Während der Plünderung des Palastes vom indischen Maharaja findet der Prinz einen außergewöhnlichen Dolch und eine geheimnisvolle Sanduhr. Als der Prinz die Sanduhr zerstört wird das persische Königreich vernichtet und die Bevölkerung des persischen Reiches verwandelt sich in grausame Bestien. Durch drei magische Gegenstände blieben nur der Prinz die Prinzessin Farah und der mächtige Wesir von der Verwandlung verschont. Um dieses Unglück wieder rückgängig zu machen muss der Prinz wieder zu der zerstörten Sanduhr gelangen. Auf diesem Weg muss man sich gegen unzählige Feinde behaupten viele Geschicklichkeitspassagen überwinden und Denkrätsel bewältigen. Bei vielen Abschnitten im Spiel wird man von der Prinzessin Farah begleitet. Prinzessin Farah handelt fast selbständig und öffnet Neue Wege indem sie sich zum Beispiel durch Vorsprünge quetscht und Türen öffnet.Das Spiel Prince of Persia - The Sands of Time bietet viele neue Features. Man kann zum Beispiel die Zeit anhalten und dadurch die Kontrahenten kurzzeitig einfieren in die Zukunft schauen oder sich zurück in die Vergangenheit versetzen um Ereignisse Rückgängig zu machen. Außerdem ist der Held sehr wendig und besitzt viele akrobatischen Fähigkeiten mit denen fast nichts unmöglich ist. Wie im Matrix-Style kann an der Wand entlang gelaufen werden akrobatische Doppelsprünge zwischen Wänden durchgeführt werden oder durch wendige Bewegungen der Gegner verwirrt werden. Beim Kampf gegen die grausamen Bestien hilft auch der Dolch und das Schwert des Helden die gekonnt gegen die Gegner eingesetzt werden können.
Publisher: 
Ubisoft
Genre: 
Action Adventure, Third Person
Letzter Release: 
04.12.2003 PC
Altersfreigabe: 
ab 12 (PC, PS2, Xbox, GC)
ab 6 (GBA)
Releases: 
04.12.2003 (PC)
20.11.2003 (PS2)
17.02.2004 (Xbox)
11.11.2003 (GBA)
19.02.2004 (GC)
86
Spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Prince of Persia - The Sands of Time

Aktuelles zu Prince of Persia - The Sands of Time

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu Prince of Persia - The Sands of Time

Weitere Spiele aus der Prince of Persia-Serie

Prince of Persia-Serie anzeigen

Leser Meinungen

17 Meinungen Insgesamt Durchschnittsbewertung 87

94

White_Shadow_9x

19. Mai 2020Xbox: Trendsetter von AC und Uncharted Games

Von White_Shadow_9x :

Dieses Spiel aus dem Jahre 2003, ist selbst noch im Jahr 2020 spielbar und macht sehr viel Spaß. Sands of the Time ist oder war wirklich das erstes Spiel was das klettern in Spielen wie Assassins Creed, Uncharted oder Tomb Raider, revolutioniert hat, es war wirklich der Trendsetter dieser Spiele und ist wirklich bis heute ein Klassiker oder besser gesagt damaliges Meisterwerk. Also wer keine Scheu hat alte Schinken mal wieder zuspielen sollte es auf jeden Fall tun, es lohnt sich!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

87

Jojoman32

16. Dezember 2016PC: Ein Abenteuer aus Tausend und einer Nacht

Von Jojoman32 (23):

Der erste Teil der "Prince of Persia"-Trilogie besitzt noch nicht das dunklere Flair der Nachfolger und fühlt sich tatsächlich wie ein Märchen aus Tausend und einer Nacht an. Der Spieler übernimmt die Kontrolle über den namensgebenden Prinzen von Persien und erbeutet im Prolog des Spieles den sagenumwobenen Dolch der Zeit, der es ihm ermöglicht die Zeit für einige Sekunden zurückdrehen zu können und seine Gegner zu verlangsamen. Der Prinz wird vom Wesir des Maharaja getäuscht und dazu gebracht den Sand der Zeit zu entfesseln. Der Sand verwandelt allerdings den Vater des Prinzen und alle Bewohner des Palastes in willenlose Sandzombies und der Prinz und die geheimnisvolle Sara kämpfen sich daraufhin die ganze Nacht durch den Palast auf der Suche nach Antworten.

