Star Wars Battlefront

In Zusammenarbeit mit den Entwicklern von "DICE" bringt Electronic Arts die Serie "Battlefront" zurück. Neben einem Mehrspieler-Modus für bis zu 40 Spieler bietet euch "Star Wars Battlefront" einen Splitscreen-Modus Online-Herausforderungen und euch bekannte Charaktere und Schauplätze aus den dazugehörigen Filmen.Die Schlachten tragt ihr auf Planeten wie Hoth Endor oder Tatooine aus. Dort findet ihr verschiedene Fahrzeuge wie den Speeder oder die übergroßen AT-ATs. Zudem gibt es Luftkämpfe in denen X-Wings und TIE-Fighter nur darauf warten von euch gesteuert zu werden. Wie in den Vorgängern bereits üblich könnt ihr jederzeit zwischen einer Ego- und Third-Person-Perspektive wechseln.
  • PC
  • PS4
  • Xbox One
Publisher: 
EA
Genre: 
Third Person
Letzter Release: 
19.11.2015 (PC)
Altersfreigabe: 
ab 16
Auch bekannt als: 
Project Star Wars
Releases: 
19.11.2015 (PC, PS4, Xbox One)
85
spieletipps-Wertung
Test lesen

Lösungen & Tipps

Guides

  • Alle Helden und Schurken im Überblick

    In diesem Guide zu Star Wars Battlefront werfen wir einen Blick auf die Helden und Schurken. Dabei gehen wir auf die Fertigkeiten ein und geben euch Tipps, wie ihr sie am besten einsetzt.

  • Alle Traits im Überblick

    In diesem Guide zu Star Wars Battlefront zeigen wir euch die Traits, die es im Spiel gibt. Diese Merkmale geben euch zusätzliche Boni auf eine bestimmte Spielweise.

  • Als Darth Vader und Luke Skywalker spielen

    So schlüpft ihr in die Rolle der Helden Darth Vader und Luke Skywalker.

  • Bergungsobjekte - Alle Fundorte im Video

    In diesem Guide verraten wir euch, wo ihr die Bergungsobjekte in jeder einzelnen Schlacht und Mission findet. Die genauen Fundorte aller Sammelgegenstände entnehmt ihr den Videos für Hoth, Sullust oder Endor.

  • Einsteiger-Guide: Tipps und Tricks

    Dieser Guide zu Star Wars Battlefront liefert euch einige nützliche Einsteiger-Tipps für den Multiplayer-Shooter. Außerdem liefern wir euch einen Überblick über verschiedene Blaster und Waffen, sowie Sternenkarten und Power-Ups.

5 weitere Guides

Tipps und Tricks

4 weitere Tipps und Tricks

Erfolge und Trophies

Freischaltbares

Specials

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Star Wars Battlefront

Fragen & Antworten

Du findest auf deine Frage keine Antwort in unseren Guides? Oder kennst einen genialen Tipp, den wir noch nicht erwähnt haben? Dann sende sie uns per Mail an redaktion@spieletipps.de, und wir versuchen, unsere Guides entsprechend zu erweitern.

Bilder & Videos

Star Wars - Battlefront: Rogue One Scarif - Trailer

Leserwertungen

76
Durchschnittsbewertung
errechnet aus 15 Meinungen
PC: Liebloser 0815-Shooter im "Star Wars"-Outfit
18. Januar 2017
70

PC: Liebloser 0815-Shooter im "Star Wars"-Outfit

Von
An Star Wars Battlefront (kurz: SWBF) wurden hohe Erwartungen gestellt. Bei Release war der "Star Wars"- Hype aufgrund des anstehenden Kinofilms groß und auch im Vorfeld wurde SWBF von den Entwicklern angepriesen und verlockte viele mit beeindruckenden Szenen zum Kauf. Für mich stellte sich Battlefront allerdings als Enttäuschung heraus. Der Versuch, möglichst viele Shooter-Fans als auch "Star Wars"-Fans anzusprechen, ging daneben. Der gemeine Shooterspieler bekommt nichts besonderes geboten: Ein paar ziemlich langweilige Karten, Waffen mit eher geringen Unterschieden, sowie ein paar Ausrüstungsgegenstände. Spielerisch ist Battlefront zwar in Ordnung, jedoch liegt es bei einem Blick auf andere Spiele der Macher deutlich hinter dem Niveau von Battlefield. Es ist ein grafisch aufpolierter Standardshooter, welcher schnell und ohne Tiefgang im Gameplay einem vorgesetzt wurde. "Star Wars"- Fans bekommen ebenfalls nichts geboten: Eine Story fehlt komplett, sämtliche Karten sind bereits in den Filmen zu sehen und auch einige Waffen verhalten sich deutlich anders als sie im "Star Wars"-Kanon (=Lore) eigentlich sind. Auch die optionalen Inhalte gegen Echtgeld tragen hier nicht wirklich zu einer Verbesserung bei. Star Wars Battlefront hätte ein geniales Spiel werden können. Die Umsetzung ist allerdings mehr als dürftig und wird nicht zuletzt damit zu tun haben, dass der Release vor dem des Films gesetzt wurde. Fairerweise muss gesagt werden, dass im SW-Hype bei vielen der Anspruch unrealistisch hoch war. Dennoch hätte DICE hier definitiv mehr Tiefgang im Gameplay sowie einen Storymodus einbringen können, wodurch das Spiel um Welten verbessert worden wäre. Der Gedanke, "Star Wars"-Fans und Battlefieldspieler gleichermaßen anzusprechen, scheiterte hier. Fazit: Wie auch die 501. Sturmtruppenlegion auf der Tantive IV hat DICE ihr Ziel gründlich verfehlt.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Nicht schlecht, aber auch nicht überragend
17. Januar 2017
83

