Resident Evil 5 - Gold Edition

Nur empfehlenswert für Action-Anhänger: Packendes Hauptspiel mit tollen Zusatzepisoden. Eine proppevolle Gold-Edition für knapp 40 Euro.
  • PS3
  • Xbox 360
Publisher: 
Capcom
Genre: 
Action Adventure
Letzter Release: 
12.03.2010 (PS3)
Altersfreigabe: 
ab 18
Releases: 
12.03.2010 (PS3, Xbox 360)
80
spieletipps-Wertung
Test lesen

Lösungen & Tipps

Guides

Tipps und Tricks

Freischaltbares

  • Freischaltbares

    So schaltet ihr neue Charaktere, Waffen und Schwierigkeitsgrade frei.

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Resident Evil 5 - Gold Edition

Fragen & Antworten

Du hast ein Problem mit Resident Evil 5 - Gold Edition oder kommst einfach an einer bestimmten Stelle nicht weiter? Frag doch die Spieletipps-Community. Und während du auf die Beantwortung deiner eigenen Frage wartest, kannst du anderen helfen und selbst einige Fragen beantworten.

Bilder & Videos

Leserwertungen

88
Durschnittsbewertung
errechnet aus 16 Meinungen
Xbox 360: Mörderische Hitze und pure Gewalt in Afrika
21. Juli 2014
97

Xbox 360: Mörderische Hitze und pure Gewalt in Afrika

Von
Resident Evil ist bekannt für seinen Horroreffekt; man muss immer auf der Hut sein vor den menschenfressenden Zombies, die nach Blut heulen und darauf warten, Nahrung - und das sind Menschen - in ihre krummen Finger zu bekommen. Doch dieser Teil ist schon etwas anderes... In Resident Evil 5 geht es um den altbekannten Helden Chris Redfield, der für die B.S.A.A., eine Organisation, die gegen die Benutzung von Bio-organischen Waffen kämpfen, arbeitet und in Afrika geschickt wurde, um dort eine Mission zu erfüllen. Dabei geht ihm Sheva Alomar zur Hand, die ebenfalls für die B.S.A.A arbeitet. Doch beide stellen erschreckend fest; hier ist etwas Großes im Gange. Menschen, die mit Parasiten - den sogenannten Uroboros-Virus - infiziert wurden, greifen sie an! Anscheinend hat eine andere Organisation, die die B.S.A.A. finanziert, die Finger im Spiel. Und was hat wohl die alte Partnerin von Chris Jill Valentine, die bei einem Einsatz ums Leben gekommen ist, damit zu tun? Lebt sie etwa? Da ich von den anderen Teilen, sprich Resident Evil 1 und so weiter, lediglich nur Lets Plays geguckt habe, kann ich nichts dazu sagen, dass dieser Teil stark vom damaligem Spielprinzip von den ersten Teilen abweicht. Das tut es zwar alle Mal, aber mich kümmert das nicht besonders. Es ist immer wieder aufregend, wenn ich dieses Spiel spiele. Reine Action und etwas Denken, mit super Grafik, Sound und Atmosphäre, wobei die Steuerung gewöhnungsbedürftig ist. Auch ist die Story mega spannend (wobei das Ende meiner Meinung blöd war - ich sage nur Wesker). Durch die Gold Edition hat man tolle Extras zur Verfügung - wobei man die auch beim Hauptspiel auch im Store kaufen kann. Mit ein paar Mängeln kann man sagen, das Spiel ist echt empfehlenswert!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PS3: Spannender Action-Titel mit vielen Extras
18. April 2014
88

PS3: Spannender Action-Titel mit vielen Extras

Von
Viele sind ja enttäuscht das dieses Spiel nur aus Action und 0 Prozent Horror besteht, sie haben zwar recht, aber die Action die vorhanden ist, ist meistens gut rüber gekommen. Ich hab das Spiel in einem gebraucht Laden gesehen und dachte ich hol es mir jetzt endlich, da Resident Evil 4 (Mein Lieblingsteil) mich schon umgehauen hat. Ich bin nun fertig mit dem Spiel und muss sagen ich habe es von Anfang bis Ende genossen, nicht zu kurz, aber auch nicht zu lang. Vor allem "Verloren in Albträumen" fand ich sehr gut, ich hätte es besser gefunden sie hätten ein ganzes Spiel so gemacht, das Hauptspiel ist viel zu hell. Ich liste auf: Pro+ -Die Cutscenes sind gut gelungen, ich habe mir alle angeguckt obwohl ich das fast nie mache, sie sind recht kurz gehalten damit man gleich weiter machen kann -Spannende Story -Action meistens gut rüber gekommen -Coole Quick Time Events -Items, Waffen auf 2 Personen verteilen -Waffen verbesserbar -Add-ons und weitere Extras enthalten Kontra- -Fast das ganze Spiel über Hell -Nur Action ohne Gruselmomente und manchmal auch viel zu übertriebene Action -Manche Sachen viel zu dramatisch dargestellt -Kaum trennt man sich vom Partner, der manchmal auch nervig sein kann (Einzelspieler) -Zu kleines Inventar, vor allem wenn man die Schutz- und Kugelsichere Weste trägt Ob das mit denn wenig Rätseln jetzt Gut oder Schlecht ist, muss jeder für sich entscheiden. Ich empfehle die Gold Edition. Achja ich habe 12€ dafür bezahlt, für denn Preis lohnt es sich auf jeden fall.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PS3: Gute Zeiten, schlechte Zeiten
08. März 2013
80

