Stronghold 3

Stronghold 3 ist im Mittelalter angesiedelt. In der Rolle eines Burgherren bekriegt ihr euch mit anderen Spielern. Die Besonderheit der Stronghold-Reihe liegt darin, dass ihr eure Burg dabei nach euren Wünschen gestaltet. Von der Festungsmauer über die Gebäude platziert ihr alle Elemente selbst. Wer eine effektive Verteidigungsanlage baut, ist gegen gegnerische Übernahmeversuche gewappnet. Der erste Teil von Stronghold erschien am 4. Dezember 1993. Der Herausgeber war damals noch Stormfront Studios, die unter Anderem für das Videospiel zu Der Herr der Ringe - Die zwei Türme bekannt sind.
  • PC
Publisher: 
THQ
Genre: 
Echtzeitstrategie
Letzter Release: 
25.10.2011 (PC)
Altersfreigabe: 
ab 12
Releases: 
25.10.2011 (PC)
59
spieletipps-Wertung
Test lesen

Lösungen & Tipps

Komplettlösung

Cheats

Tipps und Tricks

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Stronghold 3

Bilder & Videos

Leserwertungen

57
Durchschnittsbewertung
errechnet aus 27 Meinungen
PC: Naja
01. September 2013
51

PC: Naja

Von
Es ist einfach immer noch fast unspielbar - Bugs die mir heute aufgefallen sind: - Bogenschützen rennen manchmal einfach vom Turm oder wenn man welche auf den Turm schicken will (grüne Treppensymbol ist da!) laufen sie einfach hinter den Turm, als gäbe es den Turm gar nicht. - Ich kann mit Bogenschützen über einen Fluss die Bauern ausschalten, aber vor mir ist eine Brücke 90° über die kommen feinde, doch die Bogenschützen können sie aus i-einen Grund nicht angreifen, sie müssen erst direkt vor die Brücke geschickt oder sogar auf ihr stehen - Truppen bleiben manchmal in Gebäuden stecken - ein unsorgfältig gebauter Wall, die Kreuzungen setzen sich nicht zusammen, es entstehen Trugbild Wälle, Truppen rennen durch Wall. - nach folgendem Bug habe ich das Spiel beendet: Bogenschützen auf meinem Turm, (Angriffsymbol war da) ich gebe ihnen Befehl was sie angreifen sollen, aber sie rennen einfach nach unten, ich schick sie wieder hoch und das selbe gleich nochmal - ärgerlich Sachen die sich nicht verbessert haben bzw. Verschlechterungen zu Stronghold 2 (meiner Meinung nach): - Sämtliche Animationen wirken wie billige China Produktion (die Bauern besitzen keine knie, der Aufzug der Eisenmiene fährt durch die Leiter, die Bogenschützen haben beim Laufen einen fliegenden Bogen) - Die Türme sind nur noch mit Treppen und Wall erreichbar, bei Stronghold 2 konnte man entweder über Wall oder direkt am Boden in den Turm. - Man kann die Truppen nicht mehr Dauerhaft ineinanderstellen, sie drücken sich langsam auseinander (wenn schon nicht ineinander dann aber bitte ganz, dass kein Mensch durch einen anderen laufen kann) - in Bergfriede und Türme kann man nicht mehr hineinsehen, Truppen verstecken unmöglich, sie beamen vom Eingang zum Ausgang - Katapulte bringen sich nicht von selbst in Reichweite - Grafik wurde zwar nicht schlechter, aber sie ist immer noch ungenügend, matschige Texturen bei Bauern und Allgemein keine wirkliche Verbesserung leider nur 2k zeichen möglich..
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Das Ende der Reihe
25. November 2012
40

