Schon seit langer Zeit verzaubert das Spiel "The Getaway" Millionen von Spielern mit seiner guten Story.

Nach langer Zeit haben sich die Spielehersteller endlich dazu entschieden, einen zweiten Teil dieses Erfolgsspiels herauszubringen. Dieser Nachfolger ist The Getaway - Black Monday, der an den Spielablauf seines Vorgängers anknüpft. Auch diesmal spielt die Handlung wieder in der Millionenstadt London und zeigt auch hier wieder ihre Schattenseiten.

Natürlich gibt es auch in The Getaway - Black Monday die vollen Straßen mit vielen verschiedenen Autos und eine neue Handlung. Es geht darum, dass eine Bankräubergruppe versucht eine Bank auszurauben, jedoch misslingt diese Tat. Ab da nimmt die Geschichte ihren Lauf, verfolgt von Racheplänen und Mordversuchen muss man versuchen zu fliehen. Auch hierwir man wie im Vorgänger ständig von der Polizei verfolgt und gejagt.

In The Getaway - Black Monday wurden im Gegensatz zu seinem Vorgänger die Grafik und die optischen Effekte stark verbessert, so ist das Spiel noch realitätsnäher und spannender geworden. Es gibt wieder zahlreiche neue und bekannte Waffen in The Getaway - Black Monday. Von der einfachen Pistole, bis zur Schrotflinte. Für The Getaway-Spieler ist dieses Spiel ein Muss.
Publisher: 
Sony
Genre: 
Third Person
Letzter Release: 
17.11.2004 PS2
Altersfreigabe: 
ab 16
Releases: 
17.11.2004 (PS2)
Spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu The Getaway - Black Monday

Aktuelles zu The Getaway - Black Monday

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu The Getaway - Black Monday

Leser Meinungen

1 Meinung Insgesamt Durchschnittsbewertung 87

89

Kingdavid

24. März 2012PS2: Besser als Teil Eins!

Von Kingdavid (39):

Nachdem ich Teil Eins gespielt habe, musste ich diesen auch spielen. Vorab Black Monday ist besser als Teil Eins.
Insgesamt handelt die Story (das Spiel spielt wieder in London) von einem Bankraub (ich möchte nicht zuviel verraten). Diesmal spielt man sogar gleich drei Chraktere (Einen Polizisten, einen Boxer und einer geschickten Diebin).

Die Missionen sind hier abwechslungsreicher, hier geht es nämlich nicht nur um Ballereien. Und auch diesmal wurden die Gebäude wieder wirklich schön detailliert; Beispiele wären hier die RIESIGE Bank (unzwar wirklich riesig) oder die U Bahn Station.
Für mich kommt aber Black Monday mehr wie ein Add On rüber (wie in GTA 4 Episodes From Liberty City) denn London ist fast gleich geblieben, es gibt nur wenige neue Fahrzeuge, die Geräusche sind die gleichen und auch die Steureung der Fahrzeuge ist gleich geblieben (was ich besser finde, denn ein schwereres Handling finde ich besser).

Was hier aber wirklich verbesser wurde ist, dass man jetzt eine Karte im Menü hat, die sehr übersichtlich ist (so muss man nicht immer den Blinkern folgen) Außerdem wurde der Schwierugkeitsgrad meiner Meinung nach ist der Schwierigkeitsgrad fast gleich geblieben, er ist ein bisschen leichter geworden.

Was aber immer noch nicht verbessert wurde ist folgendes: Die Autos gehen immer noch so schnell kaputt und auch hier ist es sehr nervig, wenn man gerade von den Polizisten verfolgt wird. Denn die Polizei KI ist immer noch schlau. Und immer noch nicht kann man die Zwischensequenzen wegdrücken.

Der Freie Modus ist nicht so abwechslungsreich, denn hier hat man nicht die Möglichkeiten wie in GTA (also z. B. Krankenwagenmissionen) Stört mich aber nicht so, denn dafür gefallen mir hier die Missionen besser als in GTA, so wird der Kritikpunkt wieder ausgeglichen.

Fazit:
Auf jeden Fall besser als Teil Eins, auch hier hatte ich wieder stundenlangen Spielspass. Ein Spiel, dass ein GTA oder Mafia Fan besitzen sollte.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

Spielempfehlungen der Redaktion

* Werbung