Team Fortress 2

Erstmals bereits 1998 als Nachfolger des beliebten Quake Mods Team Fortress angekündigt, erscheint der Multiplayer-Taktik-Shooter Team Fortress 2 endlich, nach langer Wartezeit, im Oktober 2007 auch in Deutschland. Von der Fangemeinde schon abgeschrieben, hat das Game einen langen Weg hinter sich. Nicht nur wurde der ursprünglich unabhängige Entwickler komplett vom Publisher Valve übernommen, auch inhaltlich wurde das Team Fortress Prinzip immer wieder umgekrempelt. Zwischenzeitlich war Team Fortress 2 gar als eigenständiges Kriegsspiel geplant, mit Befehlskette, Vogelperspektive und Strategiemodus. Nach einer Umstellung auf die Half-Life 2 Engine Source jedoch präsentiert sich das fertige Team-Fortress 2 jedoch wieder näher am ursprünglichen Spielprinzip. Wie im Vorgänger bekämpfen sich in Team Fortress 2 nun zwei verfeindete Gruppen, deren Einheiten Scout, Soldier, Pyro, Medic, Sniper, Spy, Demoman, Heavy Guy und Engineer, in drei Spezialgebiete eingeteilt werden: Offense, Defense und Support. Jede Einheit will geschickt, ihren Fähigkeiten entsprechend, eingesetzt werden, sonst endet ein Angriff im Desaster. So eignet sich der Scout als leichter Aufklärer, ist aber verwundbar, während der schwer bewaffnete, gepanzerte Heavy Guy zwar ordentlich reinhaut, aber nicht gerade gut zu Fuß ist. Das alles muss koordiniert werden, eine funktionierende Kommunikation unter den Spielern ist Pflicht. Das aber kann in den Spielmodi Capture the Flag, Comand Point, Teritory Control und Protect ausgiebig trainiert werden. Gespielt wird bisher nur online, ein Botmodus ist nicht in Planung. Ein wenig Gewöhnungsbedürftig ist vielleicht das Comic-artig überzeichnete Grafikdesign, das an Strips aus den Zwanziger Jahren erinnert. Jedoch hebt dieses Team Fortress 2 angenehm von den sonst meist ernsten, sehr realistischen Taktikshootern ab.
  • PC
Publisher: 
EA
Genre: 
Ego Shooter
Letzter Release: 
10.04.2008 (PC)
Altersfreigabe: 
ab 18
Releases: 
10.04.2008 (PC)
88
spieletipps-Wertung
Test lesen

Lösungen & Tipps

Tipps, Cheats oder Komplettlösungen zu Team Fortress 2 sind aktuell noch keine vorhanden. Wenn du Tipps, Tricks oder Cheats zu diesem Spiel auf Lager hast, kannst du einen Beitrag einsenden und damit anderen Lesern helfen.

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Team Fortress 2

Fragen & Antworten

Du hast ein Problem mit Team Fortress 2 oder kommst einfach an einer bestimmten Stelle nicht weiter? Frag doch die Spieletipps-Community. Und während du auf die Beantwortung deiner eigenen Frage wartest, kannst du anderen helfen und selbst einige Fragen beantworten.

Bilder & Videos

Team Fortress 2 - Der Yeti-Punch

Leserwertungen

90
Durschnittsbewertung
errechnet aus 25 Meinungen
PC: Interessantes teambasiertes Spiel
18. November 2015
85

PC: Interessantes teambasiertes Spiel

Von
Ich denke mit über 600 Spielstunden kann ich auch mal meine Meinung zu TF2 sagen. Hach ja, TF2. Viele lieben es, viele hassen es. Ich gehöre definitv zu den Leuten die es lieben. Warum? Naja, es ist anders. Es ist nicht einer dieser typischen 0815 Kriegsshooter die alle gleich grau, langweilig und eintönig sind. Es ist ein buntes, humorvolles, abwechslungsreiches und teambasierendes Spiel. Das Gameplay: TF2 spielt sich definitiv nicht so wie Shooter wie Battlefield. Call of Duty oder Ähnliches. Anders als in diesen Spielen gibt es in TF2 9 verschiedene Klassen, die sich komplett voneinander Unterscheiden. Es gibt den superagilen Scout, der Gegner mit seiner Geschwindigkeit und seinen Doppelsprüngen verwirrt, den langsamen Soldier, der seine Feinde mit Raketen bombadiert und sich mit Raketensprüngen auf erhöhte Positionen bewegen kann, den sehr schweren und langsamen Heavy, der mit vielen Leben und einer dicken Minigun einen guten Tank darstellt und viele mehr. Und da jede Klasse etliche verschiedene Waffen (Insgesamt über 100 Waffen) besitzt, gibt es für jede Klasse auch noch unterschiedliche Spielstile. Jeder kann seinen eigenen Stil finden. Seit dem neusten Update wurden auch etliche Waffen gebalanced, weshalb das Spiel sehr gut ausgeglichen ist. Es ist fair, jede Waffe fühlt sich gut an und es macht extrem viel Spaß. Außerdem bietet TF2 mehrere, verschiedene Spielmodi mit einer Menge Maps, einen Workshop in dem man eigene Maps veröffentlichen kann und Modunterstützung. Du willst das deine SMG wie eine AK aussieht? Alles klar, lade dir einfach das Model im Internet runter oder mach dir selbst eines! Diese Mods sind alle nur optisch und bieten einem selbst noch mehr Abwechslung, falls man die will. Und als ob das nicht schon gut genug wäre, ist das Spiel auch noch gratis. Bis dann, ich hoffe wir sehen uns im Spiel!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Tolle Abwechslung neben CS:GO und co.
17. November 2015
94

