Activison Blizzard: Wegen Fusion verklagt

von Josef Dietl (27. Februar 2008)

Der amerikanische Entwickler Activision wird aufgrund des Zusammenschlusses mit Vivendi Games verklagt werden. Ein Investor von Activision hat nun in den USA eine Klage gegen die Fusion zu Activision Blizzard eingereicht. Seiner Meinung nach haben die Aktieninhaber der kalifornischen Spieleschmiede durch den Mehrheitsanteil der französischen Gesellschaft an dem neuen Unternehmen nun keine Möglichkeit mehr zur Durchsetzung ihrer eigenen Ziele.

In wie weit es zu einem Rechtsstreit oder sogar einem Gerichtsverfahren kommt, ist noch unklar, da von Seiten des Studios noch jeglicher Kommentar ausgeblieben ist.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Steam-Betreiber muss Strafe in Millionenhöhe zahlen

Steam-Betreiber muss Strafe in Millionenhöhe zahlen

In Australien wurde Valve nun zur Zahlung einer Strafe in Millionenhöhe verdonnert. Drei Millionen Dollar Strafe s (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link