Saints Row 4

The Saints are back - doch nicht wie gewohnt als Kriminelle sondern als gefeierte Patrioten. Die Entwickler von Volition drehen den Spieß um.Um sein Image als krimineller Bandenführer los zu werden hat sich der Anführer der Saints etwas einfallen lassen: Er wurde frisch zum Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika gewählt. Doch neben den üblichen politischen Problemen hat er eine weitere Bedrohung am Hals.Das Alien-Imperium der Zin greift die Welt an und die Saints müssen diese in einer bizarren Steelport-Simulation bekämpfen.
  • PC
  • PS4
  • PS3
  • Xbox One
  • Xbox 360
Publisher: 
Deep Silver
Genre: 
Third Person
Letzter Release: 
23.08.2013 (PC)
Altersfreigabe: 
ab 18 (PC, PS3, Xbox 360)
n/a (PS4, Xbox One)
Releases: 
23.08.2013 (PC, PS3, Xbox 360)
23.01.2015 (PS4, Xbox One)
86
spieletipps-Wertung
Test lesen

Lösungen & Tipps

Komplettlösung

Cheats

Tipps und Tricks

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Saints Row 4

Bilder & Videos

Saints Row: Ankündigungstrailer zum Reboot

Der verrückte Bruder von GTA erhält ein Reboot in einer neuen Stadt mit neuen Charakteren.

Weitere Spiele aus der Saints Row-Serie

Leserwertungen

83
Durchschnittsbewertung
errechnet aus 29 Meinungen
PS3: "Irre witzig", trifft Superkräfte
25. August 2015
88

PS3: "Irre witzig", trifft Superkräfte

Von
Saints Row IV war für mich eine echte Überraschung. Aus reiner Neugier habe ich mir das Game als "Game of the Century" - Edition gekauft. Für gerade mal 20 Tacken. Um Das Spiel zu beschreiben reichen wenige Worte: GTA, Aliens, Superkräfte! Klingt komisch, ist es auch! Das Spiel ist eine knallbunte, irre Action-Achterbahn, bedient sich so ziemlich aller Klischees und vielen bekannten Sci-Fi-Giganten aus der Videospiel- und Kino-Welt. Referenzen zu Filmen wie "Armageddon", "Matrix" oder "Terminator" werden zu witzigen Szenen und Eastereggs umgewandelt und sogar Kultspiele wie "Mortal Kombat" oder "Streets of Rage" finden eine Verwendung. Die Stärke des Spiels ist ohne Frage sein Humor. Es nimmt sich zu keiner Sekunde wirklich ernst und das äußert sich in witzigen Sprüchen, Cutscenes, o.ä. Der Humor ist dabei manchmal trocken und sehr direkt, manchmal auch schwarz und makaber, aber immer urkomisch! Das Spiel selbst lässt sich von der Spielweise her gut mit "InFamous" oder "Prototype" vergleichen. Ihr seid in einer offenen Welt und könnt nach Belieben Aufträge und NEbenaktivitäten erledigen und mit Geld und Sammelbaren "Datenpaketen" eure Waffen und Superkräfte tunen. Zwar lässt sich die Hauptstory an einem Tag durchspielen wenn man es darauf anlegt, mit den Nebenaktivitäten ist das Spiel jedoch erstaunlich umfangreich und beschäftigt locker 30 - 40 Stunden. Die Einzigen Kritikpunkte die ich habe sind Grafik und Sound. Die Grafik ist nicht ganz so ahnsehnlich wie bspw. GTA V, sondern eher mit dem ersten "InFamous" bzw. "Prototype" zu vergleichen und wirkt manchmal etwas veraltet, ist jedoch im Großen und Ganzen etwa gutes Mittelfeld. Selten traten bei mir auch Sound-Bugs auf, die zum kurzeitigen Aussetzen des Sounds geführt haben. Ansonsten ist der Soundtrack genial gemischt und bietet für jeden etwas, über Dubstep bis hin zu "Aerosmith". Mein Fazit: Saints Row IV ist erfrischend anders, kein GTA-Klon sondern eine lustige Alienklopperei mit Superpower! Kaufempfehlung!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
Xbox 360: Top oder nur "over the top"?
23. März 2015
87

Xbox 360: Top oder nur "over the top"?

