Das Abenteuer von "Monkey Island"-Schöpfer Ron Gilbert bietet euch eine Auswahl von sieben Charakteren die euch auf eurer Reise in die Höhle begleiten. Ob Hillibilly oder Zeitreisende haben alle Charaktere einzigartige Fähigkeiten und Persönlichkeiten.An Orten wie einem unterirdischen Vergnügungspark ein mittelalterliches Schloss oder einem Atomforschungszentrum löst ihr Rätsel und Puzzles. Dafür wechselt ihr von Figur zu Figur um die Geheimnisse der Höhle zu lüften.
  • PC
  • PS3
  • Xbox 360
  • Wii U
  • iPhone
  • Android
Publisher: 
SEGA
Genre: 
Adventure
Letzter Release: 
23.01.2013 (PC)
Altersfreigabe: 
n/a (PC, PS3, Xbox 360, Wii U)
ab 12 (iPhone, Android)
Releases: 
23.01.2013 (PC, PS3, Xbox 360, Wii U)
03.10.2013 (iPhone)
09.01.2014 (Android)

Neustes Video

The Cave

Hier ist der aktuelle Trailer zum zum Spiel "The Cave" (i-phone version), im video werden einige der Spielfiguren vorgestellt, sowie das Gameplay des Abenteuerspiels.

weitere Videos

72
spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu The Cave

Aktuelles zu The Cave

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu The Cave

Leser Meinungen

1 Meinung Insgesamt Durchschnittsbewertung 80

80

Thyoweh

03. Februar 2013Xbox 360: Bitte mit Vorsicht geniessen!

Von Thyoweh (4):

"The Cave" hat mich sofort in seinen Bann gezogen.
Der comichafte und farbenfrohe Grafikstil kombiniert mit dem Humor von "Ron Gilbert" ist vielversprechend und ist Grund genug, dass ich mich an dieses Spiel setze.
Nach 2 Stunden kam bereits die Ernüchterung. Die Rätsel sind schön und auch unterhaltsam gestaltet, jedoch viel zu einfach für Adventure-Freunde und nachdem man drei Charaktere, von den insgesamt sieben Figuren, gemeinsam durch die Höhle gebracht hat, beginnt das Spiel einfach von vorne und die Story bezieht die restlichen vier Charaktere nicht mehr in den ersten Spielverlauf ein. Schade, schade.
Die Grafik und Animationen sind sehr gut gelungen und sind durchgängig stimmig.
Der Sound ist ab und an ein wenig flach und erscheint mir so als ob die Entwickler einfach alte Tondateien rausgesucht haben und wir hören im Spiel noch den Staub. Halb so schlimm, denn die Vertonung der Stimmen ist sehr gut gelungen, sofern man der englischen Sprache mächtig ist, denn ansonsten müsst ihr mit Untertiteln leben.
Mein Fazit für das Spiel ist durchwachsen. Wenn man es mal so einfach auf einem Tablet oder Smartphone spielen könnte, dann wäre es perfekt. Für PC oder Konsole ist es jedoch zu kurz und unspektakulär.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

Spielempfehlungen der Redaktion

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website