PC: Das Ende der Reihe

Von
Das Spiel Stronghold 3 hat in mir Glücksgefühle ausgelöst und ich hab mich wahnsinnig auf den 3. Teil gefreut. Jedoch wurde ich von den Machern zutiefst beunruhigt. Das nicht mal richtig fertige 50 Euro Spiel ist nicht einmal ansatzweise empfehlenswert und ich kann nur dringend davon abwenden. Ich bin schon seit Jahren ein großer Fan der Stronghold-Reihe. Mir haben bisher jeder Teil gefallen, wovon ich Stronghold Crusader und Stronghold 2 am besten fand und ich auch weiterempfehlen kann. Mit dem 3. Teil der Serie bin ich doch um einiges geschockt, denn wie schafft man es so eine gute Reihe einfach zu zerstören? Das Spiel selber punktet nur in der Grafik und in dem Sound. Ansonsten kann man nur 2 Kampagnen spielen (Militär- und Wirtschaftskampagne) den Kartensimulator und Belagerung auswählen. Das Freie Spiel gibt es leider nicht mehr, was den größten Spielspaß verursachte. Womit man jedoch noch eine Freue machen kann ist der "Multiplayer-Modus". In dem macht es tierisch Spaß seine Freunde zu schlagen oder mit ihnen zu spielen. Auch die Details der verschiedenen Gebäuden und Häuser ist grafisch toll. Das ist aber auch schon der einzige Plus-Punkt, den man diesem Spiel geben kann Hoffe, wenn ein nächster Teil noch rauskommen soll, dass sie wieder auf den richtigen Weg gehen und ein richtig, krasses Spiel mal wieder raus bringen. Empfehle aber nicht den gleichen Fehler wie ich zu machen und das Spiel zu kaufen.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Unfertiges Spiel für 49, 99€
17. Oktober 2012
54

PC: Unfertiges Spiel für 49, 99€

Von
Schon bei der Ankündigung vom 3. Teil der Stronghold Reihe wurde viel unter den Spielern spekuliert, und sofort wurde der Burgherr-Instinkt in vielen Strategie-Narren geweckt. Doch als es dann letztenendes so weit war, enttäuscht Firefly mit einem unfertigen, gar eigentlich nicht zum verkaufswürdigen Spiel, das kaum ein paar Stunden Spielspaß bietet, und auch noch vor Bugs nur so strotzt. Grafik: Die Grafik wurde in vielen Teilen verbessert, trotzdem wurde nicht alles großartiges bearbeitet. In einigen Abschnitten hatte ich sogar das Gefühl, dass die Grafik im Vortgänger fortgeschrittener war, und das bisschen Nebel einfach kein großer Sprung in die Zukunft ist. Interface: So angenehm wie immer, auch wenn es etwas vollgepackt ist. Enttäuschend: Die matschigen Malereien im Rekrutierungsfenster erinnern eher an das Interface von Stronghold 1. Sound: Einer der mir am besten aufgefallenen Punkte. Großartig verändert wurde die Musik nicht, nur ein paar Tracks wurden entfernt, und ein paar neue hinzugefügt, die sich perfekt der Spielsituation anpassen, unter anderem auch zwei Bardengesänge, die das Mittelalterfeeling perfektionieren. Gameplay: Hier und da hakt es ein wenig beim Auswählen der Einheiten, und die Charaktere wirken einfach nur fade, trotzdem fesselt das Gameplay, und bietet viele Möglichkeiten, die nicht allzu schwer zu beherrschen sind. Im Großen und Ganzen ist Stronghold ein unfertiges Spiel, das als fertiges Spiel verkauft wurde, und viele Patches benötigt hat, um endlich vollendet zu werden. Trotzdem: Nichts gegen Stronghold, oder die Macher von Stronghold. Auch wenn ich Stronghold 3 niemandem empfehlen würde, so sind alle anderen Teile des Burgensimulators mehr als nur herausragend. Da lohnt es sich sogar, die Oldtimer in 2D-Grafik aus den staubigen Kartons zu holen.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Gold oder Altmetall?
02. September 2012
75

PC: Gold oder Altmetall?