Von
Saints Row 4 ist ein Vorzeigemodell für Kreativität und Abwechslungsreichtum in Videospielen. Von Mechaction, Superheldenkräften und Dubstepguns bis hin zu charmanten Retro BeatŽmŽUps oder Point and Klick Adventures bietet der Nachfolger zum grandiosen Saints Row 3 alles Mögliche, außer eine neue Spielwelt, denn Steelport kennt man schon aus dem Vorgänger, doch diesmal geht von der Stadt kaum ein Reiz aus. Es gibt keinen Tag/Nacht Wechsel (storybedingt), die Sammelobjekte sind leicht zu finden und grafisch ist der Sprung überschaubar ausgefallen. Dies fällt alles aber kaum ins Gewicht, da einen die Spielmechanik und die verrückten Missionen dauernd auf Trapp halten. Die neuen Superkräfte und die abgefahrenen Waffen fügen sich nahtlos in das bereits bekannte Spielprinzip ein und fühlen sich an keiner Stelle aufgesetzt an. Saints Row 4 ist in jeder Hinsicht eine Nummer abgedrehter als der Vorgänger. Dies spiegelt sich vor allem in der Story wider, wo wir als Präsident der USA uns gegen Aliens behaupten müssen und unsere Angriffe in einer Simulation, die vom Alienboss Zinyak erschaffen wurde, ausführen. Die englische Vertonung und die Dialoge sind wieder vom Feinsten, und bereichern die unterhaltsame Story um einiges. Wer Lust hat, kann sich mit Nebenmissionen, Sprachmemos und Textadventures zudem über die Hintergrundgeschichte schlau machen. Gepaart wird dies mit jeder Menge Humor und herrlich respektlosen Sidekicks an bekannte Spielemarken und die gesamte Pop-Kultur. Dabei fehlen darf natürlich auch nicht der völlig alberne und oft nicht ganz jugendfreie Saints Row-Humor. Saints Row 4 feiert mit dem Spieler eine Party. Auf dieser Party geht es ordentlich zur Sache und man hat ständig das Gefühl, das die Gastgeber sich mit bewusstseinserweiternden Mitteln vergnügen. Doch auf dieser Party läuft auch super Musik (Soundtrack ist genial) und am Ende verlässt man sie mit einem breiten Grinsen. Saints Row 4 ist ganz klar "over the top" aber auch TOP!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PS3: Das Ende, vom Ende, vom Ende
23. März 2015
75

PS3: Das Ende, vom Ende, vom Ende

Von
Für die, die das Spiel noch nicht gespielt haben.... (VORSICHT SPOILER) Oh man Saints Row..... was ist nur aus dir geworden.... einst ein wahrscheinlicher Konkurrent für Grand Theft Auto aber inzwischen ein Spiel ohne Grenzen. Von aufgemotzten Autos und Bandenkriegen, zu Aliens mit mit Superkräften die, die Erde zerstören. Vom kleinen Aufsteiger einer Gang zum Präsidenten aber gerade in dem Moment wird die Erde zerstört und man muss plötzlich die Welt im Cyberspace retten, dabei erringt man Superkräfte, man muss gegen viele seltsame Wesen kämpfen, gegen alte bekannte die ein super Upgrade hatten und anstatt Polizei kommen Aliens die für Rech und Ordnung sorgen. Also ganz ehrlich...... es spielt sich geil aber es ist kein Saints Row mehr, ich war enttäuscht aber zur selben Zeit war ich froh dass es sooo verdammt lächerlich ist... so lächerlich dass es wieder geil ist... es macht Spaß einfach mal so in der Stadt alles mit seiner Waffe ein schwarzes Loch zu erzeugen oder mit einem riesigen Mecha-Anzug alles zu Brei zu schlagen. Es bleibt aber dennoch bei einer mittelmäßigen Bewertung...... ich spiele dann doch lieber Saints Row 2 weiter :)
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
Xbox 360: Verrückt, Verrückter, Saints Row 4
23. Januar 2015
94

