The Legend of Zelda - Skyward Sword ist Teil der Zelda-Reihe, die ihren Anfang 1986 auf dem NES fand. Skyward Sword ist in der geschichtlichen Chronologie der Zelda-Serie vor Ocarina of Time anzusiedeln, das bis heute zu den erfolgreichsten Zelda-Spielen gehört. Der Protagonist Link wächst in der schwebenden Inselwelt Skyloft auf. Dort führt er ein normales Leben, bis er eines Tages das "Skyward Sword" (übersetzt: "Himmelwärts-Schwert") findet, das ihm erlaubt, zwischen seiner Welt und einer von Monstern beherrschten Welt am Boden hin- und herzureisen. Die namensgebende Zelda ist im Spiel keine Prinzessin wie üblich, sondern eine Freundin aus Kindestagen. Als diese verschwindet, bricht Link auf, um sie wiederzufinden. Zudem unterscheidet sich The Legend of Zelda - Skyward Sword von seinen Vorgängern, da hier erstmals die optimierte Bewegungssteuerung mit dem "Wii MotionPlus"-Controller von Nintendos Wii in einem Zelda-Spiel zum Einsatz kommt.
Publisher: 
Nintendo
Genre: 
Action Adventure
Letzter Release: 
01.09.2016 Wii U
Altersfreigabe: 
n/a (Wii U)
ab 12 (Wii)
Auch bekannt als: 
Legend of Zelda - Skyward Sword, Skyward Sword
Releases: 
01.09.2016 (Wii U)
18.11.2011 (Wii)

Neustes Video

The Legend of Zelda - Skyward Sword: Trailer

weitere Videos

91
spieletipps-Wertung
Test lesen
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben. Informiert mich bei Neuigkeiten zu The Legend of Zelda - Skyward Sword

Aktuelles zu The Legend of Zelda - Skyward Sword

Bilderstrecken & Bilder

mehr Bilder zu The Legend of Zelda - Skyward Sword

Weitere Spiele aus der Zelda-Reihe

Zelda-Reihe anzeigen

Leser Meinungen

190 Meinungen Insgesamt Durchschnittsbewertung 91

90

hitchcock

18. Juli 2019Wii U: Steuert sich von hinten nach vorne

Von hitchcock (18):

Acht Jahre habe ich mir Zeit gelassen, Jahre habe ich vergeudet, aber das hat dieses Spiel schließlich in einer Art auch getan.

Zur Sache, The Legend of Zelda Skyward Sword hat etwas wie so viele Zelda-Titel, was die gesamte Serie in der Beziehung schwer vergleichbar mit anderen Spieleserien macht: ein Alleinstellungsmerkmal. Man sollte das aktuelle Zelda-Spiel vielleicht nicht mit seinen Vorgängern vergleichen (außer die Remakes). So ziemlich jeder Teil hat abseits der Geschichte eines dieser Alleinstellungsmerkmale. Bei Twilight Princess waren es eindeutig die okkulten Künste, bei Wind Waker die Cel-Shading Grafik und die Meereswelt und bei den DS Titeln die Einbindung der Hardwaremöglichkeiten. Und genauso schafft es Skyward Sword mit der umfassenden Bewegungssteuerung.

Endlich hat Nintendo es möglich gemacht ein Schwert fast wie in Echt führen zu können und das Ganze in ein Spiel einzubauen, das, für mich, wie geschaffen dafür ist. Zwar erweist sich die Steuerung gerade zu Beginn als umgewöhnungsbedürftig und hin und wieder verhält sich das Schwert oder der Gegenstand auch nicht wie gewünscht - das Kalibrierungsproblem - aber darüber kann ich getrost hinwegsehen, schließlich kann auch Nintendo keine Quantensprünge in der Sensorik vollziehen.

Die Handlung hat die ewig gleiche Grundstruktur wie die anderen großen Teile. Es sei nur so viel gesagt, dass wir einen vorgeschichtlichen Handlungsrahmen erhalten, der zumindest die Legende von Zelda gründlicher erzählt. Wie immer kindgerecht und nicht zu brutal geht es durch die Geschichte und dieses Mal gibt es ein interessantes Gut-Böse-Geflecht mit coolen Nebenrollen, das ich sehr begrüße.

Die Grafik soll impressionistisch wirken. Die hellen und weichen Farben passen jedenfalls dazu. Der Grafikstil könnte den legendenhaften Bilderbuchcharakter des Spiel transportieren. Das bleibt Interpretation. Er täuscht nebenbei aber gekonnt über die begrenzte Hardwareleistung der Wii hinweg.

