Sacred 3

Das Rollenspiel "Sacred 3" spielt rund 1.000 Jahre nach seinem Vorgänger "Sacred 2". Das uralte Schutzartefakt namens Herz von Ancaria ruft euch als Helden zur Hilfe der dunklen Bedrohung des Ashen-Imperiums die Stirn zu bieten. Kernelement ist dabei der Koop-Modus. Ihr könnt jederzeit einem Spiel eures Freundes beitreten und umgekehrt. Zu Beginn wählt ihr eine Klasse beziehungsweise eine sogenannte Kultur. Es gibt unter anderem den Safiri-Krieger und eine ankarische Lanzerin.
  • PC
  • PS3
  • Xbox 360
Publisher: 
Deep Silver
Genre: 
Rollenspiel
Letzter Release: 
01.08.2014 (PC)
Altersfreigabe: 
ab 12
Releases: 
01.08.2014 (PC, PS3, Xbox 360)
spieletipps-Wertung

Lösungen & Tipps

Guides

  • Charakterguide

    Hier findet ihr einen Überblick über die vier Charaktere aus Sacred 3.

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Sacred 3

Fragen & Antworten

Du hast ein Problem mit Sacred 3 oder kommst einfach an einer bestimmten Stelle nicht weiter? Frag doch die Spieletipps-Community. Und während du auf die Beantwortung deiner eigenen Frage wartest, kannst du anderen helfen und selbst einige Fragen beantworten.

Bilder & Videos

Fighter Trailer

Weitere Spiele aus der Sacred-Serie

Leserwertungen

41
Durschnittsbewertung
errechnet aus 13 Meinungen
PC: Sacred 3
29. September 2014
91

PC: Sacred 3

Von
Wenn ich hier die ganzen schlechten Meinungen über Sacred 3 sehe verstehe ich das ja noch, weil auch jeder sein eigenen geschmack hat. Jetzt wollte ich auch mal meine Meinung schreiben, weil ich wohl der einzige bin der das Spiel mag. Steuerung: Mit Maus und Tastatur würde funktionieren aber unspielbar, mit Controller Perfekt spielbar (die Lenkung gefällt mir auch besser früher war die linke Maustaste zum Beispiel immer zum laufen und schlagen jetzt kann kann man so laufen und mit vier tasten Schlagen (normal, die beiden special Schläge, und die Bombe die erst ziemlich spät kommt) Sound: Die blöden Sprüche fand ich im 2. Teil schlimmer da hab ich auch den Ton oft aus gemacht weil alle das selbe gesagt haben und wenn man irgendwo gekämpt hat kam von den Gegnern auch immer nur der Gleiche Spruch, nun kommen mindestens nicht immer die gleichen Sprüche und bei den Sprüchen habe ich auch noch keine sexuellen Sprüche gehört wenn ihr so attikulliert um jemanden rumzukriegen....(Schade das man keine Comuterelfe heiraten kann).....das kann einem ziemlich Nahe gehn......wie soll man darüber erst mal hinweg kommen. Gesamtaufbau des Spiels: Keine blöden Wege mehr von da nach da wo ich schon 100 mal war und wieder zu dem wo ich starten musste aber alles zufuss laufen laufen, laufen...fast nur laufen, dann findet man Waffen und Kleidung aber alles nur unter deinem Level Niveu und man hebt es trotzdem auf man hat ja einen Glücksfacktor von 1 - 300 was zu finden das mehr Wert ist als 5 Gold...... man kann ein Spiel also ein Spiel auch in die Länge ziehen und deswegenist es dann toll? und gab es bei Sacred eigendlich Endgegner? Sacred 3 hat jetzt alles was genervt hat rausgenommen. Grafik: Für so wenig Leistung of der höchsten Stufe Perfekt aber ich Glaube Rollenspiele Simulationen etc. brauchen eh nie schnelle Rechner oder Grafikkarten.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Sacred 3 ist kein Sacred
24. September 2014
10

PC: Sacred 3 ist kein Sacred

Von
Obwohl ich schon frühzeitig wußte, daß Sacred 3 kein Sacred mehr werden wird, habe ich mir trotzdem dieses Spiel aus dem Hause KeenGames angeschaut und bin nur enttäuscht darüber. Denn der Name wurde nur mißbraucht, um nur ein neues Game gewinnbringend verkaufen zu können. Der Name Sacred aber hat unter dieser Vergewaltigung stark gelitten. Hud bzw. Interface: Mir kommt dieses einfach zu überfrachtet in Sacred 3 vor, denn Textboxen verdecken Gegner, die "CharaktereBoxen" scheinen den asiatischen Prüglern wie Tekken & Co in Nichts nachzustehen und die Waffengeister bringen das Faß zum Überlaufen. Mir ist ein spartanisches Interface immer noch lieber- Das in Tera geht grad noch... Kommentare: die Kommentare hätte ich am liebsten deaktiviert, denn die gingen mir schon von der ersten Sekunde an, auf den Zeiger. An Peinlichkeiten hat KeenGames auch nicht gespart wie das permanente ordinäre Rülpsen eines Waffengeistes oder den "Sexy"-Zwischenrufen eines anderen. Die ständigen Kommentare dieser Alice waren auch auf Ewig nervig und nur über zwei von ihr konnte ich schmunzeln. Steuerung: Als PC-Spieler mit seinen klassischen Eingabegeräten bin ich nicht zurecht gekommen und es war eine hakelige Tortur für mich. Meine Figur ist immer in die andere Richtung, als ich wollte und zum größten Teil war ich damit beschäftigt, den weißen Pfeil zu suchen. Grafik: die Grafik ist zwar akzeptabel, aber nicht umwerfend. Gameplay: Sacred 3 besitzt das langweiligste Gameplay für mich und es hat sich letztendlich wie ein Kinderspiel angefühlt. Nichts Halbes und nichts Ganzes! Es war nur Prügeln angesagt. Aus dem "Nur-Gold-Sammeln" hätte man mehr machen können. Fazit: Ich bin nur enttäuscht, daß aus Profitgier eine tote Marke gegen die Wand gefahren worden ist und daß die Fangemeinde heute nichts mehr zählt. Wenn ich in einem Supermarkt Milch kaufe, dann möchte ich auch, daß aus der Verpackung Milch kommt und nicht letztendlich O-Saft. Sofort würde ich reklamieren!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
Xbox 360: Gutes Spiel, falscher Name
11. August 2014
81

