Yoshi's New Island

Routinierte Hüpf-Fortsetzung, die sich einwandfrei spielt und hübsch anzusehen ist, aber den kreativen Funken des Originals vermissen lässt,
  • 3DS
Publisher: 
Nintendo
Genre: 
Jump & Run
Letzter Release: 
14.03.2014 (3DS)
Altersfreigabe: 
ab 0
Releases: 
14.03.2014 (3DS)
78
spieletipps-Wertung
Test lesen

Lösungen & Tipps

Komplettlösung

Guides

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu Yoshi's New Island

Bilder & Videos

Welt 1-5

Leserwertungen

81
Durchschnittsbewertung
errechnet aus 5 Meinungen
3DS: Verschenktes Potential
13. März 2020
73

3DS: Verschenktes Potential

Von
Ich bin ein großer Fan der Yoshi Spiele und doch sitz ich jetzt hier und finde nicht viel lobende Worte für dieses Spiel. Es hat im Vergleich zu seinen Teilen davor nicht die selbe Qualität, auch wenn der DS Teil als relativ Durchschnittlich betrachtet wird. Anfangs macht es noch Spaß, auch wenn man mal in einem Level nicht alles findet, so wiederholt man diese doch gerne nochmal. Wie weiter es geht, desto mehr verflog dieses Gefühl bei mir. Manchmal sucht man das komplette Level von oben bis unten ab und es fehlt trotzdem diese eine rote Münze, weil irgendwo eine unsichtbare Wollte versteckt ist. Ich hatte hier das Gefühlt, dass diese Dinge nicht wie in den Teilen fair verteilt waren, sondern manchmal sinnlos schwer versteckt wurden. Auch das Spielgefühl war hier irgendwie nicht so gut. Allein das Eier werfen ist einfach so unglaublich langsam. Auch finde ich den Soundtrack überhaupt nicht gut, denn es klingt teilweise nicht nach Musik, sondern nach komischen gequietsche und es war schwer für mich hier ein Lied zu finden, was mir mindestens „gut“ gefällt. Das alles finde ich ziemlich schade, denn den Look finde ich trotzdem schön, aber gewöhnungsbedürftig. Auch fand ich die großen Eier, die neu eingeführt wurden als eine tolle Idee, doch nicht komplett ausgereift und die wiederkehrenden Verwandlungen fand ich auch sehr nett, doch reicht das leider nicht. Zum Glück kamen mit den Teilen für die WiiU und die Switch wieder großartige Ableger, auch wenn der Switch Teil mich ein bisschen genervt hat mit dem vielen unnötigen herumgesuche, da man manche Level mehr als 5x Spielen muss. Man hat leider eine Menge Potential verschenkt bei diesem Spiel, was es bis jetzt zu einem meiner „schlechtesten“ Spiele aus meiner Sammlung macht, bzw. zu einem Spiel, bei dem ich relativ schnell die Lust verloren habe und froh war, als ich es abgeschlossen habe.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
3DS: Aufregendes Yoshi - Und wie es mich aufregt
03. Mai 2016
68

3DS: Aufregendes Yoshi - Und wie es mich aufregt

Von
Kennst du den Vorgänger Super Mario World 2 - Yoshis Island für das SNES? Ja? Dann mach um Himmelswillen einen riesen Bogen um diesen 3DS-Ableger des einst so wunderschönen und spaßigen Dinoabenteuers! Dieses Yoshis Island macht einfach alles schlechter, was dem Vorgänger noch so gut gelang! Schon allein die Steuerung ist teilweise so unpräzise und eigenwillig, dass Sprünge und Eierwürfe wesentlich schwerer von der Hand gehen, als noch auf dem Super Nintendo. Oft habe ich Yoshi dabei ertappt, wie er vor einer Tür erstmal 3-, 4-mal nach oben geschaut hat, bevor er endlich hindurch ging. Die Musik ist eine einzige Katastrophe. Bei der Höhlenmusik handelt es sich um einen 3-Sekunden-Loop, das Lied im Wolkenlevel (Cruise the Clouds) ist die reinste Ohrenfolter und bestehende Musikstücke wurden so umgeschrieben, dass spätestens jetzt der Finger eines jeden Spielers panisch zum Volumeschalter schnellt. Der Schwierigkeitsgrad steigt nicht, er schwankt stets zwischen popelig leicht und bockschwer - je nachdem, ob man sich entscheidet, alle Collectables in einem Level einzusammeln, oder nicht. Die erspielbaren Extralevel sind zudem ein schlechter Witz und erreichen in ihrer Schwierigkeit fast schon Kaizo-Niveau. Das Sammeln von Items in Bonusleveln, um sie später in den richtigen Levels einzusetzen, war ein Highlight auf dem SNES. Und hier? Weggelassen! Yoshis Verwandlungen gibt es aber noch und dürfen nun mit Bewegungssensor gesteuert werden. liebgewonnene Details, wie die explodierenden Burgen oder dass Schnuffel mit einem hingeworfenen Ei spielt, sucht man vergebens. Stattdessen springt man sinnlos in jeder freien Fläche der Level umher, weil dort eine ?-Wolke versteckt sein könnte. Und wie haben die Entwickler es geschafft, die eierspuckenden Pflanzen so zu gestallten, dass man fast nie ein Ei auf Anhieb erwischt? Ich könnte ewig so weitermachen. Dieses Spiel ist einfach nur anstrengend, frustrierend und unglaublich nervtötend. Schade Yoshi, das hast du nicht verdient!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
3DS: Ziemlich gut - aber zu leicht
29. Dezember 2014
83

