Stronghold Crusader

Crusader ist das Nachfolgespiel des Bestsellers Stronghold. Es spielt in der Zeit der legendären Kreuzzüge im 11. und 12. Jahrhundert in der arabischen Welt. In einem von Burgmauern umschlossenen Dorf leben Dofschmiedemeister, Bauern und Pfeilmacher. Verbrecher und Mörder versuchen nun, dieses Dorf zu überfallen. Die Aufgabe des Spiels Stronghold Crusaders ist, die Burgmauern gegen die Eindringlinge zu verteidigen. Als Richard Löwenherz agiert der Spieler und führt seine Ritter und Truppen in Kreuzzügen gegen die Verbrecher an. Mittelalterliche Kämpfe und das Errichten von Festungen ist dabei die Hauptaufgabe. Der Spieler kann sein Dorf mit kochendem Öl, Fallgruben, und Burggräben verteidigen. Stronghold Crusader kann im Internet online oder aber innerhalb von LAN-Verbindungen mit bis zu acht Gegenspielern gespielt werden. Innerhalb der vier vorgegebenen Spielvarianten lassen sich auch neue Spiel-Szenarien mit dem Karten- und Szenario-Editor erstellen. Ein Spiel, dass auch in der Fachpresse wegen seiner zahlreichen Spielmöglichkeiten besonders gelobt wird. Wer Strategie- und Taktikspiele mag, wird Stronghold Crusader lieben.
  • PC
Publisher: 
Take 2
Genre: 
Echtzeitstrategie
Letzter Release: 
20.09.2002 (PC)
Altersfreigabe: 
ab 12
Releases: 
20.09.2002 (PC)
82
spieletipps-Wertung
Test lesen

Lösungen & Tipps

Komplettlösung

Cheats

Tipps und Tricks

3 weitere Tipps und Tricks

Downloads

  • Trainer

    Trainer für Ressourcen, Gold und Bevölkerungslimit.

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Stronghold Crusader

Fragen & Antworten

Du hast ein Problem mit Stronghold Crusader oder kommst einfach an einer bestimmten Stelle nicht weiter? Frag doch die Spieletipps-Community. Und während du auf die Beantwortung deiner eigenen Frage wartest, kannst du anderen helfen und selbst einige Fragen beantworten.

Bilder & Videos

Stronghold Crusader - Trailer

Weitere Spiele aus der Stronghold-Serie

Leserwertungen

91
Durschnittsbewertung
errechnet aus 26 Meinungen
PC: Ein großartiges Strategiespiel
17. Juni 2014
94

PC: Ein großartiges Strategiespiel

Von
Meine Meinung ist das Stronghold Crusader ein Strategiespiel, dass Maßstäbe setzt in Sachen Strategie. Der Kreuzmarsch ist mit 50 Missionen sehr reichhaltig und vielfältig. Es wird mit fortschreitender Mission immer schwerer durch mehr Gegner, ungleiche Geldverteilung oder durch ungünstige Lage auf der Karte. Den Kreuzmarsch finde ich sehr gut. Die Kampagnen sind sehr gut gemacht und mit vielen Informationen gefüllt. Die Missionen sind sehr unterschiedlich aufgebaut zum Beispiel muss man mal Rohstoffe sammeln oder eine Burg erobern/verteidigen. Auch diese Missionen fand ich sehr gut. Der Singleplayer/Multiplayer ist übrigens auch sehr gut gemacht und die Karten sind sehr gelungen aufgebaut. Außerdem sind diese ausgeglichen oder unausgeglichen (Rohstoffe sind ungleichmäßig verteilt auf der Karte.) verteilt. Den Sound finde ich sehr passend zum Spiel und die Atmosphäre ist auch sehr gelungen. Die Steuerung ist sehr leicht mit Maus und Abschnitten auch mit der Tastatur zu Bedienen. Das Gameplay finde ich persönlich sehr gut, da es so viele Möglichkeiten gibt seine Burg zu Bauen. Außerdem gibt es auch genügend verschiedene Truppen und Belagerungsgeräte für viele Taktiken, die man nutzen kann. Wenn man Strategiespiele oder Mittelalterfan ist, dann besteht für dieses Spiel eine unbedingte Kaufempfehlung.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Stronghold Crusader im Test
01. August 2013
90

