Geniale Präsentation, überragende Technik und spielerisch weiterentwickelt gegenüber Teil Eins. Uncharted 2 ist ein echter Tophit, der in jede Sammlung gehört.
Publisher: 
Sony
Genre: 
Action Adventure
Letzter Release: 
16.10.2009 PS3
Altersfreigabe: 
ab 16
Releases: 
16.10.2009 (PS3)

Neustes Video

UNCHARTED 2 - Among Thieves Game of the Year Edition Official HD Trailer

weitere Videos

93
Spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Uncharted 2 - Among Thieves

Aktuelles zu Uncharted 2 - Among Thieves

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu Uncharted 2 - Among Thieves

Weitere Spiele aus der Uncharted-Serie

Uncharted-Serie anzeigen

Leser Meinungen

86 Meinungen Insgesamt Durchschnittsbewertung 92

91

Nost

02. März 2015PS3: Nathan Drake ist zurück

Von Nost (12):

Nachdem ich vor einigen Jahren die Uncharted- Reihe bereits durchgespielt habe und vor kurzem den ersten Teil nochmals durchzockt habe, wollte ich gleich mit dem zweiten Teil loslegen. Also dann...

Uncharted 2 kommt aus dem Jahre 2009 und hat dafür immer noch eine echt erstaunlich gute Grafik. Die Steuerung ist wie beim Vorgänger bereits immer noch super. Das Spiel legt in allen Bereichen und Aspekten nochmal einen drauf.

Grafik wie gesagt hammer für 2009, die Entwickler haben viel Liebe in die Details gesteckt. Während des Spiels freut man sich, wenn man die bekannten Gesichter aus dem ersten Teil wiedersieht und mit diesen ein neues Abenteuer genießen darf. Auch der Soundtrack ist wie beim Vorgänger spitze und zieht einen in seinen Bann.

Vom Spielprinzip in altbekannter Manier: Story, Story, Story! Diese packt einen immer wieder und fesselt einen an den Controller. Viele Geheimnisse, unerwartete Wendungen und Lügen & Intrigen. Auch das Abschließen dieser Story funktionier wie im ersten Teil: Schießen, klettern, rästeln.

Die Rätsel sind meiner Meinung nach wieder etwas zu kurz gekommen, dafür haben die Entwickler leider wieder der Schießerei etwas mehr Spielraum gelassen. Allerdings nicht mehr ganz so viel wie vorher, das ist gut. Das Klettern und Hüpfen ist etwas anspruchsvoller geworden, aber auch keine echte Herausforderung. Jedoch ist das suchen und finden der Schätze - die keinen Einfluss auf die Story haben - extrem schwieriger geworden. Warum? Findet's selbst heraus...

Die Schiwerigkeitsgrade: Einfach, Normal & Schwierig. Dazu kommt der neue "Sehr einfach"- Schwierigkeitsgrad und nach Abschluss des Spiels auf "Schwierig" schaltet man "Extrem Schwierig" frei. Für Fans ist "Schwierig" ein Muss und für Neueinsteiger sollte "Normal" reichen. Schwierig ist an dem Spiel aber eigentlch nur der Shooter- Faktor, in welchem teils echt lächerlich große Gegnerschaaren auf einen zurennen...

Fazit: Nach all den Jahren immer noch ein Top- Game, jedem zu empfehlen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

85

Der_Rote_Shanks

25. September 2014PS3: Deutlich besser als der erste Teil, aber

Von Der_Rote_Shanks (68):

Zunächst einmal ist Uncharted 2 deutlich besser als der erste Teil. Vor allem ist die Grafik deutlich besser und die Umgebungen sind schöner anzusehen.

Leider ist auch in diesem Teil wieder viel zu viel Ballerei. Zwar wurde das System gründlich überholt, sodass man den Feinden nicht mehr ein komplettes Magazin auf den Schädel jagen muss bis diese umfallen, aber die schiere Anzahl an Feinden mit der man es zu tun bekommt völlig übertrieben, sodass die ständigen Ballereien schnell Routine wird und damit schnell monoton.

