Secret of Mana

1993 erschien auf Nintendos SNES ein Spiel, welches auch heute noch als Meilenstein der Videospielgeschichte gilt und immer noch eine beträchtlich große Fangemeinde besitzt: "Secret of Mana". Das in Japan unter dem Namen "Seiken Densetsu 2" bekannte Game wurde von Squaresoft entwickelt, die später mit dem Rollenspielspezialisten Enix fusionierten und mittlerweile als "Square Enix" unterwegs sind. Es handelt sich dabei um den zweiten Teil der Serie, wobei der erste Teil "Seiken Densetsu" in den USA und Europa unter dem Titel "Mystic Quest" erschienen ist. "Secret of Mana" ist allerdings ein in sich geschlossenes Game mit einer eigenen Story. Die Geschichte in der Kurzfassung: Ein Junge entdeckt ein sagenumwobenes Schwert in einem Stein, doch als er es herauszieht, beschwört er damit ein Unheil herauf: Es handelte sich um das legendäre Mana-Schwert, welches das Böse zurückhielt. Nun machen Monster die Welt unsicher und der Junge wird als Folge seiner Tat aus seinem Heimatdorf verbannt, um das Unglück ungeschehen zu machen. Hilfe erhält er dabei bald von der Prinzessin des Reiches sowie ein kleinen Koboldin... Spieltechnisch präsentiert sich "Secret of Mana" von der absolut besten Seite als reinrassiges Action-Adventure. Dezente Rollenspielelemente wie das leveln der Charaktere, Waffen und Zauber verleihen dem Titel zudem Tiefe und eine gehörige Langzeitmotivation. Die Kämpfe gegen Monster laufen in Echtzeit ab und sorgen für Spannung. Einzigartig ist zudem das sogenannte "Ring-Menü", mit denen Items, etc. praktisch verwaltet werden. Erstmals erlaubte man es dem Spieler auch mit bis zu zwei Freunden gleichzeitig an der Konsole zu spielen - einem Mehrspieler-Adapter sei Dank. Dem Spiel lag zudem ein 76-seitiger Spielerberater bei - eine weitere Neuerung!
  • iPhone
  • Android
  • SNES
Publisher: 
Square Enix, Squaresoft
Genre: 
Rollenspiel
Letzter Release: 
21.12.2010 (iPhone)
Altersfreigabe: 
ab 6 (iPhone, SNES)
n/a (Android)
Releases: 
21.12.2010 (iPhone)
2014 (Android)
24.11.1994 (SNES)
80
spieletipps-Wertung
Test lesen

Lösungen & Tipps

Komplettlösung

Guides

Tipps und Tricks

  • Alle Gegner

    Liste aller Monster des Manalandes inklusive Endgegner.

  • Kurztipps

  • MP auffüllen und Walnüsse finden

    Wir verraten euch alle Methoden, mit denen ihr in Secret of Mana eure MP auffüllen könnt. Besonders toll eignen sind dafür magische Walnüsse. Wie ihr dieses seltene Item erhaltet, erfahrt ihr hier ebenfalls.

  • Schnell leveln: Charaktere, Waffen und Zauber verbessern

    Ihr wollt in Secret of Mana schnell leveln und eure Charaktere, Waffen und Zauber verbessern? Wir haben eine effektive Methode gefunden, mit der ihr im Original und im Remake massig Erfahrungspunkte und zusätzlich GM verdienen könnt.

Erfolge und Trophies

  • Alle Trophäen im Leitfaden

    Leitfaden, Tipps und Videos für die 100% in Secret of Mana. Hier findet ihr eine Übersicht mitsamt Freischaltbedingungen zu allen Trophäen für das Remake des JRPGs.

Freezer-Codes

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Secret of Mana

Fragen & Antworten

Du hast ein Problem mit Secret of Mana oder kommst einfach an einer bestimmten Stelle nicht weiter? Frag doch die Spieletipps-Community. Und während du auf die Beantwortung deiner eigenen Frage wartest, kannst du anderen helfen und selbst einige Fragen beantworten.