PC: Tolle Abwechslung neben CS:GO und co.

Von
Mit meinen gut 1000 Stunden in Team Fortress 2 habe ich schon so manches Update und manches Spiel miterlebt und ich bin bis heute ein treuer Fan von TF2. Es gibt insgesamt 9 spielbare Klassen, dazu zählen der Scout, der Soldier, der Pyro, der Demoman, der Heavy, der Engineer, der Medic, der Sniper und zuletzt noch der Spy. All diese Charaktere erfordern eine andere Herangehensweise im Kampf. So muss man mit dem Sniper weiter außerhalb des unmittelbaren Geschehens stehen und mit dem Heavy mittendrin. Ein weiterer interessanter Aspekt ist die mögliche Teamfähigkeit der einzelnen Klassen, so ist der Medic besonders gut in Kombination mit dem Heavy oder dem Soldier. Natürlich bleibt einem letztlich ganz alleine überlassen wie man spielen möchte und da komme ich auch gleich zu meinem nächsten Pluspunkt. Auch wenn Team Fortress Free to Play ist, gibt es durch den Erwerb von Cosmetics keine Vorteile. Es stimmt zwar, dass es Waffen gibt, die andere "Stats" haben, jedoch hat jede Waffe seine eigenen Stärken und Schwächen. Es gibt keine Waffe die nur Stärken hat und damit stärker als alle anderen ist. Zudem werden dem Spieler in regelmäßigen Abständen viele dieser Waffen nach und nach durch Random-Drops gegeben. Dadurch ist es total realistisch auch ohne einen einzigen Cent zu investieren alle Waffen nach und nach zu kriegen. Es gibt auch die Möglichkeit Waffen mit anderen Spielern zu traden, und so sein Inventar zu erweitern. Team Fortress 2 ist für mich daher ein sehr gebalanctes Spiel, in dem es weniger auf einzelne Leistung ankommt, als vielmehr auf ein gut gemischtes Team um den Sieg zu erringen. Denn was hilft es einem wenn man vier Heavys, dafür aber keinen einzigen Engineer im Team hat, um mit seinen hilfreichen Teleportern schnell an die Front zu kommen. Durch die große Community von Team Fortress 2 gibt es ebenso abseits von den Standardspielmodi auch viele Custom-Games, auf die man in jedem Fall mal einen Blick werfen sollte. Ein tolles Spiel!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Mehr als man denkt
31. Januar 2015
95

