Sim City 4

Sim City 4 ist nunmehr die vierte Auflage der erfolgreichen Wirtschaftssimulation, welche seit 1997 Millionen Fans begeistert. Die Aufgabe des Spiels ist es, als Bürgermeister eine funktionierende Stadt zu bauen und zu leiten. Dabei gilt es aber nicht nur viele Häuser zu bauen. Die komplette Infrastruktur, wie Straßen, Stromversorgung, Müllentsorgung, Bildungseinrichtungen und Polizei- und Feuerwehrwachen, muss geplant und umgesetzt werden. Zudem können Verordnungen erlassen oder zurückgenommen werden um den Wohlstand der Stadt zu regulieren. Das ist sehr wichtig, schließlich ist das Budget begrenzt und die Wünsche groß. Aber auch Umweltschutz, Sicherheit und Gesundheit sind Themen, die bei der Planung und Leitung der Stadt berücksichtigt werden müssen, damit die Einwohner zufrieden sind und die Stadt wächst. Sim City 4 hat kein vorgegebenes Spielziel, welches es zu erreichen gilt. Vielmehr hat der Spieler die Wahl eine Weltmetropole anzustreben oder sich mit dem Erstellen einer ländlichen Gegend zu befassen. Die Möglichkeiten der Stadtplanung sind nahezu unerschöpflich. Die größte Veränderung zu den drei Vorgängern ist die Grafik, die nun neben der 2D-Grafik auch teilweise 3D-Elemente beinhaltet. Zudem ist die Darstellung der einzelnen Objekte viel detaillierter als bei den Vorgängern. Eine weitere Neuerung ist, dass die Stadt nicht mehr allein steht, sondern ein Teil einer Region von Städten ist, die miteinander interagieren. Des Weiteren können erstmals einzelne Sims aus dem Spiel „Die Sims“ in Sim City 4 importiert werden. Ein Editor erlaubt es aber auch selber Sims zu erstellen. Neben dem Kopf kann auch das Geschlecht sowie das Sternzeichen eingestellt werden. Weitere Features sind die fünf Zoom-Stufen, die eine gute Übersicht gewährleisten, drei Spielgeschwindigkeiten und ein Mehrspielermodus. Nicht zuletzt der hohe Suchtfaktor des Spiels wird dazu beitragen, dass Sim City 4 an den Erfolg der Vorgänger anknüpfen wird.
  • PC
Publisher: 
EA
Genre: 
Aufbau
Letzter Release: 
17.01.2003 (PC)
Altersfreigabe: 
ab 0
Auch bekannt als: 
Sim City 4 - Deluxe
Releases: 
17.01.2003 (PC)
80
spieletipps-Wertung

Lösungen & Tipps

Cheats

  • Cheats

    Cheats für Ressourcen wie Geld, Strom und Wasser, sowie lustige Gimmicks wie Lamaköpfe.

  • Finanztipps

    Alles über Geld, wie ihr viel verdient und richtig damit umgeht.

Guides

Tipps und Tricks

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Sim City 4

Bilder & Videos

Trailer 2

Weitere Spiele aus der Sim City-Serie

Leserwertungen

87
Durchschnittsbewertung
errechnet aus 13 Meinungen
PC: Ein wirklicher "Most Wanted"
04. Mai 2015
91

PC: Ein wirklicher "Most Wanted"

Von gelöschter User
An diesem Spiel konnte man wirklich noch einmal sehen, was EA wirklich kann. Das Spiel, trotz seines Alters, ein insgesamt sehr gelungenes Spiel. Durch die verschiedenen Stadtgrößen und den verschiedenen Möglichkeiten seine Stadt zu gestalten, mit anderen zu verbinden und mit anderen Handel zu treiben kann dieses Spiel, meiner Meinung nach, sogar noch den Nachfolger Sim-City 5 übertreffen. So wie sich Sim-City und auch EA verändert hat, denke ich auch, dass dieses Spiel auch den Nachfolger von Sim-City 5 übertreffen wird.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Es ist noch kein Bürgermeister vom Himmel gefallen...
26. August 2014
85

PC: Es ist noch kein Bürgermeister vom Himmel gefallen...

