Halo: Interaktive Serie

von Stephen Randles (11. Juni 2007)

Ein Sprecher von Microsoft, Shane Kim, hat in einem Interview mit Gamespy neue Informationen enthüllt zum Halo-Projekt von Peter Jackson (rechts abgebildet). Kim erklärte, dass Bungie nicht nur an Halo 3 arbeiten wird, sondern auch mit Peter Jackson (und seiner Studio Wingnut Entertainment), der in diversen Filmen wie King Kong Regisseur war, kollaboriert und zwar an der "**Interaktiven Serie zu Halo**".

Laut Peter Jackson sollte diese Serie eine Mischung aus Film und Game sein und stelle eine komplett neue Unterhaltungsart dar.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen
Electronic Arts: Börsenkurs fällt nach Schließung von Visceral

Electronic Arts: Börsenkurs fällt nach Schließung von Visceral

Concept Art aus dem unfertigen "Star Wars"-Spiel von Visceral. Publisher Electronic Arts (kurz EA) hat diese Woche bekan (...) mehr

Weitere News