Der Ego-Shooter Titanfall von Respawn und Electronic Arts versetzt euch in eine fiktionale Zukunft in der Menschen auf abgelegenen Planeten in Kolonien leben und um Ressourcen kämpfen.Als Mann oder Frau mit der schlichten Bezeichnung "Pilot" nutzt ihr euer Geschick euer Waffenarsenal und natürlich euren Titan.Die sind das Herzstück von Titanfall. Ihr könnt die agilen Mechas nicht nur selbst kontrollieren sondern sie auch anweisen euch zu folgen oder feindliche Titans hacken.Der Mehrspieler nimmt den größten Teil des Spieles ein. Neben einer Kampagne gibt es auch klassische Modi wie etwa in der Serie Call of Duty.
Publisher: 
EA
Genre: 
Ego Shooter
Letzter Release: 
13.03.2014 PC
Altersfreigabe: 
ab 18
Releases: 
13.03.2014 (PC, Xbox One)
10.04.2014 (Xbox 360)

Neustes Video

Video zur Erweiterung "IMC Rising"

weitere Videos

87
Spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Titanfall

Aktuelles zu Titanfall

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu Titanfall

Leser Meinungen

18 Meinungen Insgesamt Durchschnittsbewertung 82

96

RedLion96

02. Februar 2015PC: Empfehlenswert

Von RedLion96 (2):

ALso ich hab mir das Spiel est in der demo geholt um einen kleinen einblick zu bekommen und kann es echt schon in der demo empfehlen
Im gegensatz zu Call of duty oder Battlefield hat hier jeder die chance abzureissen mit Titans die man so oder so bekommt was hier nich Killabhängig is
Man kann über wände laufen was zb den Sniperer (*kotz*) das leben echt schwer macht ;)
Das spiel is zukunftmässig aufgebaut , es is ein spiel was ich persönnlich Stundenlang spielen könnte

Ich find es empfehlenswert

lg

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

76

Manson91

03. November 2014Xbox One: Großer Name für ein kleines Spiel

Von Manson91 (147):

Titanfall ist ein First-Person Multiplayer Arcade Shooter, welcher zwar Storymissionen im Onlinebereich bietet, seine Möglichkeiten in diesem Bereich jedoch nicht ausschöpft.

Ähnlich wie in COD steigen wir hier Ränge bis zum Max-Level 50 auf und schalten dabei neue Waffen und Fertigkeiten, wie auch Modifikationen, aber auch Titans frei.
Durch einen Doppelsprung ist es uns möglich, höher gelegene Orte zu erreichen. Schalten wir unsere Feinde aus, dürfen wir schneller in unseren Titanen steigen, welcher so einige Vorteile besitzt, zumal er Rüstung und Schild aufweist, sowie mit großen Wummen ausgestattet ist.

Es gibt eine Reihe von Modi, doch der am häufigsten gespielte ist "Materialschlacht", ein simpler Team-Deathmatch-Modus.
Die Steuerung geht prima von der Hand. Es kommt selten vor, dass wir uns verspringen oder nicht an den Punkt gelangen, den wir eigentlich erreichen wollen.
Neu ist auch, dass es KI-Gegner innerhalb der Schalchten anzutreffen gilt. So sehen die Karten zu keinem Zeitpunkt leer aus und es ist ständig etwas zu tun.

Leider ist aus dem Spiel aber auch schnell die Puste raus, da es nur eine begrenzte Menge an freischaltbaren Inhalten gibt.
Positiv anzumerken ist der Titan selbst. Durch ihn werden die Matches nicht ganz so schnell langweilig, da das Gefühl einer Übermacht aufsteigt, wenn man ihn betritt.
Manche Maps ähneln sich, bieten aber dennoch unterschiedliche Varianten vorzugehen, während wenige andere definitiv neu erscheinen und auch durch Kleingkeiten zu Gefallen wissen, wie zum Beispiel die von Haus zu Haus gespannten Seile, die man nach unten rutschen kann.

