Test Drive Unlimited 2 ist der zweite Teil der "Test Drive Unlimited"-Serie. Das Spiel erschien für PC PS3 und Xbox 360. Test Drive Unlimited 2 zeichnet sich durch seine offene Spielwelt aus die der Spieler Online zusammen mit anderen Spielern befahren sich mit ihnen messen und seine Fahrzeiten mit ihnen vergleichen kann. Im Vergleich zum Vorgänger Test Drive Unlimited bietet der zweite Teil des Rennspiels erstmals ein Schadensmodell bei Autounfällen sowie neue Off-Road-Fahrzeuge und realistischere Wettereffekte. Neben Einstellungs- und Modifikationsmöglichkeiten zur Verbesserung der Autos kann der Spieler sich auch einen eigenen Charakter erstellen und sein Aussehen verändern.

Neustes Video

Test Drive Unlimited 2: Trailer

weitere Videos

79
Spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Test Drive Unlimited 2

Aktuelles zu Test Drive Unlimited 2

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu Test Drive Unlimited 2

Leser Meinungen

57 Meinungen Insgesamt Durchschnittsbewertung 84

91

Maxi997

24. April 2014PC: Test(phase) Drive Unlimited 2

Von Maxi997 :

TDU2 ist ein sehr gutes Spiel.

Leider sind viele Ideen nicht zu Ende gedacht, was sich besonders im Onlinemodus bemerkbar macht.
So funktioniert so einiges hin und wieder nicht, wenn doch mal die Server erreichbar sind...
Im Ganzen doch noch sehr empfehlenswertes Spiel, auch wenn es gefloppt ist, was aber vollkommen verständlich ist.

Ich freue mich auf ein mögliches TDU3, in welchen alle Bugs gefixt sind und diese brillante Spielidee eine genauso gute Umsetzung bekommt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

50

Dani1998

22. November 2013PC: Lohnt sich für Fans

Von Dani1998 :

Das Spiel ist echt gut. Es hat viele Autos, Häuser, die man mit MyTDUhouse auch geringfügig umgestalten kann und auch viele Möglichkeiten etwas Geld zu verdienen. Auch das Straßennetz ist überwältigend. Die Grafik ist meist gut und die Fahrzeuge sind detailliert dargestellt. Jedoch sind die Häuser häufig innen gleich, sodass die Abwechslung fehlt. Und jetzt das größte Problem: Die Lizenzen sind nur nach unzähligen Versuchen zu schaffen, sodass man irgendwann einfach keine Lust mehr darauf hat. Wenn man sie jedoch nicht macht, kommt man bald im Spiel nicht mehr richtig voran. Leider deshalb nur für richtige Fans geeignet. Sehr Schade!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

90

BadBoyDDorf

24. Oktober 2013PS3: Richtig gutes Spiel...

Von BadBoyDDorf (4):

welches leider ein paar störende Macken hat.

Tdu2 ist ein OpenWorld rennspiel.
Die Story zu dem Spiel ist jetzt nicht gerade die beste Idee, obwohl sie recht umfangreich ist mit den ganzen Fahrerlaubnissen und denn Meisterschaften.

Die Story spielt auf 2 frei befahrenen Inseln, einmal Ibiza und Hawaii.
Beide Inseln sind recht groß und benötigen einen hohen Aufwand an Zeit diese komplett anzufahren.

Neben der eigentlichen Story gibt es noch weitere Aufgaben wie Konvoi Fahrten mit Traum Autos die es als DLC gibt. Dort muss/sollte man auf dem schnellsten Wege ein Auto von A nach B bringen ohne auch nur ein Kratzer dran zu machen. Dann gibt es noch Mission wie Adrenalinjunky, (ich nenne sie jetzt mal so) bloß nicht kotz Fahrten, liefere das Auto aus oder Taxi Fahrten. Bei allen neben Missionen bekommt man noch Geld über welches man sich mehr oder weniger freuen kann.

Nach jeder gewonnen Meisterschaft bekommt ihr eine Geldbelohnung. Diese fällt leider relativ klein aus. Ohne Tricks dauert es ziemlich lange bis man sich alles kaufen kann im Spiel.

