Super Mario ist eines der Spiele, die fast jeder Konsolenspieler kennt.

Es gibt sehr viele Versionen dieses Klassikers von Nintendo und so gibt es nach den Versionen für GameBoy, Nintendo und Super Nintendo auch eine Version für den Nintendo 64, die passender Weise den Namen Super Mario 64 trägt.

In dem Spiel geht es darum, dass Super Mario die schöne Prinzessin Peach aus den Klauen des Bösewichtes Bowser befreit und dabei die maximal 120 so genannten Powersterne findet, die im gesamten Schloss verteilt sind und die er während seiner Reisen und Abenteuer aufnehmen kann. Das Spiel selber dominiert im Gegensatz zu den anderen Super Mario Spielen vor allem durch seine erst mal in 3D gestaltete Grafik, die es ermöglicht Mario von allen Seiten zu sehen und zu bewegen. Weitere Erneuerungen sind, dass Super Mario auch andere Bewegungsformen erlernt hat und somit über eine neue Schlagtechnik sowie über verschiedene Sprungvarianten verfügt, die für unterschiedlich weite Sprünge anzuwenden sind.

Das Spiel Super Mario 64 hat sich rasend schnell verbreitet, was zum einen dadurch begründet ist, dass es ein Klassiker ist und zum anderen durch die neue Grafik sowie dass der Nintendo 64 in seiner Starterpaket Edition mit diesem Spiel ausgeliefert wurde, so dass es meist das erste Spiel war, was für diese Konsole spielbar ist. Mario 64 ist ein voller Erfolg geworden und setzte somit den Grundstein für viele weitere Mario Versionen, die aber alle nicht annähernd so erfolgreich wie diese erste 3D Version geworden sind.
Publisher: 
Nintendo
Genre: 
Jump & Run
Letzter Release: 
01.03.1997 N64
Altersfreigabe: 
ab 0
Auch bekannt als: 
Mario 64
Releases: 
01.03.1997 (N64)

Neustes Video

Alte Fernsehwerbung zu Super Mario 64 (englisch)

weitere Videos

92
spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Super Mario 64

Aktuelles zu Super Mario 64

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu Super Mario 64

Weitere Spiele aus der Super Mario-Reihe

Super Mario-Reihe anzeigen

Leser Meinungen

24 Meinungen Insgesamt Durchschnittsbewertung 93

94

Nintandy

13. März 2020N64: Meisterwerk mit Altersschwächen

Von Nintandy (94):

Für viele ist es das beste 3D Mario aller Zeiten, aber dies liegt vor allem an der Nostalgie. Für mich selbst muss ich sagen, dass es das schlechteste 3D Mario ist. Dies liegt vor allem an der sehr schlecht gealterten Steuerung, die damals vielleicht noch revolutionär war, doch heute einen viel zu oft hindert, da man einfach eine bessere Qualität gewohnt ist. Auch die Grafik ist nicht schön gealtert, was leider für viele N64 Spiele zutrifft, im Gegensatz zu Super Nintendo Spielen, die einen zeitlosen Stil haben.

Das alles klingt jetzt viel zu negativ, denn das Spiel ist trotzdem ein großartiges Meisterwerk, nur für mich ist es eben nicht das Beste der 3D Mario Reihe, da ich früher leider nicht so viel mit diesem Spiel zu tun hatte und den Nintendo 64 irgendwie ausgesetzt habe und quasi vom Super Nintendo auf die Game Cube gesprungen bin und bis auf ein paar Stunden bei Freunden nie wirklich viel mit der N64 und deren Spielen zu tun hatte, was ich jetzt alles mit Freude nachhole.

Für damalige Verhältnisse waren 120 Sterne vom Umfang her überragend. Dazu kommen so viele verschiedene Welten, wovon mir wirklich jede Spaß macht, auch wenn es natürlich die klassischen Favoriten gibt. Die Kombi macht einfach Bock und ich bereue wirklich sehr, dass ich das Spiel nicht in meiner Kindheit erlebt habe.