Doch was bleibt ist ein Spiel, das nicht viel zu bieten hat und doch zum Vollpreis verkauft wird. Das die COD-Strategie, ein paar Karten für viel Geld anzubieten, sich wieder einmal durchgesetzt hat, ist verständlich, da das Spiel an einem günstigen Releasetag in die Läden kam.

Für Zwischendurch lässt sich Titanfall auf jeden Fall empfehlen. Langzeitmotivation bleibt jedoch aus.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

90

bfmv20

09. September 2014Xbox One: Die Titans kommen

Von bfmv20 (4):

"Call of Duty" & "Battlefield" zwei der besten und größten Shooter die es gibt kann "Titanfall" da mithalten? Diese Frage möchte ich beantworten und zwar mit einem Klaren Ja und vielleicht sogar besser als die beiden genannten?

"Titanfall" vereint eigentlich das was ich mir immer gewünscht habe, fetzige schnelle Fights herumgespringe auf Gebäuden knackige Waffen und ein gutes Spielsystem. Dieses Spiel macht eigentlich fast alles richtig um ein Next Gen Shooter zu sein.
Es macht immer wieder Spass ins Spiel einzusteigen und mit sogeannten Burn Cards (Karten die leichte Vorteile bringen) die Maps unsicher zu machen um so schnell wie möglich den Titan zu bekommen. Wird der Angefordert erfordert es schon einen anderen Titan oder mehrere Spieler um ihn zu zerstören am besten ist es wenn man rumrennt und um die nächste Ecke kommt ein Titan vorbeigerauscht.

Grafisch eigentlich sehr gut leicht bessere Texturen als wie auf der Xbox360 ich denke obwohl die Grafik nicht schlecht ist würde mehr gehen aber man muss auch sagen so wie es Respawn hinbekommen hat ist es gut

Allerdings muss sich dieses Spiel wirklich folgenden Nachteil gegenüber anderen Shootern gefallen lassen, und zwar die wirklich magere Waffenauswahl
Und wer eine Story sucht ist hier fehl am Platz es ist ein reiner Online Shooter und das ist auch gut so

Kurz und knackig

+ Vielleicht der beste Shooter momentan
+ Schnelle und knackige Matches
+ Titans sind immer wieder cool zum Ansehen wenn man sie Anfordert
+ Genug Spielmodi
- Geringe Waffenauswahl
- Wenige Maps zu Beginn

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

95

RehwillererTyp

01. September 2014Xbox One: Kampf der Titanen

Von RehwillererTyp (48):

Als Titanfall rauskam gab es für mich nur noch eins. Xbox einschalten sagen, Spiel reinlegen, Spiel spielen und vor Freude weinen.

Kommen wir zur Story. Ähm Story, hallo. Bist du da? Hallo! Bist du da? Story meldet sich nicht, da es nämlich gar keine gibt. Auf gut deutsch:

Nichts alleine, sondern nur Online gegen andere Menschen. Genau das wollt ich haben, einen reinen Multiplayer-Shooter und nicht wie Battlefield und Call of Duty eine Bla-Bla-Bla Kampagne.

Der Multiplayer passt perfekt zwischen Battlefield und Call of Duty. Und auch beides fließt ein. Mehr muss man nicht sagen, denn genau das sagt schon alles aus. Titanfall ist einfach das, was es werden sollte. Ich hab meinen Spaß. Das reicht mir. Wer eins der beiden oberen Spiele mag hat auch seinen Spaß. Wer nicht hat halt Pech und verpasst etwas ganz Großes.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

87

Johnny_Hansome

11. August 2014PC: Gut gemacht, CoD4 Entwickler

Von Johnny_Hansome (3):

DAS meine lieben CoD 4 Entwickler,
DAS ist ein Spiel was man auf Dauer spielen kann ohne Frust zu schieben, weil jeder die selbe faire Chance hat seinen Titan zu holen egal wie viele Kills man hat und dann damit seine Feinde platt machen kann!

Entschuldigung, da habe ich mich etwas hinreißen lassen, aber mal im Ernst so muss ein cooler Shooter aussehen, selbst die Sniper haben hier keine Schnitte. Durch die ganze Rennerei und dem an die Wand laufen kommen ca. 80% der Sniper nicht hinterher und ein One Hit wenn man im Titan sitzt gibts auch nicht. Selbst Neueinsteiger haben in diesem Spiel eine Chance und werden nicht beim ersten Spawn mit einer Claymore im Gesicht überrascht, tut mir leid hab schlechte Erfahrung gemacht.

