Die zweite große Erweiterung von The Witcher 3 "Blood and Wine" bietet euch laut Entwickler CD Projekt Red eine Spielzeit von rund 20 Stunden. Ihr bereist erstmals die Provinz Toussaint die unberührt vom Krieg vor allem für ihren erlesenen Wein bekannt ist. Neben dem sorgenfreien Leben weckt das antike blutige Geheimnis des Landes Geralts Interesse.

Neustes Video

The Witcher 3: Blood and Wine - Trailer

weitere Videos

90
Spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu The Witcher 3 - Blood and Wine

Aktuelles zu The Witcher 3 - Blood and Wine

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu The Witcher 3 - Blood and Wine

Weitere Spiele aus der The Witcher-Reihe

The Witcher-Reihe anzeigen

Leser Meinungen

1 Meinung Insgesamt Durchschnittsbewertung 96

95

Der_Rote_Shanks

19. April 2017PS4: Herzogliches Finale für The Witcher 3

Von Der_Rote_Shanks (68):

"Blood And Wine" ist ein ebenso gut gelungener DLC wie "Hearts of Stone" zuvor auch, jedoch erweitert er das Hauptspiel um die komplett neue Region "Toussaint", die den anderen Regionen vom Hauptspiel in Sachen Größe in nichts nachsteht. Im Gegenteil, Toussaint wirkt deutlich farbenfroher und alles wirkt etwas verdichtet. Während man in Velen noch kilometerweit laufen konnte, ohne auf etwas Nenneswertes zu stoßen, lauern hier Nebenquests und ähnliche Aktivitäten an jeder Ecke. Toussaint wirkt einfach lebendiger. Die Story ist zudem auch interessant und zunächst auch mysteriös. Wer zudem auch etwas mit richtigen Vampiren anfangen kann, der wird vollends auf seine Kosten kommen.

Weiter führt der DLC eine Verbesserung des Mutagen-Systems ein, welches euch erlaubt durch Mutagene neue, zusätliche Fähigkeiten und Fähigkeiten-Slots freizuschalten. Das braucht jedoch leider auch viele Erfahrungspunkte, sodass ihr bei einmaligem Durchspielen kaum sämtliche Fähigkeiten freispielen könnt. Jedoch bietet auch dieser DLC wieder einige Entscheidungsmöglichkeiten, die teilweise in vollkommen anderen Handlungen und Quests münden, sodass hier auch ein hoher Wiederspielwert gegeben ist. Nach dem ersten Abschluss des DLCs ist also auch ein "New Game +" durchaus sinnvoll.

Wer alles erledigen möchte, was Toussaint zu bieten hat, kann sich mit "Blood and Winde" gut und gerne 45h beschäftigen, was bei einem Preis von ca. 20 Euro ein ziemlich guter Deal ist. Ansonsten ändert sich auch bei diesem DLC nichts und die Steuerung, welche zunächst einer gewissen Eingewöhnung bedarf, sollte beim Erreichen der Levelempfehlung für den DLC auch geübt sein und keine Schwierigkeiten mehr bereiten.

Kritik kann ich an dem DLC kaum äußern, wie üblich gibt es kleinere Bugs und Glitches, welche ab und zu dazu führen, dass ihr etwaige Boni (bspw. EP-Bonus durch eure haueigene Bücherei) verliert obwohl sie noch aktiv sein sollten...
Für Besitzer des Haupspiels ist "Blood and Wine" definitiv ein echtes Muss!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar