Rainbow Six Vegas

Tom Clancys Rainbow Six Reihe geht in die nächste Runde. Nachdem der Spieler nun in fast jeder Umgebung bereits gegen den Terror vorgehen durfte geht es dieses mal in die schillernde und unübersichtliche Spielerstadt in der Wüste. Las Vegas zieht nicht nur Spieler und Touristen an nein im trubel der Nacht finden sich hier auch die gefährlichsten Terroristen und Verbrecher ein die hier wunderbar untertauchen können. Doch jetzt wurde Rainbow Six die beste Spezialeinheit der Welt nach Las Vegas verlegt und der Spielr darf hier ein wenig aufräumen.Die Steuerung des Spieles lehnt sich stark an die der Vorgänger an. Ledigliche einige neue Befehle für den Rest der Truppe sind eingefügt worden. Das besondere Highlight ist die Grafik die natürlich auf den new-Gen Konsolen in HD zeigen sich erst die vielen kleinen funkelnden Lichter ud liebevol gestalteten Details. Durch die umfangreichen Levels und vor allem die nur schwer im Blick zu haltenden Casinos ist das Spiel deutlich aufregender geworden.Die technischen Anforderungen für die PC Version sind dafür bereits beachtlich. Ein 3 Ghz Prozessor mit mindestens 1 GB Ram und 7 GB Festplattenplatz werden vorrausgesetzt. Das spricht eigentlich sehr deutliche Worte und verweist den Spieler an die neuen Konsolen. Gerade auch auf aufgrund der hochqualitativen Grafik benötigt es im Bereich der PC Version eine sehr gute Grafikkarte welche die New-Gen Konsolen bereits integriert haben.Rainbow Six Vegas ist auf jeden Fall mehr als nur einen Blick ins Spiel wert vor allem die Konsolen Versionen sind optisch die technisch ein absolutes Highlight. Die PC Version hingegen verschlingt übermäßig Ressourcen und ist nur für Besitzer neuester Computersysteme geeignet.
  • PC
  • PS3
  • Xbox 360
Publisher: 
Ubisoft
Genre: 
Shooter, Ego Shooter
Letzter Release: 
14.12.2006 (PC)
Altersfreigabe: 
ab 18
Releases: 
14.12.2006 (PC)
23.03.2007 (PS3)
30.11.2006 (Xbox 360)
88
spieletipps-Wertung
Test lesen

Lösungen & Tipps

Du findest auf deine Frage keine Antwort in unseren Guides? Oder kennst einen genialen Tipp, den wir noch nicht erwähnt haben? Dann sende sie uns per Mail an redaktion@spieletipps.de, und wir versuchen, unsere Guides entsprechend zu erweitern.

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Rainbow Six Vegas

Fragen & Antworten

Du findest auf deine Frage keine Antwort in unseren Guides? Oder kennst einen genialen Tipp, den wir noch nicht erwähnt haben? Dann sende sie uns per Mail an redaktion@spieletipps.de, und wir versuchen, unsere Guides entsprechend zu erweitern.

Bilder & Videos

Weitere Spiele aus der Tom Clancy's Rainbow Six-Reihe

Leserwertungen

84
Durchschnittsbewertung
errechnet aus 4 Meinungen
PC: Ein Funkeln im Taktik-Casino
09. August 2012
85

PC: Ein Funkeln im Taktik-Casino

Von
Rainbow Six Vegas macht Tom Clancy aller Ehre. Das Spiel bietet ein tolle Atmosphäre in der Stadt der Sünde. Mit einer damals wundervollen Grafik, dem tollen Sound(vor allem die coolen Sprüche von den Terroristen) und die perfekt umgesetzte KI-sowohl für Gegner als auch für die KI-Kameraden-überholt den eher langatmigen und den schon masochistisch schweren Ghost Recon Advanced Warfighter meilenweit. Die Missionen sind klasse gemacht, aber weil kein freies Speichern möglich ist, kann es an einigen Stellen ziemlich schwer sein weiterzukommen, denn die Speicherpunkte sind oft weit voneinander entfernt und schon an den mittleren Schwierigskeit stirbt man nach den ersten Kopfschuss und damit ist auch Rainbow Six ordentlich schwer. Die Story ist aber lahm und das Ende ist unbefriedigend. Aber für Fans von Taktik-Shootern ein Must-Have.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PS3: Gut mit manchen Schwächen
07. August 2012
85