Auf jedenfall ist dieses Spiel rasant, dynamisch und super mit einem Controller aber auch mit Tastatur spielbar. Der Sound ist echt der Hammer und so super wie in kaum einem anderen Shooter davor und die Grafik ist einfach nur Spitze geraten, wenn ich alles auf Hoch und die Textur auf WAHNSINN stehen hab, röchelt mein Leppie zwar ein bisschen, passt aber ansonsten Wunderbar.

Ein großes Manko in diesem Spiel ist die Waffenauswahl der Charaktere sowie die Anzahl der Maps, man merkt deutlich das der Titan bei den Entwicklern im Vordergrund steht und damit sich die ,,Abwechslung" etwas in Grenzen hält.
Es gibt drei Arten von Titans und jeder davon kann nochmal Individuel umgerüstet werden wie der eigene Charakter.
Man kann sich zusätzlich tarnen oder aber auch zum Beispiel seinen Titan in eine Atombombe verwandeln lassen wenn man schwer beschädigt ist, was schon witzig ist wenn du damit drei feindliche Titans in deiner Nähe mit in die Luft jagst.

Von mir ein Empfehlungskauf für diejenigen, die den etwas anderen Shooter suchen.

Grafik: 5/5 Sterne
Sound: 4/5 Sterne
Steuerung: 4/5 Sterne
Atmosphäre: 4/5 Sterne

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

96

CSOmini

01. August 2014PC: Einfach nur klasse

Von CSOmini (15):

Titanfall, ein Spiel von Machern von Call of Duty, die sich an was Neues ranwagen. Dazu noch EA als Publisher... Eine üble Mischung, doch das Ergebnis ist genial! Die wenigen negativen Punkte werden durch schnelles Gameplay in den Hintergrund gestellt.

Titanfall ist ein rasantes Spiel, wo man sich sehr schnell reinfindet. Die ersten Matches und schon kann man das Spiel, denn die Steuerung ist total einfach. Die verschiedenen, verwinkelten Maps bieten in den Modi Materialschlacht, Hardpoint-Herrschaft, "Capture the Flag und Last Titan Standing" immer wieder ein neues Gefühl. Wenn man seine eigenen Loadouts erstellen kann, hat man eine kleine Auswahl von Waffen, die aber stetig erweitert wird. Zudem ist es positiv, dass Titanfall trotz dem Publisher EA komplett auf Mikrotransaktionen verzichtet, wie es im neuen Update eine Ingamewährung zum Kaufen von Burncards und anderen Sachen gibt. Zudem ist die Grafik auch Klasse, was sich an der Größe bemerkbar macht.

Oh, Moment, die Größe von mehr als 50 Gigabyte wird nicht durch die geniale Grafik ausgelöst, sondern durch den Sound. Diese Größe ist ein negativer Punkt, doch der Sound ist passend und hat auch eine sehr gute Qualität.

Alles in einem kann man sagen, dass Titanfall ein schnelleres, besseres und futuristisches Call of Duty ist. Abgesehen von Größe und - wer das Spiel gegen den Releasepunkt gekauft hat - Preis ist das Spiel trotz EA und Call of Duty-Entwicklern mehr als nur lohnenswert. Zudem gebe ich euch den Tipp, das Spiel im Laden oder bei Amazon als CD zu kaufen, da der Download je nach Leitung sehr lange dauert und da der Kauf über Origin evtl. teurer ist.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

91

Galleon97

05. Mai 2014Xbox One: Mehr Action geht nicht

Von Galleon97 :

Nachdem ich dieses Spiel mehrere Wochen gespielt habe kann ich nun meine Meinung zu dem Spiel geben.
Ich habe das Spiel schon seit den ersten Informationen verfolgt und es sofort vorbestellt als es möglich war.
Call of Duty, Batllefield, Halo ,Killzone, Crysis und die meisten bekannten Egoshooter besitze ich auf diversen Konsolen und kann sagen, dass Titanfall bis jetzt der Actionhafteste Egoshooter ist was ich gespielt habe. Überall Explosionen, Roboter und geballere, einfach nur krass.

