Starcraft 2 - Legacy of the Void

Gelungenes Ende der Ära von Starcraft 2. Schöne Kampagne und interessanter Kooperativ-Modus machen das Spiel gerade für Veteranen lohnenswert.
  • PC
Publisher: 
Activision Blizzard
Genre: 
Echtzeitstrategie
Letzter Release: 
10.11.2015 (PC)
Altersfreigabe: 
n/a
Releases: 
10.11.2015 (PC)
89
spieletipps-Wertung
Test lesen

Lösungen & Tipps

Cheats

  • Cheats für Ressourcen, God Mode, Credits und mehr

    In diesem Guide geben wir euch eine Übersicht zu den Cheats für die Einzelspielerkampagne in Starcraft 2 - Legacy of the Void. Darunter der God Mode, zusätzliche Ressourcen oder ein Code für 5.000.000 Credits.

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Starcraft 2 - Legacy of the Void

Bilder & Videos

StarCraft II Legacy of the Void - Reclamation

Weitere Spiele aus der Starcraft-Serie

Leserwertungen

95
Durchschnittsbewertung
errechnet aus 2 Meinungen
PC: Aiur erfolgreich zurückerobert?
03. Februar 2016
90

PC: Aiur erfolgreich zurückerobert?

Von
StarCraft 2 geht mit Legacy of the Void in die 3. Runde ihrer Trilogie. Man versucht als Artanis den Heimatplaneten Aiur zurückzuerobern. Dabei helfen uns unter anderem die verbesserten Einheiten und das verbesserte Schlachtschiff "Speer des Adun". Die Speer des Adun untersützt uns mit Fähigkeiten wie z.B.: einem Laserstrahl oder einem Schild. Natürlich gibt es noch mehr Fähigkeiten, die wir zudem indivudell anpassen können, sodass sie zu unserem Gameplay besser passt. Die Story ist an vielen Stellen sehr mitreißend und emotional! Und es gibt Wendungen, bei denen man aufschreit und sich denkt: "Nein!? Das ist jetzt nicht wirklich gerade passiert!?". DIe Missionen sind wieder einmal sehr umfangreich. Zum Beispiel muss man einem Massenangriff auf die eigene Basis standhalten, oder muss Energiesteine zerstören, damit man zum Endboss weiterkommt. Die Missionen können wir wieder wie gewohnt so wählen, wie sie uns passen, da keine genaue Reihenfolge besteht. Der Multiplayer bietet neue Einheiten und einen neuen Co-op-Modus. In diesem wählen wir einen unserer Helden aus (z.B.: Raynor) und spielen mit Freunden zusammen Missionen. Ebenso hat Blizzard einen Turniermodus eingefügt, an dem jeder teilehmen kann. Der Soundtrack ist in alter Manier super! Man erobert, verteidigt und wird überrannt und doch hat man dieses super epische Gefühl dabei, Dank diesem wundervollen Soundtrack von Jason Hayes. Für alle Bastler gibt es dann noch den Karteneditor, wo man seine eigenen Karten entwerfen und eigene StarCraft-Szenarien erstellen kann. Dieser ist recht umfangreich und kann Karten ganz speziell nach dem eigenen Geschmack anpassen! Fazit: Meiner Meinung nach hat Blizzard hier mal wieder ein super Echtzeitstrategiespiel entwickelt mit sehr guter langzeitmotivation! Es ist für mich ein "Must have" für jeden Strategie- und StarCraft-Fan! Wer allerdings nichts mit Echtzeitstrategie anfangen kann, oder kein SciFi mag, wird hiermit nicht glücklich.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Ein kolossales Ende für eine grandiose Trilogie
03. Februar 2016
94

PC: Ein kolossales Ende für eine grandiose Trilogie

Von
Wie viele von euch sicher wissen, ist dies der letzte Starcraft Teil. Jedoch wurde dieser von den Entwicklern nicht einfach nur so auf den Markt geworfen, schon bei den ersten paar Minuten von den insgesamt 25 Missionen merkt man wie viel Liebe und Herzblut in diesem Addon stecken. Die Kampagne hat alles, was ich mir gewünscht habe: traurige und dramatische Momente, einen Charakter, den man einfach lieben muss und wirklich tonnenweise epische Momente. Legacy of the Void bringt die Geschichte von Starcraft 2 zu einem würdigen Ende. Sowohl inhaltlich als auch inszenatorisch überzeugt mich das Finale auf jeden Fall und ich finde es toll, dass am Ende auch mit den Geschichten der Terraner mit James Raynor sowie dem Zerg und Kerrigan, der Königin der Klingen abgeschlossen wird, obwohl sich das Addon um die Protoss dreht. So konnte ich die Geschichte aller drei Rassen zu Ende erleben. Die Aufgaben der Hauptstory sind sehr verschieden und abwechslungsreich. Sie fordern den Spieler wirklich, anders als bei Heart of the Swarm ist hier schwer wirklich schwer. Über den Mehrspielermodus bleibt nicht viel zu sagen: Es gibt nun einen neuen Modus, den Archon Mode, bei dem zwei Spieler eine Basis steuern. Aufgeteilt wird dies folgendermaßen: Ein Spieler übernimmt das Macro (die Wirtschaft, wie zum Beispiel den Abbau von Rohstoffen)und der andere Spieler übernimmt das Micro (die Steuerung der Einheiten). Zudem wurden 6 neue Einheiten hinzugefügt, die das Micro der Spieler noch ein bisschen mehr fordern sollen. Zum Beispiel erhielten die Protoss den Adepten, welcher ein Abbild von sich selbst erschaffen kann, zu welchem er sich dann teleportieren kann. Sowohl der Adept als auch das Abbild können separat gesteuert werden. Alles in allem ist es Blizzard gelungen wieder einmal eine Bombe auf den Markt zu werfen, die alle in ihren Bann zieht. Doch wie sieht die Zukunft aus? Das weiß noch absolut niemand.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Starcraft 2 - Legacy of the Void
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website