Jeder der 3D Jump & Runs liebt, der muss dieses Spiel mindestens einmal gespielt haben. Dazu kommt noch der überragende Soundtrack, der bis heute die gesamte Mario Historie geprägt hat. Auch wenn es am Anfang zu hart klang, so ist dieses Spiel auf jeden Fall ein Meilenstein der Videospielgeschichte und eines meiner absoluten Lieblingsspiele.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

86

Dreamgamer2501

09. Juli 2019N64: Das Erste Mario 3D Abenteuer

Von Dreamgamer2501 (4):

Super Mario 64 ein Meilenstein aus 1996. Dafür dass es 1996 rausgekommen sieht es finde ich wirklich Grafisch gut aus. Zwar ist Playsstation Grafik damals etwas bessser aber es sah trotzdem vollkommen inordnung aus. Der Soundtrack im Spiel war Ansicht auch nicht schlecht, aber es war oft auch der Gleiche. Zum Beispiel hatten die letzten Zwei Kurse den gleichen Soundtrack. Etwas abwechslung hätte gut getan. Die Steuerrung im Spiel war im gesamten eigentlich sehr gut, man konnte Mario gut steuern allerdings haben manchmal diese unsichbaren Wände genervt. War aber nur selten und somit nich allzu schlimm. Die Level selber waren schon recht unterschiedlich. Es gab Wasser Welten, eine Lava Welt, eine Wüsten Welt oder auch sogar eine Welt wo zwischen klein und gross unterschieden wurde. Ideenreichtum war aufjedenfall vorhanden. Nur gestört hat dass mache Sterne entweder total billig waren oder gleich. Aber ansonsten fand ich noch gut dass es drei Rutschen gab. Dass macht dass Spiel schon deutlich imposanter. Es gibt noch eine Kritik die ich sagen muss und zwar nervte im Spiel auch die Kamera. Manchmal war die so schlimm eingetsellt dass man fast nichts sah oder man konnte sie nicht gut einstellen.

Zur Story muss man nicht viel sagen. Wieder mal wurde Peach von Bowser entführt und man muss in 15 Kursen und einigen Geheimen Leveln 120 Power Sterne finde und Peach befreien und dass Schloss retten. War okay die Story.

Viel gibt es eigentlich nicht mehr zu sagen, vielleicht noch dass es leider kein 2 Spieler Modus gibt. Ist zwar schade war aber denke ich nicht gut umsetzbar.

Fazit: Ein wirklich gutes Spiel aus 1996. Ich kann es aufjedenfall empfehlen. Schaut einfach mal rein und guckt ob es euch gefällt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

92

MinefishLP

18. Dezember 2015N64: Muss man gespielt haben

Von MinefishLP (6):

Super Mario 64 ist ein echt gutes Spiel mit Innovation, gutem Leveldesign und für den N64 auch gut Grafik. Der Soundtrack in diesem Spiel ist so gut wie in kaum anderen. Es gibt echt tolle Musik die eine wunderbare Atmosphäre herbeizaubern. Vor allem die Wasserlevel und die Bowserlevel haben es mir angetan.

Leider gibt es negative Kritik zur Kamera. Ich kam mit der Kamera zwar immer gut zurecht aber es gibt trotzdem Momente in der sie nicht optimal ist und ich habe von vielen gehört das sie damit nicht klarkommen, was ich auch vollkommen verstehen kann. Zusammengefasst ist Super Mario 64 das für mich beste Jump nŽRun Adventure auf dem N64 und mit der heutigen Technik auch für jeder man spielbar was ich auch nur jedem ans Herz legen kann.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

95

hakan9915

24. November 2015N64: Bestes Mario aller Zeiten

Von hakan9915 (2):

Super Mario 64 ist schlicht und ergreifend unfassbar gut und meiner Meinung nach bis heute unerreicht.
Angefangen bei der super Steuerung, welches fast schon perfektioniert ist bei diesem Spiel.
Die Level Gestaltungen sind fantastisch und wecken heute noch Kindheitserinnerungen.
Allein die Tatsache, dass man überall Gemälde stehen hat in der sich die Level befinden und nicht außerhalb(also im Schloss) ist schon einmalig.
Auch die nostalgische Musik ist super und unterstreicht die perfekte Stimmung im Spiel.