Von
Einmal Bürgermeister sein und die Geschicke einer ganzen Stadt lenken, wer möchte das nicht zumindest mal ausprobieren? Mit "Sim City 4" bietet sich eine solche Möglichkeit. Das Spiel beginnt in einer unbesiedelten Region, die man vorher auf einer großen Karte auswählt. In der Region baut man nun eine Stadt auf. Besser gesagt überlässt man dies den Einwohnern, denn alle Häuser selber bauen ist nicht. Stattdessen weist man Bereiche der Stadt als Wohn-, Gewerbe- oder Industriegebiete aus. Diese werden von den Sims selbstständig besiedelt, sofern man Ihnen bietet, was sie brauchen: Eine gute Infrastruktur. Und die baut auch selbst: Straßen, öffentliche Verkehrsmitteln, ein Strom- und Wassernetz. Soll die Stadt eine Zukunft haben, dürfen auch Schulen und Krankenhäuser nicht fehlen. Doch das kostet alles Geld, und damit man nicht bald pleite ist, muss man Einnahmen, z.B. durch Steuern machen. Dabei muss man auch die Attraktivität der Stadt im Auge zu behalten, denn wer will schon dort leben, wo einem die Taschen geleert werden? Und das ist auch die größte Schwierigkeit des Spiel. Die Stadt muss lukrativ und attraktiv auf einmal sein. Deshalb muss man alles im Blick haben, die Bedürfnisse und Faktoren sind sehr breit aufgestellt (Verkehrsfluss, Luftverschmutzung, Müllsituation u.v.m). Deswegen bietet das Spiel viele verschiedene Graphen und Werte. Das und die vielen Baumöglichkeiten und weiteren Optionen, macht das ganze mit vielen Menüs und viel Text anfangs sehr unübersichtlich und die Handhabung ist schwierig. Man muss das Spiel also eine Zeit lang lernen, bis man dauerhaft erfolg hat, die Optionen soweit kennt und schnell handeln kann. Die Grafik ist mit ihrem gezeichneten Stil auch heute noch ansehnlich und gut gelungen, nur die Fahrzeuge in den Straßen finde ich unschön und hin und wieder auftretende Grafikfehler nerven. Wenn man die Ausdauer hat sich damit zu beschäftigen und ein Freund von Aufbau-Strategie ist, wird man hiermit auch heute noch seine rege Freude haben.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Mehr als ein Spiel
27. Juni 2014
99

PC: Mehr als ein Spiel

Von
Es ist wesentlich mehr als ein Spiel. Warum fragt ihr? Ich will es euch beantworten. Vielleicht kennen von euch noch welche Sim City 3000, ich habe es selber nie gespielt, aber damit fing alles an. In einer Erweiterung von SC 3000 war es das erste mal möglich, Gebäude selber zu erstellen und sie dann in seiner Stadt wachsen zu sehen. Das ganze erfreute sich natürlich großer Beliebtheit und hatte bald eine große Community. (Quelle: Wikipedia) Die Leute die SC 3000 spielten, spielten dann natürlich auch Sim City 4 und sie begannen mit diversen Programmen wie gmax, Reader von ilive, SC4PIM und dem Lot Editor, der von EA gestellt wurde, Gebäude Lots, Netzwerke und vieles mehr zu erstellen. Die Community wurde immer größer und es entstanden ganze Teams aus Moddern, von manchen habt ihr vielleicht schon gehört, wie z.B. vom NAM-Team, welche für den größten und umfangreichsten Mod für SC4 verantwortlich sind, den Network Addon Mod. Vielleicht habt ihr aber auch schon mal von BSC gehört, die jede Menge Props erstellt haben und dafür geliebt wie gehasst wurden, da sie für viele der ewig langen Abhängigkeits-Listen verantwortlich waren, bis sie es in den Griff bekommen haben. NDEX ist für seine Hochhäuser bekannt, die jede Skyline aufblühen lässt. VIP ein Ableger von BSC, die wunderbare MMPs erstellen, wodurch es möglich ist die Städte unglaublich realistisch zu gestalten, da diese nicht an das SC4-Raster gebunden sind und daher frei platziert werden können. Ich könnte ewig so weiter machen, so viel gibt es. Ich kann jedem der auf Städtebau steht Sim City 4 nur empfehlen, denn kein anderes Spiel hat so eine internationale Community, abgesehen davon das diese schon seid 12 Jahren Gebäude Lots und Mods erstellt haben. Es gibt eigentlich nichts, was es nicht gibt, oder besser gesagt geben wird, da die Community nach wie vor aktiv ist und weiter wächst.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Fels in der Brandung
12. März 2013
90