Der Rest bleibt Geschichte.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

4

Spasina

19. November 2015Wii: "Der reinste Müll"

Von Spasina (20):

Viele sagen Skyword sword wäre super und spielerisch geil."Von wegen!"
Das Spiel ist 1 Tag später von mir zurück gebracht worden.Hier das was mich stört:
- Phai
- Steuerung# *würg*
- Grafik
- Soundtracks

Ich habe immer gedacht Navi ist das schlimmste was geht!
Aber Skyword Sword hat einen draufgesetzt und Phai geschaffen. Sie hat immer % Angaben gemacht."UNÖTIG"! Die Steurung ist der Grund warum ich Skyword Sword beendet habe vor dem ersten Dungeon.

Fangen wir beim der Steurung generell an. Das Spiel hat so eine doofe Steurung. Ich muss zugeben, dass sie gute Ideen hatten, aber wie diese Ideen umgesetzt wurden! Grauenvoll. Das schlimmste ist die Steuerung auf dem Vogel. Er fliegt ständig einfach nach unten wenn ich nicht alle 2 Sekunden einen Turbo aktiviere.

Die Grafik ist schlecht! Es gibt viele Grafik Fehler und schaut euch mal das Gesicht von Link an! Mehr sage ich dazu nicht. Soundtracks gab es jetzt auch nur Phais Theme und Ballade of the Godness sonst nix Gutes und
DAS geht bei Zelda garnicht.

Das Spiel ist die reinste Geldverschwendung die 30 Euro sind es echt nicht wert!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

84

Josef_Wallner

14. April 2015Wii: Sehr innovativ, aber Atmosphäre nicht stimmig

Von Josef_Wallner (8):

+ Prinzessin Zelda ist eine selbstständige Frau
+ viele spannende Charaktere
+ symbolische Story: Verbindung von Himmel und Erde
+ Storyelemente kommen öfters und nicht mehr klassisch nach jeden Dungeon
+ Grafik ist sehr detailverliebt
+ Musik ist sehr gut, viele Ohrwürmer
+ Steuerung über Wii Remote ist genial intuitiv
+ Ausdauergrenzen (grüne Anzeige) macht das Spiel realistischer
+ Begrenzung bei der Mitnahme von Items
+ mehr "Entdecken" / "Rätseln" als ständiges "Kämpfen"
+ neues Upgrade-System für Ausrüstung
+ Jagd auf Insekten mit dem Fangnetz macht süchtig
+ viele neue Items und Möglichkeiten, zB fliegender Käfer, magischer Krug
+ kaum Ladezeiten

~ Wii Remote muss während dem Spiel öfters neuzentriert werden
~ Wolken-Welt könnte mehr erkundbare Inseln bieten
~ Dialoge könnten sich mehr das aktuelle Geschehen anpassen, zB kurz vor dem Endboss reden die Leute im Bazer dasselbe wie am Anfang des Spiels
~ Tag-Nacht-Wechsel nur teilweise vorhanden

- Schwierigkeitsgrad MUSS von Anfang an höher sein
- Viele Medaillen und "Sitzmöglichkeiten" machen erst im Helden-Modus Sinn
- Phai nervt!
- zu wenig unterschiedliche Gegnertypen
- Vater von Zelda und Mitbewohnter sollten sich mehr einsetzen für Zelda und aktiv in der Story mitwirken, statt alles auf Link abzuwelzen
- es sollte mehr Statisten geben -> lebendigere Welt
- Story fängt sehr gut an, wird dann aber streckenweise langatmig und in die Länge gezogen

Für mich ist es eines der innovativsten Zelda-Spiele: Steuerung, Ausdauergrenzen, begrenzte Größe des Rucksacks, Upgrade der Waffen, das Jagen von Insekten etc. Auch die Welt ist mal was anderes: Statt wieder den Pferd-Mittelalter-Fantasie-Helden-Epos aufzuwärmen, wird hier eine Geschichte zwischen Luft und Erde gespannt. Bravo!

Das Hauptproblem ist aber die Stimmung: Sie muss düsterer sein, schließlich wird Zelda entführt und die Welt steht vor dem Abgrund! Die Atmosphäre ist wegen der Farbwahl eher freundlich als bedrückend. Unpassend!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

77

swordmaster1989

21. Oktober 2014Wii: Leider eine große Enttäuschiung

Von swordmaster1989 (3):

Zuerst einmal ich bin ein Großer Zelda Fan und hab mich echt auf Skyward Sword gefreut, wie Fans ja bekannt, behandelt es ja die Entstehung von Hyrule.

