The Legend of Zelda - Majora's Mask

Zelda fasziniert nicht nur die Fans der ersten Stunde, auch neue Spieler werden von der bunten Fantasy-Welt schnell verzaubert sein. Zelda ist leicht zu erlernen, die Bedienung ist einfach und die Story ist packend. Der junge Held namens Link muss sich in einer gefährlichen Welt behaupten, das böse Horrorkid hat eine dunkle Maske gestohlen, Majoras Mask. Der Spieler hat nun drei Tage Zeit Horrorkid aufzuhalten. Das funktioniert folgendermaßen: der Spieler kann die Zeit im Spiel zurückstellen, er kann immer wieder am ersten Tag beginnen und muss nun seinen Weg durch mehrere Dungeons finden. Allein ist Link aber nicht, sein Pferd Epona steht ihm behilflich zur Seite und auch die Dorfbewohner geben dem jungen Helden immer wieder Tipps. Die Welten im Spiel sind einzigartig, die Wesen sind liebevoll gestaltet und das Spiel ist ebenso anspruchsvoll. Jedes Labyrinth ist verzwickt und erfordert Nachdenken, die Musik passt großartig zu den Gebieten (Wüste, Wasser, Wald und ewiges Eis) und es können Gegenstände gesammelt werden. Der Held bekommt nach und nach immer bessere Waffen und am Ende des Spiels (nachdem Link auch viele weitere Masken gesammelt hat) steht er dem Horrorkid gegenüber. Ob Link die Schlacht gewinnt, das liegt in den Händen des Spielers. Das Spiel beschäftigt über Tage hinweg und macht immer Spaß, da viele Details in das Gameplay eingearbeitet wurden.
  • N64
Publisher: 
Nintendo
Genre: 
Action Adventure
Letzter Release: 
17.11.2000 (N64)
Altersfreigabe: 
ab 6
Auch bekannt als: 
Legend of Zelda - Majoras Mask, Majoras Mask
Releases: 
17.11.2000 (N64)
93
spieletipps-Wertung

Lösungen & Tipps

Komplettlösung

Tipps und Tricks

News & Artikel

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu The Legend of Zelda - Majora's Mask

Bilder & Videos

Leserwertungen

91
Durchschnittsbewertung
errechnet aus 34 Meinungen
N64: Bester Zelda Teil
05. Juli 2016
98

N64: Bester Zelda Teil

Von
Für mich ist Majora's Mask einer der Besten Zelda Teile, weil man immer wieder die Endbosse erneut besiegen kann und die Quests kann man auch beliebig wiederholen. Außerdem gibt es in den Spiel gute Items sowie die verschiedenen Masken sind auch gut. Ich persönlich hätte mich aber mehr gefreut das der Majoras Mask teil als Remake rauskommt so wie er für die Wii U angekündigt kam. Trotz allem ist das Spiel episch und hatte den Spielspaß bisher bei mir noch nie verloren, auch wenn ich den Teil auf der Nintendo 64 mit deren Grafik spiele.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
N64: Eines der besten Spiele auf dem N64
02. November 2015
95

