Pokémon Mystery Dungeon - Team Blau

Wer sich für das Spiel "Pokémon Mystery Dungeon: Team blau" entschieden hat, der wird selbst zum Pokémon. Gleich am Anfang des Spieles muss ein Fragebogen ausgefüllt werden. Anhand der Antworten verwandelt sich der Spieler in einen von 16 Pokémon Charakteren wie z. B. Pikachu oder Mauzi. Jetzt steht dem Spielspass nichts mehr im Wege und nach der Wahl eines Partners geht es los, um im "Mystery Dungeon" verschollene Pokémon zu befreien. Der Spieler ist dabei in über 40 dunklen Verliesen und Gängen, Höhlen und geheimnisvolle Räumen unterwegs, verteilt auf über 100 spannenden Levels. Jeder dieser Orte wird als "Dungeon" bezeichnet und überall verstecken sich bekannte Pokémon, die auf ihre Befreiung warten, oder auch wilde Pokémon, gegen die gekämpft werden muss - als Belohnung erhält der Kämpfer nützliche Gegenstände, die er mitnehmen kann. Besonders interessant ist, dass dieses Spiel sehr lange Spass bereiten kann, denn die Dungeons verändern sich nach einem eingebauten Zufallsgenerators immer wieder neu. Doch dies ist noch nicht alles! Mit Hilfe der Datenübertragung des Nintendo DS ist es möglich, mehrere Geräte miteinander zu verbinden, und so untereinander Gegenstände zu tauschen. Kein Spieler muss befürchten, in den Weiten der Dungeons für immer gefangen zu sein oder vor dem "Aus" zu stehen. Ein Rettungsmodus, der durch ein Passwort aktiviert wird, hilft aus der Misere: das Spiel startet an der Stelle erneut, wo der Spieler zuletzt Erfolgreich war. Das Spiel gibt es für den Nintendo DS ohne Altersbeschränkung, allerdings muss im Spiel selber viel gelesen werden, deshalb es für Kinder ohne Leseerfahrung rasch langweilig werden.
  • NDS
Publisher: 
Nintendo
Genre: 
Casual
Letzter Release: 
10.11.2006 (NDS)
Altersfreigabe: 
ab 0
Releases: 
10.11.2006 (NDS)
spieletipps-Wertung

Lösungen & Tipps

Cheats

Tipps und Tricks

Freezer-Codes

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Pokémon Mystery Dungeon - Team Blau

Fragen & Antworten

Du hast ein Problem mit Pokémon Mystery Dungeon - Team Blau oder kommst einfach an einer bestimmten Stelle nicht weiter? Frag doch die Spieletipps-Community. Und während du auf die Beantwortung deiner eigenen Frage wartest, kannst du anderen helfen und selbst einige Fragen beantworten.

Bilder & Videos

Trailer

Weitere Spiele aus der Pokemon-Reihe

Leserwertungen

87
Durchschnittsbewertung
errechnet aus 21 Meinungen
NDS: Ein gut gealtertes Spiel.
18. März 2019
90

NDS: Ein gut gealtertes Spiel.

Von
Dieses Spiel ist sehr gut gealtert. Ich spiele es heute noch sehr gerne. Jedoch hat dieses Spiel ein paar Punkte die ich zu kritisieren habe: Die Story ist etwas zu kurz. Sie ist zwar gut und teilweise spannend, aber lange ist sie nicht gerade. Dafür sind die "Nebenstorys" ganz nett. Das Abenteuerlogbuch lässt sich nicht löschen und das ist der schlimmste Punkt den ich hier kritisieren werde. Hat man ein mal das Komplette Spiel durch, lässt sich das Logbuch nicht mehr löschen, ganz egal ob man neu anfängt. Das ist gerade auch doof wenn man das Spiel gebraucht kauft. Dann hat man keine Möglichkeit (außer cheaten) das ist sehr doof gemacht. Zum glück ist das im zweiten Teil nicht mehr so. Jetzt aber zu den positiven Punkten: Die Musik ist lieb gemacht Die Partnerareale sind eine nette Abwechslung Die personalisierte Basis ist echt cool Das Spiel ist an manchen Stellen echt fordernd gerade auch was das rekrutieren von gewissen Pokemon angeht. Man steckt definitiv viel Zeit und Geduld in das Spiel. Das kann für den ein oder anderen natürlich auch ein negativer Punkt sein, aber ich mag Herausforderung. Also alles in allem ein sehr gutes Spiel dass man heute noch prima spielen kann.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
NDS: Bester Teil der Reihe
23. Mai 2016
92