Bilder & Videos

Ein 21-Jähriger muss Secret of Mana spielen

Stefan spielt das erste Mal in seinem Leben Secret of Mana auf dem SNES und stellt sich den Fragen von Fanboy Matthias.

Leserwertungen

92
Durschnittsbewertung
errechnet aus 12 Meinungen
PS4: Gutes und schlechtes Remake
03. September 2019
86

PS4: Gutes und schlechtes Remake

Von
Also ich bin sehr geteilt, was das Remake angeht. Grafisch hatte ich mir auch etwas mehr vorgestellt, aber da es ein JRPG ist, passt es auch wieder irgendwie - aber kleine Sprechanimationen wären nicht schlecht gewesen. Der Sound: Ich spiele auch mit dem Original Soundtrack, da er für mich einfach dazugehört, vergleiche aber immer mit dem Remake Soundtrack. Schlecht ist er nicht und für die, die das Original nicht kennen, bestimmt sogar besser. Synchro/Übersetzung: Das ist zwar meckern auf hohem Niveau, aber (wie bestimmt viele andere) frage auch ich mich, warum plötzlich so gut wie alle Begriffe an die englische Version angepasst wurden und nicht die Originalen. Das in Kombination mit der neuen Sprachausgabe (gerade beim Zaubern) erinnert mich immer stark an Golden Sun (dort heißt der Wassergeist auch in der DE Version Undine). Das waren die "Pro wie Contra" Punkte und der einzige Contra-Punkt für mich ist daa überarbeitete Kampfsystem: Früher mit dem alten "Schachbrett" konnte man seine Gefährten gut einstellen. Jetzt gibt es eigentlich nur noch "den gleichen Gegner wie ich angreifen", heißt sie agieren 0 alleine oder eben "unterschiedliche Gegner angreifen", da habe ich aber das Gefühl, dass die Begleiter sehr nah an die Gegner heran müssen, was auch nicht immer einfach ist. Ein weiterer Punkt beim Kampfsystem ist, dass ich finde, die Bosskämpfe sind zu stark überarbeitet worden - und das nicht ins Positive. Für Neueinsteiger ist das bestimmt gut, wenn sich der Schwierigkeitsgrad der Bosskämpfe nicht sonderlich vom Rest abhebt, sind die "alten Hasen" wahrscheinlich sehr schnell gelangweilt. Zusammengefasst: Es ist nicht DAS Remake, was wir uns erhofft haben, aber auch nicht DIE Enttäuschung, wie sie in den ersten Tagen hingestellt wird. Alles in allem eine schönes, solides Remake, dem aber zwei oder drei Monate mehr Arbeit nicht geschadet hätte. Für Neueinsteiger zu empfehlen, SNES Hardliner sollten sich das Spiel vorher in einem Let's Play o.ä. ansehen.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
SNES: Mitreißend
17. September 2015
95

SNES: Mitreißend

Von
Secret of Mana zieht den Spieler mit einem schönen Setting, einer packenden Geschichte, spannenden Kämpfen und viel Humor in seinen Bann. Die Story hat alles was eine gute Story braucht. Eine gute Einführung, Witz, eine fesselnde Vergangenheit, dramatische Wendungen, lebhafte und eigenständige Charaktere mit passenden Hintergrundgeschichten, Bösewichte mit einem fiesen Plan und skrupellosen Methoden und natürlich ein Held der die Welt vor dem Untergang retten soll. Und dies nicht allein, durch ein Zubehör kann man sogar zu dritt spielen. Das Setting ist wunderschön. Natürlich in der damaligen Grafik, wobei ich aber keine Probleme sehe. Die Landschaften sind fantastisch, die Charaktere attraktiv und die Gegner imposant. Und die Hintergrundmusik auf den Ebenen und in Kämpfen ist episch. Es ist ein wundervolles Spiel, bei dem auch nach dem 5. Mal durchspielen keine Langeweile aufkommt.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
SNES: Einfach nur atemberaubend schön
20. Juli 2013
99