Dieesmal gibt es ein par Rätsel mehr, was ich sehr begrüße, jedoch sind es für meinen Geschmack immernoch zu wenig (ca. 5 im Spiel). Von der Story her, vom Gameplay und von der Art der Präsentation her, biete sich das Spiel dafür gerade zu an.
Weiter fällt mir mit jedem gespielten Teil der Reihe auf, wie sehr das Ganze doch von Indiana Jones geklaut ist.

Ganz ehrlich denke ich, dass die Entwickler hier hart an der Grenze zur Legalität wandern, was geistiges Eigentum, Copyrights, Figuren und Storyline angeht. Dass Nathan Drake kein Professor ist und nicht Missouri James heißt, ist dabei auch schon alles.
Ein Grund mehr warum ich die ständige Ballerei als fehl am Platz empfinde (ab un zu ok, aber bitte nicht alle 50 Meter) und das Rätseln vermisse. Die Suche nach einer verschollenen Stadt ruft bei mir einfach Rätsel im Kopf hervor und Entdeckungen, weniger der Kampf gegen eine Armee eineiiger Zwillingssöldner...

Das Finden der Schätze im Spiel ist diesmal mit Geld verbunden und wieder einer Trophäe alle 10 Schätze. Zudem gibts alle 10 Schätze 10.000$ womit man Boni freischalten kann, jedoch erst für einen neuen Durchgang. Hat man jedoch einmal die Story gespielt, ist der Widerspielwert gering, was auch das Sammeln der Schätze nicht ändern kann.
Alles in Allem ist das Spiel jedoch fesselnd, allein der Story wegen. Spaß macht es zuweilen auch und auch deutlich mehr als der Vorgänger. Jedoch reicht der nur fürs erste Beenden der Story.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

95

only_bock

27. August 2014PS3: Klasse Action mit Bombengrafik

Von only_bock (12):

"Uncharted 2" ist ein Kracher, der auch jetzt noch, immerhin fast 5 Jahre später noch jeden Fan von Action und guter Grafik vom Hocker hauen sollte.

Im zweiten Teil der Serie begibt man sich erneut auf die Suche nach einem Schatz: Dem Cintamani-Stein, einem der Legende nach überaus mächtigen Edelstein. Und als wäre die Suche danach im Dschungel, in vom Bürgerkrieg zerstörten Städten und dem Himalaya nicht schon schwierig genug, konkurriert man auf dem langen Weg mit dem russischen Kriegsverbrecher Lazarevic, der mit dem Stein nur böses im Sinn hat. Dabei begegnet man auch alten Bekannten aus dem ersten Teil. Wer Freund und wer Feind ist, ist nicht immer ganz klar. Doch keine Sorge, die spannende Story setzt kein Wissen voraus. Ach, und Nazis gibt es auch!

Das Gameplay besteht wieder hauptsächlich aus Schießereien und Klettern, beides auch gerne auf einmal. Das ganze ist durch die verschiedenen Schwierigkeitsgrade für jeden zugänglich, Anfänger wie Fortgeschrittene haben ihren Spaß. Dadurch hebt sich Uncharted aber nicht von anderen Abenteuerspielen ab. Nein, die Besonderheit liegt woanders: In der extremen Action. Beinahe andauernd steckt man in der Klemme, ist es weil man eine Schießerei in einem einstürzenden Haus hat, oder weil man gerade auf einem entgleisenden Zug rum klettert. Die cineastische Inszenierung beeindruckt mich immer wieder. Die großartigen orchestralen Klänge verstärken den Eindruck!

Das würde allerdings nicht halb so gut funktionieren, wäre die Graphik nicht so herausragend. Optische Schwächen sucht man vergebens, alles sieht brilliant aus. Auch jetzt noch spielt das Spiel in der oberen Liga mit.

