Pokémon - Ultrasonne und Ultramond

meint:
So hätten Pokémon Sonne und Mond sein sollen. Eine flüssigere Geschichte, forderndere Kämpfe und viel zu tun "für danach". Test lesen

Neue Videos

Weitere Videos

Vorstellung von Zeraora
Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond - Trailer
Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond - Begegnet Team Rainbow Rocket
Langer Trailer zu Pokémon - Der Film: Du bist dran!

Bilder

Alle Bilder

Meinungen

82

26 Bewertungen

91 - 99
(16)
81 - 90
(6)
71 - 80
(0)
51 - 70
(1)
1 - 50
(3)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.8
Sound: starstarstarstarstar 4.4
Steuerung: starstarstarstarstar 4.5
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.3
Jetzt eigene Meinung abgeben 2 Meinungen Insgesamt

61

Zockerguru

04. Januar 20183DS: Die Luft ist raus

Von :

Pokemon Ultrasonne und Ultramond erschienen am 17. November 2017 und sind mittlerweile die siebte Generation der Taschenmonsterspiele. Kurz vor Weihnachten kaufte ich das Spiel als Geschenk und ließ es mir nicht nehmen, selbst mal einen Blick reinzuwerfen:

Die Grafik ist umwerfend. Wahrscheinlich das 3ds Spiel mit der besten Grafik überhaupt. Die Pokemonkämpfe selbst sind wie in den vorangegangen 3DS Editionen, mit animierten 3D Modellen und coolen Attackenanimationen, schön anzusehen. Die Overworld entspricht nun einem richtigen 3D Rollenspiel in einem Trauminsel Setting.

Die Musik ist, wie die Grafik, passend, qualitativ sehr gut produziert und erzeugt immer die richtige Atmosphäre. Hier kann man ausschließlich loben.

Das Spielprinzip ist, wie seit den ersten Spielen, Rumlaufen, Sammeln, Kämpfen. Doch macht es auch genau so viel Spaß?

Kurz nachdem ich mich über die Grafik gefreut hatte, war ich auch schon negativ erregt. Das Spiel beginnt mit einer ewig langen Cutscene, unterbrochen von der kurzen Freiheit selbst rumzulaufen, nur um danach die nächste abzuspielen. Nach einer halben Stunde gab's dann das erste Pokemon und dann konnte es losgehen.
Dachte ich.
Das Spiel fühlt sich an wie ein niemals enden wollendes Tutorial. Man muss jede Unwichtigkeit, wie z.B. die Pokemonkamera, mindestens ein mal machen, verpackt in langen Cutscenes, die natürlich nicht vertont sind und in ein endloses Textboxmassaker ausarten. Alle paar Meter wird man zugelabert. "Oh man", denkt sich der Spieler jedes mal aufs neue und sucht vergeblich nach einer Skipfunktion.

Das Spiel spielt sich extrem langsam, selbst für Pokemon Verhältnisse. Dazu Tragen auch viele Kleinigkeiten bei. Der Übergang vom Beutel in die Overworld oder der Blackscreen zw. Kampf und Overworld z.B. dauern mehrere Sekunden. Das nervt. Mein Team war nach 6h Spielzeit gerade mal lv ~15.

Ich wartete geduldig, doch Spaß wollte nicht so wirklich aufkommen. Wenigstens sieht es gut aus.

Nur für Fans der Serie geeignet.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

89

MisteryJay

23. November 20173DS: Pokemon Sonne/Mond 2.0: Erwartet nicht zu viel

Von (20):

Pokemon Gelb, Kristall, Smaragd und Platin waren allesamt Zusatzeditionen, mit minimalen Änderungen, Ihrer jeweiligen Generation.

Daher sollte man auch bei Pokemon Ultrasonne/Ultramond die Erwartungen nicht zu hoch schrauben, denn im Großen und Ganzen handelt es sich dabei um die gleichen Spiele wie Sonne und Mond.

Aus diesem Grund sind die Editionen eigentlich nur Pokemonfanatikern oder Leuten welche die Vorgänger nicht gespielt haben zu empfehlen.

Denn die ersten Spielstunden kommen einem vor wie ein Film, den man kürzlich erst gesehen hat. Gleiche Dialoge, selbe Gegner, nur taucht auf manchen Routen das Ein oder Andere fremde Pokemon auf, welche aus älteren Generationen importiert wurden.

Komplett neue Pokemon sind leider Fehlanzeige. Außer ein paar neuen Ultrabestien und Formen von bekannten Pokemon, haben die beiden Editionen in dieser Hinsicht nicht viel zu bieten.

Keine neuen Alola-Formen, welche die beste Neuerung der 7. Generation war, keine neuen Mega-Entwicklungen und immer noch keine Arenen, was ich sehr Schade fand.

Dafür gibt es ein paar Alibinerweiterungen, wie den Fotoclub oder das Mantaxsurfen, welche nach 5 Minuten aber auch schon wieder langweilig werden. Die wirklich markanten Unterschiede, wie der Kampf gegen Team Rocket oder das Fangen aller Legendären Pokemon, tauchen erst am Ende der Spiele auf.

Ansonsten wurden leichte Veränderungen an den Inselprüfungen vorgenommen, der Schwierigkeitsgrad dabei, wurde wie auch bei einigen Trainerkämpfen etwas angebhoben.

Als Fazit bleibt zu sagen, dass Ultrasonne und Ultramond trotz geringer Änderungen, besser sind als Ihre Vorgänger. Jedoch das Potenzial leider nicht voll ausgeschöpft wurde.

Für mich ist die 7. eine der schwächeren Generationen, mit guten Ideen, vielen Experimenten, aber leider auch einigen Schritten in die falsche Richtung.

Angeblich soll Game Freak aber fleißig an der neuen Generation werkeln, welche Gerüchten zufolge auch schon 2018 für die Nintendo Switch erscheinen soll.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

Infos

  • Publisher: Nintendo
  • Genre: Rollenspiel
  • Release:
    17.11.2017 (3DS)
  • Altersfreigabe: n/a
  • Auch bekannt als: Pokémon - Ultramond, Pokémon - Ultrasonne

Spielesammlung Pokémon-Ultrasonne und Ultramond

Pokémon-Ultrasonne und Ultramond in den Charts

* gesponsorter Link