon Goldene Edition

Fragen & Antworten

Du hast ein Problem mit Pokémon Goldene Edition oder kommst einfach an einer bestimmten Stelle nicht weiter? Frag doch die Spieletipps-Community. Und während du auf die Beantwortung deiner eigenen Frage wartest, kannst du anderen helfen und selbst einige Fragen beantworten.

Bilder & Videos

Launch-Trailer der Editionen für Nintendo 3DS

Nintendo veröffentlichte am 19. September 2017 den Trailer zu den beiden beliebten Editionen, die für Nintendo 3DS erschienen.

Weitere Spiele aus der Pokemon-Reihe

Leserwertungen

90
Durchschnittsbewertung
errechnet aus 7 Meinungen
GB: Was ewig währt
01. Juni 2021
82

GB: Was ewig währt

Von
Die namentlich einfarbigen Vorgänger und allerhand andere Verwertungen (Filme, Serien, Spielzeuge, Sammelkarten) im Pokéversum zeigten bereits bestens, wie sehr Nintendo das Franchise ausbauen wollte. Zur Erinnerung: In der ersten Folge des Anime taucht der regenbogenfarbene Wappenvogel dieser Edition schon auf. Zeit für einen kurzen kritischen Blick auf das halbgare Erfolgsrezept. Dieses Spiel schreit geradezu nach unvollendeter Vollendung. Zu den bekannten 151 kommen neue Pokémon hinzu, inklusive Weiter- und Vorentwicklungen. Ähnlich nostalgisch, aber fantasielos, wird - einmalig in der Serie - die ganze Spielwelt der Vorgänger eingebaut. Das heimelt den Anhängern gleich wohlig an. Jeder hollywoodeske Fantasy-Epos verfährt ähnlich und wiederholt das Gute der Vorgänger, immerhin nicht ohne sinnvolle Neuerungen. So funktioniert die Kulturindustrie. Leider werden damit aber auch oft die Schwächen übernommen bzw. neu geschaffen. Zum einen ist es wieder viel zu einsteigerfreundlich. Für Kinder mag das sinnvoll sein, aber ältere Spieler mit einem zusätzlichen Schwierigkeitsgrad zu beglücken, das hätte hier schon stattfinden können. Die eigentlich gleiche Geschichte mit hin und wieder veränderten Vorzeichen zu versehen - Stichwort Rivale, 16 Orden und Verbrechensbekämpfung - ist meiner Meinung nach hier noch ausreichend für ein spannendes Spielerlebnis, mehr aber auch nicht. Hatte die erste Generation noch ein einigermaßen befriedigendes Ende, so erfüllt die nachgeschobene Nebenhandlung mit Trainer Rot als Endgegner hier nicht ganz das latente Verlangen nach Abschluss nach dem Sieg über die Top Vier. Die Vollendung bleibt unvollendet. Wenn man diese beiden Elefanten im Raum aber mal kurz in den Pokéball sperrt, dann gefallen die grandiosen Neuerungen umso mehr. Die weiteren Rollenspielelemente machen das Spiel viel lebendiger. Das Fangen, Sammeln und Kämpfen ist nun erlebnisreicher. Und überhaupt: Pokémon sehen in Farbe viel besser aus.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
GB: Mein allererstes Spiel
10. Januar 2013
84

GB: Mein allererstes Spiel

Von
Ich bin ein großer Nostalgiker, deshalb beurteile ich dieses Spiel. Ersteinmal die Story. Sie ist im Gegensatz zu den ersten Spielen viel umfangreicher und kreativer. Auch Team Rocket passt perfekt in die Story. Nun die Musik. Na ja, Spielemusik ist nicht so gut wie Filmmusik. Deshalb kann man nicht viel mehr davon erwarten. Mir gefält sie ganz gut, vor allem in Lavandia. Nun zur Grafik. Sie sieht liebevoll aus und soll zur damaligen Zeit sehr gut sein. In der heutigen Zeit sehen Spiele fast zu echt aus. Diese Qualität ist oft beeindruckend, aber das naive einfache weckt schöne Erinnerungen. Immerhin hat man vor 10 Jahren auch Spaß gehabt, warum plötzlich nichtmehr, nur weil die optische Qualität neuerer Spiele sich verbessert hat? Nun zur den allgemeinen Pro und Kontras. Für Pro ist, das die Anzahl viel überschaubarer ist. Man steht nicht so sehr im Stress, weil man so viele Fangen muss. Ein weiterer Faktor, ist dass der Rivale sehr stark ist und wirklich Stiel hat. Die heutigen Rivalen sind nicht mehr so stark und auch nicht so wichtig, oder prägnant. Auf Kontra fällt, das es keinen Attackenerinnerer gibt, was sehr stört. Die Auswahl der TM ist auch nicht so gut. Dafür haben die Pokemon nicht so viele verschiedene Attacken, was das Spiel weniger kompliziert macht. Leider wieder etwas schlechtes. Die Alten Orte sind kleiner gemacht worden, oder abgeschafft. Ich hätte z. B. gern den Pokemon Turm besichtigt. Auch das Level der stärksten Gegner ist sehr schwach und ohne Tuellturm gibt es keine anspruchsvollen Gegner mehr. Die Entwicklungsmöglichkeiten, z. B. Steine, sind auch limitiert, was eher schade ist. (vor allem bei den Steinen) Zum Schluss noch etwas poitives. Die Höhlen sind anspruchsvoll gemacht worden. Die Aufgaben in den Arenen sind auch leicht, was absolut positiv ist. In heutigen Spielen z. B. in Schleiede, sind die Aufgaben eigentlich zu schwer für Kinder der Ziehlgruppe. Ein wunderbares Spiel.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
GB: Goldige Zeiten
06. August 2012
95