Die Musik ist wirklich grandios und einer der Gründe für die großartige Atmosphäre des Spiels. Das Gameplay spielt sich wunderbar und der Dolch der Zeit bringt ein ganz neues und belebendes Element sowohl in die Kampf- als auch in die Kletterpassagen. Die Spielzeit vergeht praktisch wie im Flug und macht sehr viel Spaß. Leider ist das Spiel bereits nach 8-10 Stunden beendet, aber die großartige Story und das Gefühl des Spiels sorgen dafür dass "Sands of Time" nicht so schnell vergessen werden dürfte.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

90

DJPILZ

04. Dezember 2012PC: Der Anfang des Erfolges

Von DJPILZ (11):

Wer glaubt, dass die POP Reihe mit diesem Teil begann, liegt im Irrtum. Die Serie hatte nicht mit diesem Teil seinen Anfang, auf der Laufbahn des Erfolges, nein das erste POP erblickte schon 1989 die Welt. Darauf folgten weiterhin Erweiterungen bis zum POP 3D. Dies war das erste POP was ich spielte. Wenn man es mit den POP‘s von heute vergleicht, hat es nix den neuen entgegenzuwirken. Die Grafik ist zwar in „3D“, doch für die damalige Zeit, in Würfeln und Kanten ausgedrückt. Auch war dieses Spielt mit vielen Bug’s bestückt. Trotzdem machte mir dies als Kind nix aus und ich spielte es gerne.

Denn für die Zeit, war es schon ein richtig gutes Spiel. Doch dann kam POP – The Sands of Times heraus. Ich holte mir das Spiel sofort für die PS2 und war auf alles gefasst. Ich hatte das geschehen des Vorgängers noch gut im Kopf und erwartete daher etwas Ähnliches. Doch fiel das Ergebnis viel besser aus, als ich erwartet hatte. Erst ab dieser Version gab es den berüchtigten „Sand of Time“.

Auch hatte sich der Kampfstyle um längen gebessert. Die Grafik machte einen gewaltigen Schritt nach vorne und man war von Anfang an vom Spielgeschehen gefesselt. Dies verdanken wir hauptsächlich Ubisoft, die in diesen Spiel die Chance auf Erfolg sahen und auch ergriffen. Denn mal ehrlich gesagt, wer könnte denn sonst so gute Spiele machen? Überzeugt euch einfach selbst.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

94

Goldenrussian

26. November 2012PC: Parcours in 1001 Nacht

Von Goldenrussian (9):

Mit Prince of Persia hat Ubisoft eine Glanzleistung hingelegt.
Neben den relativ schnellen Abläufen von kämpfen und Moves die man im Kampf ausführen kann, glänzt das spiel auch mit Grafik und orientalischer Atmosphäre. Durch die Saltos, das springen die Gegner und das nutzen seiner Umgebung um Angriffe auszuführen wirkt das spiel vielseitig und eindrucksvoll.

Doch das besondere an diesem spiel ist die Story-Line. Ein persischer Prinz sehnt sich nach Ruhm und ehre in seiner ersten schlacht und entfesselt dadurch eine Katastrophe von unglaublichen ausmaß. Denn die Eroberung der beiden größten schätze des Landes das den krieg verlor bringt eine menge übel mit sich. Eine Riesige Sanduhr mit dem sogenannten "Sand der zeit" in seinem inneren und einem Dolch dessen Griff ebenfalls diesen Sand beinhaltet wird geöffnet durch die list eines alten Magiers. Durch diese Aktion wird die Welt in ein Chaos gestürzt und alle die in Berührung kommen werden zu blutrünstigen Sandzombies die einem an die Gurgel wollen. Als der Prinz (im Film "Dastan") muss man sich durch eine Festung kämpfen um an die Sanduhr zu kommen und die zeit zurück zu drehen und alles rückgängig zu machen. Und das mit Hilfe des Dolches der Zeit der die Fähigkeit hat die zeit für einen Moment zurück zu drehen.

