Shogun 2 – Total War spricht vor allem Herzblutstrategen mit einem Faible für Massenschlachten an. Das langfristige Ziel für PC- und Mac-Benutzer ist die Eroberung des feudalen Japans. Hierzu verschiebt der Spieler rundenbasiert seine Armeen auf einer spielbrettartigen Karte. Faktoren wie umschlagendes Wetter und Jahreszeiten gilt es jederzeit zu beachten. Nur langfristige Planung ermöglicht die Einnahme von strategisch wichtigen Städten. Diese sind von großer Bedeutung, da sie Nachschub für die eigenen Truppen sichern. Die eigentlichen Schlachten laufen in der Total War-Serie seit jeher in Echtzeit ab – so auch in Shogun 2. Hier zeigt sich die erstklassige Gegner-KI, die das Schere-Stein-Papier-Prinzip wunderbar beherrscht. Weiteres Aushängeschild der Reihe ist die detailverliebte Optik. Diese versieht tausende Einheiten auf dem Bildschirm mit geschmeidigen Animationen. Shogun 2 liefert neben einen Koop-Mehrspielermodus auch weitere Online-Varianten mit. Es gibt zwei Sonder-Editionen: Besitzer der limitierten Edition bekommen nicht nur Zugriff auf einen weiteren Ninja-Clan und die Schlacht von "Nagashino" als zusätzliches Historien-Szenario spendiert. Auch der eigene General startet mit weitaus mehr Erfahrung in seine Online-Karriere. Die Collectors-Edition bietet ebenfalls all diese Inhalte. Zusätzlich ist sie aber in eine Bambusreplika-Hülle verpackt und liefert eine detailreiche Generals-Figur zum Angeben.
Publisher: 
SEGA
Genre: 
Strategie
Letzter Release: 
15.03.2011 PC
Altersfreigabe: 
ab 12
Releases: 
15.03.2011 (PC)
89
Spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Shogun 2 - Total War

Aktuelles zu Shogun 2 - Total War

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu Shogun 2 - Total War

Weitere Spiele aus der Total War-Serie

Total War-Serie anzeigen

Leser Meinungen

17 Meinungen Insgesamt Durchschnittsbewertung 91

99

Faultier749

19. April 2013PC: Tolles Spiel mit super Mehrspieler-Modus

Von Faultier749 (2):

Shogun 2 ist mit abstand einer der besten Total War Teile.

Das Spiel bietet eine lange interesante Geschichte welche durch kleinere Zwischensequenzen einfach und spannend erzählt wird. Auch die große Vielfallt der Vorhanden Clans macht das Spiel sehr umfangreich und Spannend. Ständig trifft man auf neue Clans welche euch entweder Freundlich oder Feindlcih gesinnt sind. Es fällt schnell auf das fast Jeder Clan nach Macht strebt so kann es durchaus mal vorkommen das Verbündete Clans euch für den Krieg als Verbündeten nutzen, euch allerding nach erfolgreichem Ausgang ebenso angreifen um euer Teretorium für sich zu gewinnen. Solche und ähnliche Ereignisse machen das Spiel sehr lebendig und halten dauerhaft die Spannung aufrecht.

Der Multiplayer Modus macht sowohl in der kooperativen Campagne Spaß als auch im Avatar Eroberungsmodus. Der Avatar- Eroberungsmodus ist meiner Meinung nach Sehr gut gelungen. Das liegt daran das man für gefochtene Mehrspieler Schlachten Erfahrung mit Einheiten sammelt, welche damit zu Veteran Einheiten aufsteigen. Diesen Veteranen könnt ihr dann durch die gesammelte Erfahrung Fähigkeiten geben welche die Einheit an sich zwar teurer macht aber auch wesentlich nützlicher und Stärker. Mit der Zeit sammelt man so ein breites Spektrum von Individuel angepassten Einheiten zusammen welche das Schlachtgeschehen zu eigenen Gunsten wenden können.

Freunde von Strategie Spielen und Gigantischen Schlachten sollten sich diesen Spiel unbedingt zulegen. Auch Spieler mit leistungsschwächeren Computern können sich das Spiel getrost zulegen, da sich die Einstellungen des Spieles Komplett individuel einstellen lassen.

