Sehr schönes und kreatives Hüpfabenteuer, dessen Qualität von repetitiven Sammelaufgaben und einem fast nicht existenten Schwierigkeitsgrad getrübt wird.
Publisher: 
Nintendo
Genre: 
Jump & Run
Letzter Release: 
29.03.2019 Switch
Altersfreigabe: 
n/a
Releases: 
29.03.2019 (Switch)

Neustes Video

Entdeckt die handgemachte Welt von Yoshi!

Yoshi's Crafted World ist ab sofort im Handel erhältlich, der Trailer stellt euch die Features und Spielwelt vor!

weitere Videos

75
Spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Yoshi's Crafted World

Aktuelles zu Yoshi's Crafted World

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu Yoshi's Crafted World

Leser Meinungen

1 Meinung Insgesamt Durchschnittsbewertung 79

85

Nintandy

16. März 2020Switch: Schönes Spiel, doch was soll das ganze herumgesuche..

Von Nintandy (88):

Eines der schwierigsten Spiele, was die Bewertung angeht. Ich hatte von Anfang an sehr viel Spaß, auch fand ich den Modus mit den Hunden ganz gut, wo man jedes Level Rückwärts spielt. Auch hat mich das Sammeln der einzelnen Kunstwerke nicht wirklich gestört, da es einen doch mehr oder weniger gezwungen hat die Level öfter zu spielen. Alle Welten hatten schöne und abwechslungsreiche Themen und auch sehr gute Level. Es gab wirklich keine wo man sagen konnte das sie schlecht sind, aber auch keine Level, die einem richtig krass im Kopf geblieben sind.

Man merkt schon es tendiert also in die Richtung durchschnittlich gutes Yoshi. Es kommt halt niemals an den ersten Teil heran oder an den auf der WiiU. Was mich dann wirklich an diesem Spiel sehr gestört hat, war als erstes die Musik, die sich fast immer gleich anhört, da viele Töne wie aus einem Trickfilm klingen. Doch waren sie immerhin stimmig und haben zu den einzelnen Themen und der Welt gepasst, bzw. dem allgemeinen Setting des Spiels.

Was mich dann aber wirklich sehr gestört hat, ist die Tatsache, dass man das Spiel unnötig in die Länge ziehen wollte. Man beendet das Spiel, es gibt eine Bonuswelt, was natürlich dazugehört, doch gibt es dann wieder so Missionen mit einem Typ, wo man jedes Level nochmal Spielen muss nur um diesen einen zu finden, in jedem Level. Ich wollte es zu 100% spielen, doch hat mir das fürs erste einen Strich durch die Rechnung gemacht und ich werde es jetzt wohl erstmal so lassen und irgendwann, wenn ich Lust habe, die restlichen Sachen nachholen.

Hätte man am Ende dieses blöde "Verstecken" weggelassen, dann hätte das Spiel auch eine weit bessere Bewertung bekommen. Ich habe sogar die Lust verloren die Boss Missionen zu machen. Vielleicht bekomme ich in nächster Zeit nochmal Lust drauf.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar
* Werbung