USA: eSports nun offiziell eine Sportart

von Mark Hübschmann (18. April 2007)

Laut einem bekannten eSports-Magazin hat ein amerikanisches Gericht eSports offiziell als eine Sportart anerkannt.

Die Justiz beschäftigte sich mit diesem Thema aufgrund eines Antrages eines Spielers des Counterstrike Teams compLexity, in dem es um eine Aufenthaltsgenehmigung ging. Marcus " zet" Sundström brauchte ein Visum sowie eine Arbeitserlaubnis, die das Team mit der Begründung durchboxte, er sei Profisportler. Das Gericht erkannte dies an und machte somit nebenbei eSports zu einer offiziellen Sportart.

Kommentare anzeigen
Neue Karte in den nächsten vier Monaten

Neue Karte in den nächsten vier Monaten

Seit der Veröffentlichung von Playerunknown's Battlegrounds im Dezember für PC, sind kaum noch neue Inhalte f (...) mehr

Weitere News