Secret of Mana (2018)

Äußerst originalgetreues Remake, das jedoch auch alle alten Schwächen wiedergibt. Bestenfalls nett, wird dem Original jedoch nicht gerecht.
  • PC
  • PS4
  • PS Vita
Publisher: 
Square Enix
Genre: 
Rollenspiel
Letzter Release: 
15.02.2018 (PC)
Altersfreigabe: 
n/a
Auch bekannt als: 
Secret of Mana Remake
Releases: 
15.02.2018 (PC, PS4, PS Vita)
65
spieletipps-Wertung
Test lesen

Lösungen & Tipps

Guides

Tipps und Tricks

  • MP auffüllen und Walnüsse finden

    Wir verraten euch alle Methoden, mit denen ihr in Secret of Mana eure MP auffüllen könnt. Besonders toll eignen sind dafür magische Walnüsse. Wie ihr dieses seltene Item erhaltet, erfahrt ihr hier ebenfalls.

  • Schnell leveln: Charaktere, Waffen und Zauber verbessern

    Ihr wollt in Secret of Mana schnell leveln und eure Charaktere, Waffen und Zauber verbessern? Wir haben eine effektive Methode gefunden, mit der ihr im Original und im Remake massig Erfahrungspunkte und zusätzlich GM verdienen könnt.

Erfolge und Trophies

  • Alle Trophäen im Leitfaden

    Leitfaden, Tipps und Videos für die 100% in Secret of Mana. Hier findet ihr eine Übersicht mitsamt Freischaltbedingungen zu allen Trophäen für das Remake des JRPGs.

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Secret of Mana (2018)

Fragen & Antworten

Du hast ein Problem mit Secret of Mana (2018) oder kommst einfach an einer bestimmten Stelle nicht weiter? Frag doch die Spieletipps-Community. Und während du auf die Beantwortung deiner eigenen Frage wartest, kannst du anderen helfen und selbst einige Fragen beantworten.

Bilder & Videos

So erhaltet ihr den Seehasenschwanz und den Mogry-Gürtel

Das Video zeigt euch, wie ihr in Secret of Mana den Zapplergürtel bzw. den Mogry-Gürtel und das Dingelchen bzw. den Seehasenschwanz erhaltet.

Leserwertungen

78
Durschnittsbewertung
errechnet aus 3 Meinungen
PC: Es macht Spaß
26. Februar 2018
99

PC: Es macht Spaß

Von
Ich finde das Remake einfach nur Klasse. Ich habe auf es auf dem SNES mehrfach gespielt und Liebte es. Das Speil nun auf dem Pc wieder spielen zu dürfen in einer Neuen Grafik ist einfach nur schön. Die Geschichte immer noch dieselbe, der Spiel verlauf hat sich nicht geändert finde ich. Die Namen der Dörfer, Städte, Charaktere, Magie und Monster haben sich geändert was ich ein wenig doof finde aber man kann sich dran gewöhnen. Die neue Musik finde ich passend und gefällt mir sehr gut.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PS4: Manchmal sollte man wirklich...
26. Februar 2018
85

PS4: Manchmal sollte man wirklich...

Von
...keine Artikel zu einem Spiel lesen, auf welches man sich schon seit Monaten gefreut hat! Ich habe zwar wegen MHW gerade erst angefangen Secret of Mana zu spielen und klar kamen mir bereits zu Anfang die bewegungslosen Gesichtsgrimassen der Charaktere etwas merkwürdig vor. Dennoch hatte ich mich weiterhin darauf gefreut. Nachdem ich allerdings diesen Artikel von Spieletipps dazu gelesen hatte, welcher das Remake ganz schön runter putzt, ist mir plötzlich die Lust vergangen weiterzuspielen. Schwer zu sagen, ob es allein die Angst ist, wirklich so enttäuscht zu werden wie hier geschrieben wurde, oder herauszufinden, dass dabei maßlos übertrieben wurde. So wie eine hier im Artikel gepostete Meinung über angebliche Ruckler, welche ein YT Video beinhaltet, das eine Schleife von einer halben Sekunde ununterbrochen wiederholt und es dadurch nur so aussehen lässt. Wie auch immer: Danke, dass mir das Spiel nun so vermiest wurde, das ich es auf unbestimmte Zeit nicht mehr anrühre, oder gleich wieder verkaufe. Das vollkommen überteuerte SNES Original werde ich mir deswegen aber dennoch nicht kaufen! Dann lieber weiterhin in alten Erinnerungen schwelgen und um verlorene Spiele-Perlen der alten Zeit nachtrauern.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PS4: Paradebeispiel, wie ein Remake NICHT sein sollte
26. Februar 2018
49

PS4: Paradebeispiel, wie ein Remake NICHT sein sollte

Von
Ich habe Secret of Mana einst im Original zusammen mit Freunden auf der SNES gezockt und geliebt, wie kaum ein anderes Spiel seinerzeit. Vom Remake erhoffte ich mir eine Rückkehr in diese Zeit oder zumindest etwas Spielpaß. Leider gab es weder das eine noch das andere. Da die meisten Texte eine neue Übersetzung erhielten, kommt leider kein bisschen Nostalgie auf, da auch alle Gegner neue Namen erhielten. Wer damals also den Pogo Puschel liebte, wird ihn nun Mümmelchen nennen müssen oder Lufti wurde zu Flämmchen etc.. Gibt es überhaupt noch Nostalgie? Ja! Leider! Zumindest die technischen Schwächen von damals wurden 1:1 übernommen. Die Begleiter bleiben an allen möglichen Ecken hängen und nachdem ein Gegner getroffen wurde, lässt er sich nicht sofort wieder angreifen, sondern man muss warten, bis der Schaden in Form einer Schadenzahl beim Gegner angezeigt wurde. Solang das nicht passiert ist, spielt ihr ein Glücksspiel. Hab ihr Glück, dann wird der voreilig ausgeteilte Schaden hinzugefügt, habt ihr Pech, dann wird er einfach ignoriert. Apropos Übersetzung: Auch hier gibt es doch noch einen Hauch von Nostalgie: Vor 24 Jahren gab es den Übersetzungsfehler, dass der Speer beim erhalten als Lanze und auch die Aufwertungsorbs als Lanzenorbs, benannt werden. Dieser Fehler ist erhalten geblieben. Solang es keine Lanze als eigenständige Waffe im Spiel gäbe, wäre das nicht so schlimm.......... aber die gibt es nunmal. Das Remake wurde leider sehr verschlimmbessert. Die negativen Dinge, wie das träge Kampfsystem und die schlechte KI wurden beibehalten und die neue Übersetzung zerstört den Nostalgiefaktor. Ohne den Titel "Secret of Mana", muss ich leider sagen, dass mir das Spiel nicht geholt hätte. Aus heutiger Sicht ist das Spiel komplett veraltet und findet sich am untersten Ende der Mittelklasse JRPGs wieder. Wenn ihr es dennoch mal spielen wollt und die Chance habt, spielt das Original!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Secret of Mana (2018)
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website