Die Entwickler von "MachineGames" knüpfen mit dem eigenständige Prequel zum Ego-Shooter "Wolfenstein - The New Order" an das Niveau des Vorgängers an das Prequel trägt den Namen "Wolfenstein - The Old Blood".Es geht also um die Vorgeschichte bevor B.J. Blazkovicz den Standort der Basis von General Totenkopf in Erfahrung bringen konnte. Das Regime ist zu diesem Zeitpunkt noch ungeschwächt und steht kurz davor den Krieg zu gewinnen B.J. Blazkovicz muss sich nun auf einen Mission zur Burg Wolfenstein begeben und sich mit einem wahnsinnigen Gefängnisleiter auseinandersetzen dieser besitzt die geheimen Informationen zum Aufenthaltsort von General Totenkopf.B.J. stehen nun viele neue Waffen zu Verfügung um sein Ziel zu erreichen wie die granatschleudernde Kampfpistole. Natürlich erwarten euch auch neue Landschaften gefüllt mit diversen neuen Gegnern und auch besonders starken Elite-Truppen.

Neustes Video

Wolfenstein: The Old Blood - Ankündigungstrailer

weitere Videos

85
Spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Wolfenstein - The Old Blood

Aktuelles zu Wolfenstein - The Old Blood

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu Wolfenstein - The Old Blood

Weitere Spiele aus der Wolfenstein-Reihe

Wolfenstein-Reihe anzeigen

Leser Meinungen

1 Meinung Insgesamt Durchschnittsbewertung 86

19

SvenPara

06. Mai 2019PC: Mehr schlecht als Spaß

Von SvenPara (2):

Habe mir das Spiel geholt und installiert.
Eine Enttäuschung. Grafik-Ruckler und Bugs. An einigen Stellen hängt sich das Spiel für kurzen Augenblick auf bzw. friert komplett ein. Laden dauert scheinbar ewig. Die Steuerung (egal, ob Tastatur oder mit Pad) funktioniert manchmal nur bedingt bis gar nicht.
Trotz niedrigem Schwierigkeitsgrad:

Das Spiel ist echt Unfair. Gegner haben unbegrenzt Munition. Sie treffen einen (auch mit Granaten), obwohl man hinter einer Deckung hockt. Selber aber trift man den Gegner meist nur mit etwas Glück (man schießt scheinbar immer ins Leere, auch wenn man den Feind voll im Visier hat). Man stirbt bereits nach wenigen Treffern. Gegner aber sterben meist erst, wenn man zwei bis drei ganze Magazine leer ballert. Schleichen funktioniert nur teilweise, da einige Gegner einen trotzdem bemerken.
Außerdem ist das Spiel mit nur zwei Story-Missionen echt kurz.

Das Spiel ist somit nicht zu empfehlen. 8 Kapitel, die ihr Geld kaum wert sind. Spart euch das Geld und kauft euch dafür lieber ein richtiges Spiel... und nicht so eine Rotz-Gurke.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

Spielempfehlungen der Redaktion