So jetzt komm ich mal zum Spiel, die Steuerung die hoch angepriesen wurde funktioniert echt gut ausser wenn die kämpfe mal hektisch werden hakelt es manchmal etwas aber es geht.

Was die Grafik angeht es ist schon erstaunlich was Nintendo aus der betagten Wii Hardware herausholt obwohl ich sagen muss das die Grafik von Twillight Princess zumindest für mich hübscher war.
So kommen wir mal zum Gameplay, die Wolkenstadt ist ne gute Sache aber ich finde sie viel zu klein und viel zu lehr,
an sich ist die ganze Welt in Skyward Sword zu klein und lehr geraden bis auf den Goronen begegnet man sonst niemanden in der Welt, Schade Chance vertan.

Was das Gegner Desing angeht es ist wie ich finde das schlechteste der gesamten Reihe bis auf Girahim sticht keiner herfor und der Verbannte naja dazu komm ich jetzt.

Also was den Verbannten angeht bin ich richtig angepisst ich meine als Endgegner ok aber das man im spiel 4 mal gegen ihn kämpfen muss ist echt frech und an Ideenlosigkeit nicht zu überbieten ich meine was soll der scheiß soll ich etwa im nächsten Zelda dan 20 gegen Gannendorf kämpfen bevor er sich als Endgegener herausstellt so ein scheiß echt mal naja ich will mal zum Abschluss kommen.

Mein Fazit ist für mich es ist das schlechteste Zelda bisslang

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

71

madlen17

26. August 2014Wii: Link über den Wolken und am Boden

Von madlen17 (2):

Ich finde da haben sich die Leute von Nintendo mal was richtig gutes einfallen lassen. Es ist sehr simpel gemacht. Man muss wie in den meisten Zelda-Spielen auch, Zelda retten. Am besten finde ich das man alles verbessern kann. Das Wolkenreich finde ich schön, weil man hin fliegen kann wo man will und im Erdland suchst du die sich als Göttin entpuppt.

Mehr will ich hier nicht verraten, außer das es das beste Zelda-Spiel ist was ich gespielt habe.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

98

Silverhedgehog

06. August 2014Wii: Mein Favorit, von Eiji Aonumas brillianter Reihe

Von Silverhedgehog (3):

The Legend of Zelda Skyward Sword ist mein absoluter Favorit. Dies hat einige Gründe, die nun aufgezählt werden:

1.Am wichtigsten ist natürlich einmal das Gameplay, welches sehr gut funktioniert. Die Steuerung ist sehr genau. Manche meinen, dass die Motion Steuerung das Spiel schwer zu steuern machte. Ich jedoch bin davon überzeugt, dass diese Steuerung perfekt funktioniert. Vor allem wird diese Steuerung auch noch bei sehr vielen (vielleicht sogar allen) Gegnern genutzt. Auch bei Rätseln wird diese Steuerung sehr gut genutzt.

2.Soundtrack: Koji Kondo hat sich dieses Mal wirklich selbst übertroffen. Die Tracks sind einfach nur wundervoll. Dazu kann ich auch nicht mehr sagen als PERFEKT

3.Bei dieser Spielwelt hat man nicht so sehr das Gefühl, dass die Welten zusammenhängen. Dies ist ein kleiner Kritikpunkt, welchem meiner Bewertung aber nicht wirklich schaden wird. Ansonsten sind die Welten sehr gut. Bis auf den Vulkan von Eldin. Der ist zwar auch gut, doch die Wüste und den Wald toppt meiner Meinung nach nichts.

Ich hoffe diese Bewertung hat ihren Sinn erfüllt.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

96

Plasmator

19. April 2014Wii: Ein würdiger Abschied für die Nintendo Wii

Von Plasmator (7):

Vorwort: Ich bin Zeldafan und werde dieses Spiel mit anderen Teilen der Serie vergleichen.

