Uncharted 3 - Drake's Deception

Wenn irgendjemand würdig ist, den Abenteurerhut von Indiana Jones zu übernehmen, dann höchstens der Uncharted-Held Nathan Drake. Im PlayStation 3-exklusiven Action-Adventure Uncharted 3 - Drake's Deception verschlägt es den wandelnden Stoppelbart wieder einmal an die exotischsten Plätze der Welt: Knapp die Hälfte der Kampagne widmet sich Nathan beispielsweise der Suche nach der verlorenen Stadt Iram in der arabischen Wüste. Dies natürlich nicht allein, sondern mit Freund und Mentor Victory „Sully“ Sullivan an seiner Seite – Koop-Features sind in Uncharted 3 mit inbegriffen. Entwickler Naughty Dog schraubt im dritten Uncharted-Teil nochmal ordentlich an der Perfektions-Schraube: Dank Krav Maga-Training hat Nathan nun um einiges mehr auf dem Nahkampf-Kasten und Schleichmissionen lockern die linearen Missionen auf. Dank der aufgebohrten Naughty-Engine sehen Feuereffekte, Charakteranimationen und Leveldesign unglaublich natürlich aus. Auch ist der Mehrspieler-Modus – im direkten Vergleich zu den Vorgänger-Spielen - um viele neue Modi aufgestockt worden. Wer ein Vollblut-Fan ist, greift entweder zu der Special- oder Explorer-Edition. Letztere ist die umfangreichste Version. Sie enthält neben spielinternen Extras, wie neue Charakter-Texturen und Waffen, ein Replikat von Nathans Ring, eine Gürtelschnalle und eine Nathan-Statue.
  • PS3
Publisher: 
Sony
Genre: 
Action Adventure
Letzter Release: 
02.11.2011 (PS3)
Altersfreigabe: 
ab 16
Releases: 
02.11.2011 (PS3)
91
spieletipps-Wertung
Test lesen

Lösungen & Tipps

Komplettlösung

Tipps und Tricks

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Uncharted 3 - Drake's Deception

Fragen & Antworten

Du hast ein Problem mit Uncharted 3 - Drake's Deception oder kommst einfach an einer bestimmten Stelle nicht weiter? Frag doch die Spieletipps-Community. Und während du auf die Beantwortung deiner eigenen Frage wartest, kannst du anderen helfen und selbst einige Fragen beantworten.

Bilder & Videos

Airstrip multiplayer map - UNCHARTED 3.

Weitere Spiele aus der Uncharted-Serie

Leserwertungen

92
Durschnittsbewertung
errechnet aus 150 Meinungen
PS3: Uncharted wird immer besser und besser
16. Dezember 2016
91

PS3: Uncharted wird immer besser und besser

Von
Auch Uncharted 3 ist erneut ein absoluter Volltreffer und gefällt mir vielleicht sogar noch etwas besser als Teil 2. Drake ist erneut auf der Suche nach einer verlorenen Stadt und reist dafür mit seinen treuen Gefährten um die ganze Welt. Sowohl die Geschichte als auch Inszenierung sind einfach nur hervorragend und bilden zusammen mit der Grafik mit das beste was es auf der PS3 gibt. Action-Passagen wechseln sich mit Rätseln und Cutscenes gekonnt ab und erzeugen so einen schönen Rhythmus, der den Flow stets aufrecht erhält. Man ist nie gelangweilt und möchte am liebsten gleich weiterspielen. Neben der Einzelspieler-Kampagne gibt es wie auch schon im zweiten Teil wieder einen Mehrspieler-Modus und sogar kooperative Modi. Das Spiel kann ähnlich wie seine Vorgänger nahezu jedem Besitzer einer Playstation empfohlen werden und hat mittlerweile sogar in den Augen vieler Tomb Raider vom Thron des Abenteuerergenres verdrängt.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PS3: Perfektes Spiel
01. September 2015
99

