7 total verrückte PS4-Games aus Japan, die ihr unbedingt spielen müsst

ANZEIGE (10. Mai 2019)

Im Rahmen seiner neuesten Aktion hat Sony den Preis von über 530 japanischen Titeln teilweise drastisch gesenkt. Darunter befinden sich nicht nur Hits wie Monster Hunter, Resident Evil 2 oder Kingdom Hearts 3, sondern auch weniger bekannte Perlen, die zwar „Big in Japan“, aber hierzulande nur eingefleischten Fans ein Begriff sind.

Wir haben den noch bis zum 16. Mai laufenden Sale nach den coolsten, abgedrehtesten und unterhaltsamsten Spielen aus dem Land der aufgehenden Sonne durchforstet. Hier sind unsere 7 Favoriten:

1. Danganronpa

Ein sadistischer Teddy-Bär sperrt ein Haufen eingebildeter Wunderkinder in einer verlassenen Schule ein. Raus kommt nur, wer einen seiner neuen Mitschüler ermordet und dabei nicht in einem Gerichtsprozess von den anderen überführt wird. Das ist die Prämisse der in ihrer Absurdität stetig eskalierenden Danganronpa-Serie, die mittlerweile drei Teile umfasst.

Der exzellent geschriebene Mix aus Horrorgame, Detektivspiel und Gerichtsthriller wartet an jeder Ecke mit spektakulären Wendungen auf, gegen die „Fight Club“ oder „The Sixth Sense“ wie GZSZ-Folgen wirken. Geheimtipp: Im März hat NIS America die gesamte Trilogie veröffentlicht – allerdings nur als physische Version, die momentan bei Amazon 59,99 Euro kostet. Wenn ihr jedoch während des „Big in Japan“-Sales Danganronpa 1/2 Reload und Danganronpa V3: Killing Harmony digital kauft, zahlt ihr zusammen nur 39,98 Euro.

2. JoJo’s Bizarre Adventure: Eyes of Heaven

Vampire, Zeitreisen, multiple Paralleluniversen. Charaktere, die „Dio Brando“, „Rudol (sic) von Stroheim“ oder „Pannacotta Fugo“ heißen. Outfits, die mit ihrem Fokus auf Leder, Schmuck und Netzhemden dem Wort „overdressed“ eine völlig neue Bedeutung geben: Die Abenteuer des JoJo-Klans sind in der Tat so bizarr, wie japanische Manga in den Augen von Europäern nur sein können.

Hinter der inzwischen fünften Spiel-Adaption verbirgt sich aber auch für Nicht-Fans ein überraschend deeper 3D-Prügler mit Tag-Team Elementen. Neben dem Schnäppchenpreis (11,99 Euro statt 69,99 Euro) lohnt sich Eyes of Heaven vor allem wegen des gigantischen Ensembles an Kämpfern: Mehr als 50 (!) Charaktere stehen zur Auswahl.

3. Sword Art Online: Hollow Realization

Mehr Meta geht nicht: Die Sword Art Online-Spiele sind RPGs, in denen die Protagonisten selbst RPGs spielen, genauer gesagt verschiedene Virtual Reality-basierte MMORPGs. Der Haken an der Sache: Wer im Spiel stirbt, wird auch in der Realität gekillt. Also die Spiel-Charaktere, nicht ihr.  

Dank seiner „Inception“-artigen Prämisse wurden in den vergangenen Jahren in Japan und dem Rest der Welt Millionen Bücher, Mangas sowie Anime-Boxen von Sword Art Online verkauft – und von Entwickler Aqurius auch sechs Spieladaptionen produziert. Den – JRPG typisch leicht dämlich betitelten – vierten Teil, „Hollow Realization“, könnt ihr noch bis zum 16. Mai für 14,99 Euro statt 49,99 Euro im PlayStation Store downloaden. Die einzige „dumpfe Erkenntnis“: „SAO“ macht verdammt viel Spaß.

4. Odin Sphere Leifthrasir

Habt ihr Lust, als Strapse tragende Walküre Drachen und Feen zu Brei zu schlagen? Dann ist Odin Sphere Leifthrasir genau das Richtige für euch. Im Remake des gleichnamigen PS2-Klassikers prügelt und schießt ihr euch als einer von fünf Charakteren durch die nordische Mythologie, wie sie sich wahrscheinlich nur Japaner vorstellen können.

Wer auf Hack & Slashs mit ausgeklügeltem Loot-System und komplexen RPG-Skilltrees steht, kommt an Odin Sphere nicht vorbei. Nur noch für kurze Zeit zahlt ihr jetzt nur 19,99 Euro statt 59,99 Euro.

5. Ys VIII: Lacrimosa of Dana

Zugegeben, der Name Ys VIII: Lacrimosa of Dana rollt nicht unbedingt superleicht von der Zunge, wenn ihr das Action-RPG einem Freund weiterempfehlt. Aber das Spiel verfügt dafür über eines der besten Echt-Zeit-Kampfsysteme aller Zeiten.

Spektakuläre Boss-Kämpfe, bildschön anzusehende Anime-Cutscenes und eine Story, in der eine Piratenbande versucht, eine ökologische Katastrophe zu verhindern, machen den aktuellsten „Ys“-Teil zum Muss für jeden JRPG-Fan. Nur jetzt zahlt ihr 19,99 Euro statt 59,99 Euro.

6. Die Tales of…-Serie

Hierzulande eher unbekannt, gehört die Tales of…-Serie in Japan neben Dragon Quest und Final Fantasy zu den beliebtesten und traditionsreichsten Rollenspiel-Franchises.

Sofern ihr fähig seid, ähnlich klingende Ortsnamen zu unterscheiden, könnt ihr nun drei epische Tales-Abenteurer zum Schnäppchenpreis downloaden: Tales of Vesperia, der zehnte Teil der Serie (19,99 Euro statt 39,99 Euro), Teil Nummer 15, Tales of Zestiria, (9,99 Euro statt 29,99 Euro) oder den neuesten Eintrag, Tales of Berseria aus dem Jahr 2016 (12,99 statt 19,99 Euro). Vorwissen müsst ihr übrigens nicht mitbringen: Jedes Spiel erzählt seine eigene, in sich geschlossene Geschichte.

7. Star Ocean: The Last Hope

Eines der weniger bekannten Rollenspiel-Franchises aus dem Hause Square Enix ist Star Ocean. Ursprünglich 2009 für die Xbox 360 erschienen, hat Square dem fünften Teil der Serie, The Last Hope, der auch als Prequel für die gesamte Saga fungiert, ein 4K & Full HD Remaster spendiert.

Als letzte Hoffnung des Universums steuert ihr im Spiel einen Weltraumsoldaten mit dem unfassbar coolen Namen Edge Maverick. Im Auftrag der Vereinten Nationen sucht ihr die Galaxie nach einem neuen Heimatplaneten für die nach dem dritten Weltkrieg stark dezimierte Menschheit ab – und macht dabei allerhand außerirdische Monster platt. Als echte Science Fiction- oder Rollenspielfans könnt ihr das Weltraumabenteuer noch bis zum 16. Mai für 10,49 Euro statt 20,99 Euro downloaden.

Die Inhalte auf dieser Seite wurden von der Redaktion der Ströer Media BRAND VOICE in Zusammenarbeit mit Sony Computer Entertainment Deutschland erstellt.