Die Steuerung ist eigentlich total simpel den die tricks die der Prinz drauf hat sind leicht zu Händeln da die meist auf ein oder 2 Knopfdrücken passieren.

Es macht einen Heiden Spaß und ist durch die Story und der verschiedenen tricks und rätsel und atemberaubenden Umgebung im orientalischen Stil begleitet von orientalischer Musik die mit Rock gemischt ist ein Spiel das es sich lohnt zu kaufen und mehr als nur einmal durch zu spielen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

92

Evgheni

11. August 2012PS2: Erlösung für die Fans des Prinzen

Von Evgheni (4):

Nach dem schlecht umgesetztem Prince of Persia 3D, war The Sands of Time ein Geschenk für die Fans des tollen Action-Adventure Spiels, welches dank der 2D Spielen Prince of Persia und Prince of Persia 2, die noch unter Dos liefen, sehr beliebt geworden war.
Dieses Mal führt die Reise den noch jungen Prinzen nach Indien. Dort wird er Zeuge, wie die Uhr der Zeit, gefüllt mit dem magischen Sand, vom Wesir geöffnet wird und alle Menschen, außer dem Prinzen, der Prinzessin Farah und dem Wesir zu Sandmonstern werden. Der Spieler steuert den Prinzen, der den Dolch der Zeit erlangt hatte und dank dem in Besitz von Zeitkräften, z. B. die Zeit zurückzudrehen. Während der Story begleitet man den Prinzen auf seinem Weg zur Sanduhr, um das Geschehene rückgängig zu machen, dabei stehen viele Monster und Fallen im Weg, welche aber keine Schwierigkeiten für einen erfahrenen Spieler darstellen, denn der Prinz findet immer neue Schwerter, die seine Angriffe noch tödlicher machen, und erlangt neue Sandkräfte.
Die Gegner KI ist nicht wirklich gut, aber die Menge und Stärke dieser gleicht die Schwierigkeit aus, wobei manche Stellen im Spiel zum Teil sehr schwierig zu meistern sind, was einen aber noch mehr antreibt weiter zu spielen. Der End Boss ist dagegen sehr einfach zu besiegen, was ziemlich enttäuschend ist.
Im Laufe des Spiels treten viele Zwischensequenzen auf, welche die Beziehung zwischen dem Prinzen und Farah hervorheben und vertiefen. Nach einem Rätsel, am Ende des Spiels, wird man sogar mit einer kurzen Liebesszene belohnt.
Zusammenfassend ist zu sagen, dass The Sands of Time ein sehr gelungenes Spiel ist, aber eher für ehrgeizige und erfahrene Spieler geeignet ist, da die Schwierigkeit teilweise nicht fair ist. Für einen Prince of Persia Fan ist dieses Game ein Muss, genauso wie alle darauf folgende Teile.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

84

XxKaynexX

04. August 2012PC: Indisches Sand in persische Hände

Von XxKaynexX (23):

Viele Menschen denken Zeit ist wie ein Fluss, der nur in eine Richtung fließt. Aber ich habe das Gesicht des Zeites gesehen, und ich kann euch erzählen: Sie liegen falsch. Zeit ist ein Meer in einem Sturm. Ihr fragt euch sicher wer ich bin oder warum ich das sage. Kommt, setzt euch nieder und ich werde euch eine Geschichte erzählen, die ihr noch nie gehört habt.

Story:

Der König mit seiner Armee und seinem Sohn den Prinz, greifen den Palast des indischen Maharadscha an. Der Prinz plündert dabei ein Artefakt. Der Dolch der Zeit. Damit kann man die Zeit kontrollieren. Zu der selben Zeit findet der König und seine Armee, eine große Sanduhr.

Der indische Wesir betrügt die Perser, indem er meint man sollte den Dolch mit der Sanduhr vereinen. Kaum hat der Prinz den Dolch in die Sanduhr gesteckt, setzt eine Seuche aus, die die Menschen in Sandmonster verwandeln. Nur der Prinz, eine indische Prinzessin und der Wesir überleben.