GB: Goldige Zeiten

Von
Die Goldene Edition gehört zu den besten der Pokemon Spiele. Warum? Nun ja, es gibt gut 250 Pokemon, 151 der ersten Edition und noch einmal 100 dazu. Es gibt nicht ein Pokemon, was jemanden direkt abschreckt; es gibt um einige mehr, die einen ansprechen. Mag es das kleine, fiese Karnimani sein oder das süsse Feurigel. Die Auswahl ist gross, jedoch nicht zu gross, was durchaus positiv ist. Die Handlung ist, wie immer eigentlich, dieselbe: man sammelt seine Orden und wird später zum Champion gekrönt. Jedoch wird dies als Poke-Fan nicht langweilig, nein, man wird geradezu dazu animiert, "alle zu schnappen". Team Rocket ist auch wieder am Start und beweist ein weiteres mal ihre "Tauglichkeit" als Super-Schurken. Rätsel werden gelöst, Trainer wollen bekämpft werden, Entscheidungen bezüglich des persönlichen Dream-Teams müssen gefällt werden und viele, viele dunkle Höhlen werden durchquert, aber hey, umso mehr freut man sich, wenn mans dann geschafft hat. Die angemessene Anzahl der Pokemon gibt einem nicht das Gefühl, etwas verpasst zu haben. Grafik und Sound sind als Poke-Fan absolut super. Sei es die Fahrrad-Musik, die des Poke-Centers oder der dunklen Höhle, man kann sie wieder und wieder hören, nein, man will sie wieder hören. Neben all dem gibts noch viele kleinere Spieleren wie die Lotterie, in der man verzweifelt etwas gewinnen möchte, den alt bekannten einarmigen Banditen oder der Pokemon-Pension, die einen immer mit neuen Eiern versorgt, welche man so schnell wie möglich schlüpfen lassen will. Als letzten Punkt erwähne ich noch die Einzigartigkeit, welche nur in dieser (auch in Silber/Kristall) Edition vorhanden ist: 16 Orden! Nach erfolgreichem Bestreiten der Johto-Region erwartet einen der alte Kontinent Kanto, mit alt bekannten und neuen Rätseln rund um Team Rocket. Definitiv einen Kauf wert meines Erachtens, ich sehe keine Kritikpunkte, nur ein klasse Poke-Spiel, welches (sehr) viele Stunden Spass verspricht.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
GB: Das schönste Spiel auf dem GB
02. August 2012
96

GB: Das schönste Spiel auf dem GB

Von
2001 kam eines der besten Spiele des GB raus. Es sollte das Ende der Reihe sein, ist aber das Beste der Reihe und sollte von jedem gespielt werden. Grafik: Man kann sie nicht mit heutigen vergleichen. Aber damals war sie super gut und holte aus dem guten alten Game Boy nochmal alles raus. Das Spiel ist in Farbe und sehr hübsch gearbeitet und nichtmehr so unscharf wie der Vorgänger. 5 Punkte für das schönste vom GB. Sound: Typisch Pokemon. Am Anfang toll, aber nach kurzer Zeit öde. 2 Punkte. Steuerung: Sie konnte einfacher nicht sein und funktioniert in allen Teilen super. 4 Punkte. Atmosphäre: Sie ist leicht und locker. Eine richtige Abwechslung zu den ersten und brutalen Rollenspielen wie Skyrim, League of Legends oder anderen. Da es eine schöne Welt ist und darin würde bestimmt jeder gerne Leben wollen. 5 Punkte. Story/Umfang: Die Story ist einfach, aber sehr schön zu Spielen. Zwar gibt es nur 251 Pokemon (von über 650 momentan) aber bis man alle hat, dauert es lange. Das Besondere an dieser Generation ist, das es über stolze 2 Regionen gibt! Neben Jotho, in dem ein Großteil der Story spielt, könnt ihr auch Kanto erkunden, die Region des Vorgängers. Das erkunden macht nicht nur Spaß, sondern dauert auch länger, als bei moderneren Spielen, wo es immer nur in einer Region spielt. 5 Punkte. Fazit: Es war damals eines der besten Spiele und ist es heute immer noch. Mittlerweile kann man es sich auch für das Handy holen. Man braucht also keine Konsole mehr. Nutzt die Gelegenheit und versucht diesen Klassiker mal. Ihr werdet es garantiert nicht bereuen!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
GB: Die beste Edition
27. Juni 2011
99

GB: Die beste Edition

Von gelöschter User
Pokémon Goldene Edition ist meiner Meinung nach die beste Edition, da die Grafik (vor allem eigenes Pokémon) viel besser ist als bei Gelb. Außerdem ist sie auch nicht so übertrieben wie bei z. B. Rubin. Die neueren Pokèmon (bei z. B. Rubin) wie Yuh-Gi-Oh Monster aussehen (nicht, dass ich was gegen Yuh-Gi-Oh hätte) und andererseits die schon lustigen alten neuen Pokémon da sind, man sich gut Pokémon und Items cheaten kann und es zwei Welten gibt
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
2 weitere Artikel
  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Pokémon Goldene Edition
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website