Top-Titel verschoben: Ubisoft will Kosten sparen

von Philip Ulc (02. Januar 2008)

Publisher Ubisoft gibt bekannt, dass der Release von drei wichtigen Schlüsselspielen in das Fiskaljahr 2008 rutscht, das im April 2008 beginnt.

Davon betroffen sind Far Cry 2, Tom Clancy's End War und Brothers In Arms: Hell's Highway. Die beiden letztgenannten Spiele sollten im vierten Qurtal 2007 erscheinen, der angepeilte Veröffentlichungstermin für den Shooter Far Cry 2 war für das erste Quartal 2008 datiert.

Grund für die Verzögerung und die Verschleppung der Toptitel ist eine Reduzierung allgemeiner Entwicklungskosten und das Stopfen von Finanzlöchern, wenn die Spiele in einem anderen Fiskaljahr erscheinen.

Nichtsdestotrotz erwartet Ubisoft eine Umsatzsteigerung von 20 Prozent für das dritte Quartal 2007. Dies ist vor allem dem Millionenseller Assassin's Creed zu verdanken.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Kommentare anzeigen
Cyberpunk 2077: Entwickler CD Projekt äußert sich zur langen Stille und abziehenden Mitarbeitern

Cyberpunk 2077: Entwickler CD Projekt äußert sich zur langen Stille und abziehenden Mitarbeitern

Der Entwickler CD Projekt Red hat sich öffentlich zu negativen Gerüchten rund um das polnische Studio geä (...) mehr

Weitere News