Microsoft Xbox Live: Ban-Welle zu Weihnachten

von Philip Ulc (26. Dezember 2007)

Microsoft hat über die Weihnachtsfeiertage etliche Xbox-Live-Accounts gesperrt, die sich über eine gemoddete Konsole eingewählt haben.

Die Bann-Welle betraf dabei nicht nur Systeme, die durch Firmware-Updates in der Lage waren, kopierte Games zu spielen, sondern auch alle, welche Hardwareänderungen (beispielsweise durch einen neuen Lüfter) vorwiesen.

Eine Möglichkeit, eine gesperrte Xbox360 wieder freischalten zu lassen, ist momentan nicht bekannt. Wer den Xbox Live Dienst also nutzen möchte, sollte dies mit einer unveränderten Konsolen tun.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen
Monster Hunter World: Nintendo-Switch-Version unwahrscheinlich

Monster Hunter World: Nintendo-Switch-Version unwahrscheinlich

Monster Hunter ist auf der Xbox One und der PS4 ein echter Hit. Die Serie rund um die spannende Monsterhatz hat es zur&u (...) mehr

Weitere News