NDS: Bester Teil der Reihe

Von gelöschter User
Pokémon Mystery Dungeon Team Blau ist ein sehr gelungener erster Teil der Pokémon Mystery Dungeon Reihe, aber leider etwas zu kurz. In diesem Spiel geht es darum, dass man von einem Mensch zum Pokémon verwandelt wurde und sein Gedächtnis verloren hat, woraufhin man von einem sprechenden Pokémon gefunden wird. Pro: - Detailreiche Grafik - Ein schöner und abwechslungsreicher Soundtrack - Es gibt alle Pokémon bis zur dritten Gen. - Gute Übersetzung - Schöne Story - Viele Dungeons Contra: - Zu kurze Story - Schlechtes Entwicklungssystem - Schlechtes Rekrutierungssystem Fazit: Das beste Spiel der Reihe. Trotz kurzer Story ein sehr gutes Spiel. Ich kann es nur weiterempfehlen, für die, die, die Pokémon Mystery Dungeon Reihe mögen und dieses noch nicht ausprobiert haben.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
NDS: Pokémon Sondereinsatzkommando
07. Juli 2014
99

NDS: Pokémon Sondereinsatzkommando

Von
Man beginnt das Spiel in dem man einige Fragen beantwortet, danach sieht man welches Pokémon es ist und man darf sich einen Kumpel aussuchen und kann loslegen. Was ich so besonders an diesem Teil finde, man hat seine eigene Basis, die aussieht wie man selbst. Pelipper bringt die Post vorbei, die Dungeons sind richtig gut gelungen, auch dieses Spiel zocke ich auf meinen 3ds, da die Grafik wesentlich besser ist als auf einem normalen Nintendo ds. Ich finde diesen Teil manchmal schwierig, da man nicht immer alles bewältigen kann, da einem die Items fehlen oder mann einfach die Gegenden sich nicht freischalten lassen, davon lasse ich mich aber nicht abschrecken, sondern gebe mir umso mehr Mühe. Vor allem wenn mir mein geliebter Partner zur Seite steht, der mir unter die Arme greift. Nach der Story gibt es immer noch viel zu erledigen, man kann dann die Pokémons entwicken, neue Orte bzw. Dungeons erkunden, Aufträge erfüllen und "Legendäre Pokémons" rekutieren. Ich kann diesen Teil als Einsteigerspiel in die Pokémon Welt bestens empfehlen, auch das dieser Teil der erste von den Pokémon Mystery Dungeon Reihe ist.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
NDS: Einmal ein Pokemon sein
29. Mai 2013
99

NDS: Einmal ein Pokemon sein

Von
EInmal ein Pokemon sein! Welcher Spieler der Pokemon-Reihe hat sich das nicht gewünscht? Nun geht der Traum endlich in Erfüllung. Das Spiel startet wie jedes andere Pokemon-Spiel auch. Man wird begrüßt, allerdings nicht von einem Pokemon-Professor, sondern von einer Erzählerstimme. Dann kommt die große Neuerung des Spiels: EIn Quiz, mit dem die Persönlichkeit des Spielers und damit das Pokemon, das man sein wird, festgestellt wird. Natürlich kann man auf diversen Internetseiten nachsehen, wie man die Fragen beantworten muss, um sein Lieblingspokemon zu werden, aber wer sich darauf einlassen kann, wird auch zufrieden sein. 16 verschiedene Pokemon stehen zur Auswahl. Dabei sind natürlich die klassischen Typen Feuer, Wasser und Pflanze, aber auch Kampf und Normal. Anschließend wählt man den Partner, der einen den größten Teil des Spiels ständig begleitet. Der Partner kann allerdings nie vom selben Typ wie das eigene Pokemon sein. Ist man also zum Beispiel ein Shiggy, kann der Partner weder ein Karnimani noch ein Hydropi sein. Das Spiel bereitet sowohl Vielspielern als auch Gelegenheitsspielern viele Stunden Spielspaß.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
NDS: Für Fans einen Blick wert
03. April 2013
82

NDS: Für Fans einen Blick wert

Von gelöschter User
Das Spiel machte mir Spaß. Das Gute!: - Die Bosskämpfe! Beispiel: Groudon, Zapdos! - Das man Pokemon (sammeln ) mitnehmen kann! - Was man für die Jobs bekommt! Das was mir die Nerven gekostet hat Das Schlechte!: -Die Monsterräume ! -ZU WENIG TOP-ELEXIERE! -Das nach einen Pokemon sofort das nächste kommt! -Zu viele Etagen um zum Boss zukommen Ich muss sagen das Spiel war schon Emotions voll und Manchmal SEHR NERVIG. Aber sonst hat mir das Spiel Gefallen. Für Fans ein Blick wert.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
16 weitere Artikel
  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Pokémon Mystery Dungeon - Team Blau
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website