So nun mal zu den Fahrzeugen im Spiel. Die Auswahl an Fahrzeugen ist relativ groß. Mit etwas über 100 frei wählbaren Autos ist die Abwechslung garantiert. Man kann vom Ford Mustang der 60iger Jahre bis hin zum Luxus Sportwagen alles fahren, sprich Bugatti und Ferrari. Selbst Offroad Fahrzeuge sind im Fuhrpark dabei wie z.B. der Audi Q7.

Die KI ist das schlimmste was ich bis jetzt in einem Spiel gesehen habe. Es macht teilweise keinen Spaß gegen die rennen zu fahren, weil sie zu harmlos sind.

Der Multiplayermodus ist recht gut gemacht mit viel Spaß an den rennen.

Neben bei kann man seine Fahrzeuge noch ein "wenig" tunen und optisch auf bessern.

Negativ ist nur das sobald mehrere Spieler an einem Ort sind das Spiel mit laggen beginnt.

Die Grafik ist für das Alter des Spieles ganz in Ordnung.

Wer Spaß am freien rum fahren hat und ein bisschen die Story spielen möchte ist mit dem Spiel voll bedient.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

5

dHead

05. Mai 2013Xbox 360: Lieber für TDU1 entscheiden

Von dHead :

Nachdem ich schon an TDU1 auf der PS2 viel Spaß mit den vielen unterschiedlichen Autos und den großteils anspruchsvollen Rennen hatte, hab ich mich dazu entschlossen mir den Nachfolger trotz der eher negativen Bewertungen und offensichtlich etwas ungewöhnlichen Umsetzung zu holen.
Nach den ersten paar Spielminuten stellte ich fest: Die Grafik hat sich nicht allzu stark, aber immerhin eher zum Positiven entwickelt, und auch die Umgebungen sehen besser aus und sind detailreicher. Auch der Sound und die Optik der Cockpitansichicht waren echt nicht schlecht.

Aber: Nachdem ich alle Fahrhilfen ausgeschaltet hatte, ging es schon Mal mit dem Handling los, das wirklich unter aller Kanone war. Auch nach dem Anschalten aller Fahrhilfen besserte sich das nicht wirklich.
Das allerschlimmste daran ist, dass das Fahrverhalten nicht etwa unrealistisch oder einfach gewöhnungsbedürftig ist, sondern ganz einfach unberechenbar. Man hat zu keinem Zeitpunkt das Gefühl sein Fahrzeug auch nur annähernd unter Kontrolle zu haben. Fahrspaß bleibt hierbei völlig aus, dabei ist es doch genau das wofür man sich so ein Spiel kauft.
Die Zeitrennen sind für die schlechte Steuerung auch noch viel zu knapp bemessen, während die Rennen mit Gegnern hingegen abstumpfend eintönig verlaufen. Rennen zu fahren ist hier eher eine Bürde die man sich aufzwingen lässt um Geld zu verdienen, und nach einigen Metern denkt man sich nur noch "Hoffentlich hab ich's bald hinter mir."

Wer sich überlegt das Spiel zu holen: lieber zum Vorgänger greifen. Gewisse Dinge sind da vielleicht noch nicht so ausgereift, wer allerdings auf Fahrspaß achtet und die Fahrten genießen will, ist hier wesentlich besser beraten als mit dem Nachfolger, zumindest was die Umsetzung auf der XBox360 betrifft.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

15

Scuderia

07. März 2013PS3: Gewollt, aber nicht gekonnt

Von Scuderia :

Es ist ein einzigartiges Spiel. Wo kann man Autos und Motorräder zusammen verbinden und stundenlang mit anderen Multiplayer Usern durch die Landschaft heizen ohne das es Monoton wird. Dank der Biker DLC habe ich das Spiel wieder ausgegraben & nur deswegen!

Zu dem Spiel kann man nicht viel sagen. Jeder weiß das die Grafik noch von der PS2 (TDU1) ist. Die Steuerung ist mangelhaft & die Landschaft ist leider alles andere als abwechslungsreich. Da muss ich wohl die Kollegen von Forza HORIZON loben. Die haben Ihre Hausaufgaben gemacht & nicht verschlafen. Ich kann leider nicht viel dazu sagen. Ich bin enttäuscht.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

50

IIIEDGEIII

25. November 2012Xbox 360: Atmosphäre: TOP Spiel: FLOP

Von IIIEDGEIII (10):

Das Spiel wird meiner Meinung nach in zwei Kriterien eingeteilt:

Atmosphäre: Gut, die Grafik mag jetzt nicht die beste sein, aber sie erfüllt den Standard. Das Highlight von Test Drive Unlimited 2 ist die Freie Fahrt, man muss sie lieben. Die Spielwelt ist riesengroß! Sie wird in 2 Gebiete eingeteilt: Ibiza und Hawaii. Diese wiederum werden in noch kleinere Gebiete eingeteilt. Man kann via Flugzeug zwischen den 2 Inseln hin- und herreisen, was eigentlich eine coole Sache ist.