"Uncharted 2" begeistert mich (abgesehen von der schlecht abgemischten Synchronisation) auf jeder Linie und ich glaube, dass jeder damit Spaß haben kann. Online macht es übrigens auch Spaß, nicht weil es der beste Shooter ist, sondern weil auch kleine Maps durch die vielen Klettermöglichkeiten weitaus vielschichtiger als bei anderen Shootern sind.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

95

gelöschter User

29. Juli 2014PS3: Schätze jagen lohnt sich

Von gelöschter User:

Eine Schießerei hier, ein Faustkampf da und nebenbei entdeckt man verschollene Reichtümer und rettet die Welt. Klingt so total abgedreht, ist es aber nicht. Uncharted 2 verpackt all das in einer abenteuerlichen Story und man hat das Gefühl einen Hollywoodfilm zu durchleben.

Dieses Game glänzt an vielen Stellen. Wie bereits erwähnt ist die Story packend, abenteuerlich und spannend. Die Grafik ist unglaublich beeindruckend. Naughty Dog benutzt jeden Pixel, den die PS3 bieten kann. Seien es Texturen, Schatten und Lichteffekte oder die verschiedenen Naturelemente.
Die vielen Settingwechsel sorgen dafür, dass der Spieler mehr das Gefühl hat ein Schatzjäger zu sein, denn ihr jagt dem Schatz nach. Die Action war schon im Vorgänger bombastisch, aber jetzt kommen zu Nahkämpfen und Schießereien auch noch lautlose Angriffe dazu! Die Krönung ist aber wieder euer Charakter Nathan Drake, da er einfach menschlich bleibt und man mit ihm mitfühlt wenn er wieder ins nächste Fettnäpfchen tritt. Er ist nicht derjenige, der in Zeitlupe der Explosion den Rücken zudreht, sondern eher der, der sich in den nächsten Graben wirft und sagt: „Dass ist echt nicht mein Tag!“

Jeder der mal Schatzjäger sein will, sollte hier zugreifen. Auch wenn ihr den ersten Teil nicht gespielt habt, solltet ihr alles verstehen können, aber ich kann euch nur alle Uncharted-Teile empfehlen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

99

redsf

17. Februar 2014PS3: Unter Dieben fortgesetzt gut

Von redsf (133):

Also der erste Teil der Serie ist ja episch gut und es war schwer das noch zu toppen, aber Teil 2 ist eindeutig so gut wie Teil 1, wenn nicht sogar etwas cooler weil es viel Action-reicher ist und es mehr Jump'n'Run Szenen gibt und etwas weniger Kämpfe. Auch die Möglichkeit lautlos Gegner aus zu schalten macht ziemlich viel Spaß bei Uncharted 2, wenn man dabei nicht etwas mit der Steuerung zu kämpfen hätte, was aber meiner Meinung nach kaum Spielspaß kostet, sobald man sich daran gewöhnt hat. Leider kommt Nathan Drakes Menschlichkeit nicht so gut rüber' wie in Teil eins, dafür wurde sehr viel in eine besser Umgebungsgrafik investiert, was mir persönlich sehr gut gefällt!

Die Geschichte umfasst mehr oder weniger eine super gelungene Fortsetzung, mit allen Schikanen und Charakteren aus Teil 1. Die neue Flamme von Drake ist allerdings wirklich cool! Die Grafik und Audio sind wieder mal episch gut gelungen, das Spiel läuft sehr gut ohne Frame-Raten-Einbrüche(ruckeln) oder andere Bugs! Die Steuerung ist eigentlich dieselbe wie in Teil 1, nur dass es jetzt mehr Möglichkeiten im Nahkampf gibt.

Kurzum, wem Teil 1 gefallen hat wird die Fortsetzung auch sehr mögen! Leichter Schwierigkeitsgrad etwas härter, nicht so gut für Neueinsteiger geeignet aber das ist ja schon in Teil 1 so gewesen. Wie bei Uncharted super Tutorium das dynamisch im Spiel verläuft...