PC: Mehr als man denkt

Von
Also, wo soll Ich anfangen... 2000 Zeichen werden wohl nicht genug sein also halte Ich mich kurz! Die Kurzfassung: Grafiken - 6/10 Die deutsche Fassung ist zensiert und Blut wird rausgenommen und Körperteile zu Objekten, die Maps, Waffen und Modell Texturen können low res sein, aber durch mods behebbar, trotzdem immer noch gut anzusehen! Gameplay - 8/10 Es gibt viele Match arten und wege zu spielen, es wird viel Übung benötigt aber am ende kommt es auf deinen skill level an, Geduld und guides in Steam zahlen sich aus! Sound 7/19 - Mit dem richtigen Headset können sich die sounds wirklich gut anhören, doch der Fokus bezieht sich auf den soundtrack, ingame befindet sich keiner, aber die Soundtracks die im Hauptmenü erscheinen und generell für TF2 gemacht wurden haben wirklich was in sich (Ich empfehle Robots! aus dem Mann vs Machine traíler)! Kommen wir zum eingemachten: Team Fortress 2 hat eine große lore die Ich hier gar nicht groß erzählen kann, kurz gesagt, Redmond Mann und sein Bruder Blutarch erbten jeweils die Hälfte des Landes ihres Vaters und wollen beide alles besitzen, sie heuerten jeweils 9 mercenaries an um ihr Land zu verteidigen und zu erobern, diese Fehde ging über Jahrhunderte bis zu den frühen 70ern in denen TF2 spielt, um mehr zu erfahren seht euch die Comics an die die Hauptgeschichte und viele Nebengeschichten humorvoll erzählen! Um zum Spiel selber zu kommen: Ihr startet mit nichts außer euren Standart Waffen und werdet durch spielen ein großes Arsenal durch zufällige waffendrops erhalten, es gibt auch Kleidung zu kaufen um euch eine extra Portion fancy zu verpassen und natürlich ein Handelssystem für die fortgeschrittenen Spieler! Vor dem spawn eines jeden Lebens in den verschiedenen Missionen kann man sich einen von neun mercs auswählen, schaut euch die Meet the Videos am besten an, (Meet the Scout, Meet the Medic etc.) wegen Platzgründen! Gebt dem Spiel ne Chance, Ich bin Sarmin the tapdancinŽ crabdemon und vielleicht sehen wir uns mal!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Eindeutig das beste Free to Play Spiel was man im Internet finden kann.
02. Januar 2014
95

PC: Eindeutig das beste Free to Play Spiel was man im Internet finden kann.

Von
Im gegensatz zu vielen anderen Shootern kann man in Team Fortress nicht einfach ein Sniper Rifle in die Hand nehmen und das gegnerische Team im Alleingang zerstören was mir sehr gefällt! jede Klasse hat ihre Stärken und Schwächen und ergenzt sich mit einer anderen Klasse sehr gut! Ein Engineer kann zum Beispiel alleine nichts gegen einen Soldier ausrichten, kommt nun der Pyro dazu ist das eine ganz andere Geschichte. Das Free2Play Model ist ebenfalls das beste was ich je gesehen habe. So ziemlich alles, was es im Itemshop zu kaufen gibt kann man durch ganz normales Spielen als Itemdrop bekommen bis auf einige Ausnahmen, die jedoch nichts mit dem Gameplay selbst zu tun haben. Schlüssel und einige Arten von Farbe so wie die Tickets für die Mann vs Machine Missionen können nicht gedropped sondern nur gekauft werden man erhält durch diese aber wie gesagt keine Gameplay-technischen Vorteile. Das beste jedoch ist, dass es nicht nur einen Weg gibt, dieses Spiel zu spielen. Es gibt 9 verschiedene Klassen und extrem viele Waffen, die die Klasse noch einmal verändern. So kann der Demoman, der normalerweise nur mit explosiven Waffen kämpft, plötzlich zu einem Krieger mit Schild und Schwert werden. Die Atmosphäre auf den Maps ist meistens sehr... silly. Der Grafikstil ist cartoonisch gehalten und die Klassen haben ihren eigenen Charakter. Die Voice Lines haben mich anfangs auch oft wärend des Spiels zum schmunzeln gebracht. Diese Atmosphäre lässt einen oft vergessen, dass es auch eine "ernstere" Seite von TF2 gibt: Competitive. Dies unterteilt sich meistens in Highlander (9vs9, von jeder Klasse einen) und 6v6 (2 Soldier, 2 Scouts, 1 Demoman und 1 Medic sind hier meistens vertreten). Diese ernste Seite kann auch äußerst Spaß machen, ich selber Spiele auch fr ein ETF2L team als Medic. :) Ich kann dieses Spiel wirklich jedem empfehlen, es ist Free2Play also gibt es keine Entschuldigung es nicht mindestens auszuprobieren!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PC: Free 2 Play in gut
21. Dezember 2013
95

PC: Free 2 Play in gut

Von gelöschter User
Bei den meisten Free 2 Play Titeln erhält man ein zunächst tolles Gameplay, muss dann aber nach gewisser Zeit mit Geldausgaben seinen Charakter ausbessern ... Bei Team Fortress 2 ist dies keinesfalls so, es gibt zwar einen Ingame-Shop mit Waffen und Acessoires, diese erhält man allerdings auch gratis durch bloße Spielzeit. Stattdessen bekommt man ein 1A neun klassiges teambasierendes Ego-Shooter-Gameplay, welches fesselt und mit dem man viele, viele Stunden großen Spaß haben kann. Bei einem so gut funktionierenden und aktiven Multiplayer fällt auch der fehlende Story Modus nicht ins Gewicht. Unbedingt ausprobieren!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
20 weitere Artikel
  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Team Fortress 2
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website