Fazit: Super Mario 64 ist ein richtiger Koloss unter den Jump & Runs, welches ihr auf alle Fälle gespielt haben müsstet(wenn nicht NACHHOLEN!)
Für mich das beste Mario was es je gab!!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

99

strangelove

16. Januar 2015N64: Miyamotos Meisterwerk

Von strangelove (20):

Der N64-Controller wurde für dieses Spiel gemacht und umgekehrt; es war das erste (große) Spiel, das mit Analog-Stick gespielt wurde -- trotz dieser Umstände schaft es Miyamoto nicht nur zu revolutionieren, sondern auch eines der besten Spiele aller Zeiten herzustellen. Man ist leicht versucht, zu denken, dass es Anlaufprobleme hätte geben müssen: nein! -- Das stetig schwieriger werdende Level-Design mit Open-World-Elementen, schafft es, den Spieler nicht nur perfekt einzuführen in die dritte Dimension, sondern auch, den Spieler später eine Herausforderung zu bieten, so dass es nicht langweilig wird. Gucken wir uns genauer an, wie Miyamoto das mit dem Level-Design macht:

Fangen wir mit dem Intro an: Der Vorgarten -- Hier kann der Spieler in einem Gebiet, in dem weder Gegner anzutreffen, noch gefährliche Löcher, in die der Spieler hineinfallen könnte, sind, frei herumlaufen. Das erscheint vielleicht heutzutage nicht mehr so wichtig, aber damals war es ein Geniestreich: denn so kann sich der Spieler erstmal eingewöhnen -- wie gesagt: Super Mario 64 war eines der ersten 3D-Spiele.

Der erste Level-Typ, der auftaucht: Bob-Ombs-Bombenberg -- Hier gibt es zwar schon Gegner, aber dank der Lebens-Anzeige und dem Fehlen von gefährlichen Löchern kann der Spieler immer noch nicht direkt sterben.

Der zweite Level-Typ: Wobiwaba-Wüste -- Hier gibt es zusätzlich noch gefährliche Flächen wie Treibsand. Ferner gibt es auch noch ein Level im Level -- ganz notorisch für diesen Teil des Spiels.

Der dritte Level-Typ: Regenbogen-Raserei -- Hier gibt es bodenlose Löcher -- Gruben, in die der Spieler leicht hineinfallen kann und somit direkt sterben kann.

Natürlich ist das alles noch sehr oberflächlich, aber ich hoffe ich konnte ein bisschen erläutern, was dieses Spiel so großartig macht.

Super Mario 64 bekommt von mir zwei Daumen hoch (wenn ich eine dritte Hand hätte, drei): 4/4 Sterne.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

94

lutznos

24. November 2014N64: Wunderschönes Spiel

Von lutznos (2):

Ach ja...Super Mario 64...wer weiß, was ohne dieses Spiel gewesen wäre. Es war der erste große Kracher für das Nintendo 64 und auch das erste richtig geile 3D-Spiel. Ohne dieses Spiel und Ocarina of Time hätte sich 3D in Videospielen vielleicht gar nicht durchgesetzt. Doch nun mal zu dem Spiel selbst:

-Story: Die ist, wie in jedem Mario-Teil ansolut zweckmäßig und eigentlich nicht der Rede wert.

-Gameplay: Perfekt! Ein forderndes JumpŽn Run, dessen Steuerung nach der ersten Welt schon komplett verinnerlicht ist und kaum überladen wirkt. Es macht total Spaß einfach nur rumzuhüpfen und das typische Mario-Gameplay in 3D zu erleben Tip Top! Jedoch kommt einem oft die etwas hakelige Kameraführung in die Quere, was aber ein typisches Problem früher 3D-Spiele ist. Sehr beeindruckend ist auch der Einfallsreichtum in diesem Spiel.

