Rift

In Rift schließt ihr euch einer von zwei verfeindeten Fraktionen, den Wächtern oder den Skeptikern, an. In der Spielwelt Telara kämpfen zudem acht Kreaturenarten gegeneinander, die Elementen wie Luft, Feuer, Wasser, Leben und Tod angehören. Neben der jeweils verfeindeten Fraktion bekämpft ihr auch die Kreaturen, die die Herrschaft über Telara an sich reißen wollen. Das Besondere an Rift ist, dass die Spieler sich ihre Klassen selbst aus Fähigkeiten und Attributen zusammenstellen können. Das feste Klassensystem, wie man es aus anderen Online-Rollenspielen kennt, entfällt hier.
  • PC
Publisher: 
Ubisoft
Genre: 
MMORPG
Letzter Release: 
03.03.2011 (PC)
Altersfreigabe: 
ab 12
Releases: 
03.03.2011 (PC)
85
spieletipps-Wertung
Test lesen

Lösungen & Tipps

Tipps und Tricks

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Rift

Fragen & Antworten

Du hast ein Problem mit Rift oder kommst einfach an einer bestimmten Stelle nicht weiter? Frag doch die Spieletipps-Community. Und während du auf die Beantwortung deiner eigenen Frage wartest, kannst du anderen helfen und selbst einige Fragen beantworten.

Bilder & Videos

RIFT 5 Year Anniversary Trailer

Leserwertungen

65
Durschnittsbewertung
errechnet aus 14 Meinungen
PC: Besser als WOW
09. Dezember 2013
1

PC: Besser als WOW

Von
Ein Wahnsinns Spiel,Es ist Abwechslungs reich sehr intressant und atemberaubend.Warum das Spiel SO ist:man kann im Spiel Auf verschiedene arten Ep pkt.bekommen,als da wären die Risse, die im ganzen spiel verteilt sind dadurch erhaltet man planariat das ist die Belohnung der Risse in die du die investieren kannst Z.b.in Rüstungen,dannQuest erfahrungs pkt.sowie in dungeons. Du bekommst im in game gute rüstungen und waffen sowie zubehör.Als Solo Spieler kommst du auch nicht schlecht weg was bei WoW anders ist da musst in Dungeons rein deswegen hat mir wow kein spaß gemacht und habe mein account bei einem 59lvl.schurken abgegeben, da hatte ich mal gerade 5000 lebenspkt.,bei rift bin ich mit meinem Schurken Lvl.54 und habe 13000 lebens pkt.weil ich da bessere skillungen habe und kann ihn anders auf bauen. Das Interesannte ist da habe ich 3 seelen Bäume und kann mein chair nach meinen Wünschen und Stärken anpassen, man kommt als solo spieler sehr gut alleine durch und es wird von Lvl. zu Lvl, und Von Stage zu Stage Intressanter und nicht Langweilig,Für mich zzt. das beste MMORPG Spiel.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Schön gemeint, aber wo ist die Abwechslung?
15. Januar 2013
75

PC: Schön gemeint, aber wo ist die Abwechslung?

Von
Wir haben es zu 4. angefangen und es als unser nächstes Projekt für die nächsten Jahre gesehen, leider hat das nicht wirklich geklappt. Innerhalb von 2 Wochen waren auch die Langsamsten von uns auf dem Cap. Die Events sind für den Anfang ganz schön, aber schnell langweilig, das PvP auch kurz vor Storm Legion also 1 Jahr nach Release meiner Meinung nach immer noch unbalanced. Was noch blieb war PvE was als Einziges überzeugen konnte. Obwohl wir es ernsthaft versucht haben und echt enttäuscht waren haben wir unser Abo nach 3 Monaten nicht verlängern können. Uns fehlte die Abwechslung und die 2-3x einloggen nur um in der Woche zu Raiden waren es uns dann letztendlich doch nicht wert. Vielleicht wird Storm Legion ja besser, was ich bisher gesehen habe konnte mich aber leider nicht überzeugen.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Schlecht geplant
17. April 2011
10