Wer Action vom feinsten mag ist hier genau richtig, für Fans von Teil eins ein absoluter Pflichtkauf!
Neueinsteigern empfehle ich mit Teil eins der Serie zu beginnen, damit man Zeit hat die Steuerung für Teil 2 zu verinnerlichen und auch damit man die episch gute Geschichte besser versteht. In Teil 2 gibt es nämlich mehr Szenen, wo man sehr schnell sein muss mit Drakes Kletteräffchen-Nummern.

Wie immer, wo Naughty Dog drauf steht, ist Qualität vom Feinsten drinnen! Wo die Firma beteiligt ist oder wie in diesem Fall es sogar gemacht hat, kommt meistens ein epischer Spielspaß raus und das ist auch hier der Fall!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

92

shadowlp0610

03. Januar 2014PS3: Ein super Teil für eine tolle Spielreihe

Von shadowlp0610 (3):

Dieses Spiel war als wir die Ps3 kaufte gratis mit einem Rennspiel dabei, deswegen dacht ich zuerst das es Dreck wäre. Doch als ich ungefähr bei der Mitte war dachte ich, wie konnte ich nur glauben das es Dreck wäre. Alleine die Story haute mich um dann am Ende fand ich den Boni und schaltete alles frei. Danach spielte ich noch ungefähr 20 Mal durch weil es einfach eines der besten Spiele war die ich je gespielt habe. Was Uncharted 2 besser zum ersten Mal machte waren auch die vielen Klettereinheiten. Leider "kopierte" U2 von U1 einige Sachen aber dasselbe ist dann auch mit U3,
aber da es die gleichen Entwickler sind ist es nicht so schlimm. Also für jeden der solche Shooter mag sollte es sich sofort holen!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

92

iMiner

24. Juli 2013PS3: Super Story

Von iMiner :

Also, ich finde das Beste an dem Spiel ist der Singleplayer-Modus. Mit vielen Boni (z.B als andere Figur spielen oder die Schwerkraft ausstellen) finde ich den Einzelspieler viel besser als bei U3.(Weil es bei U3 keine Boni gibt) Die Geschichte ist spannend. Die Waffensounds sind vielleicht ein bisschen abgedämpft. Ich selber könnte das noch 3 mal durchspielen, ohne dass es langweilig wird. Also wenn jemand eher Singleplayer spielt und sich nicht zwischen U2 und U3 entscheiden kann, dem empfehle ich definitiv Uncharted 2
(Es ist wahrscheinlich auch billiger)

92

gelöschter User

14. März 2013PS3: Es geht immer ein bisschen besser

Von gelöschter User:

Wer dachte das Teil 1 von Uncharted nicht zu übertreffen sei, der hat sich geschnitten. Uncharted 2 hat es geschafft, den guten ersten Teil in vielen Bereichen noch einmal zu schlagen.

Die Grafik, die tollen Animationen sowie die realistischen Dialoge sind Weltklasse und hier noch einmal einen Tick besser als beim ersten Teil. Wie schon in jenen ersten teil gibt es bei der deutschen Synchronisation auch dieses mal nichts zu bemängeln. Das Gameplay hat sich aber im Vergleich zum Vorgänger kaum geändert, was aber auch nicht notwendig war. Es wurden lediglich ein paar neue Moves hinzugefügt, dennoch nichts weltbewegendes.

Da man die Charaktere aus Uncharted 1 zum größten Teil schon kannte, hat die Story eine ganz neue tiefe bekommen die die Spielemacher auch gut verdeutlichen. Der ansprechende Soundtrack der schon aus dem Vorgänger bekannt ist, verleiht dem Spiel dann den letzten touch.