N64: Eines der besten Spiele auf dem N64

Von
Dieses Spiel war mein erstes eigenes Legend of Zelda Spiel. Ich hatte zwar schon die NES und SNES spiele gespielt doch kaum ein Zelda Spiel hat mich so gefesselt wie dieses. hier muss Link das Land Termina erkunden, und das anders als je zuvor. Zwar findet man die klassischen Items wie den Heroenbogen und den Fanghaken, doch die Masken heben alles auf ein neues Level. Ob als Deku, Gorone, Zora oder einfach als Link durchstreift man das Land auf der Suche nach Masken und (natürlich) auf der Suche nach einem Weg die Welt zu retten. Grafik: Die Grafik ist gerade auf dem N64 eine Meisterleistung von Nintendo, die stimmungsvollen Gegenden, die atmosphärischen Dungeons alles stimmt. Zwar sind die Figuren stellenweise noch etwas kantig aber das stört mich persönlich wenig. Sound: Auch hier sind viele Meisterwerke zu bestaunen, ob der "Song of Healing" oder das schon legendäre Felsenturm Theme, die Musik ist ein gelungener Mix aus den Songs aus OoT und einigen Neukompositionen. Story: Die Story ist im Grunde altbekannt, nur diesesmal steckt nicht Ganondorf hinter allem sondern ein Horrorkid, unter Einfluss einer unheilvollen Maske. Man muss einen 72Stunden Rythmus beachten da ansonsten der Mond auf die Erde herabstürzt. Mit Hilfe verschiedener Melodien bist du in der Lage den Fluss der Zeit nahezu vollkommen zu beeinflussen. Die Masken helfen dir bei der Hauptstory und bei den zahllosen Neben- und SideQuests. Besonderheiten: Link kann sich nun in Angehörige der drei größten in Termina lebenden Volker verwandeln, so schleicht er als Deku-junge durch die Sümpfe, stampft als Gorone durch die Berge und taucht als Zora bis zum Grund des Meeres. Jede Form verwendet ein eigenes Instrument und die individuellen Fähigkeiten sorgen für viel Abwechslung. Fazit: Ich habe dieses Spiel vor 15 Jahren bereits gespielt und halte es neben OoT für eines der Besten N64 Spiele aller Zeiten. Spannend, Emotional, Düster. Eine unglaubliche Erfahrung für Fans und Neueinsteiger.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
N64: Das interesanteste Zelda-Spiel
12. August 2015
99

N64: Das interesanteste Zelda-Spiel

Von
Jeder hat den Zelda Titel schon mal gehört, und würde es auch jedem empfelen. Das Spiel ist ein würdiger Zelda Titel. Eine neue Welt, andere Charaktere, neue Tempel und Waffen. Das Spiel ist zwar etwas anderes als die anderen Zelda Titel aber kann eine menge Spaß bieten. Das Spiel ist in einem 3 Tage zücklos den man verlangsamen kann oder verschnellern kann. In den 3 Tagen kann man es Versuchen die Tempel und die Kafai Quest zu machen. Im Spiel gibt es keine eigentliche Story aber die aufgaben die man bekommt können ein Zeitfresser werden. Zudem ist in dem Spiel eine neue Spielmechanik dazu gekommen. Die verwandlungs Masken und die anderen Masken. Die 3 Hauptmasken habe jeweils ein spezifisches Gebiet. Das Spiel kann aber auch sehr tiefgründig sein, wenn man den Theorien glauben schenkt. Man kann das Spiel so anfangen wie man es immer macht aber um alles zu bekommen muss man alles finden und die Gedult haben. Ich für meinen Teil kann das Spiel nur loben. Zwar ist es eigentlich ein Urprojekt von UraZelda (was eventuell bessere Sachen zubieten hatte) aber jeder die das Spiel kenne würden mir zustimmen das es ein trotzdem gutes Spiel geworden ist.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
N64: Spiel mir das Lied vom Tod
22. Dezember 2014
93