SNES: Einfach nur atemberaubend schön

Von
Dieses Spiel trotzt nur so von Ideen und Klasse! Die Musik ist so schön das man an manchen Stellen einfach nur den Kontroller zu Seite legen möchte und lauschen möchte! Die Grafik ist echt schön und an manchen Stellen gibt es sogar humorvolle Szenen! Mithilfe eines speziellen Adapters für den Super Nintendo kann man sogar zu viert spielen! (Was ich auch empfehle!) Wer dieses Spiel gut findet sollte auch mal zu Secret of Evermore greifen was ähnlich gehalten ist aber fälschlicherweise von manchen Leuten als Nachfolger angesehen wird! Fazit: Gutes Spiel ein kauf ist es wert!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
SNES: Super Nintendos Vorzeigespiel
25. Februar 2013
81

SNES: Super Nintendos Vorzeigespiel

Von
Viele haben es gespielt und viele lieben es.Zurecht muss ich auch sagen.Hier kommt meine persönliche(!) Berwertung. Story: Ist wunderbar erzählt und bietet eine gute Balance zwischen Kämpfen und Cutscenes.Die Story bringt gute Plottwiste (Story-Wendungen) und interessante Charaktere.Die Story ist im großen und ganzen gut aber nichts Weltbewegendes. Grafik: Anime-Knuddel optik! Punktet bei mir immer und bringt daher noch bonuspunkte.Die Zauber sind wirklich schön vorallem bei den höheren Level und bietet eine gelunge Abweschlung.Vorallem der Eispalast bleibt gut in der Erinnerung Sound:Secret of Mana gehört eindeutig zu den Spielen mit den besten Soundtrack auf der SNES.Von Boss Battle Music bis zu "The Dark Star".Es macht förmlich die Atmospähre. Gameplay:Sehr gutes Gameplay macht Spaß und das kämpfen rockt.Genauso wie das wirken von Zaubern ist einfach super.Aber die KI ist manchmal naja , zu dumm um an einer Wand vorbei zulaufen.Aber die wahre Kraft entfaltet sich von SoM wenn ihr es zu 3 durchspielt - unvergesslicher moment glaubt mir.Sind super lustige Tage das sag ich euch ;). In großen und ganzen solides Spiel.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
SNES: Auch nach 20 Jahren gut
04. August 2012
87

SNES: Auch nach 20 Jahren gut

Von
Secret of Mana ist ein Klassiker, und hing seinerzeit nur "Zelda 3 - A Link to the Past" hinterher. Das Spiel hat eine liebevoll erzählte Story, um einen kleinen Helden mit einem magischen Schwert, der im Einklang mit der Prophezeiung die ganze Welt und den Geheimnisvollen Mana-Baum retten muss. Anfangs klingt das sehr theatralisch und überladen, was eine passende Atmosphäre und der richtige Erzählstil problemlos wettmachen. Das Spiel spielt sich, obwohl voll mit Texten, sehr intuitiv. Das Kampf-System war, obwohl es dem von Zelda in vielen Belangen ähnelte, sehr innovativ da man erstmals die Möglichkeit hatte, die individuellen Fähigkeiten von 3 Charakteren zu Nutzen. Über das "Multitab"-Zubehör können bis zu 3 Spieler die Mana-Welt gemeinsam bereisen. Für die 16 Pixel Augenkrebs-Grafik von 1993 wird man durch Action, passende musikalische Untermalung, und einen Haufen Humor ausreichend entschädigt. Alles in allem ein toller Klassiker der auch nach fast 20 Jahren nichts an Wiederspielwert eingebüßt hat.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
7 weitere Artikel
  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Secret of Mana
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website