Wem der erste Teil der Reihe gefallen hat, wird auch am zweiten Teil seine Freuden haben. Uncharted 2 bietet ein außergewöhnlich gutes Gesamtpaket was seines gleichen sucht. Zudem kam dieses mal ein Online-modus dazu der es auch schafft einen auf Dauer zu binden.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

93

Kirchstein

14. März 2013PS3: Richtig gute Story

Von Kirchstein (5):

Der zweite Teil der Uncharted Serie handelt von der Suche nach einem wertvollen Stein. Das Spiel basiert auf den ersten Teil, also wenn ihr die Story komplett verstehen wollt, solltet ihr den ersten Teil schon gespielt haben. Die Grafik ist für die Zeit, in dem das Spiel erschien unglaublich gut. Die Gesichter sehen sehr scharf aus.

Als ich das Spiel eingelegt habe, fing dann Uncharted 2 an. Es begann mit sofortiger Action, sodass man gleich in's Spiel eingebunden ist. Der Anfang hat mir sofort Spaß gemacht und da wusste ich schon, dass das Spiel richtig gut ist. Die Story ist sehr spannend und auch sehr lang. Die Gefechte überzeugen mit einer sehr guten Steuerung, gutem Sound und richtig gutem Feeling. Fast in jeder Szene gibt es Action.

Der Multiplayer gefällt mir auch, jedoch gibt es dort nicht so viele Maps, was nach einer Zeit langweilig wird. Dafür gibt es aber jede Menge verschieden Charaktere und das sorgt dafür, dass man am Multiplayer für eine längere Zeit nicht die Lust verliert.

Jeder, der Actionspiele liebt, muss dieses Spiel haben. Ich würde es jedem empfehlen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

91

Ultrariorio

11. März 2013PS3: Und Action

Von Ultrariorio (17):

Uncharted 2 erschien 2009 und erzählt die Geschichte um Nathan Drake weiter. Dieser sucht nun den Cintamani-Stein, einer Wertvoller Saphir der ein paar Millionen wert sein soll.

Das Spiel baut zu beginn eine großartige Spannung auf, unser Held steht nicht am Anfang seines Abenteuers, sondern ist schon mittendrin. Wir starten in einem Zug der von einer Klippe hängt, Nathan hat eine starke Verletzung und muss nun rauskommen, bevor er noch stirbt. Das gestaltet sich wirklich Actionreich, und man möchte wissen, wie es zu diesem Zugunglück kam. Wir erleben in seiner Erinnerung wie er mit seinen Freunden bespricht ein Museum zu berauben, und natürlich dürfen wir das noch spielen. Die Handlung beginnt schließlich 4 Monate vor dem Unglück und wir kommen der Sache immer näher. In diesem Teil besuchen wir nicht nur wie im ersten eine Insel, dieses mal sind wir in der Türkei, Borneo, Nepal und dem Tibet unterwegs. Die Atmosphäre in diesem Teil ist gelungen, und auch die Story steckt voller Wendungen.

In diesem Teil werden neue Charaktere eingefügt, so hat man nun eine neue bildhübsche Frau namens Chloe an seiner Seite und beim Einbruch im Museum steht uns Nathans Freund Harry zur Verfügung. Doch es gibt auch ein Wiedersehen mit den alten Charakteren aus Uncharted 1, Victor Sullivan und Elene Fisher. Das Spiel besitzt auch einen gewissen Witz, so reißt unser Held öfter mal einen Witz der einen zum Schmunzeln bringt.

Die Grafik hat sich im Vergleich zu Uncharted 1 verbessert, die Farben sind nun satter, die Charaktere und die Umgebung sind Detailreicher. Was in diesem Teil besonders im Vergleich zu dem ersten Spiel der Reihe auffällt ist, dass dieses Spiel viel Actionreicher ist. Oft steckt man in Situationen in denen das Adrenalin in Übermaß ausgeschüttet wird.

Dieser Teil ist ein würdiger Nachfolger des ersten Teiles, der es schafft die Story interessanter aufzubauen und mehr Spannung hinein zubringen. Für jeden PS 3 Besitzer ein absoluter Muss!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

mehr

Spielempfehlungen der Redaktion