Red Dead Redemption 2

meint:
Mit seiner lebendigen, hochdynamischen Welt und der unaufdringlichen Erzählweise setzt das Spiel trotz spielerischer Macken neue Maßstäbe. Test lesen

Neue Videos

Weitere Videos

Der zweite Teil des Western-Epos steht in den Startlöchern - Launch Trailer
Alle wichtigen Gameplay-Features im Detail erklärt!
6 Minuten neue Spielszenen aus dem Western-Epos
Official Trailer 3 - weitere neue Details zur Story

Bilder

Alle Bilder

Beschreibung

Die Entwickler von Rockstar Games bringen "Red Dead Redemption 2" auf den Markt, der Western-Epos geht also in die Fortsetzung. Nach dem Erfolg von "Red Dead Redemption", dürfen sich die Fans nun auf ein spannendes Western-Action-Adventure und die Vorgeschichte der "Van-der-Linde-Gang" freuen!

Wir schreiben das Jahr 1899, in den USA neigt sich die Wild-West-Ära dem Ende zu und die letzten Outlaws werden von Gesetzeshütern gejagt.
Ihr übernehmt die Rolle von Arthur Morgan, einem berüchtigten Mitglied der "Van-der-Linde-Gang". Die Gang entschließt sich einen Raubüberfall in der Stadt Blackwater durchzuführen, welcher komplett schief geht. Die Gang ist gezwungen zu flüchten, während Agenten der Regierung und Kopfgeldjäger ihnen hinterherjagen. Die Gang kämpft fortan um ihr Überleben und es kommt zu großen Spannungen innerhalb der Truppe. Ihr müsst euch nun entscheiden, wie ihr euch positioniert und wie groß eure Loyalität zur Bande ist, mit der Arthur Morgan schon sein halbes Leben verbunden ist.

Ihr dürft euch auf spektakuläre Auseinandersetzungen freuen, mit einer realistischen Kampf-Mechanik. Alle Waffen sind sehr realistisch in der Handhabung und sie unterscheiden sich z.B. bei Rückstoß und Nachladegeschwindigkeit. Darüber hinaus könnt ihr diverse Nebenmissionen spielen und euch mit anderen Aktivitäten die Zeit vertreiben. Zum Beispiel könnt ihr mit Beute handeln oder auf die Jagd gehen. Die offene Spielwelt bietet ebenfalls viele Highlights. Ihr werdet über schneebedeckte Berge reiten oder durch wüstenartige Steppe und anderen Regionen der USA, angefüllt mit Ortschaften und Städten, je nachdem in welche Region ihr euch befindet. Es stehen euch auch unterschiedliche Pferderassen zur Verfügung, die auch über unterschiedliches Temperament verfügen und sich nicht auf jedem Terrain gleich verhalten.

Meinungen

88

71 Bewertungen

91 - 99
(54)
81 - 90
(8)
71 - 80
(1)
51 - 70
(2)
1 - 50
(6)

Detailbewertung

Grafik: starstarstarstarstar 4.8
Sound: starstarstarstarstar 4.7
Steuerung: starstarstarstarstar 3.7
Atmosphäre: starstarstarstarstar 4.6
Jetzt eigene Meinung abgeben 10 Meinungen Insgesamt

98

onkeldueres

10. Dezember 2018PS4: Yippie ya yeah........

Von (12):

Das Game ist unglaublich.

Was für eine unfassbare Detailvielfalt. Manchmal reite ich einfach drauf los und genieße einfach.
Die Story ist absolut grandios erzählt und absolut glaubhaft. Die Zukunft hält Einzug und die "Relikte" haben Angst vor dem aussterben.
Einfach sensationell.

Arthur Morgan ist für mich der stärkste Charakter der jemals in einem Game vorkam.
Keine deutsche Synchronisation......Super und genau richtig.

Für mich das beste Video Game aller Zeiten.
Zelda and the Ocarina of Time fürs N64 ist damit auf Rang zwei abgerutscht.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

95

Lycos

26. November 2018PS4: Ein Meisterwerk ohne Gleichen

Von (2):

Ich habe seit sehr langer Zeit kein Spiel mehr gehabt, welches mich auf so viele Arten an die PS4 fesselt.

Das Storytelling, die dynamische Welt, die Grafik, der perfekt auf das Spiel abgestimmte Sound. Ich bin absolut überwältigt davon.
Die kleinen spielerischen Macken stören überhaupt nicht!

Es ist wirklich unglaublich wie dieses Spiel es schafft, sich auf einer anderen Ebene mit diesem Spiel einzulassen. Man denkt viel mehr über die Handlung nach. Tatsächlich fühlt man sogar Mal mit den Charakteren mit. Wirklich beeindruckend!

