Pokemon Stadium 2 ist ein Spiel für die Konsole Nintendo 64. Dieses Spiel ist für jeden wahren Fan und solche, die es noch werden wollen, ein absolutes Muss. In diesem Spiel geht es um einen Wettstreit und die Frage, wer bekommt den Titel des besten Pokemon Trainers. Die Kämpfe sind actionreich und alle 251 Arten aus der roten, blauen, gelben, silbernen und goldenen Edition sind vertreten. Alle Arenen haben eine tolle 3D Grafik. Sie werden leuchtend und farbenprächtig dargestellt. Es gibt eine große Anzahl an Spielmodi und Spezialeffekten. Die gegeneinander kämpfenden Pokemon, die man antereten lässt, werden ebenfalls, wie die Arenen, 3D dargestellt.

Mit Hilfe eines Transfer Gerätes (seperat im Handel erhältlich) kann jeder Spieler, die eigenen Pokemon aus der roten, blauen, gelben, silbernen und goldenen Edition von dem Game Boy auf den Nintendo 64 übertragen. Das ganze geht auch umgekehrt.

Zudem enthält Pokemon Stadium 2, 12 neue Minispiele, die 4 Spieler gleichzeitig in Aufregung versetzen. In einer angelegten Bibliothek kann man sich über alle Pokemon, Angriffe usw informieren. Das Wissen wird dann in einem Frage und Antworten Spiel getestet. Beantwortet man alle richtig, erhält der Spieler am Ende ein Diplom.

Der erste Teil von Pokemon Stadium ist nicht nötig, um dieses Spiel spielen zu können.

Am Ende stellt sich wirklich die Frage: Wer bekommt denn nun den Titel des besten Pokemon - Trainers?
  • N64
Publisher: 
Nintendo
Genre: 
Casual
Letzter Release: 
19.10.2001 (N64)
Altersfreigabe: 
ab 0
Releases: 
19.10.2001 (N64)
spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Pokemon Stadium 2

Aktuelles zu Pokemon Stadium 2

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu Pokemon Stadium 2

Weitere Spiele aus der Pokemon-Reihe

Pokemon-Reihe anzeigen

Leser Meinungen

1 Meinung Insgesamt Durchschnittsbewertung 87

76

Nintandy

08. April 2020N64: Qualitativ und Quantitativ besser als der Erste Teil

Von Nintandy (95):

Am einfachsten ist es dieses Spiel mit seinem Vorgänger zu vergleichen, dann sieht man direkt die Vorteile und Nachteile. Zu dem größten Vorteil gehören die Pokémon der zweiten Generation. Man hat also nicht mehr 150, wie beim ersten Teil, sondern 100 mehr, was die Auswahl für die Pokémon Kämpfe viel spannender macht.

Bei uns ist es inzwischen ein Trinkspiel geworden, dass jeder per Zufall irgendwelche Pokémon aussucht und man dann gegeneinander Kämpft und bei jedem besiegten Pokémon trinkt der andere einen Schnaps. Ich muss auch zugeben, dass ich inzwischen bei der Pokémon Stadium Reihe keinen besonderen Mehrwert mehr sehe und es nur noch als Trinkspiel bei uns fungiert.

Klar hat es auch weitere Verbesserungen mitgebracht, wie viele weitere Modi und eine Verbessrung der Grafik. Doch wie ich auch bei meiner Bewertung vom ersten Teil geschrieben habe, gibt es hier genau so die Probleme mit der Zeit, die man heute dafür aufwenden muss, um dieses Spiel so zu spielen wie es vorgesehen ist. Die ganzen neuen Minispiele sind zwar auch interessant, aber sind dann auch nach kurzer Zeit schnell langweilig.

Was mich aber am meisten stört, ist die Tatsache, dass man nach diesem Teil aufgehört hat solche Spiele zu machen. Es gibt zwar auch die Colloseum Reihe, aber ich glaube da funktioniert das Kämpfen nicht mehr wie hier. Man hat dort nicht jedes Pokémon zur Auswahl und das macht die Art und Weiße, wie wir dieses Spiel spielen nicht so Aufregend. Also werde ich bzw. wir auch weiter auf dieses Spiel zurückgreifen und das ein oder andere Mal anschmeißen, doch bis auf den Multiplayer habe ich wenig bis kein Interesse an diesem Spiel. Vielleicht kommt ja irgendwann wieder ein richtiges Stadium.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

Spielempfehlungen der Redaktion

  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Pokemon Stadium 2
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website