Xbox 360: Gutes Spiel, falscher Name

Von
Gleich im Voraus: Das Spiel ist gut und die schlechten Bewertungen sind nicht fair respektive nicht nachzuvollziehen. Wichtig ist, dass bevor ihr euch das Spiel kauft Gameplay-Filme anschaut. Das Spiel ist sehr gut gemacht, wenn man weiss, was enthalten ist. Der Spieletitel "Sacred 3" ist irreführend, abgesehen von der Spielewelt hat es nicht mehr viel mit den ursprünglichen beiden 1. Teilen mehr zu tun. Was bietet das Spiel? - hübsche Grafik - schnelle Action/schnelles Gemetzel Ihr findet im Spiel keinen Loot, keine Quests und keine offene Spielwelt. Ihr wählt zu Beginn einen Charakter aus und dann beginnt die Action schon bald. Während den Schlauchleveln erhaltet ihr Gold, dieses kann nach dem Level in Verbesserungen der Fähigkeiten, Waffen und Rüstung investiert werden. Viel mehr gibt es zum Spiel selber nicht mehr zu sagen. Die Charakterentwicklung ist sehr einfach gehalten, dadurch ist man nicht auf die aller beste Rüstung angewiesen und muss auch nicht Stunden lang farmen. Die Leve sind hübsch gestaltet und die Gegenden sind sehr abwechslungsreich. Das Spiel bietet einen Koop-Modus und was könnte es schöneres geben, als gemeinsam Monster zu metzeln? Preis / Leistung stimmt ebenfalls, Kostet in der Schweiz rund CHF 20.00 - 25.00 weniger als andere aktuelle Spieletitel. Wenn ihr ein witziges Koop-Gemetzel für Zwischendurch sucht, seit ihr bei Sacred 3 genau richtig. Erwartet nicht zu viel von der Story und schon gar nicht, dass es ein richtiger Sacred-Nachfolger ist. Wertung liegt bei 81 % da bei 80 % steht, dass es etwas für Fans ist. Es ist definitiv nicht für Fans geeignet, die ein richtiges Sacred in der Hand halten wollen! Bitte informiert euch wirklich vorab und meckert anschliessend nicht über das Spiel. Nun wünsche ich viel Spass beim Spielen.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PS3: Absoluter Flop
07. August 2014
49

PS3: Absoluter Flop

Von
Also ,,was soll man da noch schreiben--Es ist einfach kein rollenspiel mehr,,einfaches und dazu noch sehr schlechtes hack m slay--kein charackter aufbau sprich,verbesserungen der fertigkeiten und deren attribute wurden voellig weggelassen---das suchen und sammeln von raren 3 oder4 sterne items ist nicht mehr moeglich--verbesserungen an waffen und ruestungen,durch das einschmieden von raren ringen und amuletten,die dein char individuell gestalteten ist auch nicht mehr moeglich-nur noch 4 charackter--kein open world---also fuer rpg freaks der absolute reinfall---sacred2 hatte viele bugs,ebenso wie dark souls oder skyrim,von denen man die meisten zu seinem vorteil nutzen kann,wie bei den meisten rpg s--doch sacred2 hat es geschafft ein suchtverhalten auszuloesen,durch das suchen und sammeln rarer items z.b.--ich habe allein fuer sacred2 - 12 psn accounts,,12 characktere auf 200 und ueber 20 zwischen 150-180---30 verschiedene pvp charas,,,1ne gesammt spielzeit von 13.000 stunden--und da bin ich nicht der einzige der bei sacred2 mit solch einer vita durch ancaria streift---die vorfreude auf s3 war riesig,doch dann diese umsetzung--krass--
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Eher ein Smartphonespiel
06. August 2014
11

PC: Eher ein Smartphonespiel

Von
Sacred 3 ist also raus! So sagt man. So steht es auch auf der Packung. Aber was ist drin? Ein knapp 50€ teures Smartphonespiel. Ja genau Handy!!! Mehr ist das nicht. Grafik schlechter als vom 6 Jahre alten Vorgänger. Steuerung schlechter als von einem Space Shuttle. Inhalt knapper und abwechslungsarmer als meine Ex-Freundin. Und die Synchronisation geht einem nach 5 Minuten schon an die Nerven. Die Geister kommentieren jeden Schritt den man macht, erwähnen muss man noch das diese ggf über gerade mal 5 verschiedene Dialoge verfügen. Wuhuuuu Endlosschleife. .. Bitte sag es noch mal. Der Humor ist auch vom spass grad aus dem kindergarten. Sacred wurde mit diesem "Machwerk" zerstört und bespuckt. Danke Depp Silver.... Äh verzeihung.... Deep Silver.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
8 weitere Artikel
  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Sacred 3
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website