Mein Fazit nach dem Durchspielen der Hauptstory und der ein oder anderen Nebenaufgabe bei ordentlicher Spielzeit: Das beste Spiel der Jahre 2010 - 2018. Wie soll man sowas noch toppen.
Ein absolutes Muss!!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

88

Beregron

21. November 2018Xbox One: Eine Simulation der Simulation

Von (3):

Man könnte sagen, dass es Rockstar wieder einmal geschafft hat! Bombastische Grafik, sehr guter Sound und eine Detailverliebtheit, die seinesgleichen sucht. Aber manchmal kann zu viel eben auch nur zu viel sein.

Ich selber habe den ersten Teil nie gespielt und war langsam aber sicher immer genervter von den Bildern und Posts auf Facebook. Nach ein paar Videos jedoch, YouTube sei Dank, interessierte es mich immer mehr und so kaufte ich es im XBox Store.

Das Spiel beginnt wirklich sehr langsam. Ich für meinen Teil finde, dass das genau richtig war. Atmosphäre pur. Jedoch stellte sich etwas Ernüchterung ein; zumindest was das Gameplay angeht.
Die Steuerung ist in etwa so, als würde man einen Panzer bewegen anstatt eines 1,80 großen Cowboys. Jede noch so winzige Kleinigkeit ist mit einer Animation versehen. Anfangs ist das sehr schön anzusehen, nach ein paar Stunden jedoch nervig. Die Steuerung ist einfach unpräzise und das alles "entschleunigt" das Spiel eher zum schlechten.

Nichts desto Trotz. Die Story ist gut. Ich finde nicht sehr gut, dafür fehlt mir einfach etwas neues. War alles schon mal da. Jedoch sind die Sprecher sehr gut und es kommt viel trockener Humor mit rüber. Auch die Nebenmissionen sind schön gemacht und teilweise wirklich zum schießen.

Und für alle Sammelwütigen: Ihr könnt euch hier Stundenlang austoben. Egal ob nun Schatzsuche (Schnitzeljagt), Kopfgeldjagt oder einfach nur irgendwelche Tiere jagen. Es ist für jeden was dabei. Einzig die langen Reitwege sind auf Dauer etwas nervig.

Bei nur 2000 Zeichen ist es schwer komplett im Detail zu beschreiben was an dem Spiel gut oder schlecht ist. Alles in allem geben ich 88%. Zum einen, da es wirklich träge ist und zum anderen, weil wie immer eine deutsche Synchronisation fehlt. In 2018 und bei einem Umsatz von über einer Milliarde Dollar, gehört sowas einfach dazu. Nicht jeder versteht den Südstaaten-Slang. Und es sind verdammt viele Untertitel zu lesen.

Aber ansonsten: Klare Kaufempfehlung!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

85

G-A-M-E-R-1-

15. November 2018PS4: Tarantinos neuester Film... äää Spiel

Von (4):

Bereits mit der ersten Mission stellt Rockstar Games klar womit wir es bei RDR2 zu tun haben. Der Wind weht heftig, der Schnee bildet ein Meer aus weißer Farbe. Mit Blackwater im Rücken und der Aussichtslosigkeit vor Augen reitet eine Gruppe Gesetzloser ihrem bevorstehenden Ende entgegen...
Was ich sagen will ist, dass es ein Videospiel ist, das in Sachen Atmosphäre und Cinematographie Hollywood nicht nachhinkt. Oder auch: Ein Film den man spielen kann.

Leider sind manche Mechanismen im Spiel schwer steuerbar: Deckung mit R1. Wenn alles prepariert ist, funktioniert es wunderbar, aber wehe das Objekt hinter das man in Deckung geht ist kein Quadrat, sondern ein runder Felsbrocken... in diesem Fall kann es ruhig mal sein, dass Arthur aus der Deckung „geworfen“ wird oder nicht so in Deckung geht wie es am sinnvollsten wäre. Zum Glück ist die R1-Deckung in RDR2 nicht so arg relevant, da man viel mit der flexiblen R3-„in-die-Hocke-gehen“-Deckung (Ego-Shooter) wettmachen kann.