PS3: Gut mit manchen Schwächen

Von
Das Spiel ist schon sehr gut. Las Vegas wird schön dargestellt und es macht Spaß zwischen den leuchtenden Casinos Terroristen ins Jenseits zu befördern, allerdings ist das große Problem doch der Schwierigkeitsgrad. Der ist teilweise so gemein, dass man manche Stellen des Spiels bestimmt 4mal versuchen muss. Auch unverständlich sind meiner Meinung die Checkpoints, welche immer unterschiedlich gesetzt sind. Die Übersetzung ins Deutsche ist nahezu perfekt, auch die Steuerung ist super, sogar die Sixaxis Bewegungsfunktion wird gefordert. Nach vielen Kopfzerbrechen hat man Las Vegas dann doch gerettet und ist froh, denn dieses Spiel durchzuspielen ist harte Arbeit. Vom Speichersystem und Schwierigkeitsgrad abgesehen ist das Spiel wirklich gelungen und ich würde es jedem weiterempfehlen.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
Xbox 360: Taktik Ballerei in Las Vegas
13. Juli 2011
89

Xbox 360: Taktik Ballerei in Las Vegas

Von gelöschter User
Tom ClancyŽs Rainbow Six Vegas war der erste Taktik-Shooter den ich gespielt habe. Ich wollte damals eine andere Art von Shooter erleben als das was man aus CoD oder Battlefield kennt. Die Bewertung unterteile ich in diversen Punkten: Die Story: Ehrlich gesagt ist zwar die Story gut aber bei den ersten paar mal spielen erst mal schwer zu verstehen. Deshalb könnte man Anfangs denken, dass das Spiel nicht viel auf Story setzt. Der Spielablauf: Dieser ist eigentlich gesehen bei jeder Mission sehr ähnlich. Anfangs sitzt man im Helikopter, wird am Einsatzort raus gelassen, Kämpft sich durch die Straßen, Casinos und Gebäuden von Las Vegas und retten Geiseln oder entschärft Bomben und so. Aber trotz dem Linearen Ablauf schwächt sich das Spiel nicht. Das machen die Schauplätze. Sie gestalten das Spiel immer wieder interessant. Die Schauplätze: Wie der Name schon sagt findet das Spiel zum größten Teil in der Zockerstadt Las Vegas. Die Steuerung: Sie ist anfangs sehr kompliziert aber man lernt alles sehr zügig. Selbst am Controller macht es keine Probleme. Vor allem das Spiel mit der Deckung macht sehr Laune. Blind feuern oder aus der Deckung Granaten werfen wurden Technisch wunderbar gemacht Die Grafik: Die Grafik ist für das Erscheinungsjahr sehr schick, auch wenn durch dem Glitzer der Metropole schon mal schwierig wird durch zu blicken. Im nahen sehen die Texturen aber auch gern mal etwas Schwammig aus. Multiplayer/Koop: Im Mehrspieler Modus glänzt das Spiel. Sehr viel Spaß macht es auch die Story zu zweit zu Spielen. Gegner/Team KI: Die Gegner und Team KI sind eigentlich sehr gut gemacht. Gehen in Deckung und feuern auch gerne mal selbst. Nerven tun manchmal nur die Teammitglieder. Die versperren gerne mal den Weg. Schwierigkeitsgrad: Der Schwierigkeitsgrad ist gegen herkömmlichen Shootern sehr hoch und dadurch schon eine Herrausforderung. Fazit: Wer Shooter mit Taktik mag wird dieses Spiel mögen. KLARER KAUFTIPP!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
Xbox 360: Übertrifft alles
06. Dezember 2010
85

Xbox 360: Übertrifft alles

Von
Ich bin ja sowieso ein Fan von den Ghost Recon Teilen, aber mit Vegas wurden diese für mich noch übertroffen. Ich besitze schon Rainbow Six Lockdown und Raven Shield, aber Vegas übertrifft bisher alles. Es ist zwar nicht so taktisch wie ein Ghost Recon, aber ohne Deckung und Teamwork kommt man hier nicht weit. Mit der Snake-Cam kann man sich über Situationen in einem Raum informieren, dann seine Kameraden neben der Tür aufstellen und dann Türladungen anbringen, den Raum stürmen usw. Plus und Minus: Viele taktische Möglichkeiten Toller Sound Große Waffenauswahl Schöne Schauplätze Gute Physik und Ragdoll-Effekte Koop-Modus Guter Online-Modus - Terroristenjagd spaßig, auf Dauer aber langweilig - Grafik zwiespältig: einerseits schön designte Casinos, andererseits einige Popups und Bugs (z.B. Arme und Beine verschwinden in der Wand...) - schwache Story - man kann sich nicht in den Spielcharakter hineinversetzen - Einzelspieler zu kurz geraten So, dass war meine Wertung! Für mich ein gutes bis sehr gutes Spiel, aber letztendlich muss jeder für sich selbst entscheiden, was er von dem Spiel hält.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Rainbow Six Vegas
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website