Konsolen immer beliebter: Boom in Deutschland

von Josef Dietl (10. März 2008)

Hierzulande finden Spielekonsolen immer mehr Anklang. Dies fand der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware, kurz BIU, in einer kürzlich durchgeführten Marktanalyse heraus. Die Zahlen der Studie, die sich über den Zeitraum des letzten Jahres erstreckt, weisen einen Verkaufsanstieg von Spiele um 21 Prozent auf 1,36 Milliarden Euro auf. Insgesamt zeigte sich, dass der Markt für Konsolenspiele um über 38 Prozent und über 904 Millionen Euro gewachsen ist. Die Nachfrage nach PC-Spielen ist gesunken, in Deutschland insgesamt um 15 Millionen Euro, was etwa 3 Prozent entspricht. Als verantwortlich für diese Entwicklung sieht man zum einen die einfache Bedienbarkeit der Videospielsysteme und zum anderen die deutlich wachsenden Kosten durch steigende Systemanforderungen im Computerbereich.

Gewinner dieser Entwicklung sind vor allem die Handhelds. Ihr Anteil an dem Anstieg im Konsolenbereich beträgt mit 65 Prozent fast zwei Drittel des Wachstums. Der Gesamtumsatz für mobile Geräte betrug im letzten Jahr 360 Millionen Euro.

Kommentare anzeigen
Wolfenstein 2 - The New Colossus: Episode "Die Abenteuer des Revolverhelden Joe" jetzt erhältlich

Wolfenstein 2 - The New Colossus: Episode "Die Abenteuer des Revolverhelden Joe" jetzt erhältlich

Für den Action-Hit Wolfenstein 2 - The New Colossus ist die erste von insgesamt drei Episoden der Freiheitschronik (...) mehr

Weitere News