Das allerbeste finde ich jedoch ist die Möglichkeit, das Radar auszuschalten, beziehungsweise zum Kompass zu wechseln. Denn mir ist aufgefallen, dass ich in vielen Situationen mit den Augen auf dem Radar verhaftet bin, da ich dort alle wichtigen Informationen schnell überblicken kann: „Hinter welcher Wand versteckt sich der Gegner? In wie viel Meter muss ich rechts abbiegen?“. Man könnte wahrscheinlich ein ganzes Spiel durchzocken ohne einmal vom Radar aufzuschauen. Und das nervt, denn ich will die Spielwelt erleben, und nicht ihre Karte. -> RDR2 ist so designt, dass man es ohne Radar spielen kann. In manchen Situationen wird es dann schon schwieriger, aber das erhöht eben auch den Spielspaß, da man jetzt mehr auf seine Umwelt achten muss.

Fazit: Es scheint als hätten bei RDR2 Tarantino, Spielberg und Cameron alle zusammen Regie geführt. Das Spiel ist so gut designt, so atmosphärisch, dass man sehr leicht in die Welt versinken kann. Es ist so gut, dass selbst das Rumlungern schon ein Erlebnis ist

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

2

Zeropaid

13. November 2018Xbox One: Super Grafik fürchterliche Steuerung

Von :

Leider hält das Spiel für mich nicht das, was es vespricht oder versprechen soll. Die Steuerung ist etwas unübersichtlich und auch der Spielverlauf ist nicht klar zu erkennen. Ich bin eigentlich ein großer Fan von Open World Games, aber dieses hat mich schwer enttäuscht. Die Grafik und auch der Sound sind Top. Was am meisten nervt ist, dass die Spielsprache englisch ist und deutsche Untertitel mitlaufen.

Gleichzeitig werden am oberen Bildschirmrand Spielinfos eingeblendet, so dass man sich entscheiden muß, was man liest. Da dieser Deutsch/Englisch Quark auch in GTA V zum tragen kam, scheint das wohl die Machart von Rockstar Games zu sein. Davon werde ich dann wohl in Zukunft meine Finger lassen. (Leider hab ich vorher nirgends etwas darüber gelesen.)
Wer mit der Steuerung dieses Spiels klar kommt, wird sicherlich eine Menge Spaß an diesem Spiel haben. Mir jedoch hat es nach ca. 1,5 Wochen den kompletten Spielspaß genommen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

95

Cyber_Quidproquo

13. November 2018PS4: Red Dead Redemption 2 (Single-Player)

Von :

Story: Die Story war wirklich gut gelungen und unterhaltsam, um "Red Dead Redemption" leichter zu verstehen und einzusteigen.

Grafik: Über die Grafik, kann man nicht viel meckern. Aber ich habe nur an eine einzigen stelle einen Grafikbug erkannt. Und zwar bei den Tierfellen, dass es manchmal verschwommen war. Was aber mir persöhnlich nicht weiter gestört hat, weiter zu spielen.

Sound: Der Sound war sehr gut gelungen. Egal ob, schwimmen, gehen, laufen, reiten, schießen, angeln oder das knistern zwischen den Gebüschen/Bäumen. Und sogar der Soundtrack war sehr gut gelungen.

Steuerung: Die Steuerung ist nicht zu schwer, aber auch nicht zu einfach. Die Steuerung, ist von so vielen Aktivitäten komplex und somit auch durchnittlich (also, 3 Sterne).

Atmosphäre: Die Atmosphäre, hat mich am meisten überzeugt in "Red Dead Redemption 2". Denn, die große Welt von "Red Dead Redemption 2", ist wirklich total überfüllt mit vielen Aktivitäten die man machen kann. Die Welt, ist atemberaubend schön und auf einen Western-Style, liebvoll gestaltet. Die Animationen von Tiere häuten, Waffen nachladen, Explosionen oder wie sich das Feuer weiter ausbreitet, hat mir sehr gut gefallen.

Mein Fazit: Ein Spieler, dass Western-Epos mit einer durchnittlichen Steuerung liebt. Wird dieses Spiel lieben!!!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

99

GTAHuda

06. November 2018PS4: Was soll man sagen.... einfach nur unglaublich

Von :

also von Rockstar erwarte ich ja eh nichts anderes... aber dieses Spiel (wie damals GTA 5) einfach nur unglaublich.