PC: Nicht schlecht, aber auch nicht überragend

Von
Als erstes muss man wissen, dass ich neben Star Wars Battlefront eigentlich eher wenige Shooter spiele und mir das Spiel eher geholt habe, weil ich ein Star Wars Fan bin, es gut ausgesehen hat und einen guten Eindruck gemacht hat. Nun folgen die für mich wichtigsten Kritikpunkte: Steuerung: Es spielt sich, wie man es von einem Shooter erwartet, sehr flüssig, die Steuerung ist präzise und lässt mir als Novizen keine Wünsche offen. Singleplayer: Es gibt leider nicht sonderlich viele Singleplayer-Modi. Ein paar Missionen und noch 2 andere Modi, wobei man in einem von beiden "nur" rumfliegt und keine Bodenschlachten schlägt. Hier hätte ich mir sehr viel mehr gewünscht. Oder wenigstens ein klassisches Team Deathmatch, bei dem ein Team nach x Kills gewinnt. Multiplayer: Für mich als Novizen nahezu unspielbar. Auf mich macht es den Eindruck, dass dort alle auf 20 Km Entfernung eine kleine Münze treffen würden. Mit einer Handfeuerwaffe. Blind. Ich bin froh, wenn ich es nur mal schaffe, 30 Sekunden zu überleben. Spielmechanik: Alles läuft sehr flüssig und schnell. Man kann Items aufsammeln, hat Fähigkeiten, die man nach und nach erweitert, kann Fahrzeuge und Helden steuern und macht halt das, was man in Shootern so erwartet: mit TIE-Fightern/X-Wings ganz tief über den Boden fliegen oder allerlei Sorten von lustigen Kills versuchen. Oder man hält sich an das eigentliche Spielkonzept. Das erste macht aber mehr Spaß. Es gibt auch einen Koop, der läuft aber leider nur übers Internet und nicht lokal. Grafik: Manche bemängeln Kleinigkeiten, ich finde sie schön gemacht. Ich brauche eher ein gutes Spielkonzept als eine fotorealistische Grafik. DLCs: Naja, es ist EA, was erwartet ihr? Trotzdem nehme ich persönlich die DLCs als positiv wahr, da man alle Waffen - also auch die DLC Waffen - im Singleplayer verwenden kann. Ich störe mich also nicht daran, aber für Online-Spieler kann das doch recht teuer werden, zusätzlich zum Spiel noch einen Season Pass zu kaufen.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Von Sturmtruppen, Lichtschwertern und Battlefield
20. Dezember 2016
89

PC: Von Sturmtruppen, Lichtschwertern und Battlefield

Von gelöschter User
Battlefront bereitete mir wohl eine der spaßigsten Mehrspieler-Betas seit langem. Doch bei Release kränkelte der Krieg der Sterne aus dem Hause DICE an seinem Abwechslungsmangel. Ein Jahr, 4 DLCs und diverse Updates später ist Battlefront zu einem umfangreichen Spiel herangewachsen und bietet viel Abwechslung mit spaßigen Modi und einer steilen Lernkurve. Kampagne? Fehlanzeige! Battlefront ist ein pures Mehrspieler-Spiel. In bekannten Modi wie Vorherrschaft, Abwurfzone oder Gefecht liefern sich Rebellen und Imperiale intensive Gefechte auf weitläufigen und abwechslungsreichen Karten. Die Standard-Modi haben dabei den passenden Star Wars-Anstrich erhalten. Aber auch eigene Modi wie Kampfläufer-Angriff, Wendepunkt oder Infilftration überzeugen mit Spielspaß pur. Auch die Helden-Modi sind unterhaltsam, hat jeder Held seine eigenen Vor- und Nachteile. Dabei lässt sich der Shooter recht zugänglich spielen, ungewohnt sind lediglich Star Cards und Merkmale, die das Gameplay vom restlichen Genre abheben. Ebenso ungewöhnlich lassen sich Raumjäger steuern, das Gefühl ist sehr arcade-lastig. Gamepad ist hier zu empfehlen. Die Helden sind wiederum sehr intuitiv und kreativ. Das Fortschrittssystem ist klasse, Challenges locken mit Belohnungen, ebenso die Huttenaufträge, die den Ehrgeiz entfachen. Zusätzlich gilt es die Lieblings-Karten upzugraden, Erfolge für das Diorama zu erzielen uvm. Für Langzeitmotivation ist abseits der unterhaltsamen Schlachten also gesorgt. Technisch bewegt sich Battlefront in DICE-typischer Manier auf hohem Niveau. Tolle, groß angelegte Karten, detailreiche Umgebungen und Texturen und wahnsinnig schöne Effekte. Auch der Sound ist klasse. Vom nostalgischen Soundtrack bis hin zu den Effektsounds wie Blasterschüsse oder das Kreischen der TIE-Jäger ergeben ein tolles Paket! Fazit: Gerade Star Wars-Fans ist Battlefront nur zu empfehlen. Die atmosphärischen Schlachten spielen sich wunderbar abwechslungsreich und könnten auch Shooter-Veteranen begeistern!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Hab mich überzeugen lassen.
23. September 2016
74