Hohlt euch dieses Spiel und genießt es!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

94

ch4os_heino

06. Dezember 2012PC: Sieg oder Sepupuku

Von ch4os_heino :

Sieg oder Sepupuku. Diese beiden Möglichkeiten bleiben einem bei Total War: Shogun 2. Entweder Sieg oder tot. Seit nun ungefähr 40h Spielzeit fesselt mich dieses Spiel jetzt bereits. Die Beziehung zu diesem Spiel lässt sich eigentlich am besten mit der Beziehung zu einer schönen Frau vergleichen: Eigentlich ist es liebe auf den ersten Blick. Sofort hast du dich in ihr Aussehen verliebt und willst ihr nahe sein; ihr zeigen wie toll du bist und wie leicht das Leben ist.

Doch schon recht bald fällt dir auf, dass diese Schönheit es dir nicht gerade leicht machen wird. Langsam erkennst du, dass sie eben auch nur eine Frau ist. Mit ihrer gesammten Komplexität. Für einen Mann nicht immer leicht, wo wir doch eigentlich dazu veranlagt sind zu kämpfen und "vorzurushen" und nicht langsam und mit vorsicht zu agieren. Doch wer bei Shogun 2 nicht diplomatisch und mit einiger Rafinesse vorgeht, der wird sich schon bald weinend und zusammengekauert in der Ecke wiederfinden während die "Sie haben verloren" - Anzeige höhnisch vom Bildschirm flackert.

Nun aber zur Sache:
-Ja, das Spiel ist durchaus schwer. Dies ist jedoch alles andere als ein negativer Aspekt! Das Spiel versteht es einen zu ärgern, wenn man sich gerade des Sieges sicher ist, was einen dazu veranlasst direkt einen zweiten Anlauf zu starten.
-Die Grafik ist wirklich schön anzusehen und macht das ganze noch realistischer
-Man merkt, dass sich die Entwickler des Spiels mühe gemacht haben die historischen Hintergründe zu erarbeiten. Das alleine ist schon super. Was jedoch eine wirkliche Glanzleistung ist, ist dass sie es dabei auch noch geschafft haben ein ausgeglichenes Spiel zu erschaffen, ohne einen Clan völlig übermöchtig zu gestalten.
-Die KI von Total War: Shogun 2 ist durchaus ein harter Brocken (außer man verteidigt eine Stadt, dann teilt sie sich manchmal ein wenig unbedacht auf.

-ein winziger Kritikpunkt meinerseits ist die doch sehr kleine Zahl an historischen Schlachten.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

91

Gizmop

06. Dezember 2012PC: Das bisher beste Total War

Von Gizmop :

Im Japan herrscht Bürgerkrieg - 34 große Clans kämpfen um die Vorherrschaft über das Inselreich des 16. Jahrhunderts. Ihr seid dabei einer der Anführer, der "Daimyo" dieser Clans und euer höchstes Ziel ist es, Kyoto einzunehmen und so den derzeitigen Herrscher, den "Shogun", zu stürzen und selbst einer zu werden. Das ist das Szenario, in das euch Total War - Shogun 2 katapultiert. Aber was taugt der Nachfolger des ersten Teils der Total War Serie von vor 12 Jahren?

Zuallererst finde ich das unverbrauchte Setting vom Spiel sehr gelungen. Wie viele andere Spiele handeln vom "Sengoku Jidai", dem Zeitalter des Krieges in Japan? Allerdings sind der Ort der Handlung, der Einheiten etc. Geschmackssache. Das Spiel ist aber in beinahe allen Teilen historisch korrekt. Was mich auch freut, ist, dass die Multiplayerkampagne weniger verbuggt ist. Eine Art Koop-Modus ist also auch fast bedenkenlos möglich.

Wie in allen anderen Teilen der Total War Serie handelt das Spiel aus einem strategischen und einem taktischen Teil. Der Strategische besteht daraus, dass ihr auf der Kampagnenkarte Einheiten ausbildet und bewegt sowie Städte verwaltet. Der Taktische handelt von actionreichen Echtzeit-Schlachten. Wobei die KI sich allerdings (nicht wie vom Publisher versprochen) kaum verändert hat und immer noch gegen Wände läuft - wortwörtlich.

Grafisch ist alles auf der Höhe der Zeit. Mein Mittelklasserechner ging allerdings auf der höchsten Grafikeinstellungen bei riesigen Massenschlachten in die Knie, aber das ist leider auch unvermeidbar.