Ich bereue sogar, dass ich nicht die Limitierte Edition gekauft hab :( aber naja, wenigstens hab ich die Standard Edition ^^

Zum Spiel:
Will nicht zu viel verraten (Spoilern), aber das beste am Spiel sind die "Ereignisse" (die zwischendurch kommen und Herausforderungen und ein wenig das Craften. Die Atmosphäre/Grafik ist natürlich auch genial und einzigartig, aber durch die anderen Punkte, ist man GEZWUNGEN dies auch zu genießen (z.B. bin ich wegen einer Herausforderung 20 Min im wald nach ner Beere suchen gegangen und allein da wurde ich von einem Hirsch angegriffen, hab nen Knochen gefunden, eine Zigarettenkarte, jmd Blut absaugen gegangen, 10 mal mit nem Pferd gegen nen Baum geknallt... und das alles wegen eine Beere

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

90

DI3FL4MM3

06. November 2018Xbox One: Fehlender "Aim-Assist"

Von :

RDR2 hat eine komplexe Steuerung, finde ich soweit auch nicht schlimm.

Dennoch ist es beispielsweise beim Zielen und schießen so, dass es nichts halbes und nichts ganzes ist. Denn der "Aimbot" funktioniert nur so lala und stelle ich ihn aus, so leide ich unter ein nicht vorhandenen "Aim-Aassist".
Ein Aimassist ist eine Pflicht auf der Konsole wie ich finde. Diese Probleme haben nämlich einige Spiele, darunter Pubg.
Das wäre alles was ich mir Wünsche, ein "Aim-Assist" würde alle meine Probleme lösen.

LG Fl4MM3

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

85

Max90

06. November 2018PS4: Total überbewertet.

Von :

Guten Tag zusammen,
ich hoffe meine Ansicht trifft wenigstens teilweise auf Aufgeschlossenheit und nicht nur auf wütende Rockstarfanboys.
Ich war schwer skeptisch und habe mich wie ich jetzt feststellen muss, leider durch die Medien verleiten lassen und war das erste Kapitel, welches das Intro darstellen soll auch positiv eingestellt.
Doch dann kam wieder die Rockstarkeule... Toller Einstieg, massiver Absturz direkt nach der Einleitung.

Ich will nichts spoilern, aber von wegen "bestes Open World aller Zeiten" blabla.

Also ich kann beim besten Willen nicht verstehen, wie diese Aussagen der Medien zustande kommen können, außer sie werden massiv bezahlt.
Ich nenne ein Beispiel. Man tritt in eine Bar, es folgen 30sek Dialog, eine Schlägerei beginnt völlig grundlos, man kloppt sich,,, Storymission zuende.
GRANDIOS ROCKSTAR! Definitiv "bestes Open World aller Zeiten!"
Und das ist nur 1 Punkt.
Dann kommt das achso herausragende Storytelling dazu und wie wahrscheinlich diese angekündigten immens hohen Zahlen an Skript zustande kamen.
Lagerleben der Bande, 99% sinnloser Smalltalk, wieder herausragend.
Als letzten Punkt möchte ich die Mechanik hervorheben die sich in einem Wort, steinalt, anfühlt. An manchen Stellen bewegt sich John Marston aus Teil 1 nämlich flüssiger.

Fazit : Kein Vergleich zu einem Witcher 3 in Sachen Open World oder God of War in Sachen Storytelling, also lasst bitte diese 95er aufwärts Wertungen und seid sachlich.

Von mir gibt's reale 85.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

99

Will-G

06. November 2018PS4: Für Spieler mit Ansprüchen

Von :

Nun das Spiel ist etwas für anspruchsvollere (mental) erwachsenere Spiele und weniger was für ungeduldige Kleine oder große Kinder, die ohnehin lieber immer nur schnell und plump durch ballern ohne den Horizont eine gute Geschichte zu genießen und nebenbei in eine Welt einzutauchen mit allen Arbeiten und Plagen, die jedoch in ihrer Einfachheit (Einfachheit nicht leicht) eine schöne Abwechslung zum öden modernen Leben heutzutage ist, mit stinkenden Autos und überfüllten Städten die durch soziale Medien heutzutage unsozialer sind, als so manche Bande in diesem Spiel. RDR2 richtet sich wirklich an Spieler mit Ansprüchen, Spieler die genießen und vielleicht auch Spieler, welche die Freiheit und Natürlichkeit der damaligen Zeit vermissen.

Eine Welt die noch sehr Libertär ist, keine Regime die vorschreiben wer jagen darf, totalitäre Regierungen welche die Bevölkerung entwaffnet, als jeder der ein Haus bauen wollte, es einfach tat, ohne schwachsinnige Ämter und Richtlinien durch die andere sich bereichern wollen. Eine Zeit in der man sich Zeit nahm, statt zu hetzen wie Kleingeister.

Eine Welt, ein Spiel für Menschen die sich in einer Libertäten Welt ablenken wollen von der Stumpfsinnigkeit des heutigen Zeitgeistes.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

Infos

Spielesammlung RDR 2

RDR 2 in den Charts

* gesponsorter Link