Tenchu: Dark Secret

Das dunkle Geheimnis dieses Spiels ist der nicht vorhandene Spaß. Das Spiel ist wirklich ein Witz und sollte schleunigst im Dunkeln verschwinden.
  • NDS
Publisher: 
Nintendo
Genre: 
Shooter
Letzter Release: 
12/2006 (NDS)
Altersfreigabe: 
n/a
Releases: 
12/2006 (NDS)
40
spieletipps-Wertung

Lösungen & Tipps

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Tenchu: Dark Secret

Bilder & Videos

Leserwertungen

75
Durchschnittsbewertung
errechnet aus 2 Meinungen
NDS: Eins des schlechtesten Spiele
13. März 2013
17

NDS: Eins des schlechtesten Spiele

Von
Es gibt wirklich sehr schlecht Spiele auf dem Markt. Dieses hier allerdings übertrifft alles noch um eine Stufe. Die Grafik dieses Spiels ist ein absoluter Witz. Die Charaktere sehen eckig und kantig aus und die Umgebung ist geradezu quadratisch. Springen ist möglich aber nur auf Vorsprünge und man kann nicht mehr über Zäune oder ähnliches hüpfen. Es gibt faktisch keine Kampfanimation, die Charaktere haben genau eine Bewegung wenn man schlagen will, und eine wenn man blockt. Der Bewegungsrhythmus der einzelnen Figuren ähnelt eher Spielzeugsoldaten als Menschen und ihr Blickfeld scheint auf ihr Nasenspitze beschränkt zu sein. Das an Wände drücken ist ebenso wenig möglich wie das heranschleichen, was die Spielmechanik für einen 6 jährigen angenehm einfach macht. Es gibt jetzt allerdings die Option selbst Items herzustellen. Bedauerlicherweise ist dies kein Lichtblick sondern eine gute Idee mit einer sehr schlechten Umsetzung. Man kann Items wie Reis oder Papier in den verschiedenen Level finden, um damit verschiedenste Items herzustellen. Der Fehler: durch die schlechte Optik und das Spielhallen Niveau der des Spiels zugrunde liegenden Spielmechanik, kommen die Items nicht in ihrer Optischen Wirkung zur Geltung, was das Herstellen von Items sehr Uninteressant macht. Der nächste Fehler ist dass vollständige fehlen jeder Intelligenz der Wachen die einfach blind in alle Fallen rein laufen die man ihnen stellt. Ebenso ist das Fliehen hier so einfach dass es überhaupt kein Erfolgsgefühl hervorruft sondern einfach nur ein gelangweiltes zurück laufen, sobald man nicht mehr entdeckt ist. Ebenso gibt es keine Sterbeanimationen und keine Leichen. Die Toten verschwinden einfach als wären sie nie dagewesen. Im großen und ganzen fehlt den Wachen jegliche KI Schwierigkeit. Das ist wohl einer des schlechtesten spiele auf dem gesamten Spielmarkt und es ist fast frech dass das spiel nicht auf dem GBA sondern auf dem DS angeboten wird.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
NDS: Das Geld nicht wert
12. August 2012
60

NDS: Das Geld nicht wert

Von
Schon das PSP Tenchu konnte nicht wirklich begeistern und dieses Spiel hat mich ebenfalls enttäuscht. Ich frage mich selbst, warum ich das Spiel eigentlich geholt habe. Die Grafik sieht nicht mal so schlecht aus, die Animationen der Spielfiguren sind jedoch sehr sparsam gestaltet, viele verschiedene Gegner gibt es leider auch nicht und mir ist aufgefallen, dass sie nebenbei einfach dumm in einem Kreis herumlaufen. Die Steuerung funktioniert sehr gut, doch man läuft nur rum, schlitz und fertig. Die Sonderwaffen sind nicht wirklich nützlich, auf höhere Zäune oder Häuser kann man auch nicht mehr springen und sich verstecken. Sehr enttäuschend für alle die sich ein echtes Tenchu erwarten. Als Actionspiel ist es zwischendurch zu gebrauchen aber trotzdem nicht wirklich sein Geld wert.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
  1. Startseite
  2. Tenchu: Dark Secret
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website