Kampagne: Kann man es eigentlich Kampagne nennen? Ich weiß es nicht.
Autos werden wie bei fast jedem Rennspiel in Kategorien eingeteilt. In TDU2 werden sie in Offroad-, Oldtimer und Rennwagen eingeteilt.

------------------------------
Spiel: Die Rennen sind viel zu leicht und di KI ist meiner Meinung nach dumm. Und warum zum Teufel sieht jedes Gesicht der Charaktere gleich aus? Das ist unheimlich!

Multiplayer: 2/5 zu wenige Gestaltungsmöglichkeiten in der freien Fahrt.
Grafik: 2/5 matschige Grafik, aber akzeptabel
Sound: 1/5 seit wann hört sich ein Ferrari wie ein Audi an?
Atmosphäre: 5/5 das Augenmerk dieses Spieles.

Fazit: Das Spiel ist für den Müll und das kann leider auch die Atmosphäre nicht verändern. Schade, das ist ein Spiel, aus dem man so viel hätte machen können.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

80

Rage93

12. Oktober 2012Xbox 360: Bestes Open World Racing Game

Von Rage93 (30):

Grafik: Die Grafik hat sich im Gegensatz zum Vorgänger stark verbessert. Autos und Umgebung sind sehr detailtreu.

Freiheit: Mit einem Straßennetz von 3. 200 km sorgt die Freie Fahrt für langen Fahrspaß. Aber außer Ibiza und Hawaii hätte da noch mehr drin sein können (z. B. Miami)

Nebenmissionen: Die Nebenmissionen sind sehr gut gestaltet und wenn man mal Geld nebenbei braucht, sind sie dafür gut geeignet. Allerdings haben die „Heckmissionen“ (Fahre einem anderen Auto hinterher) immer den gleichen Hintergrund. Ein Typ denkt, dass mit seiner Freundin etwas nicht stimmt und am Ende der Mission ist das auch so, da sie mit einem anderen Typen fremdgeht. Da hätten sich die Macher aber mehr einfallen lassen können. Immer das Gleiche zu machen, wird auf Dauer echt langweilig.

Rennen: Die neuen Rennkategorien, wie Radarfalle, Tempo halten und K. O. -Rennen finde ich sehr gut. Die Zeitrennen gefallen mir auch besser als im Vorgänger. Nach jedem Checkpoint wird der Abstand zum Erstplatzierten angezeigt. Da weiß man schon vor dem Ziel, ob man das Rennen schafft oder nicht.

KI: Die Gegner sind genau wie im Vorgänger schlecht aufgebaut. Selbst nach einem großen Unfall ist es noch möglich Erster zu bleiben. Sie sind also keine große Herausforderung. Bei der A1-Meisterschaft ist dies eine Ausnahme, da ja der werte Konkurrent Stuart Wintory den besten Wagen im Spiel fährt (Bugatti Veyron 16. 4) und man ihn nur mit gutem Fahrkönnen mit den gleichen Wagen schlagen kann.

Lizenzen: Die Lizenztests sind sehr gut aufgebaut. Auf Ibiza mögen sie noch ein Kinderspiel sein, aber auf Hawaii werden sie zu einer echten Herausforderung, zumindest bei der A-Klasse. Da ja alle Fahrhilfen bei den Hawaii-Rennakademien deaktiviert sind, werden die, die das Fahren mit allen Fahrhilfen gewohnt sind, echte Probleme beim Bestehen bekommen bzw. es werden mehrere Anläufe benötigt, um sich darauf einzustellen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

88

gelöschter User

08. August 2012PC: Online-Rennspiel auf höchstem Niveu

Von gelöschter User:

Dieses Spiel ist eines der besten Spiele die ich gespeielt habe. Die Texturen sind jetz nicht die besten doch gut ist die Athmosphäre alle mal. Und die negativen Seiten des Spiels kann man beim gemütlichen Fahren an den Stränden von Ibiza oder Hawaii auch schon mal vergessen, und wer wollte schon nicht einmal mit einem Ferarri quer durch Hawaii brettern. Im Online modus macht das ganze dann noch mehr Spaß wenn man mit anderen Spielern Rennen fahren und gemeinsam herumfahren kann.

