BioShock – The Collection im PlayStation Store: Alle drei Spiele zum unglaublichen Preis 

ANZEIGE (26. Juni 2019)

BioShock gehört ohne Frage zu den einflussreichsten Spiele-Serien aller Zeiten. Environmental Storytelling, moralische Entscheidungen, die den Spielverlauf beeinflussen und atemberaubende plot twists: Was heute für viele AAA-Titel selbstverständlich ist, haben die drei zwischen 2007 und 2013 veröffentlichten Teile erst salonfähig gemacht.

Alle remasterten Spiele der Saga inklusive sämtlicher Single-Player-DLCs hat Publisher 2K Games 2016 in „BioShock – The Collection“ zusammengefasst. Noch bis zum 4. Juli können sich PS4-Besitzer das Stück Videospielgeschichte nun zu einem Wahnsinns-Preis sichern, denn Sony hat das Bundle um sage und schreibe 82 Prozent rabattiert.

Ken Levine gilt zu Recht als eine der größten Geschichtenerzähler der Games-Branche. Mit der BioShock-Reihe verknüpfte er geschickt traditionelles First Person Shooter-Gameplay mit Rollenspielelementen und platzierte in den dystopischen Spielwelten auch subtil von Autoren wie George Orwell, Aldous Huxley oder Ayn Rand inspirierte Gesellschaftskritik.

Jetzt BioShock – The Collection für 8,99 Euro kaufen

Den Grundstein legte er 2007 mit dem ersten Teil von BioShock. Als Überlebender eines Flugzeugabsturzes müsst ihr dem Schicksal der im Art déco-Stil designten Unterwasserstadt Rapture auf den Grund gehen. Berühmt ist BioShock bis heute für sein legendäres Ende, das – ohne zu viel verraten – eure Erwartungen komplett auf den Kopf stellen wird.

Der 2010 veröffentlichte Nachfolger BioShock 2 spielt acht Jahre nach den Ereignissen des ersten Teils. Diesmal schlüpft ihr in die Rolle von „Subject Delta“, ein in einen metallischen Taucheranzug gezwängtes Genexperiment und begebt euch auf die Suche nach eurer „kleinen Schwester“ Eleanore Lamb. In der Collection enthalten ist übrigens auch der exzellente „Minervas Den“-DLC, der von Steve Gaynor entwickelt wurde, dem Entwickler des Indie-Darlings „Gone Home“. 

Der dritte Teil, BioShock Infinite, führt euch schließlich im Jahr 1912 in die von einer faschistischen Diktatur kontrollierten Wolkenstadt Columbia, deren Bezirke durch ein achterbahnartiges Schienensystem miteinander verbunden sind.

Euer Charakter Booker DeWitt wird dabei von Elizabeth begleitet, einem mysteriösen Mädchen, das das Zeit-Raum-Kontinuum manipulieren kann. Die beiden Folgen des DLCs „Burial at Sea“ führen euch deshalb auch wieder zurück unter Wasser und fungieren als Prequel zum ersten Teil von BioShock.

Anstatt 49,99 Euro kostet BioShock – The Collection nun eine Woche lang nur 8,99 Euro – angesichts von drei Hauptgames, zwei eigenständigen Single-Player-Erweiterungen und zusammen mehr als 80 Stunden Spielspaß ein im wahrsten Sinne des Wortes „schockierender“ Preis.

Jetzt BioShock – The Collection für 8,99 Euro kaufen

Letzte Inhalte zum Spiel


Weitere Playstation-News

Die Inhalte auf dieser Seite wurden von der Redaktion der Ströer Media BRAND VOICE in Zusammenarbeit mit Sony Computer Entertainment Deutschland erstellt.