Das Gameplay ist eine Mischung aus Call of Duty und Crysis. Es gibt alles was dazu gehört verschiedene Roboter die man bedienen kann, jede menge Waffen, Klassen, Perks und all das was man halt so kennt. Es ist sogar möglich an den Wänden zu laufen. Die Steuerung ist absolut präzise und sauber. Die Grafik ist sehr gut aber da gefallen mir Ryse oder Forza 5 schon besser.

Was allerdings fehlt ist eine vernünftige Offline-Kampagne oder wenigstens ein Spiltscreen wie bei CoD. Es gibt zwar eine Kampagne die unterscheidet sich aber nicht all zuviel von den normalen Deathmatches außer das mehr gelabert wird. Dickes Minus! Immerhin bezahle ich für ein vollständiges Spiel!

Mehr gibt es auch nicht zu sagen, wem Offline-Gameplay egal ist und nur Online spielen will ist hier absolut richtig, etwas mehr Umfang hätte aber nicht geschadet.

PS: Wer ein Call of Duty Fan ist wird dieses Spiel lieben, das verspreche ich!

99

gelöschter User

28. April 2014PC: Ein Call of Duty mit Mech's und Wandkrabblern

Von gelöschter User:

Heute möchte Ich mal meine Meinung zu Titanfall abgeben. Ich hatte dass Glück die Beta zocken zu können und war für den ersten Eindruck sehr begeistert. Nun zählte Ich mich zu den glücklichen Vorbestellern und hielt es auch bald in meinen Händen. Nach der ganzen Installation von fasst 50GB, wovon der Großteil nur die Sounddateien sind, ging es auch endlich los.

Gespielt habe Ich auf den höchsten Detail's und natürlich erst der Kampagne Modus, den man 2 mal durchspielen kann. Ich muss ehrlich sagen vom Kampagne Modus bin Ich echt enttäuscht. Ich habe dort wirklich ne schöne kleine Story erwartet, was aber letztendlich für mich nur ein reines Multiplayer Match war. Als Ich die Kampagne durch hatte 2 mal natürlich habe Ich dadurch gelevelt und gleichzeitig die 2 weiteren Titan's freigeschaltet.

So nun ging es dann Rasch in den eigentlichen Multiplayer Modus. Was mich sehr stört sind die Langen Wartezeiten in der Lobby. Ansonsten macht der Multiplayer soweit sehr Spaß bis auf ein paar Soundbug's und dass es nach ner Zeit wirklich sagen wir es mal so langweilig wird. Da fehlt die Taktik drin. Man Rusht eigentlich nur, sodass Ich nach einiger Zeit kaum noch Titanfall spiele. Es reicht für zwischen durch mal kurz zu Spielen finde Ich. Es ähnelt mir ehrlich gesagt viel zu sehr an Call of Duty nur eben mit Mech's und dass man an den Wänden laufen kann. Sorry da war echt Potential nach oben und der Hype war viel zu groß!

Positiv:
- schöne Grafik
- schnelle Kämpfe
- Waffen für jeden Spieltyp
- Burning Cards für besondere Fähigkeiten
- Ausreichen Spielmodi's

Negativ:
- lange Wartezeit in der Lobby
- Sound Bug's
- wird nach einiger Zeit langweilig
- unnötige Kampagne

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

87

DJKaito

24. April 2014Xbox 360: Revolution? Nein.

Von DJKaito (67):

Man gefreut habe ich mich als ich endlich Titanfall in der Hand hatte, ein Titel den ich sehnsüchtig erwartet habe.

Die Story wurde auf Multiplayer Ebene ausgetragen und viel daher kurz aus ist aber ein schöner Versuch eine Multiplayerstory zu machen, ich muss sagen nicht perfekt aber schön gelungen. Wer sich hier aufregt wieso nur Deathmatch (Materialschlacht) und Punkte einnehmen in der Story vorkommt, der sollte sich fragen "Machen die im Richtigen Krieg was anderes?" das ist genau das was man bei einem echten krieg auch machen würde von daher ist es schön das wer mal was völlig neues versucht.