PC: Stronghold Crusader im Test

Von gelöschter User
Stronghold Crusader ist ein Echtzeitstrategie-Spiel aus dem Jahr 2002 von den Firefly Studios. Crusader ist ein direkter Nachfolger von Stronghold (2001). Diesmal gehtŽs in die Wüste! Ihr spielt auf der Seite der europäischen Kreuzritter oder auf der der Fürsten aus dem heiligen Land. Dabei baut ihr in typischer Stronghold-Manier eure Burg auf, verteidigt sie & erobert andere Burgen. Neu dabei ist der neue "Skirmish-Mode". Dass heißt, mehrere Gegner sind aktiv auf der Karte und Bauen auch aktiv an ihrer Burg. Jetzt zu den Gegnern: Im originalen Crusader gibts eine Reihe Gegner zur Auswahl für den Skirmish-Mode. (8 Gegner) Wenn ihr das Spiel + Crusader Extreme kauft habt ihr eine zusätzliche Gegnerreihe. Dies ist genauso bei der Version in der "Stronghold Collection". Wirtschaft: Da der Wüstenboden logischerweise nicht fruchtbar ist, muss man seine Farmen auf Oasen platzieren. Diese erkennt man daran, dass sie wie Grass aussehen.In Sachen Gebäude gibt es nicht viel neues. Neu ist z.B. das Söldnerlager, wo ihr arabische Einheiten anheuern könnt. Jetzt zur Grafik: Die Grafik ist der gleiche Stil wie beim Stronghold von 2001. Es wurde alles der Wüste angepasst. Ich kann in Sachen Grafik trotzdem Lob aussprechen, da ich den offiziellen HD-Patch installiert habe. Fazit: Ein tolles Stronghold was es so, dank umfang, kein zweites Mal gibt!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Kein Spiel hat mich so sehr gefesselt
24. März 2013
90

PC: Kein Spiel hat mich so sehr gefesselt

Von
Stronghold Crusader ist auf jeden Fall das am meisten süchtig machende Spiel, das ich je gespielt habe. Grafik: Jetzt nicht auf so 'nem hohen Level, aber das ist mir eigentlich ziemlich egal, schließlich ist es ja auch ein klassiker und schon über 10 Jahre alt. Steuerung: Es lässt sich alles per Maus Steuern, aber manche Sachen lassen sich AUCH mit der Tastatur steuern. Also muss ich sagen dass man in die Steuerung ziemlich schnell und gut reinkommt, es gibt auch keine Probleme. Gameplay: Dieses Spiel kann man den ganzen Tag spielen, ohne dass einem langweilig wird, da man einfach unendlich Möglichkeiten hat, seine Burg und Wirtschaft auszubauen. (Dieses Spiel ist ein Muss für LAN-Party-Veteranen!) Das einzige was schwer ist, ist überhaupt in's Spiel reinzukommen, sprich: Es ist alles sehr kompliziert. Beispiel: Ich muss eine Burg bauen, aber ich habe nur ein winzig kleines Stück Oase, auf das nicht mal eine Getreidefarm passt. Tiere gibt es auch nicht. Also gibt es keine Nahrung. Was jetzt? Nahrung gibt -8 Beliebtheit, also werden alle die Burg verlassen. Lösung: Ich baue Hopfen an, dieser geht in eine Brauerei, und das Bier, das in den Schenken verkauft wird, bring +8 Beliebtheit. Auf so etwas kommt halt noch nicht jeder, deshalb muss man erst mal in Ruhe das ganze Spiel einstudieren. Sound: Die Sprachausgabe ist gut gelungen, genauso wie die sich an's Spielgeschehen anpassende Musik. Dieses Spiel kann man problemlos täglich 6 Stunden spielen, ohne dass es langweilig wird, und wenn man mal im Kreuzzugsmarsch durch ist, Holt man sich halt noch Crusader Extreme.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Mittelalter für Jedermann
14. März 2013
93

