Virtual Me: Onlineplattform von EA und Endemol

von Robert Steiner (16. April 2007)

Der Publisher EA Games und Endemol geben heute bekannt, dass sie eine kreative Partnerschaft zur Entwicklung einer Onlineplattform namens Virtual Me für den PC eingehen. Es soll ein neues digitales Unterhaltungskonzept werden, dass die Unterschiede zwischen traditionellem TV und Videospielen überbrücken soll.

Virtual Me wird demnach die Erstellung eines Avatars von EA mit bekannten TV Formaten von Endemol kombinieren.

In den kommenden Monaten wird EA die Website VirtualMe.com freischalten.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Hunderte japanische PS4-Spiele im Preis reduziert

PlayStation Store: Hunderte japanische PS4-Spiele im Preis reduziert

Sony startet zurzeit einen Sale nach dem anderen. Dieses Mal erwarten euch hunderte japanische Games im "Big in Japan"- (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link