3DS: Ziemlich gut - aber zu leicht

Von
Hier eine Pro- und Contra-Liste: PRO: -Zuckersüße Grafik -Viele Level -Creepy Überraschung beim Endgegner -Rieseneier! -Netter Multiplayer -Schöne Lieder... CONTRA: -...die sich aber stark ähneln -Zu leicht -Steuerung bockt manchmal -Neben den Rieseneiern wenig Neues Alles in allem kann das Spiel an jüngere Spieler und Yoshi-Fans empfohlen werden. Andere sollten sich einen Kauf überlegen, können es aber trotzdem kaufen. Das war meine Meinung. (es haben noch Buchstaben gefehlt)
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
3DS: Yoshis NOT New Island - Ein Spiel mit gemischten Gefühlen
14. Juli 2014
32

3DS: Yoshis NOT New Island - Ein Spiel mit gemischten Gefühlen

Von
Viele haben den Tag ersehnt an dem Yoshis New Island für den 3ds rauskam. Ich auch da ich nicht den SNES Teil gespielt habe. Wenn man den SNES Teil kennt ist es ja fast schon überflüssig. Vieles wurde 1 zu 1 übernommen und die Grafik sieht ja noch immer gleich aus!!! Die Level sind echt leicht gemacht dass heisst das selbst Anfänger das Spiel ohne Probleme durchspielen. Ich war eigentlich enttäuscht von dem Spiel. Es gab 5 oder 6 Level die einen ein bisschen gefordert haben bei denen ich Spaß hatte. Niedlich? Ja! Etwas unpassend in einer Spielesammlung wo sich stolze Titel sammeln? Ja! Man hat das Spiel echt schnell durch. Fazit: Niedliches Spiel für zwischendurch mit kleinen Extras! New ist jedoch nicht angebracht. Pro: - flüssiges Gameplay - viele Farben - nette Charaktere - Die wenigen Neuerungen bringen doch ein wenig Freude auf Contra: - Soundtrack bei dem die Ohren bluten - viel zu leichte Bosse - Level viel zu leicht - für 40€ viel zu wenig
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
3DS: Niedlich und ganz nett
17. März 2014
82

3DS: Niedlich und ganz nett

Von
Yoshi ist zurück und dieses Mal in 3D. Zu Beginn ist alles ganz nett und spaßig. Aber spätestens in Welt 4 merkt man deutlich, irgendwas fehlt. Der Soundtrack ist nicht das einzige was mich stört. Es ist die Steuerung mit dem Gyro-Sensor, es lässt sich in manchen Passagen echt schwer und ungenau steuern. Wenn man den Soundtrack mit dem vom SNES vergleicht, dann ist der vom 3DS nicht das Gelbe vom Ei. Die Musik wirkt recht karg und langweilig. Aber über die Grafik kann ich nicht meckern. Im Großen und Ganzen bin ich zufrieden, doch stören tut mich noch etwas. Wenn man einen Sternenkreis erreicht und man verliert dann ein Leben, werden die Sterne auf 10 zurückgesetzt... Früher wurden die Sterne gespeichert. Doch eins stört mich ganz gewaltig und da bin ich ehrlich gesagt sehr enttäuscht. Muss Baby Bowser wirklich jetzt das Charakter Design von Bowser Jr. haben? Da waren die Grafikdesigner ganz schön mies. Man kann doch so nicht mehr unterscheiden wer das wirklich ist. Da hätten die auch das Design von Yoshis Story nehmen können, denn so sieht Baby Bowser aus und nicht Bowser Jr. ohne Lätzchen. Das hat mir am Ende irgendwie die Story verdorben. Ich fasse zusammen: Gut: * Grafik * alte Gegner und Charaktere von früher (SNES) * Nostalgisches Feeling in manchen Level * Bossgegner sind witzig, vor allem Kamek Nicht gut: * Baby Bowser sieht aus wie Bowser Jr. * der Soundtrack (immer dieselbe wieder erkennbare Melody, bloß ein Remix) * Sterne werden beim Sternenkreis nicht gespeichert (sobald man ein Leben verliert) * Bewegungssteuerung ist etwas kompliziert Nicht das beste Yoshi Island, aber immerhin zufriedengebend und sehr sehr süß, wegen der Grafik.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
  1. Startseite
  2. Yoshi's New Island
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website