PC: Schlecht geplant

Von
Ich habe Rift zwar nur über den Wochenende-Test gespielt, aber mir sind nach 30 min Spielzeit schon schwere Mängel aufgefallen. Die Atmosphäre im Startgebiet der Wächter erinnert mich negativ ein bisschen an Last Chaos. Viel zu dunkel und mit einer eher schlechten Einführung in die etwas unübersichtliche Steuerung, haben für mich die Entwickler bei der Entwicklung des Anfangs versagt. Das Klassensystem ist gewöhnungbedürftig und gliedert sich in 4 Grundklassen mit zahlreichen Erweiterungen auf einzelnen Gebieten. Mir war das etwas zu unübersichtlich. Nun zum Kampfsystem: Eine Mischung aus zu laschem Einheitsbrei Die Animationen sind fast überhaupt nicht zu erkennen und sehen grafisch nicht sehr überzeugend aus. Ansonsten geht das Leveln zu langsam, was das ganze noch zäher macht, Sound war so la la, Steuerung basismäßig, Rucksack mit Items viel zu klein in die untere Ecke gequetscht. Fazit: Gesehen, geladen, gelöscht. Sucht euch lieber ein besseres MMO.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Erfahrungen
13. April 2011
86

PC: Erfahrungen

Von
Rift bietet wohlbekanntes aus vielen anderen MMO's. Es besitzt eine einfache Steuerung und versucht nicht zuviel neu zu machen. Die 3 Seelen und die in der Welt auftauchenden Risse sind gut gelungen. Doch das maximum Level ist in dem Spiel zu schnell erreicht. Danach wandert man durch das PvE auf der Suche nach neuen Herausvorderungen, trifft dabei jedoch nichts neues mehr an. Also muss man doch wieder Instanz A und danach B usw. besuchen. Es wird auf alte Methoden der Spielzeitverlängerung gesetzt. So befindet man sich wieder in der Mühle der Item-Beschaffung, bei der es immer darum geht, die noch bessere, noch tollere Rüsung zu finden. Das Problem dabei, die meisten MMO-Spieler kann man damit nicht mehr locken. Das nächste Problem ist der PvP-Bereich. Es gibt PvP-Server, auf denen man sich angeblich gut bekämpfen können sollte, doch in den offenen Gebieten trifft man entweder keinen kampfbereiten Spieler oder gleich auf ganze feindliche Gruppen. Der Versuch, ein wenig PvP auf den PvE Server zu schaffen, wurde durch Kampfgebiete (BG's) umgesetzt, welche zeitbegrenzt, instanziert und ein bestimmtes Ziel vorraussetzen. Diese BG's sind hübsch designt, doch lässt sich die Spielmechanik viel zu leicht aushebeln, was neben den teils unbalancierten Klassen, so schon Nerven kostet. Daher nimmt die Spielerzahl in den BG's auch weiterhin ab und die Wartezeiten für ein BG erhöhen sich. Fazit: Rift ist ein prima PvE-Spiel, bietet für die große Zahl der PvP-Spieler aber keine Heimat. Die Entwickler sollten noch einige weitere MMO in den Fokus nehmen und aus Spielen wie Guild Wars, Dark Age of Camelot oder EVE-Online lernen, dass der PvP-Teil der Onlinespieler nicht zu unterschätzen ist. Zukünftig wird PvE nicht mehr ausreichend sein für ein Onlinespiel.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Sehr Empfehlenswert
01. April 2011
99

PC: Sehr Empfehlenswert

Von
Ich kann Rift nur jedem ans Herz legen dem der momentane World of Warcraft-Alltag zu langweilig wird oder den Leuten, die ins MMORPG-Gaming einsteigen wollen. Rift bietet zwar nicht die große Abwechslung (noch nicht) wie einst WoW, jedoch fesselt es ungemein und frischt das Genre auf. Es erwarten euch taktisch anspruchsvolle Kämpfe, da auch stärkere Gegner mit angepassten Angriffen gut bewältigt werden können. Die Neuheit im Genre sind definitiv die "Rifts" also die Risse, die per Zufallsprinzip entstehen und je nach Geographischer Zone bzw. Lage varrieren. So gibt es mehrere Arten der Risse die auch als Ebenen bezeichnet werden. Die Todes-, Erd-, Luft-, Wasser-, Feuer- und "Pflanzen"-Ebenen bieten Zahlreiche verschiedene Gegnertypen die es in Phasen zu erledigen gilt. Zusätzlich daraus resultieren besondere Belohnungen. Altgesottene WoW-Hasen werden sich auf Anhieb bei Rift zurecht finden, aber auch Neulinge können sich sehr schnell eingewöhnen. Die Grafik sucht Seinesgleichen, nicht vergleichbar mit Crysis 2 oder Killzone 3, jedoch sehr schön anzusehen. Mein Fazit: Rift ist eine gelungende Abwechslung zu WoW und wird weiterhin mit sehr hohem Aufwand seitens der Entwickler verbessert. Für mich belegt Rift momentan den 2ten Platz hinter World of Warcraft im Genre. Allerdings fragt sich noch wie lange. "Potenzieller WoW vom Tron schubser"
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
9 weitere Artikel
  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Rift
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website