Von
Seit ungefähr einem Jahr kam Stronghold 3 vom Herausgeber Firefly Studio heraus. Ob sich das Spiel nach über zehn Patches hält? Story: Wie in den Vorgängern bietet Stronghold 3 einen Umfangreichen und aufwendigen Story Modus, der allerdings mit relativ hässlich gezeichneten Filmsequenzen gemischt ist. Auch den verrückten Rachefeldzug kapieren auch nur die wenigsten Stronghold Veteranen kaum. Gameplay: Grundsätzlich funktioniert das Spielen mit der Maus recht gut. Das haben die Stronghold Vorgänger alle bewiesen. Doch in Stronghold 3 ist es nur halb so gut. Der Grund: Zu viele Bugs! Wenn man sich gerade mal gefreut hat eine gute Burg zu bauen, dann scheitert man dennoch, da man keine Treppen auf den Burgmauern platzieren kann und die feindlichen Truppen alles kaputt machen. Das ist nur einer von den unzähligen Bugs die Stronghold 3 bietet. Was allerdings erstaunlich ist: Die Hersteller versuchen bis heute noch alle Bugs zu beseitigen. Dafür gibt es einen like. Grafik: Stronghold 3 verspricht eine aktuelle Grafik, die hohe Systemansprüche benötigt. Doch das lohnt sich überhaupt nicht, da die Texturen an Kuhfladen statt an farbenfrohe Landschaften erinnert. Man benötigt keine top- Grafik! Fazit: Wäre Stronghold 3 doch nur annähernd so gut wie Stronghold 1. Denn wie die Vorgänger es gezeigt haben, benötigt man keine top- Grafik um ein tolles Spiel zu bauen. Die Bugs sind einfach nur nervig. Da hilft auch keine Havoc- Engine. Bleiben Sie bei den Vorgängern sofern hier nicht ordentlich gepatcht wurde.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Das Potenzial ist da
27. August 2012
71

PC: Das Potenzial ist da

Von
Die ersten beiden Teile der Reihe, also Stronghold und Stronghold Crusader gehören meiner Meinung nach noch immer zu den besten Strategiespielen überhaupt. Die Nachfolger der Serie, Stronghold 2 und Stronghold Legends waren dagegen ein schlechter Versuch etwas neues in die Reihe einzufügen. Nichtsdestotrotz bin ich ein treuer Fan der Serie und habe mit nun auch Stronghold 3 gekauft, allerdings waren die Erwartungen an dieses Spiel schwer zu stellen, denn einerseits sollte es doch irgendwie wieder an das Erfolgskonzept der ersten Teile anknüpfen, andererseits musst es eigentlich nur besser sein als Teil 2 und Legends. Diese Erwartungen hat es zumindest zum Teil erfüllt: Grafisch ist der dritte Teil absolut in Ordnung. Die Zoomstufen bieten einen schönen tiefen Einblick in die Detailschärfe des Spiels und obwohl manche Figuren sehr langweilig und grob aussehen, gibt es doch auch immer wieder interessante Hingucker, wie kleine Treppen und Gebäudewinkel. Der wie üblich bekannte Karteneditor bietet den wohl besten Ausblick auf das Gesamtpotenzial des Spiels. Nachdem man sich mit der für Stronghold ungewöhnlichen Steuerung des Editors vertraut gemacht hat kann man sehr schöne Burgen und besonders vielfältige Landschaften erschaffen. Von Wüsten und Sümpfen hin zu dunklen Wäldern und grünen Wiesen ist alles möglich, was die Natur so hergibt. Erstmals kann man auch das Wetter richtig steuern, wobei mir allerdings der Winter fehlt, der theoretisch in Stronghold Legends verfügbar war. Auch kann man nun die Landhöhe nicht nur nach oben korregieren, sondern auch Mulden und tiefe Schluchten in den Boden setzen, da die Standardhöhe nicht mehr das Minimum ist. Der Karteneditor ist mir besonders aufgefallen, da er den besten Einblick in das allgemeine Potenzial des Spiels bietet, wobei die Umsetzung meiner Karten ins aktive Spiel noch hapert. Aber wenn man das Spiel irgendwo günstig erstehen kann, dann sollte man als echter Stronghold-Fan schon zugreifen.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
22 weitere Artikel
  1. Startseite
  2. Stronghold 3
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website