Spielprinzip:

Der Prinz kann die Zeit, mit seinem Dolch, kontrollieren. Er verlangsamt oder spült die Zeit zurück. Das kann sehr nützlich sein wenn man gerade am sterben ist. Er ist wahrlich ein Meister der Parkour. Hindernisse wie z. B. Abgründe kann man problemlos überwinden, indem man auf Wände läuft. Physikalisch unmöglich, aber der Perser kann das.

Natürlich gibt es auch viele Kämpfe mit den Sandmonstern. Hierbei benützt der Spieler Schwerter oder auch den Dolch der Zeit. Mit dem erfriert man die Monster und kann dann mit dem Schwert, sie umbringen. Legen die Monster auf den Boden, dann muss man sie mit dem Dolch einsaugen, sonst stehen sie wieder auf.

Ab und zu bekommt man Hilfe von Farah. Sie verwendet ein Bogen. Außerdem braucht man sie, um einige Rätsel zu lösen. Aber gegen Ende muss man sie die ganze Zeit suchen und helfen.


Sound&Grafik:

Der Soundtrack ist arabisch gehalten und passt sehr gut dem persischen Stil. Die Synchronisation ist nicht schlecht. Die Grafik kann sich sehen lassen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

99

K1(-_

29. Juli 2012PS2: Ein Zeitloses Meisterwerk

Von K1(-_ (19):

Wie lange ist es schon her dass ich Prince of Persia The Sands of Time zum ersten mal gespielt habe. Und wie lange, dass mich dieses Spiel so richtig gefesselt hat. 2005 kaufte ich mir das Spiel auf meiner Playstation 2. Das Menü war sehr toll. Am Abend, der Prinz steht am Balkon ein HD Movie läuft und ich befinde mich als der Prinz auf dem Boden des Palastes in Indien. Ubisoft Montreal brachte mit The Sands of Time einen Meilenstein raus.

Technisch war der Titel Atemberaubend schön für 2003. Alles war dynamisch. Der Akrobatische Prinz der einen Dolch findet der die Zeit beeinflussen kann doch leider zusehen muss wie sein Vater und alle anderen Menschen im Thronsaal des Maharadschas in Sandmonster verwandelt werden. Denn die Sanduhr und der Dolch sind wie Schloss und Schlüssel. Der ahnungslose Prinz hat damit nur noch die bildhübsche Prinzessin Farah welche sich als sehr schlaue und taffe Frau darstellt. Mit ihrem Bogen hilft sie dem Prinzen während dieser um die Feinde springt und sie mit seinen coolen Schwertmoves hinmetzelt.

Doch töten kann man die Sandbestien nicht. Der Prinz muss den Dolch benutzen um die Bestien einzusaugen und Sandbehälter aufzufüllen. Auch sehr praktisch. Falls mal der Prinz in den Abgrund fällt ermöglicht ein Schaft am Dolch die Zeit für maximal 30 Sekunden zurückzudrehen. Sehr genial. Doch nicht nur das, der Prinz kann die Zeit einfrieren und somit Gegner vereisen. Eine sehr starke Attacke ist der Mega-Frost. Dieser Versteinert Alle Feinde, während der Prinz mit Lichtgeschwindigkeit diese mit nur zwei Hieben zerteilt. Sehr mächtig.

Eine packende Story mit knackfrischen Rätseln die immer wieder Grips erfordern und ein Prinz und eine Prinzessin die immer mehr an sich vertrauen und sich der Liebe immer näher kommen. Ja das war nicht umsonst der Beste Teil der Serie. Ein zeitlos packendes Meisterwerk und ein Meilenstein von Ubisoft.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

80

adrian816

29. Januar 2012PC: Genial!

Von adrian816 :

Ich beginne damit das ich dieses Game bloß von meinem Freund auslieh, weil mir furchtbar langweilig war,
denn auch vor drei Jahren war das Spiel auch schon veraltet.

JEDOCH: spielte ich es innerhalb von 2 Tagen durch, da die Story sehr gut ist, und es echt Spaß macht!