PS3: Perfektes Spiel

Von
Dieses Spiel ist das allerbeste von allen. Man muss Wissen einsetzen,die Grafik ist Toll,die Steuerung ist gut,die Story ist toll und spannend usw. Ich empfehle dieses Spiel allen. Der Held, Nathan Drake hat viele interessante Geschichten,die Stimmen sind toll,der Online Modus ist sehr gut und man hat auch viele Waffen zur Auswahl,man kann auch Leute aus den Vorgängern sehen (Lazarevic usw.) In einer Online Quest. Finde das Spiel supertoll.Ihr müsst es kaufen!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PS3: Der wohl beste Teil bisher
02. März 2015
94

PS3: Der wohl beste Teil bisher

Von
Nachdem ich nun nach langer Zeit auch mal die ersten beiden Teile dieser klasse Spielserie gespielt hab, hab ich es mir nicht nehmen lassen, auch nochmal den dritten Teil einzulegen... Zu allererst: Die Grafik ist für ein Spiel aus dem Jahre 2011 auch 2015 immer noch toll. Alles hübsch anzusehen und detailliert, man schaut sich gerne auch ein zweites Mal um. Und wer weiß, vielleicht findet man so auch den ein oder anderen Schatz? Charaktermodelle top, und diese sind so symphatisch und gaubhaft wie eh und je. Schön, wieder altbekannte Gesichter zu treffen. Auch die Hintergrundgeschichten der Personen im Spiel sind top, vor allem fand ich die Reise in die Vergangenheit von Drake cool. Ein Mängel diesmal an die Synchronisation, die bisher eigentlich immer gut war: Ab und an hört man kaum noch bis gar nichts mehr und die Tonspuren stimmen nicht mehr mit den Mundbewegungen überein. Aber gut, das verkraftet es. Denn die wieder einmal gelungene Story lässt einen sowas schnell vergessen. Einfach nur der hammer, immer wieder Action, kaum Zeit zum verschnaufen. Außer wenn es vielleicht einmal an die wieder etwas kurz geratenen Rätsel geht, aber naja... Die Schätze sind meiner Meinung nach leichter zu finden als im Vorgänger. Enttäuscht hat mich leider wieder einmal die Schießerei im Spiel. Noch mehr als in beiden Vorgängern zusammen, so mein Gefühl. Das bringt zwar noch mehr Action ins Spiel, aber ab und an ist es doch etwas lästig und teils auch nicht gerade einfach. Vor allem bei den wieder einmal lächerlichen Gegnerarten und -wellen. An sich aber alles top. Wie immer toller Soundtrack, extrem geile Story, die sich durch die super Grafik und Inszenierung des Games wie ein Hollywood- Blockbuster spielen lässt. Auch das Ende ist super, und für Neueinsteiger von Uncharted teils echt schockierend... Den Multiplayer habe ich damals schon ausprobiert, dieser war aber eher nicht so was für mich. Genauso wie der aus dem Vorgänger. Geschmackssache halt... Fazit: Pflichtkauf!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PS3: Sehr Unfair Online
01. Dezember 2014
80