-Grafik: Die Grafik sollte man bei einem so alten Spiel eigentlich nicht bewerten aber anders als die Zelda-Spiele ist SM 64 gut gealtert und sieht schön bunt und schlicht aus. Da passt alles. Auch das Leveldesign ist liebevoll und abwechslungsreich.

-Sound: Die Musik ist klasse! Man kennt viele Tracks noch von früher und fast alle Musikstücke sind absolute Ohrwürmer.

Fazit: Holt es euch!! Es gibt Remakes für NDS und Wii, die auch viel Spaß machen, jedoch empfehle ich das Original auf dem N64, da es der echte Klassiker ist.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

94

GaaraSabakunoKazekage

20. April 2014N64: Einfach nur ein Meisterwerk

Von GaaraSabakunoKazekage (5):

Gameplay:
Du bist Mario und springst in Bilder, wo dann Level ein ist und dort musst du Powersterne sammeln, um in andere Räume zu gelangen. In jedem Level kann man sechs Sterne bekommen (inkl. 100 Münzen: 1 Stern). Das Spiel ist am Anfang noch sehr einfach, doch dann wird das Spiel sehr schwer und ist nichts für schwache Nerven. Im Spiel gibt es insgesamt 120 Sterne (Es gibt 15 geheime Sterne). Im Spiel muss man mit Mario springen und schlagen und schwimmen und fliegen, aber das wird immer schwerer. Wenn man alle Sterne sammelt, dauert das Spiel schon lange.

Technik:
Die Grafik ist für die N64 eigentlich ganz gut, aber es gibt schon ein paar glitches. Die Steuerung ist auch sehr passend.

Fazit:
Holt es euch. Egal ob für Wii, oder für DS, oder für N64, oder für einen Emulator. Holt es euch einfach, es macht sehr viel Spaß

Pro:
-Macht sehr viel Spaß
-Ist oft eine Herausforderung
-Design ist sehr episch
-Musik ist klasse

Kontra:
-Glitches (Wenig)
-Unbeweglichkeit von Mario (manchmal)

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

96

mv1999

01. November 2013N64: Der Urvater aller 3D-JumpŽn Runs

Von mv1999 (7):

Ach..., SM64, es war eines der ersten Spiele, die ich jemals gespielt habe. Ich war damals 6 und habe mit diesem Spiel Stunden verbracht, na ja...
nebenbei hab ich Glover, Donkey Kong 64 und SSB gezockt. Mann, sind das Erinnerungen!
Ach ja, neulich hab ich SM64 wieder rausgeholt und angefangen, es nochmal durchzuzocken, f*ck yeah!
Genug jetzt, kommen wir zum eigentlichen Spiel!

Die Handlung:
Mario wird von seiner königlichen Freundin Peach zu Kaffee und Kuchen in ihrem Schloss eingeladen. Doch als er ankommt, muss er schrecklicherweise feststellen, dass Peach und ihre Toads von Bowser in riesigen Gemälden eingesperrt wurden. Und als ob es nicht genug wäre, klaute der Koopa-König auch noch alle Power-Sterne im Schloss! Jedenfalls ist es nichts Neues, das der Super-Klempner die Prinzessin mal wieder retten und die Kraft der Power-Sterne wiederherstellen muss.

Das Gameplay:
Die Levels sind abwechslungsreich und voller Details! Vor allem das Sammeln der Power-Sterne sorgt für Dauermotivation! Es macht einfach nur Spaß, SM64 zu zocken und es ist spannend bis zum Schluss! Die drei verschiedenen Kappen, Flügelkappe, Titankappe und Unsichtbarkeitskappe, runden Marios spektakuläre Moves ab.

Atmosphäre und Soundtrack:
Diese beiden Aspekte sind das Beste an dem Spiel und einfach nur erste Sahne!
Sei es der lange Weg zu Bowser, die Schönheit der Piratenbucht oder eine spaßige Runde Rutschen!
Du bist echt genial, Koji Kondo!