Der normale Multiplayer ist eine schöne Mischung aus Halo und COD mit ein paar eigenen Ideen. So kann man an Wänden entlang laufen und sich schneller fortbewegen. Es gibt 50 Level (Momentahn) die man aufsteigen kann um alles freizuspielen. Nicht zu viel aber auch nicht zu wenig. Dann gibt es noch die Titans die Rocken das Schlachtfeld, Schön ist auch das diese einen Autopiloten haben wo die KI funktioniert. Nervig sind aber die KI Soldaten und das es "nur" 6 vs. 6 gibt wär nicht weiter schlimm wenn die Maps nicht für mehr Spieler als 6 vs 6 ausgelegt sind.

Wenn die schon KI Soldaten einsetzten damit das Feld nicht so leer ist sollten die die KI besser machen, da die eh keine Hilfe sind da diese eh nur irgendwo rumrennen und kaum schießen. Manchmal bleiben die einfach so in der Gegend stehen und waren darauf dass jemand kommt als würden sie betteln "bitte töte mich".

Ansonsten ist das Spiel eine schöne Abwechslung wo man gerne zugreifen kann, aber keine ganze Revolution. Zugreifen können alledie ein nicht Hacker und Kleinkinder Multiplayerspiele suchen und mögen! EA hat mal außerdem ein gutes Spiel rausgebracht. Ich hoffe das Studio macht weiterhin solche guten Spiele und das nicht nur im Multiplayer!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

90

Jacko21

21. April 2014Xbox One: Große Vorfreude, allerding etwas enttäuscht

Von Jacko21 (8):

Ich habe dieses Spiel schon sehr lange vorbestellt gehabt und mich wirklich darauf gefreut. Als es dann endlich da war war es wirklich aufregend und hat mich auch direkt an meine Xbox gefesselt. Zuerst mal zur Story: Ich spiele generell bei jedem Spiel, falls vorhanden, die Kampagne. Oft weil diese mir mehr Spaß macht als der eigentliche Multiplayer (Battlefield und CoD mal ausgenommen) und ich einfach wissen will worum es überhaupt geht da es oft zusammenhängt mit der Figur die man im Multiplayer/ bzw. Koop spielt. Mir war klar das Titanfall ein Online-Shooter ist, jedoch bin ich sehr enttäuscht das die "Kampagne" lediglich ein Teil des Multiplayers ist wo jede Karte mal gespielt wird. Von einer wirklichen Geschichte oder etwas was man einer Kampagne zuordnen könnte habe ich nichts gemerkt. Wenn mal gesprochen wird ist es meist sowieso irrelevant da man es im Online Gefecht nur nebenbei wahrnimmt und selbst dann keine wichtigen Infos übermittelt warum was wann und wo passiert bzw. passiert ist.

Nun gut, wiegesagt war mit klar das Titanfall auf den richtigen Multiplayer ausgelegt war, worauf ich mich ja eigentlich auch freute. Anfangs habe ich wirklich mehrere Stunden gespielt weil es echt Spaß gemacht hat. Die Level gehen von 1-50 und anschließend kann man sich zurücksetzten wie beim Prestige System von CoD wobei man hier allerdings pro Prestige Stufe einen EP Bonus von 10% bekommt. Die ersten Stunden waren aufregend und ich war immer wieder von der Grafik und Effekten fasziniert. Schöne Kartengestaltung, ausgeglichene Kämpfe und eine super Atmosphäre. Das laufen an Wänden etc. ist gewöhnungsbedürftig aber auch das hat man nach ein paar Spielstunde raus. Als ich dann das 2. Prestige nach dem 2. Spieltag erreichte wurde es jedoch ziemlich schnell eintönig. Derzeit ist es einfach nicht mehr spannend da es eine überschaubare Auswahl an Equipment und Karten gibt und die Titans mit der Zeit auch ein wenig langweilig werden. Dennoch ein gutes Spiel mit viel Potential!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

Spielempfehlungen der Redaktion

* Werbung