Als Verbesserung wünsche ich mir noch Menschen auf den Straßen und auf alle Fälle mehr Marken wie: BMW, Porsche, Lamborghini, Bentley, Rolls Royce oder Suzuki. Das einzige was mich an diesem Spiel wirklich nervt sind die herunterladbaren Inhalte, doch nicht die Inhalte selber sondern das man sie nur durch Ataritokens benommt die widerum echtel Geld kosten.

Sieht man mal von der sache mit den Ataritokens ab, ist dieses Spiel ein wahres Muss für Fans der guten Open-World Rennspiele.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

75

Abiana

04. August 2012PC: Meine Meinung über TDU 2

Von Abiana (3):

Das Spiel sehr viele Autos und die Wracks waren eine sehr schöne Idee aber, die das Gebirge und manche andere Stellen lassen vom grafischen Design zu wünschen übrig. Die Steuerung ist nicht die Beste, der Wagen rutscht in vielen Kurven von der Straße (nervig bei Rennen und Lizenzen) Die Musik ist sehr gut und passt zum Spiel. Meine persönliche Meinung, dass bei den Wagen noch Porsche und BMW fehlt. Das Spiel hat einige langweilige Stellen und ist nicht sehr einfach zu Spielen.

Fazit: Das Spiel ist ein guter Zeitvertreib aber leider lässt die Grafik zu wünschen übrig und es ist nichts für Leute die auf Rennaction stehen wie in Need for Speed.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

82

KickTurbo

05. Juli 2012PC: Kein Meisterwerk

Von KickTurbo (6):

Hier ist meine Auswerung zu TDU2:

POSITIV:
In TDU2 stehen euch über 4200km(!) zur freien Verfügung. Das ist der Hammer in Zeiten von NFS The Run, wo man durch das wunderschöne Ami-land fährt, aber dabei nicht einmal die Straße verlassen darf.

Desweiteren stehen 200 Wagen zur Verfügung: von Lancia bis Bugatti ist so gut wie alles dabei. Dies wird außerdem toll verbunden mit der riesigen Karte, weil man die Autohäuser erst einmal finden muss. Die Wagen unterscheiden sich im Fahrverhalten deutlich und stechen grafisch aus der tristen Landschaft heraus. Unterteilt in 3 Klassen kommt man außerdem in den Geschmack von vielen unterschiedlichen Autos wie z. B. Geländewagen oder auch Klassiker wie den alten Ferraris.

NEGATIV:
Liebes Atari und EDEN-Games,
wenn man mit einer atemberaubenden, ausgedehnten Landschaft wirbt, dann muss man seinen Worten auch Taten folgen lassen: Die Berge wirken alle unförmig, rund und steril, ohne Felswände oder Flüsse. Die Häuser sehen alle, aber wirklich alle gebleicht und selbst in der Nacht überhellt aus. Bäume und Schatten popen einfach ca. 100 m vor eurem Wagen auf und die Fernsicht wirkt meist sehr unscharf.

Nächster Kritikpunkt: das Handling der Wagen: Schnelle Kurven sind unfahrbar, denn die meisten Wagen rutschen überall hin nur da nicht wo man hin will. Noch amüsanter ist langsam fahren: Heckgetriebene Autos drehen einen Donut; Vordergetriebene haben enormes Untersteuern; nur die Allradler kommen um jede Kurve.

Doch am Besten finde ich die deutsche Synchronisation: Offene Münder ohne Geräusche, Bewegungen des Gesprächspartners z. B. artikulierendes Schreien, bei dem der Schrei erst 2 Sekunden später ertönt usw.

FAZIT:
Das Spiel ist keine 50€ wert, aber 20€. Das Game ist keine Meisterleistung wie ein Dirt 2 oder 3, aber definitiv einen Blick wert für Rennspielfans. Jedoch kann bzw. muss man für den Nachfolger sich was neues einfallen lassen, denn das Spielprinzip zeigt Abnutzungserscheinungen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

mehr

Spielempfehlungen der Redaktion

* Werbung