Xbox 360: Verrückt, Verrückter, Saints Row 4

Von
Saints Row 4 hat es mal wieder geschafft die Zwischendimensionen zwischen super geilen Spiel und echt abgefahrenem Gameplay einzureisen. Grafik: Die Grafik ist schön anzusehen egal ob am Anfang im weißen Haus oder später in der Simulation. Die Farben sind bunt ausgewählt und das gibt der Welt einen eigenen Charakter. Die Open-World Map ist riesen groß und es gibt unglaublich viele Möglichkeiten sich auszutoben. Spielgefühl: Egal ob mit Superkräften oder ohne, die überdimensionale Welt von Saints Row 4 ist so etwas wie euer persöhnlicher Spielplatz. Ihr könnt euch durch Aliens kämpfen, durch die Welt jumpen und Datensammlungen aufspüren oder einfach Passantem abschlachten. Die Missionen kann man auch Spielen jedoch bieten die wenig abwechslung. Die Story zu spielen macht dafür umso mehr Spaß. Fazit: Lasst die Missionen beiseite und tobt euch in der Welt aus. So bekommt ihr Money und EP und müsst euch nicht immer wieder durch gleiche Missionen spielen. Steuerung: Jeder Gta Fan begreift die Tastenbelegung innerhalb von Sekunden und selbst Spieler die die Steuerung von Gta nicht kennen erlernen sie innerhalb von Minuten. Auf jeden Fall kein Knochenbrecher. Sound und Atmosphäre: Dazu kann man nur einea sagen. Einzigartig wie in jedem Saints Row Teil. Die Stimmung ist mega witzig egal was ihr grade mach und der Sound im Hintergrund passt immer perfekt dazu. Egal ob schießen, Auto fahren oder durch die Welt Sprinten, Jumpen etc. Die Soundwahl ist immer einzigartig gewählt so das euch die Musik auch nach Millionen an Spielstunden noch nicht auf die Nerven geht. Ab und zu geht ihr im Spiel einfach wegen dem Sound mega ab uns springt quer durchdie komplette Welt. Ein einzigartiges Spiel und wieder etwas wo man sich die Lacher einfach nicht zurückhalten kann. Der Charm des Spiels ist nur in der Saints Row Reihe vertreten und machen das Spiel zu einem" Muss ich haben " Spiel.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PS3: Toll aber nicht so gut wie Saints Row 3
03. Juni 2014
92

PS3: Toll aber nicht so gut wie Saints Row 3

Von
Ich bin schon seit langem SR Fan und so war es nur logisch dass ich mir auch den vierten Teil kaufen würde. Zur Story gibtŽs nicht viel zu sagen. Sie ist eigentlich witzig hat aber gegen SR the third keine Chance. Es ist natürlich cool dass man Superkräfte besitzt aber ich hatte mir mehr davon erwartet als ich den Trailer sah. Nichtsdestotrotz hatŽs mir sehr viel Spaß gemacht SR IV zu spielen da es einfach nur dämlich ist – und das erwartet man ja von SR. Ist die Story aber zu Ende istŽs nicht mehr so toll. Das liegt daran dass man zwar mit den anderen auf der Raumstation reden (oder flirten) kann, die Antworten sind aber immer die Selben. Zusammenfassend kann man also sagen dass der vierte Teil nicht so gut wie der Dritte, er ist aber trotzdem genial.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
24 weitere Artikel
  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Saints Row 4
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website