PC: Hab mich überzeugen lassen.

Von
Ich geb zu, ich hab mich lang davor gedrückt das Spiel zu kaufen. Zu viel Content der mich anspricht (Storymodus, Raumkämpfe, konfigurierbare Schlachten gegen die KI) fehlt einfach, alles ist auf Multiplayer ausgelegt. Gestern hab ich das Spiel bei Origin gekauft, mit einem Gutschein für 15€ ohne Season Pass. Was soll ich sagen? Mir gefällts. Die Atmosphäre ist klasse, der Sound fetzt (auf der richtigen Anlage) und die Grafik ist super, mein Rechner packt das auf Ultra. Sogar die Multiplayer Gefechte machen mir altem Solozocker Spaß, mittlerweile kann man auch Schlachten gegen die KI schlagen, wenn man diese auch noch nicht so schön frei konfigurieren kann wie bei Battlefront 2. Was mich aber tierisch nervt ist die Flugsteuerung. Mit der Tastatur sind die Jäger sowieso nicht zu steuern, also wechsle ich beim Jägerkampf auf den Xbox Controller. Der linke Stick ist nur für Oben/Unten, rechts und links sind gar nicht belegt. Der rechte Stick gibt Schub bei vorne/hinten und rechts/links steuern den Jäger in die Richtungen die man will (Einstellung Klassik). WO IST DAS ROLLEN???
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Leider weit hinter den Erwartungen geblieben
09. Juni 2016
60

PC: Leider weit hinter den Erwartungen geblieben

Von
Als die Fortsetzung der Battlefront-Serie angekündigt wurde hat das erstmal Begeisterungsstürme bei mir hervorgerufen. Die Vorfreude war groß, ähnlich hoch die Erwartungen - doch erfüllt wurde davon aus meiner Sicht wenig. Fangen wir damit an, dass sich EA und Dice dazu entschieden, sich auf die originale Saga zu beschränken. Somit fehlt mehr als die Hälfte der aktuellen Filme. Sicher kann man von den Prequels halten, was man möchte, aber sie gehören zu Star Wars. Die ersten Screenshots erfreuten dann doch die meisten Gemüter wieder, denn die Grafik sieht sehr schön aus und sorgt damit auch für ein real wirkendes Umfeld. Doch leider kann gute Grafik nicht eine schlechte Story ausbügeln - oder im Falle von Battlefront eben gar keine Story. Zugegeben, die Kampagne in Battlefront II war dürftig, aber deswegen muss man ja nicht vollends darauf verzichten und sie durch seltsame Missionen ersetzen, die den meisten nach drei mal Spielen zu den Ohren raus hängen. Des Weiteren - und das stört mich neben dem Fehlen der Prquels am meisten - wurden Weltraum-Gefechte gestrichen, womit meiner Ansicht nach das Star-Wars-typischste aus dem Spiel genommen wurde und diesem eben auch eindeutig fehlt. Die X-Wing und TIE-Fighter Missionen können da leider nicht ansatzweise als Ersatz dienen. Was bleibt bei einem Star Wars Battlefront ohne I-III und VII (wobei das natürlich aufgrund des Release schwierig war, aber EA hätte sicher auch genug Geld eingenommen, wäre das Spiel ein paar Monate später erscheinen), ohne Weltraum-Gefechte und ohne Kampagne - also im Prinzip nicht viel was anderes als Science-Fiction-Battlefield mit den Rechten von Star-Wars. Der Name der Battlefront-Serie wurde dafür genommen um Aufmerksamkeit für ein Spiel zu bekommen, welches sehr an Battlefield erinnert, dem aber der Reiz dabei fehlt, so wie ihm auch die Elemente fehlen, die Battlefront groß machten. Ein wirklicher Nachfolger der altehrwürdigen Battlefront-Serie ist es somit leider nicht.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
10 weitere Artikel
  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Star Wars Battlefront
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website