Da wäre nämlich:
- der wirklich coole Zeiteffekt (also zurückspulen um sich nicht alle Knochen zu brechen)
- die echt gute Musik im Kampf die je nach Spielfortschritt wechselt (ich spiele mit einer echt guten Beschallungs-Anlage)
- die total spannende Story und den zwei interessanten Charakteren und wie sie sich entwickeln
- die Selbstgeschpräche des Prinzen, der die Prinzessin erst genervt nacheft, und später darüber nachdenkt, wie er dass mit dem Heiratsantrag machen soll.
- der Geschichten erzähl Effekt, z. b. beim Speichern sagt der Prinz das er beim nächsten mal "hier" anfängt
- Akrobatik und Rätsel, ein bischen Nachdenken ist gefragt.
- Der Kampf lässt sich recht unterschiedlich gestalten und hat coole Moves

Für mich hatt dieses Spiel, ähnlich wie Herr der Ringe, an tradition gewonnen, ich spiele es pro Jahr mindestens zweimal durch und bin am Ende jedes mal vom epischem Ende so ergriffen das ich schalfen muss.

Aber ich werde zu persönlich.
Einzig allein zu bemängeln ist, das das Game veraltet ist, und nicht die beste Grafik hatt, dafür aber auch eine saubere Engine ohne Bugs besitzt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

95

freakysparrow16

30. November 2011PC: Ein Klassiker aus dem Hause Ubisoft

Von freakysparrow16 (7):

Ein persischer Prinz hüpft und klettert schwertschwingend durch eine Horde zombieähnlicher Monster und beeinflusst mit einem kleinen Dolch die Zeit? Klingt erstmal ziemlich verrückt, dahinter steckt aber eine geniale Idee und eine mindestens genauso gute Umsetzung. Viel zu sagen gibt es eigentlich nicht; ganz passable Graphik, witzige und gut synchronisierte Dialoge, eine frische Story, wundervoller Soundtrack. Kurz: verdammt gute Voraussetzungen!

Als namenloser Prinz von Persien stehlt ihr einen Dolch und setzt den "Sand der Zeit" frei, der alle Menschen und Tiere in Sandmonster verwandelt, mir Ausnahme von euch, der Prinzessin Farrah und dem hinterhältigen Wesir. Zusammen mit der Prinzessin versucht ihr die Sanduhr zu finden, um das Missgeschick rückgängig zu machen. Dies gestaltet sich in dem Zerstörten Palast gar nicht so einfach. Ihr müsst viel kletter, Fallen umgehen und Rätsel lösen, was auch verdammt viel Spaß macht.

Der Fluch des Sandes erweist sich dabei als hilfreich, denn mit seiner Hilfe und dem Dolch kann der Prinz die Zeit zurück drehen, verlangsamen und sich selbst sogar schneller machen. Dadurch stirbt man nicht bei jedem Sturz und die langwierigen Kämpfe werden wesentlich einfacher.

Bei den Kämpfen liegt der einzige Schwachpunkt des Spiels, denn diese nerven auf die dauer einfach nur. Man möchte viel lieber klettern und Rätsel lösen um endlich den Wesir und die Sanduhr zu erreichen, doch stattdessen müsst ihr euch mit langwierigen Kämpfen herumärgern. Insgesamt ein gelungenes Spiel mit viel Charm und einer ordentlichen Portion Action und Abenteuer, worauf die Welt von Tausend und einer Nacht noch unterstützend wirkt.

Sollte in keiner guten Spielesammlung fehlen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

90

Enra64

28. November 2011PC: Action-Adventure und Jump and Run = Prince of Persia

Von Enra64 (4):

Ich finde Prince of Persia The Sands of Time ist ein richtig gutes Spiel. Die Umgebung sieht richtig realistisch aus. Die Kämpfe sind in Echtzeit das ist Super. Das Spiel ist auch richtig realistisch z. B. um wieder Leben zu bekommen muss man Wasser Trinken, der Prince kann nicht übermäßig weit springen und die Gebäude sind nicht so Prunkvoll das sie kein Mensch gebaut haben kann.

Die Kräfte die der Sand der Zeit hat, lädt zum Experimentieren ein man braucht sie aber auch um die Story durchzuspielen was fast jeder will denn die Story ist Spannend.

Prince of Persia The Sands of Time hat einen mittelhohen Schwierigkeitsgrad, eine gute Story, gute Steuerung und ist in der Special Edition mit 3 Prince of Persia Spielen sogar noch günstig.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

Spielempfehlungen der Redaktion