PS3: Sehr Unfair Online

Von gelöschter User
Ich habe alle Uncharted spiele durchgespielt, das sind super spiele keine frage. Das beste von allen 3 ist Uncharted 2. Aber ich möchte über Uncharted 3 schreiben. Das spiel hat ne super fette grafik, die story ist auch gut. Das was mir nicht gefällt ist der online modus. Ein paar beispiele=Man hat ein face to face...man ist kurz davor ein kill zu machen...und auf einmal spawnt irgendo so ein gogo neben ihm und schiesst auch auf dich, hinten lauert ein camper...und der schiesst natürlich auch auf dich weil er sieht das du nicht reargieren kannst, sonst bleibt er in deckung, also...kein kill. Man steht im abgrund...5 meter vom ziel...man will ne granate werfen....und auf einmal zieht er dich (als ob er die hände von dem einen von den Fantastischen 4 hat) Da gibt es manchmal 5-6 meter jab's haha, du schiesst auf ihn...er ist 5-6 meter weit, und er boxt dich weg. Die meisten möchte gern pro's benutzen blindschiessen und laufen wie die deppen mit der para pistole hinterher, die machen kills odwohl die nach norden schiessen und du in süden bist. Dann gibt es noch die noobs, die tun mir leid, die kommen das erste mal rein, die wissen nicht einmal wo links und rechts ist und spielen mit so ne 5er gruppe die alle prestige 5 und level 75 sind. Die machen kills 4 gegen 1 und spotten auch noch, als ob sie den kill des jarhunderts gemacht haben. In der weltragliste bin ich wenn die ganzen cheater nicht gefummelt hätten unter den ersten 200 garantiert, ich mache oft 30-6 20-3 kills, aber ich spiele das spiel online nicht alleine, jeder muss spass haben, man kann keinen motivieren wenn er im spiel 1-19 kills macht. Die pros gegen pros und die noobs gegen noobs. Die kampagne ist aber ne wucht, Tolles spiel. Sorry wegen den ganzen fehlern, bin kein Deutscher ''Franzose''
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
PS3: Der beste Teil der Reihe. Gut aber kein Meisterwerk
25. September 2014
88

PS3: Der beste Teil der Reihe. Gut aber kein Meisterwerk

Von
Uncharted 3 ist ohne Frage der beste Teil der Reihe. Die Grafik ist gelungen, die Umgebungen sind schön gestaltet, auch gibt es ein paar Rätsel im Spiel, aber die Probleme fangen genau da wieder an! Wie auch schon in Teil 2 und 1 einfach zu viel stupides Geballer und zu wenig Rätsel. Zwar gibt es ein par im Spiel, auch teils sehr schwere, aber das Spiel ist zu viel Shooter für ein Adventure. Das finde ich einfach schade, da ich genau das von einem Spiel, in dem es darum geht eine verschollene Stadt zu finden (ja, mal wieder ne verschollenen Stadt... ) erwarte. Stadtdessen gibts wieder Klonarmeen und Bösewichte, die man am besten schon im 2. Kapitel erschossen hätte, gepart mit einer Storyline die man nicht nur schon aus dem Vorgänger, Abenteuerfilmen (nicht zuletzt Indiana Jones) und Büchern kennt. Also hier warten wenige Überraschunngen. Die Steuerung hat das das gleiche Problem wie auch Teil 1 und 2, sie ist einfach nicht akkurat. Zu oft springt man in die falsche Richtung oder verpasst eine Kante um Millimeter weil Nathan Drake einfach in eine Richtung springt, in die man ihn nicht geschickt hat (insbesondere wenn man an Seilen hängt fällt das auf). Aus irgendeinem Grund funktioniert das bei Assassin's Creed viel besser (nicht dass es da nie vorkäme...) Dieses Mal ist das Finden der Schätze jedoch, abgesehen von den Trophäen, vollkommen nutzlos und macht so auch ein erneutes Spielen der Kapitel nicht interessant. Auch bei diesem Teil ist der Wiederspielwert nach einmaligem Beenden der Story für mich gleich Null. Zwar gibt es einen Multiplayer, der micht absolut nicht angesprochen hat und einen Koop-Modus für die Story, was jedoch nicht halb so viel Spaß macht wie Super Mario Bros., oder eine Runde Call of Duty am PC. Das Spiel macht der Story wegen schon Spaß und ist ein nettes Erlebnis, aber sicherlich kein 91 oder 92 Punkte-Kandidat! Alles in Allem kann ich nach Teil 3 sagen, dass die Uncharted-Reihe ein netter Zeitvertreib (ca. 20h) aber völlig überbewertet ist!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
145 weitere Artikel
  1. Startseite
  2. Spiele
  3. Uncharted 3 - Drake's Deception
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website