"The Legend of Zelda: Skyward Sword" ist einer der besten Teile der Serie und protzt mit massig Inhalt, vielen Items und sehr amüsanten Nebenquests und tollen Charakteren. Schon allein die Idee des Waffenverbesserns bringt frischen Wind in die Serie und macht das Spiel nochmals taktischer. Auch die Grafik ist putzig, und holt aus der Wii nochmal alles raus.
Leider sehen die Texturen von nahem nicht wie ein tolles Aquarell aus, sondern sind eher Matsch. Das tut der tollen Story aber auch keinen Abbruch, denn diese erklärt sehr schön, wie es zum Masterswort kam, und wer eigentlich Zelda, Link und viele andere im Zeldauniversum relevante Personen und Charaktere sind. Nun kommen wir aber zur Wertung:

GRAFIK : (4/5)

Wie schon gesagt hat "Skyward Sword" einen wunderschönen und konsequent durchgezogenen Aquarellstil, der aufgrund der Wii-Hardware an den Kanten oder Texturen schwächelt. Man merkt der Wii an, dass sie alt ist.

SOUND : (5/5)

Zelda-typisch gibt es für das Ohr wunderschöne und auch eingängige Melodien, die einen an schöne alte Zeiten spielend zurückdenken lassen.

STEUERUNG : (5/5)

Das habe ich noch gar nicht erwähnt, oder? Die Wii-Motion-Steuerung verwandelt eure Wii-Fernbedienung nämlich in ein Schwert, und lässt realistische und kontrollierte Schläge zu. Das ist auch von Nöten, da die vielen Gegner allesamt ihre eigene Taktik haben, und sich somit abheben. Goblinds währen eure Schläge ab, und ihr müsst ihnen ausweichen.
Auch das Schild kommt gut zum Einsatz! So muss man beispielsweise den Verschliss des Schildes verhindern, indem man genau im Richtigen Moment mit dem Schuld zuschlägt. Eine Gelungene Steuerung, die sich wunderbar der Wii anpasst.

ATMOSPHÄRE : (5/5)

Die Atmosphäre ist wirklich gut. Obwohl das Spiel einen Aqurelllook hat, wird die Dungeon-Athmosphäre, auch durch den wunderbaren Soundtrack, wunderbar dagestellt. Ich finde die Atmo super!

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

97

gelöschter User

06. Februar 2014Wii: 100 Stunden können nicht täuschen

Von gelöschter User:

Ich habe mir das Spiel gekauft, da The Legend Of Zelda generell immer gute Kritiken bekommen hat. Und ich muss sagen ich wurde nicht enttäuscht. Einfach Spitze, die Steuerung ist einzigartig! Ich hatte mir zuvor schon Red Stell 2 geholt - konnte meine Erwartungen jedoch nicht erfüllen. Umso besser ist Zelda!

Nur durch dieses Spiel bin ich nun auch zum Zelda-Fan geworden. Habe mir direkt die Vorgänger geholt (Virtual Console).

Kann es nur jedem ans Herz legen, der mal richtig das Schwert schwingen möchte!!

Eine Kleinigkeit: Es ist etwas zu einfach für meinen Geschmack. Man hätte es ruhig noch etwas schwerer machen können - aber ich habe ja dennoch über 100 Stunden gebraucht, bis ich alles hatte.

99

HeroHomer

02. Februar 2014Wii: Ein sehr guter Abschied auf der Wii

Von HeroHomer :

Meiner Meinung nach ist The Legend of Zelda: Skyward Sword ein sehr guter Abschied für die Wii, denn dieses Spiel verdeutlicht nochmal die komplette Leistung die die Wii zu bieten hat. Es hat eine sehr gute Grafik für die Wii-Verhältnisse, das Gameplay ist richtig genial und die Steuerung ist nach typischer Zelda-Manier simpel. Die Story des Spieles ist zwar die selbe wie bei jeden Teil der Zelda-Reihe, das man halt Zelda aus den Fängen des Bösen befreien muss, aber sie ist doch anders. Und die Atmosphäre des Spieles ist richtig gut.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

88

buddy00

26. Januar 2014Wii: Link über den Wolken

Von buddy00 (40):

The legend of Zelda Skyward Sword ist ein sehr gutes Spiel für die WII. Es hat eine gute und spannende und vor allem lange Story. Mit der Wii Fernbedienung kann man links Schwert 1:1 kontrollieren. Für ein Legend of Zelda Spiel ist es wirklich Umfangreich. Die Grafik ist diesmal auch sehr gut und die Dungeons und die BossGegner auch. Es ist ein ganz neues Zelda Erlebnis und wie schon gesagt ein sehr gutes. Außerdem kann man mit einem Vogel fliegen.

Grafik:
starstarstarstarstar
Sound:
starstarstarstarstar
Steuerung:
starstarstarstarstar
Atmosphäre:
starstarstarstarstar

mehr

Spielempfehlungen der Redaktion