PC: Fels in der Brandung

Von
Sim City 4 lässt sich problemlos mit einem treuen, alten Freund vergleichen; zehn Jahre hat der Städtesimulations-Klassiker mittlerweile auf dem Buckel, eine Zeit, in der die Videospielbranche mehrmals umgekrempelt wurde und immer neue, grafisch perfektionierte Spiele hervor gebracht hat. Doch schabt man ein bisschen den Rost vom alten Sim City ab, so kann man auch hier ohne große Anstrengung ein Spielvergnügen wieder entdecken. Da stört es nach einer gewissen Zeit auch nicht mehr, dass die Tiefe der Stadt durch Überdeckungen und Schatten entsteht. Wer es sich recht überlegt, findet bei Anno 2070 , einem modernen Strategiespiel, dasselbe Bild, solange er nicht die Kameraeinstellung wechselt und die Auflösung außer Acht lässt. Doch treffender als der Vergleich mit Anno ist wahrscheinlich der mit dem neusten Machwerk EA's, Sim City 5. Dieses hält angemessen viele Neurungen bereit und stellt seine Vorgänger formell in jedem Bereich in den Schatten. Doch erzeugt es auch ein besseres Spielgefühl? Die Communtiy ist sich da nicht nur aufgrund anhaltender Serverprobleme strittig, viele geben tatsächlich dem weniger ausgereiften aber müßiger spielbaren Sim City 4 den Zuschlag und wagen einen Ausflug in alte Zeiten, statt viel Geld in ein auf Ästhetik getrimmtes aber unoriginelleres Sim City 5 zu investieren. Auch bei mir kommt eine fast greifbare Nostalgie auf, wenn ich die liebevoll konstruierten Gebäude in einer Stadt des Jahres 2003 wachsen lasse, jedoch nur bis das Spiel abstürzt, nicht verwunderlich bei einem Windows über XP. Doch mit ein bisschen Nachsicht genenüber Grafik- und Steuerungssünden und regelmäßigem Speichern ist man in der Lage nocheinmal aus grünen, blauen und gelben Gebietsfeldern den Nährboden für eine florierende Stadt zu kreieren und sich über die Geschenke der zufriedenen Bürger zu freuen. Meine Wertung wird aus heutiger Sicht gefällt und ist in manchen Punkten entsprechend kritisch, doch konnten die Jahre am Gesamteindruck nur wenig ändern.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Sei gegrüßt, Bürgermeister
11. März 2013
82

PC: Sei gegrüßt, Bürgermeister

Von
Tja, was soll ich sagen Leute. Ich wollte mir nur ein paar schöne Stunden in Youtube verbringen. Dann kam bei "Empfehlenswert", ein Let's Play von ein uraltes Spiel namens "Sim City 4", ich guckte mir es mal kurz an und dachte: "Das Spiel ist ja mal gar nicht so schlecht." Und dann war das Spiel auch noch zufällig in dem Computer BILD Magazin drin. Ich packte es aus und. HURRA, die Installation ging ja mal flott! Und dann die ersten paar Minuten: Eine einstiegsfreundliche Tutorialwelt, und schön gestaltet ist es auch. Das Beste: Man kann Spielwelten selber bauen und sie nach eigenen Gedanken bebauen, egal wie, ob Große Skylines oder kleine Dörfer, es sieht immer wunderschön aus. Alles andere ist die Simulation auch realistisch programmiert. Denn Keiner will doch neben einem Kohlekraftwerk wohnen, oder? Also bauen sie sich dort auch nicht auf. Und wie gesagt: Es macht richtig Laune das Spiel mal ein ganzen Tag lang zu spielen. Doch an Eins bin ich enttäuscht: Es gibt keine Abwechslung. Man baut Welt und Stadt, macht vielleicht ein Paar Nebenmissionen und dann? Man hätte zum Beispiel ein Reallife-Simulator einbauen können, sodass man in Restaurants essen, oder die Stadt gleich technisch kaputt machen könnte. Aber zum Ganzen ist das Spiel für Strategen oder allgemein für Fans schon einen Blick wert.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
8 weitere Artikel
  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Sim City 4
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website