Anfangs schwere Puzzle-Kost, dann packend und spannend, später sehr leicht - und trotzdem ein lohnenswertes Wechselbad der Gefühle!
Publisher: 
Konami
Genre: 
Puzzle
Letzter Release: 
18.02.2010 PS3
Altersfreigabe: 
n/a (PS3, Xbox 360)
ab 6 (NDS, PSP)
Releases: 
18.02.2010 (PS3, Xbox 360, NDS, PSP)
75
Spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Puzzle Chronicles

Aktuelles zu Puzzle Chronicles

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu Puzzle Chronicles

Leser Meinungen

1 Meinung Insgesamt Durchschnittsbewertung 56

74

Launig

03. August 2012NDS: Gute Kombi aus RPG und Puzzlespiel

Von Launig (16):

Ähnlich wie bei Puzzle Quest werden hier RGP und Puzzle miteinander verknüpft. Im Vergleich finde ich Puzzle Chronicles besser. Die Landschaften und Informationssequenzen sind zwar immer noch sehr sparsam gehalten, hier wurde aber schon mehr investiert.

Den Reiz des Spiels machen aber die Kämpfe und Herausforderungen aus. Und die sind anspruchsvoller als bei Puzzle Quest. Man kämpft live und auf Zeit gegen die Gegner. Dabei laufen von der Seite (ähnlich wie bei Tetris) 3-Stein-Blöcke mit grünen, gelben, blauen und/oder roten Blöcken ins Spielfeld, die geschickt platziert werden müssen, damit diese verschwinden, um wieder Platz auf dem eigenen Spielfeld zu haben oder um z. B. Kraftperlen (4-er Block) zu erzeugen. Die Perlen führen dazu, dass sich das Spielfeld des Gegners verkleinert und man selbst mehr Luft zum Bauen hat. Aber Vorsicht: Der Gegner macht genau das Gleiche. Und wer nicht geschickt baut, hat schnell das Nachsehen.

Während fleißig geschichtet wird, läuft zusätzlich ein Kampf zwischen der eigenen Spielfigur und dem Kontrahenten abhängig von den vernichteten Blöcken. Hier kann man zusätzlich eingreifen, wenn genügend Blöcke einer Farbe vernichtet wurden. Sobald die Zusatzaktion möglich ist, wird das angezeigt, indem das entsprechende Farbfeld strahlt. Trotzdem verliere ich schon manchmal den Überblick, da ich nicht so multitasking-fähig bin.

Im Spiel selbst gibt es noch Minispiele zu bestehen, die anders aufgebaut sind als die Kämpfe (erinnert mich sehr an Tetris) und versteckte Orte zu entdecken (diese werden angezeigt wenn man bestimmte Gegner binnen 2 Minuten besiegt hat)

Im Laufe der Kämpfe können die Fähigkeiten des Helden und seines Begleiters ausgebaut, Gold verdient und zusätzliche Ausrüstungsgegenstände, die zusätzliche Fähigkeiten erzeugen, angesammelt werden.

Was mich etwas stört ist die Steuerung des Helden. Diese ist mir zu langsam. Außerdem wird ständig gespeichert. Das kostet Zeit.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
* Werbung