The Elder Scrolls 5 - Skyrim Hearthfire

Hearthfire die zweite Erweiterung für das Rollenspiel The Edler Scrolls 5 - Skyrim erlaubt es euch ein Stück Land in Falkenring Pale oder Hjaalmarsch zu erwerben und ein Zuhause ganz nach euren Wünschen zu gestalten. Dazu sammelt ihr Rohstoffe und erweitert euer Domizil mithilfe von Konstruktionsplänen. Dazu zählen etwa ein Gewächshaus ein Bienenstock oder Einrichtungen für Alchemie und Verzauberung.Habt ihr euch ein Heim errichtet könnt ihr auch Kinder adoptieren und somit eine Familie gründen.
  • PC
  • PS3
  • Xbox 360
Publisher: 
Bethesda
Genre: 
Rollenspiel
Letzter Release: 
04.10.2012 (PC)
Altersfreigabe: 
ab 16
Auch bekannt als: 
Hearthfire, Skyrim Hearthfire
Releases: 
04.10.2012 (PC)
27.02.2013 (PS3)
04.09.2012 (Xbox 360)
80
spieletipps-Wertung
Test lesen

Lösungen & Tipps

Komplettlösung

Cheats

Guides

Tipps und Tricks

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu The Elder Scrolls 5 - Skyrim Hearthfire

Fragen & Antworten

Du hast ein Problem mit The Elder Scrolls 5 - Skyrim Hearthfire oder kommst einfach an einer bestimmten Stelle nicht weiter? Frag doch die Spieletipps-Community. Und während du auf die Beantwortung deiner eigenen Frage wartest, kannst du anderen helfen und selbst einige Fragen beantworten.

Bilder & Videos

Offizieller Trailer zu Hearthfire

Leserwertungen

87
Durschnittsbewertung
errechnet aus 12 Meinungen
PC: Sehr gute Arbeit
09. Januar 2014
99

PC: Sehr gute Arbeit

Von
Ich finde die Erweiterung "Skyrim-Hearthfire" eine gute und zu Skyrim passende Erweiterung, da man in jetzt in 3 Fürstentümern 1 Haus nicht nur bauen sondern auch einrichten kann. Das gab es in einem "The Elder Scrolls" Titel noch nie! Außerdem ist es sehr teuer ein Haus zu bauen und so ist es nicht zu einfach. Die Atmosphäre von dem "Normalen Skyrim" also ohne Erweiterungen wird hier genau wie in der Erweiterung "Dawnguard" sehr gut rüber gebraucht und man hat echt nicht den Eindruck das, dass Bethesda das ohne Mühe und Herzblut herausgebracht hat. Die Plätze für die verschiedenen Häuser wurden #so kommt es einem vor# nicht zufällig ausgewählt. Das Haus im Fürstentum Falkenring finde ich persönlich am schönsten, da man einen Seeblick hat der lediglich durch 2 Bäume beeinträchtigt wird. Wenn man ein Haus haben will muss man alle Aufgaben des Jarls erledigen plus dann noch einmalig ein Banditenlager angreifen. Allerdings ist auch eine neue Art von Quests hinzugefügt worden, jetzt kann es sein, dass wenn man eine Frau hat diese Entführ wird und man sie Retten muss #sollte#. Man bekommt, wenn man es will, ein Tane der nur das Haus bewacht zusätzlich kann man bei ihm veranlassen, dass man einen Barde oder ein Kutscher der einen nicht nur zu den Hauptstätten bringt sondern auch in jede Taverne in ganz Himmelsrand. Alles in allem bin ich sehr zufrieden und habe viel Spaß mit dem Add-on "Skyrim-Hearthfire"
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PS3: Pro und Kontra meinerseits
06. Januar 2014
92

PS3: Pro und Kontra meinerseits

Von
1. Was mir gefallen hat: Die vollkommen Freiheit sein eigenes Haus zu bauen und die Sachen dazu selbst zu Farmen. 2. Was mir nicht gefallen hat: (dazu eine kleine Geschichte) Ich hatte mir das Land nahe Falkenring gekauft, mir ein Haus gebaut und so weiter. Aber dann kam es zu den Zusatzräumen z.B. der Küche. Ich hatte mir vorgenommen mir eine Küche machen zu lassen, aber als ich dann Küche + Hauptraum hatte viel mir auf dass ich zwei Küchen hatte. Dann hatte ich nach einem Weg gesucht diese Küche wieder zu entfernen, aber anscheinend funktioniert es nicht. Aber das stört mich nicht so besonders da es natürlich alles wunderschön eingerichtet ist. Man merkt das alles mit sehr viel liebe und mühe gemacht wurde. An Bethesda: Ich wünsche mir einen Patch für das abreißen von Teilen des Hauses. Bis auf weiteres gefällt mir dieser DLC eigentlich ganz gut.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Guter Addon aber verdammte Bugs
24. März 2013
95