PC: Mittelalter für Jedermann

Von
Super Mittelalter-Strategie Spiel, dass mit gutem Einheitenhandling glänzt. Der Kreuzzug ist sehr gut, die Schwierigkeitsgrade sind dabei gut angepasst, von Leicht bis Schwer, desto weiter man kommt desto schwerer wird es. Ich habe es jedoch noch nie ganz durchgespielt bekommen, aber die Missionen sind gut inszeniert. Die eigentliche Historische Kampagne handelt über den Kreuzzug im Mittelalter, dabei geht es von Zypern bis nach Jerusalem, Burgen verteidigen oder einnehmen, alles ist beinhaltet, was man braucht. Sehr witzig auch was der Informant sagt, wenn man einen Gegner, wie z. B. die Schlange besiegt hat. Da mich die Kreuzzüge sehr interessieren habe ich die Missionen sehr schnell fertig gespielt und habe sie förmlich in mich eingesogen. Der Einzelspieler- und Mehrspielermodus ist eigentlich vom Spieltyp der gleich, die gleichen Karten, die sehr gut sind. Man kann auch zwischen balancierten Karten und unbalancierten Karten auswählen, was sehr gut gemacht ist. Muss man als Mittelalter-Fan unbedingt haben!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Mittelalterstrategie vom Feinsten
30. November 2012
93

PC: Mittelalterstrategie vom Feinsten

Von
Bei Stronghold Crusader handelt es sich um die Fortsetzung des Klassikers Stronghold und somit um einen weiteres Strategie Abenteuer zur Zeit der Kreuzzüge. Statt jedoch wie im ersten Teil die Englische Heimat von Tyrannen zu befreien, liegt es diesmal an euch die verschiedenen Kreuzzüge im Arabischen Gebiet zum Erfolg zu führen. Die aus heutiger Sicht grafische Rückständigkeit des Spiels (keinerlei wirklich nennenswerte Unterschiede zum Vorgänger) wird von seinem Umfang im Punkte Spiel Szenarien und mit dem Arsenal der Aufbaumöglichkeiten für eure eigene Monarchie dabei bestens abgefedert. So gibt es neben 4 auf der Geschichte basierenden Kreuzzügen auch einen geradezu endlosen Kreuzzug durch die gesamte Wüste, wo ihr euch in den verschiedensten Militärischen Situationen beweisen müsst. Die Gebäude und Einheiten aus dem ersten Teil (vom simplen Haus und einer Apfelplantage bis hin zu eurem eigenen Bergfried mit Belagerungsmaschinen und Rittern zu Pferde) sind dabei alle erhalten geblieben und lediglich grafisch Verändert worden, oder um neue Möglichkeiten (wie die Söldnerkaserne mit Meuchelmördern und Steinschleuderern) erweitert worden, was zusammen mit der Wüstenumgebung eine deutliche Absetzung zum ersten Teil ergibt. Die Steuerung hingegen ist weiterhin so simpel geblieben wie im ersten Teil und auch die Musik ist zwar um einige neue Stücke erweitert worden, und passt sich somit der Umgebung ein wenig an, ist aber im Wesentlichen gleich geblieben. Selbst eure Rivalen, die ihr selbstverständlich in ein paar Sofortspielen bekämpfen könnt, sind erhalten geblieben und um ein paar arabische Monarchen erweitert worden. Was nun das Spiel wirklich den Erfolg und Kultstatus verleiht, den es scheinbar nicht nur in meinem Umfeld genießt, sind die strategischen Möglichkeiten die euch das Spiel bietet. So müsst ihr euch durch die neue Söldnerkaserne vor einem Blitzartigen Angriff zu Beginn des Spiels fürchten und auf die Verteidigungsanlagen des Gegners achtgeben.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
21 weitere Artikel
  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Stronghold Crusader
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website