PS3: Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Von gelöschter User
Resident Evil 5 war der erste Ableger der RE-Reihe für die PS3. Schon in RE4 für die PS2 ist man von den Zombies abgekommen und hat diese durch Menschen, welche mit Parasiten infiziert waren/wurden, ersetzt. Außerdem hat sich das Spiel von einem Horrortitel zu einem Actiontitel verwandelt, ganz so wie sich in RE schon immer Menschen in andere Kreaturen verwandelt haben. Storymässig spielt das Spiel in Afrika und unterscheidet sich vom künstlerischen Niveau nocht von den älteren Teilen. Sie trägt einen gut durch die Szenarien ohne Blickbusterniveau zu erreichen. Die Spielmechanik ist wie gehabt. Ihr sammelt Waffen und Kräuter und versucht am Leben zu bleiben bzw. eure Mission lebendig zu Ende zu bringen. Wahlweise kann dies auch mit einem menschlichen Mitstreiter gesehen. Die Musik untermalt die Szenarien gekonnt ohne, wie bei den ersten drei Teilen, einen gewissen Horroreinschlag zu haben. Hin und wieder hört man alt bekannte Soundeffekte die einem daran erinnern sich doch noch im RE-Universum zu bewegen. Es ist schon eine kleine Umstellung hauptsächlich am Tag zu spielen und nciht in der Nacht. Da aber die viele Action sowieso jeden Anflug von Horror im Keim erstickt, fällt das nicht sonderlich ins Gewicht. RE5 hat einen guten Umfang und endet nicht so schnell wie Titel neueren Datums. Solange wie RE6 ist es dann aber bei weitem nicht. Auf jeden fall wird man gut unterhalten, solange man die angesprochene Horrorkomponente nicht vermisst. Letzten Endes bleibt es einem selbst überlassen wie man dem Spiel gegenübersteht. Mochte man schon Teil 4 nicht, sollte man die Finger von diesem Spiel lassen. Konnte man sich aber mit der Mutation der Spielmechanik, weg vom Horror, hin zur Action, anfreunden - dann, ja dann unterhält das Spiel bis zum Ende ziemlich gut.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PS3: Action zu zweit
12. September 2012
83

PS3: Action zu zweit

Von
Schon bald kommt der nächste Teil der Spielreihe endlich raus. Ein Grund für mich noch einmal etwas über Resident Evil 5 zu schreiben. Ich habe es schon gespielt als es neu erschienen ist und habe nun, um mich in die richtige Stimmung für den nächsten Monat zu bringen, diesen Teil noch einmal durchgespielt. Was mir auffällt, ist die Grafik. Die kann sich auch bis jetzt noch sehen lassen. Keinerlei Ruckler oder ähnliches. Die Figuren sehen toll aus und natürlich auch die Gegner. Soundtechnisch ist es ebenso auf der Höhe wie die Grafik. Da fehlt es einfach an nichts. Das Spiel selbst spielt sich so wie der vierte Teil der Serie. Allerdings ohne Leon, sondern mit Chris und seiner neuen Partnerin Sheva. Wenn man also noch einen Freund dabei hat der gerne in die Kampagne mit einsteigen will, kann er das ohne Probleme machen. Es gibt wenige Spiele die einen guten Koop Modus haben. Die Kampagne zusammen spielen zu können ist da immernoch das beste. Und es klappt auch so gut. Ich hatte niemals Probleme damit. Man bekommt wirklich mehr Spielgefühl, da man einige Entscheidungen hat wie zum Beispiel: Wer trägt die Lampe oder wer riskiert gleich sein Leben und wer soll Deckungsfeuer geben. Die Kampagne ist actionreicher als die im Vorgänger. Allgemein fand ich persönlich den vierten Teil etwas besser, da es einfach etwas mehr unruhige Stille besitzt. Was nicht heißen soll das Teil 5 schlecht sei oder ähnliches. Es ist eines der Spiele bei denen man hinterher sagt: das zu kaufen hat sich wirklich gelohnt". Ich denke, man hat eben weniger das bedrückende Gefühl, weil man ja auch eine Partnerin ständig bei sich hat, die ihre Sache in der Regel auch ganz gut. Sie heilt und hilft einem selbstständig und ist auch keine Munitionsschleuder. Daher, mein Rat, gebt ihr ein Gewehr. Wer das Spiel noch nicht hat, sollte es sich schnell holen. Es kostet als Gold Edition nur 20 Euro. Eine sehr gute Investition in eure Spielesammlung. Spieldauer Kampagne etwa 7-8 Stunden die sich lohnen.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PS3: Ein echt tolles Spiel
02. August 2012
99

PS3: Ein echt tolles Spiel

Von
War voll Stolz als ich das Spiel beim K B Expert gekauft habe, da ich gewusst habe, wie toll das Spiel ist. Dachte erst, so toll kann es ja doch nicht sein, wenn es nur 20 Euro kostet, doch da muss ich mich geirrt haben. Ich schaltete die PS3 an und fing an zu spielen. Die Grafik fand ich schon in der ersten Sekunde sehr geil. Alles sieht so echt aus. Die Personen und die Landschaft. Einfach Wunderbar! Nun kam ich bei den ersten Zombie an, und fand die Steuerung ein bisschen Kompliziert, aber man gewöhnt sich schnell daran. Beim ersten mal Durchspielen habe ich satte 9 Stunden gedauert. Beim Durchspielen des Normalen Modus, dauerte ich nur 6 Stunden, also kürzer als beim Leichten. Nun kam dann die Stufe Veteran, und ich verlor andauernd. Bei Veteran dauerte ich Umschluss nur 5 Stunden. Ob ich die Stufe Profi noch durchspiele, weiß ich noch nicht. Fazit: Die Steuerung ist zwar ein bisschen Gewöhnungsbedürftig, aber den Preis ist es Wert.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
11 weitere Artikel
  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Resident Evil 5 - Gold Edition
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website