PC: Guter Addon aber verdammte Bugs

Von
Eine Lohnenswerte Erweiterung kann zwar nicht mit Dragonborn und Dawnquard mithalten aber das sind ja auch ganz andere addons. Der Vorteil ist man kann sein Haus bauen wie man es will und später mit seinen Kindern dort einziehen. Ich finde es sehr schade das meine Frau nicht mit einziehen kann da ich einen Bug habe das sie immer automatisch wieder zu sich nachhause geht -.- Aber darüber kann wegsehen da sie eine gute Kämpferin ist und ich sie eh immer dabei habe. :) Ich würde es auf jeden Fall empfehlen dort ist für jeden was dabei :) Aber was wirklich nervt sind die leider vielen Bugs wie zum Beispiel das wenn man was in die Vitrine legt der Barde kommt und einem dieses manchmal klaut weil er denkt man hat es verloren (ich hab ihm den Kopf abgehackt und diesen in die Vitrine gelegt.)
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
Xbox 360: Stein auf Stein
10. März 2013
85

Xbox 360: Stein auf Stein

Von gelöschter User
Wer hat sich es noch nicht gewünscht, da ist man der größte Held von Himmelsrand und bringt es nicht fertig sein eigenes Haus zu bauen und mit seinen, adoptierten, Kindern dort einzuziehen. Mit dem Skyrim Add-On Hearthfire ist nun dieser Wunsch erfüllt worden. Bethesda hat hierfür Grundstücke in Himmelsrand eingebaut, die man sich bei dem zugehörigen Jarl kaufen kann. Die Grundstücke gibt es nur in den Fürstentümern in denen man kein Haus kaufen kann. Meines Wissens sind das drei an der Zahl. Wenn man nun das Grundstück hat, fängt man mit dem Hausbau an. Hier benötigt man Lehm, Bruchstein und Holz, das man entweder abbaut oder kauft. Jedes Haus besteht aus einer Eingangshalle, einem Hauptraum und drei Flügeln. Bei den Flügeln gibt es ein wenig Variabilität da man drei Möglichkeiten pro Flügel hat. Wenn man nun sein Haus gebaut hat geht es an das Einrichten und hier braucht man wirklich sehr lange und viele Rohstoffe bis man ein Haus komplett eingerichtet hat, zumindest wenn man es selbst einrichtet. Natürlich kann man sich auch einen Vogt zulegen, der für Gold dann das Haus einrichtet, aber wer will das schon. Zum Schluss ist zu sagen, für einen Preis von weniger als 5 € geht das Add On völlig in Ordnung, allerdings hätte ich mir mehr erhofft. Es ist eine nette Sache Häuser zu bauen, aber alle drei sehen genau gleich aus. Ich hätte mir ein bisschen Freiheit gewünscht, zum Beispiel ein Holzhaus, ein Steinhaus oder ähnliches. Es ist trotzdem ein schöner Zusatz für alle Hobbyarchitekten.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Gutes Addon für zwischendurch
18. Februar 2013
85

PC: Gutes Addon für zwischendurch

Von gelöschter User
Mit Skyrim Hearthfire kommt eine Erweiterung für die Spieler, die ein wenig Ruhe zwischen den Quests haben wollen. Neben den drei Häusern, die man selbst Bauen und Einrichten kann kommt auch die Möglichkeit, Kinder adoptieren zu können ins Spiel. Beides ist wundervoll umgesetzt. Die Häuser bieten genügend Platz für all die schönen Sachen, die man in ganz Himmelsrand sammelt und die sonst meistens in Schränken und Truhen vor sich hin stauben würden. Von der kleinen Hütte lässt sich das Haus zu einem Herrschaftlichen Anwesen ausbauen, wobei man es an seine Bedürfnisse anpassen kann. So kann man von einer Bibliothek oder Alchemieturm bis hin zu einer Waffenkammer oder dem Trophäenraum wählen was am besten zum eigenen Charakter passt. Man kann auch in seinem Garten Zutaten anbauen und Tiere halten, die einen mit allem Versorgen um in der Abgeschiedenheit leben zu können. Doch diese Abgeschiedenheit bedeutet nicht, dass man alleine in einem riesigen leeren Haus wohnt. Anders als die Häuser in der Stadt, in denen nur der Huscarl und/oder der Ehepartner warten, kann man jetzt auch Kinder zu sich holen, einen Vogt einstellen, der sich während der Abwesenheit um das Haus kümmert und es gegen Banditen, Riesen und Drachen verteidigt bis man wieder kommt. Besonders die Möglichkeit Kinder adoptieren zu können gefällt mir sehr gut. Sie beleben das Haus und freuen sich wenn man von einer Reise durch Himmelsrand zurückkommt. Die Häuser sind schön gestalten, man kann aber die Möbel und Räume nicht frei Einrichten und platzieren, mit dem Richtigen Materialien baut man die gewünschten Einrichtungsgegenstände, die dann automatisch platziert werden. Wer nur ein Haus mit viel Stauraum sucht sollte lieber auf eine Hausmod zurückgreifen. Jeder der etwas Abwechslung zwischen den Quests sucht ist mit Hearthfire gut beraten.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
7 weitere Artikel
  1. Startseite
  2. Spiele
  3. The Elder Scrolls 5 - Skyrim Hearthfire
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website