Stick it to the Man

Die schwedischen Entwickler Zoink sind für "Stick it to the Man" verantwortlich. Das Spiel bietet euch eine Mischung aus Jump-&-Run und Abenteuer. Ihr übernehmt die Rolle von Ray der nach seinem Unfall feststellen muss dass ihm ein fünf Meter langer rosafarbener Arm aus dem Kopf wächst. Dieser ermöglicht es euch die Gedanken anderer Menschen zu lesen und zu manipulieren. In "Stick it to the Man" trefft ihr auf über 100 Charaktere deren Dialoge von Ryan North geschrieben wurden dem Autor der Serie "Adventure Time: Abenteuer mit Finn & Jake".
  • PC
  • PS4
  • PS3
  • Xbox One
  • PS Vita
Publisher: 
Ripstone
Genre: 
Action Adventure, Adventure
Letzter Release: 
13.01.2014 (PC)
Altersfreigabe: 
n/a (PC, Xbox One)
ab 12 (PS4, PS3, PS Vita)
Releases: 
13.01.2014 (PC)
30.04.2014 (PS4)
23.10.2013 (PS3)
28.08.2014 (Xbox One)
04.12.2013 (PS Vita)
spieletipps-Wertung

Lösungen & Tipps

Erfolge und Trophies

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Stick it to the Man

Fragen & Antworten

Du findest auf deine Frage keine Antwort in unseren Guides? Oder kennst einen genialen Tipp, den wir noch nicht erwähnt haben? Dann sende sie uns per Mail an redaktion@spieletipps.de, und wir versuchen, unsere Guides entsprechend zu erweitern.

Bilder & Videos

Stick It To The Man: Ankündigungstrailer

Ankündigungstrailer zu Stick it to the Man mit Story-Cinematic und Spielszenen.

Leserwertungen

79
Durchschnittsbewertung
errechnet aus 1 Meinung
PS4: Netter kleiner Zeitvertreib
12. Mai 2014
76

PS4: Netter kleiner Zeitvertreib

Von
Also ich habe mir, weil es durch das PS-Plus Abo möglich war, Stick It To The Man mal kostenlos geholt und muss sagen, es hat mich schon irgendwie positiv überrascht. Als erstes zur absurden Story. Hauptfigur Ray fällt etwas auf den Kopf und ihm wächst ein Arm, mit welchem er sich an Reißnadeln entlanghangeln kann und Sticker von A nach B bewegen muss, um verschiedene Rätsel zu lösen. Und natürlich die Gedanken der anderen Leute lesen! Ganz nette Idee, aber mit der Zeit langweilig, weil man nie so richtig vor ein Problem gestellt wird, da man auch durch Ausprobieren schnell ans Ziel gelangt. Aber der positive Ansatz ist auf jeden Fall vorhanden! Auch diese kleinen fiesen Wachmänner sind nicht sonderlich schwer zu überwältigen, da man sie durch Laufen oftmals einfach abhängen kann. Die Länge der Story ist genau richtig, nicht zu kurz und nicht zu lang. Die Charaktere sind liebevoll gestaltet und mit gutem Humor ausgestattet. So richtig zum Lachen hat es mich zwar nicht bekommen, aber ab und zu kam dann doch mal ein Schmunzler auf. Der gute Humor wird nämlich größtenteils durch die endlosen monotonen Texte getrübt. Oft klickt man die dann einfach weg. Bitte hier wie in der Storylänge vorgehen liebe Entwickler, in der Kürze liegt die Würze! Ein ganz großer Pluspunkt ist der Soundtrack! Perfekt zur kuriosen Stimmung des Spiels angepasst! Außerdem werden die PS4-Controller Funktionen ganz gut genutzt. Da das Ende vermuten lässt, dass es einen zweiten Teil geben wird, hoffe ich, dass die guten Ansätze weiter verfolgt werden. Wenn das passiert, liegt in diesem kleinen Indie-Adventure viel Potenzial! Fazit: Guter Schmunzler für zwischendurch, mehr aber auch nicht.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Stick it to the Man
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website