Zum Schluss möchte ich noch etwas weniger zum Spiel Passendes kritisieren - der Steam-Zwang. Aber an den Problemen ist halt Steam selber schuld und nicht Creative Assembly.

Fazit: Muss man wirklich haben!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

95

old7

26. November 2012PC: Werde zum legendären Shogun

Von old7 (6):

Es herrscht Krieg im Japan des 16. Jahrhunderts. Die Sengoku-Jidai, die Zeit der streitenden Reiche, ist angebrochen. Die Regierung Japans, das Ashikaga-Shogunat, hat viel Macht verloren, und nun streiten die einzelnen Reiche, die sogenannten Clans, um die Vorherrschaft in Japan. Ihr übernehmt die Rolle des Daimyos, also des Anführers des Clans, um das Shogunat zu stürzen und neuer Shogun zu werden.

Das ist die Rahmenhandlung des Srategiespiels Shogun 2 - Total War. Es katapultiert euch zurück ins alte Japan, mitten in den Krieg. Und genau so fühlt es sich auch an: Ihr als Daimyo habt die vollkommene Entscheidungsfreiheit über euer Reich. Ihr könnt tun und lassen was ihr wollt, jedoch hat alles Konsequenzen. Wenn ihr nun die Steuern erhöht, bringt euch das natürlich mehr Geld in die Kasse, mit dem ihr mehr Truppen rekrutieren könnt, um eine stärkere militärische Macht aufzubauen, aber ihr macht euch beim Volk, das nebenbei gesagt eine sehr große Rolle spielt, unbeliebt und riskiert Aufstände. Und genau dies macht den Reiz dieses Spiels aus.

Ihr seid der Herrscher und steht kontinuierlich vor Entscheidungen, müsst die Vor- und Nachteile abwägen und so weiter. Es entsteht wirklich das Gefühl, dass ihr der Herrscher seid.

Als wäre dies nicht schon genug, werden eure strategischen Fähigkeiten auch als Kriegsherr auf die Probe gestellt. Beginnt ihr nun eine Schlacht, zählt nichts als eure Taktik, um erfolgreich zu sein. Und mit der richtigen Taktik können selbst Schlachten, denen ihr euch in deutlicher Unterzahl stellt, gewonnen werden. Hier trennt sich dann die Spreu vom Weizen, und wenn ihr gewinnt, wisst ihr, dass dies ganz allein euer Verdienst war. Denn in den Schlachten muss auf vielerlei Dinge acht gegeben werden, z. B. die Wetterverhältnisse oder die Beschaffenheit des Landes.

Fazit: Dieses Spiel bietet vorallem Taktikfans alles. Wer sich gerne auf längere Zeit mit einem Spiel beschäftigen will, dem sei dieses Spiel ans Herz gelegt. Klare Empfehlung!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

75

SimonSemmel

09. Januar 2012PC: Lieber auf die Vorgänger zurückgreifen!

Von SimonSemmel :

Ich kenne fast alle Total War und finde, dass Shogun 2 für diesen hohen Preis zu wenig zu bieten hat.

Was mir gar nicht gefällt (fast alle Punkte wurden bereits genannt):

1. Zu schwierig
2. Zu wenig selbst-spielbare Clans
3. Diplomatie (Kein Handel der einzelnen Provinzen mehr möglich, man kann sich keinem anderen Clan als Vasal verpflichten)
4. Weitere kleinere Nachteile

Natürlich gibt es auch einige Vorteile, diese sind nur für diesen Preis zu wenig

PS: Die Historischen Fakten über Japan finde ich sehr gut, also ist dies, so finde ich, keinesfalls ein Nachteil

Tipp: Kauft euch Medival 2 Total War, es ist billig, grafisch OK und mit allen Erweiterungen eine sehr große Sache.


Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

1

Cheat_Koenig

24. Dezember 2011PC: Ein Schritt zurück

Von Cheat_Koenig (5):

Shogun 2 ist ein Nachfolger von Total War. Einen höheren Titel hat es nicht verdient.