Grafik und Steuerung:
Bei der Grafik kann man zwar nichts meckern, doch die Steuerung ist nicht gerade die Beste.
Aber seiŽs drum, im Großen und Ganzen sind diese beiden Aspekte recht ausgewogen.

Fazit:
Ein Meilenstein, der heute noch Kultstatus bei uns Nintendo-Gamern genießt!
Also liebe Mario-Fans:
Falls ihr euch einen N64 anschaffen wollt und nicht genug von Mario und seinen Freunden haben könnt, dann holt euch SM64 jetzt!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

94

ralfos

10. April 2013N64: Ein Klassiker

Von ralfos (5):

Wenn man Mario hört, denken die Meisten sofort an das Spiel, Super Mario World und die ganzen anderen Versionen die es gibt.

Es ist einfach nicht mehr weg zu denken. Meiner Meinung nach wird sich Super Mario immer wieder durchsetzen bei den ganzen Spielen die es gibt. Es ist einfach ein MUSS.

Das Spiel ist sehr einfach gestrickt und es fesselt einen doch für einige Stunden. Man verliet die Ziet aus den Augen. Die Spiel-Atmosphäre ist einfach nur klasse. Die Grafik ist natürlich nciht so gut, aber ich finde das gehört dazu.

Das Spiel ist einfach nur super und sollte durch alle Generetionen druch getragen werden.

90

Black_Jack_AkA_Phil

11. März 2013N64: Macht verdammt viel Spaß

Von Black_Jack_AkA_Phil (12):

Oben stehts, Super Mario 64 ist ein Jump&Run Spaß, ein riesiger sogar! Doch wieso?

Die Story:
Peach lädt Mario ein, Kuchen zu essen und wie es für einen Klempner so üblig ist, kommt Mario durch ein Rohr.
Doch im Schloss angekommen, findet ihr einen unsichtbaren Toad, der euch erzählt, dass Bowser die gute Peach wieder mal entführt hat. Das war es auch schon mit der Story

Das Gameplay:
Klassisches Mario Jump&Run, naja klassisch? Nicht wirklich klassisch, denn dieser Teil der Reihe, ist der erste Teil mit 3D Optik!
Also kämpft ihr dieses mal gegen Gumba's, Koopa's, Bob-Omb's und natürlich Bowser in 3D Optik! Ob das gut geht?
Ja! Das tut es!
Es war ein gewagter Sprung von Nintendo (meiner Meinung nach) es in 3D zu entwickeln und es hat tatsächlich geklappt.
Dieses mal sammelt ihr Sterne, um in die nächste Welt bzw. Tür zukommen. Wie ihr diese bekommt ist natürlich unterschiedlich. Zum Beispiel müsst ihr den bösen Bob-omb König besiegen oder alle roten Münzen in einer Welt finden.
Der Unterschied zu den anderen Mario's ist, dass man keine (direkten) Power-up's hat. Es gibt Power-up's die freischalten könnt. Als Beispiel die Flugmütze, womit ihr in (ausgewählten) Welten fliegen könnt.
Und das ist schade, denn man hat sofort volle Lebenspunkte, also kein sammeln von besonderen "Items", um mehr Leben zu haben, wie in Banjo&Kazooie.

Normalerweise verliere ich kein Wort von der Grafik, aber dieses mal muss ich sagen, dass da mehr möglich wäre, ich weiß zwar nicht ob es als einer der Startitel war aber naja etwas mehr habe ich mir schon gewünscht.

Meine eigene Meinung :
Ein gutes Mario Spiel. Es strotzt vor Welten und Aufgaben und die Bowser Kämpfe sind auch klasse bzw. die Level, die zu Bowser führen.
Ich finde aber, wenn man ein 3D Jump&Run spielen will, sollte man sich Banjo&Kazooie holen.
90%, da es verdammt viel Spaß macht, versucht alle Sterne zu holen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

mehr

Spielempfehlungen der Redaktion