N64: Spiel mir das Lied vom Tod

Von
Denn davon handelt es. In keinem anderen Spiel dieser Reihe, ist der Tod so präsent wie in diesem. Und damit ist keineswegs nur die deutlich sichtbare, finster lachende Bedrohung am Himmel gemeint. Es erzählt vom Untergang, der vollständigen Zerstörung, der Auflösung ins Nichts. Dass die Welt bunt ist, sollte nicht darüber hinwegtäuschen. Majoras Mask gibt diverse Möglichkeiten der Interpretation, aber immer wird es um den Tod gehen. Zurecht verdient es, "düster" genannt zu werden. Die Story hebt sich von anderen Teilen ab, denn diesmal gilt es, eine ganze, mystische Welt zu retten, und das auch noch unter Zeitdruck. Auch Ganon hat seine Hände mal nicht im Spiel. Dennoch kommt vom ersten Augenblick an, echtes "Zelda - Feeling" herüber. Man sucht und sammelt, rettet und hilft. Und die Uhr tickt ... Hat man sich erst mal daran gewöhnt, wartet eine fesselnde Story mit überzeugenden Charakteren, die sich je nach Ort und Zeit anders verhalten. Sehr schöne Dungeons, die durchaus fordernd sind, auch wegen des Zeitdrucks, laden ein. Minispiele, einige davon sehr süß, Nebenmissionen, die einem das Herz wärmen, viele sammelbare Masken, manche nützlich, manche nicht, kommen hinzu. Die Musik ist stets stimmig und passend. Links feenhafte Begleitung hat dazu ein selten loses Mundwerk. Wundervoll! Sicher mag die Grafik heute niemanden mehr vom Hocker reißen, aber das Gameplay ist und bleibt faszinierend! So viel zu sehen, so viel zu tun und so wenig Zeit! Das gesamte Areal ist in vier Bereiche geteilt, die man metaphorisch betrachten kann, und die reichlich Raum zum Erkunden bieten. Ebenso kann man auch diejenigen betrachten, von denen man die Masken bekommt ... Geburt, Leben, Tod ... aber, bei einem besonders schönen und langen Sidequest - Wiedergeburt. Und dann? Am Ende? Werden alle glücklich sein, oder wird die Welt in einem Feuerregen vergehen? Findet es heraus! Macht euch euer eigenes Bild! Auf jeden Fall erwartet euch ein großartiges Spiel! Fazit: Empfehlenswert! Spielen!
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
N64: Das wohl düsterste Zelda aller Zeiten
17. November 2014
99

N64: Das wohl düsterste Zelda aller Zeiten

Von
Ein Zelda Spiel, dass sich von allen anderen deutlich abhebt. Zur Abwechslung geht es hier nicht um die Prinzessin und den bösen Ganon, sondern um ein Horrorkid das Unruhe stiftet in der Paralleldimension Termina. Das Horrorkid beraubt den Maskenhändler um eine sehr gefährliche Maske - Majoras Maske- in der finstere Kräfte Innewohnen. Link wird auch von dem Horrorkid überfallen, wird seiner Ocarina und Epona in den Verlorenen Wäldern beraubt, als er nach Navi suchte. Zu allem Überfluss wird er auch noch in einen Dekukerl verwandelt... In diesem Zelda Spiel muss man innerhalb von 3 Tagen die Welt vor einem auf die Erde stürzenden Mond retten. Außerdem bekommt man im weiteren Spiel verlauf viele, viele Masken von denen 3 eine Verwandlung beinhalten, die geplagten Seelen des Deku, Zora und dem Goronen. Dieses Zelda ist wohl das mit den wenigsten Dungeons die es je gegeben hat, es sind nur 4, dafür ist es aber auch DAS Zelda, was mit Abstand die meisten Herzteile hat, die man finden kann. Nahezu überall kann man sich um Aufgaben kümmern und an jedem Tag ändern sie sich. 20 Menschen die dringend deine Hilfe benötigen, die Zeit die du beschleunigen, verlangsamen oder zurück drehen kannst. Erstmals ist es sogar möglich mit Zombies zu Interagieren. 52 Herzteile die gefunden werden wollen und vieles, vieles mehr! Manche fragen sich sicher, warum es das düsterste Zelda aller Zeiten ist? Ganz einfach überall sind Katastrophen und in keinem anderen Zelda Spiel wird man so oft mit Tod und Leid konfrontiert wie in diesem. Außerdem lässt es genug platz für eigene Spekulationen, Geschichten und Fantasien. Und dass alles, obwohl es nur 4 Dungeons besitzt! Mein Fazit: Eines der besten Zelda Spiele, die jemals das Licht der Welt erblickt haben. Abwechslungsreich ohne Ende ist und ein vielseitiges Gameplay hat. Für Fans der Reihe ist es einfach ein MUSS! Auch all jene die keine Typischen Zelda Fans sind, kann ich es empfehlen. Es ist einfach Genial, mit einer tiefgründigen Story.
Grafik:
Sound:
Steuerung:
Atmosphäre:
29 weitere Artikel
  1. Startseite
  2. The Legend of Zelda - Majora's Mask
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website