Pro:

gelungene Grafik
gute KI
gutes diplomatisches System

Kontra:

- ES INTERESSIERT KEIN SCHWEIN, WAS IN JAPAN VOR SICH GEHT.
- die Map größe ist von Empire -> Shogun, kleiner geworden
- zu viele Clans
- unübersichtliche Karte
- KI hat viele dumme Patzer
- Kein HotSeat
- Seeschlachten sind überflüssig, da man nur 2-3 Klicks braucht um alles zu kontrollieren.
- Zu wenige Clans, die man selber spielen kann.
- ES INTERESSIERT KEIN SCHWEIN, WAS IN JAPAN VOR SICH GEHT.
- Die "komplette" Weltkarte von Empire mag ich persönlich mehr.
- ES INTERESSIERT KEIN SCHWEIN, WAS IN JAPAN VOR SICH GEHT.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

93

Pyrogolas

08. Dezember 2011PC: Vielschichtig, sehr gelungen und schwer

Von Pyrogolas (22):

Hier wird nichts anderes, als die reine Strategie im Kampf, der Wirtschaft und der Diplomatie groß geschrieben. Durch Shogun2 bekommt man ein sehr durchdachtes und umfangreiches Strategiespiel in die Hände, das in Grafik und geschichtlichen Hintergründen in nichts, andern Spielen seiner Art nachsteht.

Besonders geschichtsgetreu:
Vieles aus dem Spiel wurde aus der tatsächlichen Vergangenheit Japans entnommen. Einheiten, Ländereien, Clans und viele andere Objekte in diesem Spiel sind wirklich gewesen. Selbst die Story wurde aus der japanischen Geschichte entnommen. Hier wurde sehr viel nachgedacht und rumgeforscht um ein originelles und gleichzeitig naturgetreues Spiel zu schaffen.

Strategie groß geschrieben:
in kaum einem anderen Spiel ist strategisches Denken so notwendig wie hier. Neben dem Versorgen des Heers, der Zufriedenstellung der Bevölkerung und der Überwachung der Wirtschaft, muss man auch auf diplomatischer Ebene tätig werden, Bündnisse schmieden, Hochzeiten arrangieren und den Frieden aufrecht erhalten. Dazu kommt aber, dass man vor allem in der Kriegführung gewitzt sein muss. Man darf sich weder zu viele Feinde machen, noch nachgeben, nach Bedarf Truppen verlegen und die verschiedenen Armeen mit einem guten Gleichgewicht der Einheiten versorgen.

Unglaublich schwer:
Der Schwierigkeitsgrad ist enorm. Sowohl das vielschichtige Denken das von Nöten ist, als auch das nicht ganz leichte Kriegssystem beansprucht die grauen Zellen in hohem Maße und diese Anspannung bleibt sowohl in der Kampanien als auch im Multi- Player nicht fern.

Das Gehirn eines Generals:
ohne dieses, ist es kaum möglich eine Schlacht zu gewinnen. Die vielen Verschiedenen Einheiten, mit ihren verschieden Fähigkeiten, Schwächen und Moralpunkten, machen es schwer den Überblick zu behalten, geschweige denn sinnvolle Befehle zugeben. Zum Glück kann man in der Kampanien Gefechte automatisch austragen lassen.

Pro
-Grafik
-vielschichtig
-Anspruch

Kontra
-sehr schwer
- bald langweilig

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

1

TheArizationer2

04. Dezember 2011PC: Einfach nur schlecht

Von TheArizationer2 (2):

Das Spiel macht so gut wie gar keinen Spaß, die Kampagne ist öde und wird durch sinnlose zwischensequenzen unterbrochen und die Steuerung viel zu träge. Der Multiplayer ist auch für nichts gut, ausser dass man gelangweilt zum Hauptmenü zurückkehrt. Der einzig positive punkt ist die grafik, aber wenn sonst nichts passt nützt einem das auch nichts mehr.

Kauft euch lieber medieval total war. Da hat man wenigstens etwas davon. Falls ihr es doch kauft wünsche ich euch viel "SPASS" dabei.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

94

zocker456123

30. Mai 2011PC: Strategie trifft auf Geschichte

Von zocker456123 (12):

Ich hab in meiner Spielerkarriere noch nie was von Total War gehört und als ich das Spiel gestartet habe war ich völlig sprachlos…

Das Spiel spielt in Japan zur Zeit des 16. Jahrhunderts (Zeitalter des Krieges) in der Zeit wurde um den Posten des Shoguns gekämpft (Militärkaiser Japans) Alles was in der Enzyklöpadie steht stimmt auch!

Die Story spielt wie erwähnt in Japan das Ziel ist es bis Jahr 1600 (1585 bei kurzer Kampange) indem man Kyoto einnimmt und 25-60 Provinzen (65 Gesamt) die genaue Anzahl hängt von der gewählten Länge (25, 40, 60) Bevor es aber losgeht sucht man sich einen der 9(limited Edition 10) Clans einen aus. Keiner der Clans ist besser! Sondern jeder hat bestimmte Vorteile die für jeden gut oder schlecht sind.

Das Gameplay ist noch verbesserungsfähig. Das Spiel zählt einige bugs auf zbs. Wird der Avatar auf der Rundenkarte ganz weiß. Das Spiel hat eine hohe Grafikanforderung 3 Jahre alte Grakas werden mit niedriger Einstellung bei 15 fps sein. Aber wer eine gute Graka hat kann eine epische Schlacht sehen von Nahem.

Die Steuerung ist stark gewöhnungsbedürftig man gibt als Anfänger oft falsche befehle oder löst ausversehen seine Formation aus mit ungewollten Bewegungsbefehle. Aber wenn man die einmal kann vergisst man die nie!

PRO:
+Spannende Solo Kampange
+Epische Schlachten
+Langer Suchtfaktor
+Spiel basiert auf die Wahrheit
+Guter Multiplayer
+Übersichtliche Verwaltung der Länder usw.
+Eine Enzykopädie zum nachschlagen

CONTRA:
-Hohe Grafikanforderung
-Einige Bugs
-Viele Ladezeiten

Fazit: Ein sehr gutes Strategie Spiel teilweise verbugt aber macht großen Spaß. Wer Strategie Spiele liebt wird Shogun2 niemals loslassen.

Kaufempfehlung: Ja
Preis: ca. 30 Euro (bei Amazon kann auch UK Version bestellt werden dank Steam)
Suchtfaktor: min. 100 Stunden

Bewertung: 94 von 99


Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

91

JetZeeT

21. Mai 2011PC: Werde Herrscher von Japan!

Von JetZeeT (23):

Die Total War Serie ist bekannt für ihr ganz eigenes Spielprinzip.
Die Mischung aus rundenbasierter, wirtschaftlicher Strategie und riesigen, spektakülären Schlachten wusste schon vor Jahren zu begeistern. Mit Shogun 2 gehts nun ins feudale Japan um sich den Rang des Shogun's zu erkämpfen.

Hierfür muss der Spieler einen Clan auswählen, das Volk zufrieden stellen, in Einheiten investieren, forschen und Gebäude bauen.
Total War Veteranen wird das Wort "forschen" aufgefallen sein. Erstmals ist es möglich nach den Wegen des Bushido (der kriegerische Weg) und des Chi's (der geistliche Weg) zu forschen. Hier muss Ausgewogenheit sorgen. Allein als kriegerisch Orientierter wird man schnell merken, dass das nötige Kleingeld fehlt und die Infrastruktur leidet.
Man sollte nichts vernachlässigen!

Für mehr Action sorgen jedoch die Schlachten.
Doch auch hier kommt der strategische Aspekt nicht zu kurz.
Die Einheiten sollten nicht zu einseitig vergeben sein, denn alles basiert auf dem Schere - Stein - Papier Prinzip. Und allein die Masse genügt ebenfalls nicht. Formationen, flankieren, brennende Pfeile. all das sind Faktoren die eine Schlacht erheblich entscheiden können. Doch wem eher das rundenbasierende Spiel gefällt, kann in der Kampagne die Kämpfe vom Computer spielen lassen, auch wenn das nicht immer die beste Wahl ist.
Doch da es neben einer normalen Schlacht auch noch Seeschlachten und Burgeroberungen gibt, dürfte wohl kaum jemanden das Glanzstück des Spieles missfallen.

Technisch liefern die Entwickler sehr gute Arbeit ab.
Die Einheiten strotzen vor Details und bewegen sich so realistisch wie in kaum einem anderen Strategiespiel zuvor. Die Umgebungen sind wunderschön gelungen und übermitteln zusammen mit der typisch japanischen Musik eine tolle Atmosphäre.
Insgesamt ist Total War: Shogun 2 eines der besten Strategiespiele. Gameplay, Technik und die ganzen Möglichekiten fesseln für etliche Stunden an den Bildschirm.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

Spielempfehlungen der Redaktion